Beiträge

2. Basketball-Bundesliga ernennt „Ehrenamtlicher des Jahres 2015“

AktionDlandHilft
Gemeinsam mit dem offiziellen Partner Best Western kürt die 2. Basketball-Bundesliga den „Ehrenamtlicher des Jahres 2015“ der ProA, ProB Nord sowie der ProB Süd. Die Titelträger kommen aus Vechta, Schwelm und Frankfurt.

Ehrenamtlicher Helfer RASTA Vechta: Aloys Warnking

In den Basketballhallen liegt das Hauptaugenmerk meist auf den Akteuren auf dem Feld – doch damit dort alles mühelos ablaufen kann, bedarf es neben dem Feld vieler Menschen, die freiwillig und mit voller Leidenschaft hinter den Kulissen tatkräftig mit anpacken. Ohne die ehrenamtlichen Helfer in den Hallen wäre ein reibungsloser Ablauf des Spieltages nicht möglich. Die 2. Basketball-Bundesliga möchte diese Arbeit und die Menschen, die dahinter stecken, würdigen. Eine Jury, bestehende aus Verantwortlichen von Best Western und der 2. Basketball-Bundesliga, hat die Gewinner unter allen Einsendungen ausgewählt.  Sie erhalten einen Gutschein für 2 Personen über 2 Übernachtungen in einem Best Western Hotel sowie ein kleines Präsent der 2. Basketball-Bundesliga.

„Ehrenamtlicher des Jahres 2015“ in der ProA ist Aloys Warnking aus Vechta geworden. Aloys Warnking ist ehemaliger Spieler des SC Rasta Vechta e.V. und einer der Mitgründer des Vereins. Der gelernte Bänker wechselte nach seiner aktiven Karriere die Seiten, hielt aber seinem Verein die Treue. Von 1987 bis 1993 und von 1999 bis 2014 sorgte er für den einwandfreien Ablauf der finanziellen Aspekte. Er kümmerte sich um die Mitgliedsbeiträge, Aufwendungen und Vergütungen, das Kassieren bei den Heimspielen, die Organisation des Caterings und Versicherungsangelegenheiten. Bis 1993 war er zusätzlich als Pressewart für die Berichterstattung des Vereins zuständig. Seit 2014 geht Warnking es etwas ruhiger an, gehört aber als ehrenamtlicher Helfer immer noch zum Aufbauteam bei den Heimspielen.

Ehrenamtlicher Helfer EN BASKETS Schwelm: Micha Buchwald

Ehrenamtlicher Helfer EN BASKETS Schwelm: Micha Buchwald

In der ProB Nord darf sich Micha Buchwald „Ehrenamtlicher des Jahres 2015“ nennen. Seit 2004 kümmert sich Buchwald um die gesamte Spieltagsorganisation bei den EN Baskets Schwelm. Seit der Saison 2014/2015 übernahm er zusätzlich die Betreuung und Akquise der Cateringpartner bei den Heimspielen. Auch bei den Auswärtsspielen ist Micha Buchwald immer vor Ort und nimmt mit seinem Privatwagen auch öfters mal die Spieler mit. Basketballfreie Zeit gibt es für Buchwald kaum: Im Sommer kümmert er sich dann auch noch um die Wohnungseinrichtungen der Spieler.

Ehrenamtliche Helfer FRAPORT SKYLINERS Juniors: Nadja Oswald & Sybille Edelbluth

 

Die ProB Süd Gewinnerinnen sind ein ehrenamtliches Duo. Nadja Oswald und Sybille Edelbluth sind das Herzstück der FRAPORT SKYLINERS Juniors. Sie sind die Kampfgericht – und Scouting-Expertinnen beim ProB Süd Team der Frankfurter. Sybille Edelbluth ist seit Beginn der Kooperation zwischen der Eintracht Frankfurt und den FRAPORT SKYLINERS dabei, während Nadja Oswald seit drei Jahren am Scouting-Tisch sitzt. Beide opfern gerne ihre Freizeit, um, wie sie selbst sagen, „nach Hause zu kommen.“ Die Besonderheit an diesem Job sei, dass man immer mit Leuten umgeben ist, mit denen man schon Jahre lange befreundet ist und somit die Zusammenarbeit in der Halle bestens funktioniert.

 

„Wir möchten uns natürlich bei allen ehrenamtlichen Helfern der 40 Clubs in der ProA und ProB bedanken, die mit Energie und Leidenschaft diesem Amt nachgehen. Ohne sie würden viele Dinge nicht funktionieren, sei es am Spieltag oder im täglichen Leben der Clubs. Ehrenamtliches Engagement ist nicht selbstverständlich und bedarf unserer aufrichtigen Anerkennung.“, so Daniel Müller, Geschäftsführer der 2. Basketball-Bundesliga.