Christopher Wolf geht

Bereits in der vergangenen Woche gab Christopher Wolf bekannt, nicht mehr an die Donau zum TEAM EHINGEN URSPRING zurückzukehren.

„Ich hatte zwei tolle Jahre mit der Meisterschaft in der ProB und dem Klassenerhalt in der ProA! Für mich geht es aber aus diversen Gründen an einer anderen Spielstätte weiter“.

Nun steht auch fest, wohin der Nachwuchsspieler wechselt und zwar in die ProB zum BBC Coburg. Damit kehrt Wolf zurück in seine Heimat nach Franken, wo er sich vermehrt um sein Studium kümmern möchte.  „Es ist unglaublich schade, dass Chris geht, denn wir haben in zwei Jahren das erreicht, was ihm eigentlich keiner zugetraut hatte“, so Headcoach Domenik Reinboth. „Wäre es rein nach dem Basketball gegangen, dann wäre es bei uns geblieben, denn wir hatten ihm hier die perfekten Voraussetzungen geboten, um sich weiterzuentwickeln.“ In den beiden Jahren kam Wolf zusammen auf durchschnittlich auf 7,6 Punkte und fünf Rebounds pro Partie. Unvergessen bleibt sein Korb in der letzten Sekunde gegen Dresden, womit er den ersten Sieg in der ProA sicherte.

 

(TEAM EHINGEN URSPRING)