Beiträge

Spieler des Monats – April/Mai 2016

 

Die Fans der 2. Basketball-Bundesliga haben die Spieler des Monats April/Mai 2016 gewählt. Hier kommen die Ergebnisse: Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ProA Spieler des Monats: Christian Standhardinger – RASTA Vechta

Insgesamt 4mal hat Christian Standhardinger die Auszeichnung als Spieler des Monats in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gewonnen. In der Gunst der Fans lag der 26-Jährige bereits in den Monaten März, Oktober und Januar ganz vorne.

Im packenden Finalrückspiel gegen Science City Jena um die ProA Meisterschaft erwies sich Standhardinger erneut als Führungsspieler und hielt sein Team lang nah an der Sensation. Als Top Scorer des Spiel konnte er den Pokal zwar nicht gewinnen, steigt jedoch mit RASTA Vechta in die 1. Basketball Bundesliga auf.

ProA Youngster des Monats: Daniel Mixich – NINERS Chemnitz

Der 18jährige Daniel Mixich spielt seit Sommer 2014 für die NINERS Chemnitz. Mit einer Doppellizenz läuft er für die ProA Mannschaft als auch das NBBL Team auf. Neben dem Basketballtrubel und den Trainingseinheiten muss der gebührtige Berliner fürs Abitur lernen.

Diese Saison konnten sich die NINERS fürs Play-Off Viertelfinale qualifizieren und trafen dabei auf Endgegner Jena. Trotz des 3:0 Durchlaufs von Science City hielten die Chemnitzer vor allem die erste Partie spannend und unterlagen nur knapp.

In den Play-Offs konnte Mixich wertvolle Spielminuten sammeln und stand ca. 24 Minuten auf dem Feld.

ProB Spieler des Monats: Daniel Berger – TEAM EHINGEN URSPRING

In seinem ersten Jahr beim TEAM EHINGEN URSPRING entwickelte sich Daniel Berger nicht nur zum Leistungsträger in der Mannschaft um Trainer Domenik Reinboth, sondern auch zum Topscorer. Dabei schien vor drei Jahren die Karriere des US-Amerikaners bereits beendet. Beim Training am Utah State College erlitt er einen Herzstillstand in der Trainingshalle und musste reanimiert werden. Drei Jahre später, wurde er – in seiner Rookiesaison in Deutschland – zum 2. Mal in Folge zum Spieler des Monats ausgezeichnet. Im Rückspiel um die ProB Meisterschaft avancierte er zum Top Scorer und bringt damit sein Team zurück in die ProA. Durch seine freundschaftliche und fröhliche Art ist Berger einer der Sympathieträger der Steeples.

ProB Youngster des Monats: Niklas Kiel – FRAPORT SKYLINERS Juniors

Niklas Kiel, der mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors in seine zweite Saison geht, arbeitet jeden Tag sehr hart an sich und nutzt jede freie Minute, um an seinen Fähigkeiten auf dem Basketballcourt zu arbeiten. Nicht zu verachten ist die Tatsache, dass Niklas außerdem zurzeit sein Abitur strickt und Prüfungsvorbereitung und Basketball unter einen Hut bringt. Niklas´ vorbildliche Einstellung in beiden Bereichen sorgte nicht nur dafür, dass er als absoluter Leistungsträger das NBBL-Team Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS in der Saison 2014/2015 zum Deutschen Vizemeister-Titel führte, sondern ließ ihn in der laufenden Saison noch einmal einen weiteren Leistungssprung machen. Im vergangenen Sommer ging er mit der U18-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft auf Korbjagd und konnte sich bereits mit seinen ersten Einsatzminuten und Punkten in den Beko BBL-Statistikbögen eintragen. Im ProB-Team der FRAPORT SKYLINERS Juniors hat Niklas bereits eine Führungsrolle inne und beeindruckt mit dem gerade für sein Alter sehr abgeklärten Spiel. Mit seinem Team schaffte er es im Mai bis ins ProB Finale und wurde ProB Vizemeister.

 

 

Spieler des Monats – März 2016

 

Die Fans der 2. Basketball-Bundesliga haben die Spieler des Monats März 2016 gewählt. Hier kommen die Ergebnisse: Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ProA Spieler des Monats: Christian Standhardinger – RASTA Vechta

Nicht nur ein- oder zweimal, nein, gleich dreimal hat Christian Standhardinger die Auszeichnung als Spieler des Monats in der 2. Basketball-Bundesliga ProA jetzt gewonnen. In der Gunst der Fans lag der 26-Jährige bereits in den Monaten Oktober und Januar ganz vorne. Und auch die Leistungen im letzten Monat der Hauptrunde, im März, überzeugten die Leistungen Standhardingers die Fans. Der Forward sammelte beim Online-Voting mehr Stimmen als die mit ihm nominierten Dwayne Earl Evans von den Gladiators Trier und der Kapitän der Baunach Young PIkes, Johannes Thiemann.

„Eine super Sache. Den Award überhaupt zu gewinnen, ist schon toll. Dass es jetzt gleich dreimal geklappt hat, finde ich großartig. Denn die Auszeichnung wird ja direkt von unseren Fans vergeben – mehr Anerkennung gibt’s eigentlich gar nicht“, freut sich der gebürtige Münchner.

ProA Youngster des Monats: Gerard Gomila – Oettinger Rockets Gotha

Zusätzlicher Motivationsschub für die Oettinger Rockets Gotha: Gerard Gomila ist Youngster des Monats März in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Diese erfreuliche Nachricht erreichte den Spanier auf der Fahrt nach Hamburg, wo die Rockets morgen das vierte Spiel der Playoff-Serie gegen die Towers und den Ausgleich der Serie in Angriff nehmen (Tip-Off: 19.30 Uhr).

Wegweisend für diese Auszeichnung waren die starken Leistungen des 1,96 Meter großen Small Forwards in den zurückliegenden Wochen. So legte Gerard Gomila Anfang März beim knappen 103:99-Overtime-Sieg bei den ETB Wohnbau Baskets Essen insgesamt 14 Punkte und neun Assists auf; so kam er auf einen Effektivitätswert von 19, was bis heute seine persönliche Bestmarke in dieser Saison ist.

ProB Spieler des Monats: Daniel Berger – TEAM EHINGEN URSPRING

In seinem ersten Jahr beim TEAM EHINGEN URSPRING entwickelte sich Daniel Berger nicht nur zum Leistungsträger in der Mannschaft um Trainer Domenik Reinboth, sondern auch zum Topscorer. Dabei schien vor drei Jahren die Karriere des US-Amerikaners bereits beendet. Beim Training am Utah State College erlitt er einen Herzstillstand in der Trainingshalle und musste reanimiert werden. Heute, drei Jahre später, wurde er – in seiner Rookiesaison in Deutschland – zum Spieler des Monats ausgezeichnet. Mit durchschnittlich 22 Punkten und 8,3 Rebounds war er maßgeblich am Ehinger Erfolg in der ersten Playoff-Runde verantwortlich und führte sein Team in die nächste Runde. Dabei glänzte Berger durch sein vielseitiges Spiel, was auch sein Trainer Reinboth lobt. So ist er nicht nur in der Zone gefährlich, sondern auch von der Dreierlinie. Durch seine freundschaftliche und fröhliche Art ist Berger einer der Sympathieträger der Steeples.

ProB Youngster des Monats: Jonas GrofIserlohn Kangaroos

Jonas Grof hat sich trotz seiner erst 19 Jahre auch in dieser Spielzeit toll weiter entwickelt und gehört zu den Leistungsträgern der Iserlohn Kangaroos. Der 2,01 m große Guard ist flexibel einsetzbar und spielt in der ProB meist auf der Aufbauposition.

„Bei jeder Trainingseinheit und bei jedem Spiel merkt man, dass sich Jonas verbessern möchte. Er ist ein sehr intelligenter Spieler mit tollen körperlichen Voraussetzungen und trotz seiner Jugend bereits sehr weit in seiner Entwicklung“, ist Trainer Grothe voll des Lobes über seinen Spieler.

Bei den Iserlohn Kangaroos konnte Grof knapp die Hälfte der Spiele bestreiten und lieferte in knapp 18 Minuten Spielzeit beeindruckende Zahlen mit 10,4 Punkten, 2,3 Assists, 3,7 Rebounds und 1,3 Steals. Somit deutet alles daraufhin, dass nach Fabian Bleck und Niklas Geske mit Jonas Grof der dritte Spieler der Iserlohner über die ProB den Sprung in die BBL geschafft hat.