Beiträge

ProA Spieler, Coach, Team der Saison 15/16

 

Die Fans, Coaches und Kapitäne der 2. Basketball-Bundesliga haben gewählt. Hier sind Eure Saisonlieblinge:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DeinTeam der Saison: OeTTINGER Rockets Gotha

Zum Team der Saison in der ProA kürt die 2. Basketball-Bundesliga die OeTTINGER Rockets Gotha. Die Rockets wurden in der MeinTeam Kategorie auf der Website der 2. Liga am häufigsten von den Fans ausgewählt.

In einer im Viertelfinale bereits fast abgegebenen Serie an die Hamburg Towers drehten die Jungs von Chris Ensminger noch einmal das Blatt und schafften es dadurch wie in 14/15 bis ins Halbfinale.

Coach der Saison: Björn Harmsen – Science City Jena

Letztes Jahr noch im Viertelfinale ausgeschieden, schaffte Björn Harmsen dieses Jahr den großen Coup und führte sein Team nicht nur ins Finale, sondern auch in die 1. Basketball-Bundesliga sowie zur ProA Meisterschaft. Dafür ehren ihn die Coaches und Kapitäne der ProA und ernennen ihn zum Coach der Saison 15/16.

ProA Spieler der Saison: Christian Standhardinger – RASTA Vechta

Insgesamt 4mal hat Christian Standhardinger die Auszeichnung als Spieler des Monats in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gewonnen. In der Gunst der Fans lag der 26-Jährige bereits in den Monaten März, Oktober und Januar ganz vorne.

Nun liegt er auch in der Saisonabstimmung weit vorn und hat sich den Titel als ProA Spieler der Saison verdient.

Im packenden Finalrückspiel gegen Science City Jena um die ProA Meisterschaft erwies sich Standhardinger erneut als Führungsspieler und hielt sein Team lang nah an der Sensation. Als Top Scorer des Spiel konnte er den Pokal zwar nicht gewinnen, steigt jedoch mit RASTA Vechta in die 1. Basketball Bundesliga auf.

 

ProA Youngster der Saison: Johannes Thiemann – Baunach Young Pikes

Seit 2013 nun spielt Johannes Thiemann in Baunach. Gleich zum Anfang der Saison wurde er von den Fans der 2. Basketball-Bundesliga zum Spieler des Monats Oktober gewählt.

Der athletische Center überzeugt vor allem mit gutem Inside-Game und ist der absolute Anführer des jüngsten ProA-Teams.

Im Top Performer Ranking liegt Thiemann eindeutig und weit vor der Konkurrenz. Er trug entscheidend dazu bei, dass sich die Baunach Young Pikes solide in der ProA etablieren.

 

 

 

ProA: Ungewisses Hauptrundenende

Zum Ende der Hauptrunde der ProA am 26.03.16 kann die 2. Basketball-Bundesliga nach Spielende die offiziellen Play-Off-Teilnehmer vorerst nicht bestätigen. Grund dafür ist ein mögliches Wiederholungsspiel zwischen Kirchheim und Hanau.

Für die ProA-Begegnung des 5. Spieltags der Kirchheim Knights gegen die HEBEISEN WHITE WINGS aus Hanau ist aktuell noch ein Rechtsverfahren anhängig. Die Partie wurde am 17.10.2015 um 19:30 Uhr ausgetragen und endete mit einem 78:61 Sieg der Gastgeber.  In der ersten Halbzeit kam es zu einem technischen Fehler der Spieluhr, woraufhin die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau Protest einlegten.

Aus Sicht der 2. Basketball-Bundesliga geschah dies nicht frist- und formgerecht. Der Protest wurde daher von der Spielleitung abgewiesen. Der Bundesligist aus Hanau hat gegen diese Entscheidung Berufung eingelegt und beantragt die Neuansetzung der Partie.

Das Schiedsgericht der 2. Basketball-Bundesliga wird seine Entscheidung am 31.03.16 verkünden. Bis dahin sind die Tabelle der 2. Basketball-Bundesliga ProA sowie die Play-Off-Paarungen nicht verbindlich.

Im Fall, dass es zu einer Wiederholungspartie kommt, muss diese umgehend und vor Play-Off-Beginn (ab 09.04.16) stattfinden.

2. Basketball-Bundesliga startet in die Saison 15/16

Die 2. Basketball-Bundesliga startete mit einer Premiere in die Saison 15/16: Zum ersten Mal fand im Rahmen des 1. Spieltags ein Eröffnungsspiel statt und die Hamburg Towers empfingen am Freitagabend um 20 Uhr die ETB Wohnbau Baskets Essen in der Wilhelmsburger InselParkhalle. Dabei unterlagen die Essener den Gastgebern mit 72:61.  

 

 

 

 

Mit der Partie Hamburg gegen Essen hat die Saison 2015/2016 offiziell begonnen. Neu in der ProA sind die Gladiators Trier, die RheinStars Köln, Aufsteiger HEBEISEN WHITE WINGS Hanau und die Dragons Rhöndorf. In der ProB Nord gehen Aufsteiger MTV Herzöge Wolfenbüttel und die Artland Dragons an den Start, neue Gesichter in der ProB Süd sind ProA-Absteiger TEAM EHINGEN URSPRING und die beiden Aufsteiger aus der Regionalliga die Giants TSV 1861 Nördlingen und die ScanPlus Baskets Elchingen.

Zum ersten Mal trägt die 2. Basketball-Bundesliga ein Saisoneröffnungsspiel aus. Die Hamburg Towers empfingen in der vorgezogenen Begegnung die ETB Wohnbau Baskets Essen. Die Hamburg Towers gehen in ihre zweite ProA Spielzeit und setzen im ersten Saisonspiel auf ihr Heimpublikum: „„Ich will, dass Leute wie Stefan Schmidt und Jonathon Williams von der ersten Sekunde an wissen, was bei uns zuhause los ist.“ „, so Hamburgs Trainer Hamed Attarbashi, der seit dem Sommer 2014 die Towers coacht. Ihm gegenüber steht Igor Krizanovic, der bereits in seine neunte Saison als Essener Coach geht.

Anlässlich des Saisonauftakts übergaben Frank Liebler, Area Sales Manager Molten, und Daniel Müller, Geschäftsführer 2. Basketball-Bundesliga, vor der Partie den offiziellen Spielball an die Kapitäne Robert Lavon Ferguson (Hamburg) und Gary Lee Johnson (Essen).

Die 2. Basketball-Bundesliga ist gespannt auf eine tolle Saison und freut sich auf die Spielbegegnungen der 40 Bundesligastandorte. Das Livestream-Projekt zusammen mit Partner Sportdeutschland.TV wird kontinuierlich ausgebaut und geht 15/16 ins zweite Jahr. In der ProA wird es insgesamt 9 Teams (Hamburg, Jena, Essen, Kirchheim, Köln, Hanau, Rhöndorf, Vechta, Trier) geben, die ihre Spiele live übertragen und auch die ProB geht mit Ehingen, Elchingen und Leipzig an den Start. Weitere Clubs haben ihr Interesse bekundet und werden im Laufe der Saison dazustoßen.

Die Professionalisierung der 2. Basketball-Bundesliga wird weiter forciert: „Wir sind stolz darauf die Livestream-Übertragungen weiter auszubauen und auch operativ sollen Strukturen und Abläufe weiterhin optimiert werden. Dank der guten Arbeit unserer Clubs vor Ort und unserer starken Partner können wir uns sukzessive weiterentwickeln. Herzlich willkommen heißen wir auch Ballside.com – welche bis mindestens 2017 offizieller Presenter des Livetickers sind.“, so Daniel Müller.

v.l.n.r.: Frank Liebler, Robert Lavon Ferguson, Gary Lee Johnson, Daniel Müller

v.l.n.r.: Frank Liebler, Robert Lavon Ferguson, Gary Lee Johnson, Daniel Müller