Niederlage im ersten Test bei Alba Berlin

Knapp zwei Wochen ist der neue Trainer Jan Sauerbrey mit den Basketballern des RSV Eintracht Teltow / Kleinmachnow / Stahnsdorf im Vorbereitungsprogramm. In exakt einem Monat erfolgt der scharfe Saisonstart mit dem Heimspiel (26.9.) gegen die Schwelmer Baskets. Nun war es aber zunächst einmal Zeit für das erste Testspiel. Dabei nahmen die Brandenburger die Einladung von Alba Berlin an, sich mit dem Regionalliga-Farmteam der Hauptstädter zu duellieren.

Beide Mannschaften einigten sich aufgrund des frühen Zeitpunkts und der personellen Umstände auf jeweils zwei Spiele zu 2 mal 10 Minuten. Dabei verliefen beide Matches vergleichsweise ähnlich. Nach recht ausgeglichenen ersten zehn Minuten (25:22 bzw. 18:17) zeigten die Albatrosse jeweils den etwas längeren Atem und zogen knapp zweistellig auf 48:33 bzw. 45:35 als Endstände davon. Während Alba Nachwuchstalente rund um den bundesligaerfahrenen Christoph Tetzner aufbot, bestand der RSV-Kader neben den etablierten Niko Schumann, David Herwig, Colin Craven, Dmitrij Hasenkampf und Neuzugang Joey Ney ebenfalls komplett aus Nachwuchskräften. Rückkehrer Erik Müller (Zeh) sowie Thomas Schoeps (Studium) fehlten.

„Das Endergebnis war heute zweitrangig. In erster Linie war es heute eine erste Standortbestimmung, wo wir Sachen aus dem Training unter Wettkampfbedingungen umsetzen wollten. Wir haben viel rotiert und allen Spielern Einsatzzeiten gegeben. Eigentlich habe ich fast nie auf die Anzeigetafel geschaut.“, beschreibt Coach Jan Sauerbrey den Zweck des ersten Tests.

11892011_1044725762224944_4730315206431775639_n

Dmitrij Hasenkampf beim Freiwurf Foto: RSV Eintracht

Unterdessen steht auch sein Assistent fest. Dies wird der 30-jährige Terry Bryant sein, der die 2.Bundesliga Pro B durch seine mehrjährige Spielertätigkeit (unter anderem für die BG Dorsten und die BSW Sixers) sehr gut kennt. Zudem wird er auch das RSV-Farmteam in der Brandenburger Oberliga als Head Coach betreuen. RSV-Topscorer im ersten Spiel waren der 17-jährige Anton Kamke sowie Joey Ney mit jeweils neun Punkten. Im zweiten Spiel war David Herwig mit sieben Zählern am treffsichersten.

Während die meisten weiteren Testspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden werden, steht nun der Termin für die offizielle Saisoneröffnung fest. Dies wird traditionell ein zusammen mit dem Premiumpartner AOK Nordost – Die Gesundheitskasse – organisiertes Charity-Spiel für einen guten Zweck sein. Diesjähriger Gegner sind am 19. September in der Stahnsdorfer Sporthalle der Heinrich-Zille-Grundschule dabei die White Devils Cottbus.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]always a major fan of linking to bloggers that I adore but do not get a good deal of link enjoy from[…]

Kommentare sind deaktiviert.