Donovan Morris besetzt erste Ausländerposition in Würzburg

30-jähriger US-Guard mit ProA-Erfahrung – Zahlreiche Testspiele in der Vorbereitung

Die passende Besetzung für die Ausländer-Position in der Würzburger ProB-Mannschaft ist gefunden: Donovan Morris, der amtierende Top-Scorer der Regionalliga West, erhält einen Ein-Jahres-Vertrag und wird in der kommenden Woche in Würzburg erwartet.

„Donovan hatte in der letzten Saison sehr gute Werte in der Regionalliga West, die als stärkste Regionalliga gilt. Er kennt aus Salzkotten auch die Situation, als erfahrener Spieler mit jungen Talenten in einem Farmteam zu spielen. Mit seinen 30 Jahren hat er die nötige Erfahrung, die uns auf den Außenpositionen noch gefehlt hat. Er bringt außerdem die Physis und Athletik mit, um auf mehreren Positionen zu verteidigen“, sagt ProB-Trainer Sören Zimmermann.

Zwischen 2004 und 2009 absolvierte der 1,91 Meter große Donovan Morris 113 Spiele für Fresno State und Long Beach State in der College-Liga NCAA. Den Sprung nach Europa machte er in der Saison 2009/2010, zunächst in Ungarn beim Erstligisten Falco KC-Szombathely. Im Frühjahr 2010  bestritt er sechs Partien für Nördlingen in der ProA. Nach ein paar Jahren in amerikanischen Profiligen wechselte er vor einem Jahr zum TSV 1864 Salzkotten. Beim Partner von ProA-Ligist finke baskets Paderborn erzielte der 30-Jährige (geboren am 4. Juni 1984) als Top-Scorer der Regionalliga West im Schnitt 26,5 Punkte, holte knapp 7 Rebounds und verteilte 4,4 Korbvorlagen pro Partie.

Neun Testspiele in der Vorbereitung

Ein Spieler fehlt dem Würzburger ProB-Team nach der Verpflichtung von Morris noch, um den Kader zu komplettieren. „Da lassen wir uns aber noch Zeit und schauen, ob wir im September einen passenden Kandidaten finden. Erst einmal werden wir sehen wie die Vorbereitung läuft und wie sich unsere eigenen Spieler als Team präsentieren“, so Zimmermann.

Nach einem erfolgreichen ersten inoffiziellen Test gegen den TSV Tröster Breitengüßbach stehen in den kommenden fünf Wochen acht Auswärts-Vorbereitungsspiele auf dem Programm, bevor die Zimmermann-Truppe am 21. September im heimischen Sportzentrum Feggrube den letzten Härtetest gegen den ProB Süd-Konkurrenten Weißenhorn Youngstars absolviert. Die Saison beginnt am 1. Oktober um 20:30 Uhr. Zum ersten ProB-Heimspiel in der Feggrube kommt die BG Karlsruhe mit den beiden ehemaligen Würzburgern Paul Brotherson und Ralf Rehberger.

Die Vorbereitungstermine:

30. August – 15:00 Uhr – (A) – TSV Breitengüßbach (Regionalliga Südost)
06. September – 11:00 Uhr – (A) – Erfurt (Regionalliga Südost)
06. September – 14:00 Uhr – (A) – BSW Sixers (ProB Nord – in Erfurt)
09. September – 19:30 Uhr – (A) – TSV Crailsheim II (Regionalliga Südwest)
12. September – 20:15 Uhr – (A)    ASC Theresianum (Regionalliga Südwest)
13. September – 17:00 Uhr – (A)    SG Koblenz (2. Regionalliga Südwest)
16. September – (A) – BBC Coburg (2. Regionalliga Südost)
20. September – 18:00 Uhr – (A) – TSV Nördlingen (Regionalliga Südost)
21. September – (H) – Weißenhorn Youngstars (ProB Süd)

2014_08_26_proB_Teamfoto_Würzburg2

Vordere Reihe von links nach rechts:  Trainer Sören Zimmermann, Cornelius Höpfner, Constantin Ebert, Nico Brauner, Lukas Beuschlein, Leon Ohms, Jonas Gröning, Co-Trainer Lars Buss, Co-Trainer Maximilian Gottwald.
Hintere Reihe von links nach rechts: Team-Manager Daniel Gintschel, Tobias Weigl, Dominik Schneider, Daniel Urbano, Christopher Wolf, Max Ugrai, David Berberich.
Es fehlen: Sebastian Lenke und Donovan Morris.

Foto: s.Oliver Baskets / Patrick Wötzel

(TAKE-OFF Würzburg)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]always a massive fan of linking to bloggers that I love but really don’t get a great deal of link really like from[…]

Kommentare sind deaktiviert.