Beiträge

Dragons-Kapitän knickt um

Victor Frankl-Maus fällt gegen Baunach aus

Christian Mehrens hatte sich sein Debüt als Headcoch sicherlich anders vorgestellt. Muss er doch beim Gastspiel bei den Young Pikes Baunach auf seinen Kapitän verzichten. Viktor Frankl-Maus knickte am Donnerstag im Training um, zog sich einen Anriss der Kapsel im Sprunggelenk zu und muss am Samstag passen.

Es war schon eine richtiger Schreckmoment fürs Rhöndorfer Team, als der Point Guard im Training zu Boden ging. Sofort eilte die gesamte Mannschaft zu ihm, um sich nach seinem Wohlergehen zu erkundigen. Heute erfolgte die Diagnose durch Teamarzt Prof. Dr. Dieter Altmann und die vorläufige Entwarnung: Die Verletzung ist nicht so schwerwiegend wie zunächst angenommen. Ein Anriss der Kapsel im Sprunggelenk macht zwar seine Einsatz am Wochenende unmöglich, voraussichtlich fällt der Rhöndorfs Kapitän aber nur für eine Woche aus. Optimaler Heilungsprozess vorausgesetzt. „Natürlich hätten wir ihn gerne gegen Baunach dabei gehabt“, äußert sich Christian Mehrens, „sein Ausfall ist aber auch kein Drama.“ Die letzten Trainingseinheiten stimmen den neuen Headcoach trotzdem verhalten optimistisch. „Wir haben in dieser Woche hervorragende Einheiten gefahren. Die Mannschaft hat verstanden, worauf es in den nächsten Wochen ankommt. Am Samstag müssen die Jungs halt noch ein Stück weit enger zusammenrücken und auch für Viktor fighten. Ich habe trotz der ärgerlichen Verletzung ein gutes Gefühl.“

 

(Dragons Rhöndorf)