Beiträge

Spieltag 11 ProB Nord Vorschau

Der elfte Spieltag der Prob Nord beginnt am Freitag den 06.12.2019 um 20 Uhr, wenn die Dresden Titans den LOK BERNAU empfängt. Am Samstag kommt es dann um 19:30 Uhr zum Duell der Westfalenrivalen WWU BASKETS Münster und den VfL SparkassenStars Bochum. Am Sonntag kommt es dann zum Topspiel der Prob Nord, erster gegen zweiter. Die BSW Sixers wollen gegen die EN Baskets Schwelm ihre Tabellenführung verteidigen.

06.12.2019 20:00 Uhr Dresden Titans – LOK BERNAU

Wir sind mittendrin in der Adventszeit und auch der Heimspielkalender der Dresden Titans rückt unaufhaltsam gen Jahresende. Zum letzten Spiel der Hinrunde empfangen Dresdens Korbjäger am Freitag LOK Bernau. Beim Nikolaus Gameday wird es dabei um 20:00 Uhr einen ungewöhnlich späten Tipoff geben, der dieses ganz besondere Vorweihnachts-Highlight für alle Titans-Fans und ZuschauerInnen gebührend einläuten soll. Zudem möchten die Gastgeber am 11. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga natürlich ihre positive Heimbilanz ausbauen und den vierten Sieg in Serie in der heimischen Margon Arena „aus dem Stiefel holen“.

07.12.2019 19:00 Uhr ART Giants DüsseldorfSC Rist Wedel

Das Spiel gibt es im kostenlosen Livestream auf sporttotal.tv.

Zum Start der Adventszeit treffen die Schützlinge der ART Giants Düsseldorf am letzten Spieltag der Hinrunde in der heimischen Comenius-Halle auf den SC Rist Wedel. Dabei empfangen die Giganten ein junges Team, das den eigenen Erwartungen im bisherigen Saisonverlauf noch hinterher rennt.

07.12.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – Baskets Juniors Oldenburg

Nach dem ersten Auswärtssieg und dem Ende der Negativserie hoffen die Iserlohn Kangaroos, die Trendwende in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga endlich geschafft zu haben. Ob es tatsächlich so ist, werden die nächsten beiden Begegnungen zeigen, wenn es zum Hinrundenende am Samstag (19.30 Uhr) in der Matthias-Grothe-Halle und eine Woche später zum Auftakt der Rückrunde jeweils gegen das aktuelle Schlusslicht Baskets Juniors Oldenburg geht. Die Gäste haben ebenfalls wie die Kangaroos drei Siege auf ihrem Konto – dementsprechend sind es für beide Teams zwei richtungsweisende Duelle.

07.12.2019 19:30 Uhr Itzehoe EaglesTKS 49ers

Das Spiel gibt es im kostenlosen Livestream auf sportdeutschland.tv.

Der begeisternde Heimsieg gegen die EN Baskets Schwelm liegt drei Wochen zurück. Höchste Zeit also, dass die Itzehoe Eagles in der BARMER 2. Basketball Bundesliga wieder in eigener Halle auflaufen. Zum Abschluss der Hinrunde erwarten sie Sonnabend um 19.30 Uhr im Sportzentrum am Lehmwohld die TKS 49ers vom Berliner Rand. Die schlechte Nachricht gleich vorneweg: Marko Boksic und Lars Kröger werden nicht mitspielen. Boksic laboriert weiter an einer Muskelverletzung, der Einsatz in Bochum vor zwei Wochen kam zu früh. „Jetzt ist das Risiko einfach zu groß“, sagt Eagles-Coach Patrick Elzie. So werden die Itzehoer auf ihren zweitbesten Punktesammler verzichten müssen. Das Stichwort Risiko gilt auch bei Lars Kröger: Der Center hatte sich vor zwei Wochen in Bochum die Nase gebrochen. Dafür rückt erstmals Tobias Möller in den Kader. Der Center, 19 Jahre alt und 2,09 Meter groß, war vor der Saison als Freiwilligendienstler zu den Eagles zurückgekehrt und nach einer Pause aus gesundheitlichen Gründen bisher für die zweite Mannschaft im Einsatz.

07.12.2019 19:30 Uhr WWU Baskets Münster VfL SparkassenStars Bochum

Für die WWU Baskets steht ein Doppelpack gegen den Westfalenrivalen VfL SparkassenStars Bochum bevor: Binnen sieben Tagen treffen beide Teams in Hin- und Rückspiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB aufeinander. „Ich habe Bochum vor der Saison zu den absoluten Topfavoriten gezählt, das tue ich weiterhin“, sagt Headcoach Philipp Kappenstein zur „Mannschaft der Stunde“. Der VfL reist mit fünf Siegen aus den letzten sechs Partien nach Münster. Hochball in der Halle Berg Fidel ist am Samstag um 19.30 Uhr, in der Neuzugang José Medina erstmals im Dress der WWU Baskets aufläuft. Restkarten aus Rückläufern gibt es am Samstag ab 12.00 Uhr im Online-Ticketshop und an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.

08.12.2019 18:00 Uhr BSW SixersEN BASKETS Schwelm

Die Korbjäger aus der 30 Tausend Einwohner Stadt in Nordrhein – Westfalen haben ein klares Ziel: in drei Jahren Aufstieg in die ProA! Dafür will das Team  schon in der laufenden Saison in die Spitzengruppe der 2. BARMER Bundesliga ProB aufrücken. Mit acht Siegen bei nur zwei Niederlagen ist das bislang eindrucksvoll gelungen. Punktgleich liegen die EN Baskets Schwelm auf Platz zwei hinter den Sixers, die ein um 38 Punkte besseres Korbverhältnis haben.

Spieltag 10 ProB Nord Rückblick

Der zehnte Spieltag der ProB Nord ist vorbei. Im Derby EN BASKETS Schwelm gegen die WWU Baskets Münster konnten sich die Schwelmer durchsetzten und sind dank des Sieges des LOK BERNAU über die BSW Sixers nun punktgleich an der Tabellenspitze mit den Sixers. Die Baskets Juniors Oldenburg konnten sich zuhause deutlich gegen die Dresden Titans durchsetzten.

23.11.2019 19:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochum – Itzehoe Eagles 93:78

Die VfL SparkassenStars Bochum haben mit einem 93:78 gegen die Itzehoe Eagles ihren Aufwärtstrend fortgesetzt und die knapp 900 Zuschauer in der Bochumer Rundsporthalle restlos begeistert. Angetrieben von Lars Kamp, Conner Washington und Tim Lang steckten die Bochumer auch einen 18-Punkte-Rückstand weg und demontierten die bis dahin stark aufspielenden Eagles im Schlussabschnitt mit 33:12. Mit breiter Brust fahren die Bochumer somit zum Abschluss der Hinrunde nach der einwöchigen Pause zum letztjährigen Nordmeister WWU Münster.

23.11.2019 19:00 Uhr SC Rist Wedel – Iserlohn Kangaroos 64:74

Die Rister nach dem 64:74 gegen die Iserlohn Kangaross und mit vier Niederlagen in Folge in der Krise? Trainer Benka Barloschky wurde deutlich: „Mit aller Vehemenz: Keinesfalls fühlen wir uns in einer Krise. Weder wir als Mannschaft, die Trainer, noch der Vorstand, noch der Sportdirektor. Wir gucken von Spiel zu Spiel. Ich bin superenttäuscht, dass wir dieses Spiel verloren haben, weil wir gewinnen wollten. Und wir hatten die Chance zu gewinnen. Aber wir gucken nicht auf die letzten drei Spiele davor“, betonte er.

23.11.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – WWU Baskets Münster 98:91

EN Baskets Schwelm – WWU Baskets Münster (45:36, 80:80) 98:91 In einem sehenswürdigen und spannenden Spiel gewannen die EN Baskets Schwelm in einer gut gefüllten Schwelm-ArENa gegen die WWU Baskets Münster. Allerdings benötigten die Blau-Gelben die reguläre Spielzeit und die Verlängerung, um als Sieger vom Platz zu gehen. In der Vorwoche verloren die EN Baskets noch gegen die Itzehoe Eagles und standen vor der Partie gegen die Münsteraner mächtig unter Druck.

24.11.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – ART Giants Düsseldorf 84:77

Kleinmachnow. Die TKS 49ers in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB einen wichtigen 84:77 (41:40) Heimsig gegen den Mitaufsteiger ART Giants Düsseldorf bejubeln dürfen. Grundstein legte eine gute Defensivleistung, welche der besten Ligaoffensive nur 77 Punkte erlaubte. Im zweiten Spiel unter der Leitung des neuen Trainers Nicolai Coputerco ist den TKS 49ers der erste Erfolg geglückt. Im Duell der beiden Regionalligaaufsteiger setzten sich die Brandenburger gegen die ART Giants Düsseldorf mit 84:77 (41:40) durch. In der Tabelle der ProB verbleibt man zwar unverändert auf dem 11. Platz, jedoch beträgt der Rückstand zum angepeilten Playoff-Rang jetzt nur noch zwei Punkte.

24.11.2019 17:00 Uhr LOK BERNAU – BSW Sixers 73:71

Der SSV LOK BERNAU setzte sich am Sonntag in der BARMER 2. Basketall Bundesliga ProB gegen die BSW Sixers mit 73:71 (30:42) durch. Die Bernauer kämpften sich nach einer schwachen ersten Spielhälfte und einem 12-Punkte-Rückstand zurück und drehten das Spiel gegen den Tabellenführer. Neben Alexander Blessig (19 Punkte) und Dan Oppland (16 Punkte) reihte sich Evans Rapieque (12 Punkte) mit einer persönlichen Saisonbestleistung ein.

24.11.2019 18:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – Dresden Titans 90:71

Im fünften Anlauf wollten die Dresden Titans endlich auswärts den berüchtigten „Bock umstoßen“. Denn zum 10. und damit vorletzten Spieltag der Hinrunde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga sollte beim Gastgeber der Baskets Juniors in Oldenburg die Niederlagenserie fern der Heimat reißen. Doch das Farmteam von Erstligist EWE Baskets Oldenburg trat in voller Stärke mit vielen Doppellizenzspielern an und münzte den Rückhalt der heimischen Fans in einen ungefährdeten 91:70-Sieg um.

Spieltag 10 ProB Nord Vorschau

Der zehnte Spieltag der ProB Nord beginnt am Samstag um 19 Uhr, mit dem Duell des SC Rist Wedel gegen die Iserlohn Kangaroos. Um 19:30 Uhr kommt es dann zum Derby zwischen den EN BASKETS Schwelm und den WWU Baskets Münster. Die Schwelmer wollen das Derby zur Wiedergutmachung nach der deutlichen Niederlage gegen die Itzehoe Eagles nutzen. Der Tabellenführer die BSW Sixers spielen am Sonntag Auswärts beim LOK BERNAU.

23.11.2019 19:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochum – Itzehoe Eagles

Zum Aufeinandertreffen zweier formstarker Mannschaften kommt es am Samstag in der Bochumer Rundsporthalle, wenn die VfL SparkassenStars Bochum um 19.00 Uhr die Itzehoe Eagles aus dem hohen Norden empfangen. Die Mannschaft von Headcoach Pat Elzie hat aus den letzten acht Spielen sieben Siege einfahren können und kommt sicher mit breiter Brust nach Bochum. Aber auch die heimischen SparkassenStars haben vier ihrer letzten fünf Begegnungen für sich entschieden und befinden sich deutlich im Aufwärtstrend. Nimmt man die letzten Spieltage zum Maßstab könnte man sicher von einem richtungsweisenden Spitzenspiel reden, auch wenn nur der Achte den Dritten empfängt.

23.11.2019 19:00 Uhr SC Rist Wedel – Iserlohn Kangaroos

Drei Niederlagen in Folgen stehen auf Wedeler Seite zu Buche, die Iserlohn Kangaroos warten sogar bereits seit Mitte Oktober auf einen Sieg – macht fünf Punktverluste in Folge, darunter ganz knappe Angelegenheiten wie zuletzt gegen Bochum oder Anfang des Monats in Düsseldorf. Am Sonnabend (23. November, 19:00 Uhr, Steinberghalle) sind die laut Iserlohner Pressemitteilung „als Mitfavorit im Titelkampf“ in die Saison gegangenen Sauerländer in Wedel zu Gast. Somit kommt es auch zum Wiedersehen zweier Männer, die jetzt hüben und drüben als Trainer tätig sind und sich bereits seit Spielerzeiten kennen. Iserlohns Milos Stankovic und Rist-Trainer Benka Barloschky bildeten im NBBL-Premierenspieljahr 2006/07 in Oldenburg ein Gespann auf den Positionen eins und zwei. „Wir haben sehr viele Minuten zusammen auf dem Feld verbracht. Ich freue mich darauf, ihn mal wiederzusehen“, sagt Barloschky.

23.11.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – WWU Baskets Münster

Wenn am kommenden Samstag um 19:30 Uhr der Schiedsrichter den Ball zum Tip-Off hochwirft, beginnt das nächste NRW-Derby der laufenden Saison 2019/2020 in der BARMER 2.Basketball-Bundesliga ProB-Nord. Die EN Baskets Schwelm stehen dann den WWU Baskets Münster gegenüber und wollen in eigener Halle, nach der enttäuschenden Vorstellung in Itzehoe, einen Sieg einfahren. Das wird aber gegen den amtierenden Meister der ProB-Nord nicht ganz so einfach werden!

24.11.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – ART Giants Düsseldorf

Zwei bittere Niederlagen mussten die Schützlinge der ART Giants Düsseldorf zuletzt hinnehmen. Am kommenden Sonntag erwartet den Aufsteiger aus dem Rheinland eine wichtige Aufgabe im Kampf um den Klassenerhalt. Im brandenburgischen Stahnsdorf treffen die Giganten auf den Mitaufsteiger TKS 49ers. Wenn sich die Mannschaft von Headcoach Jonas Jönke am Sonntagmorgen um 6:30 Uhr auf den Weg ins 543 Kilometer weit entfernte Stahnsdorf macht, steht den Giganten eine rund sechsstündige Busfahrt bevor. Denn am Nachmittag (16 Uhr) steht das wichtige Duell der beiden Aufsteiger in der ProB Nord an. „Natürlich hat so eine lange Anreise in gewisser Weise einen Einfluss auf das Spielgesehen in der Halle, aber das betrifft andere Teams in der Liga genauso.

24.11.2019 17:00 Uhr LOK BERNAU – BSW Sixers

Für den SSV LOK BERNAU steht an diesem Wochenende in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB ein Ost-Derby gegen die BSW Sixers an. Der aktuelle Tabellenführer aus Sandersdorf (Sachsen-Anhalt) gastiert am Sonntag (Spielbeginn 17.00 Uhr) in der Hussitenstadt und kommt mit einer Hypothek von zuletzt sieben Siegen in Serie. Die BSW Sixers stehen mit acht Siegen und nur einer Niederlage an der Tabellenspitze in der ProB Nord. Das Team aus Sandersdorf hat dabei sogar die letzten sieben Spiele gewonnen und erst vor einer Woche die alleinige Tabellenführung übernommen. Davor teilten sich die Sachsen-Anhalter den Thron mit den EN BASKETS Schwelm.

24.11.2019 18:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – Dresden Titans

Der Tabellenletzte die Baskets Juniors Oldenburg empfängt am Sonntag um 18 Uhr die Titans aus Dresden. Die Dresdener kommen von ihrem Heimsieg gegen den SC Rist Wedel, während die Baskets Juniors am letzten Spieltag eine knappe Niederlage bei den WWU Baskets Münster hinnehmen mussten.

Spieltag 9 ProB Nord Rückblick

Der neunte Spieltag der ProB Nord ist vorbei und hatte einige spannende Spiele dabei. Die VfL SparkassenStars Bochum konnten sich dank des Gamewinners von Niklas Bilski mit 87:85 Auswärts bei den Iserlohn Kangaroos durchsetzen. Der Tabellenführer die BSW Sixers konnten ihr Auswärtsspiel am Sonntag bei den TKS 49ers gewinnen, während die EN Baskets Schwelm bei den Itzehoe Eagles unterlangen und jetzt zwei Punkte Rückstand auf die Sixers haben.

16.11.2019 18:00 Uhr Dresden Titans – SC Rist Wedel 95:68

Vor über 1400 Zuschauern absolvierten die Dresden Titans am Samstagabend gegen den SC Rist Wedel ihr fünftes Heimspiel und konnten dabei souverän den vierten Saisonsieg einfahren. Nach nunmehr neun Spieltagen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga konnten die Gastgeber damit zum Mittelfeld aufschließen, an Wedel in der Tabelle vorbeiziehen und mit dem dritten Erfolg in Serie in der heimischen Margon Arena erneut ihre Heimstärke verdeutlichen. Dresdens Korbjäger zeigten dabei den Gästen aus Norddeutschland von Beginn an, wer „Herr im Haus“ ist.

16.11.2019 19:00 Uhr ART Giants Düsseldorf – LOK BERNAU 77:84

Für die Schützlinge der ART Giants Düsseldorf gab es am 9. Spieltag gegen LOK Bernau nichts zu holen. Trotz einer guten Anfangsphase gab die Mannschaft von Headcoach Jonas Jönke die Punkte in den Schlussminuten aus der Hand. Dabei starteten die Giganten mit zwei erfolgreichen Dreiern durch Dainius Zvinklys und Brady Rose gleich hoffnungsvoll in die Partie (6:2). Immer wieder versuchte das Jönke-Team im ersten Viertel aus der Distanz das Glück – auch die ersten Abschlüsse durch Faton Jetullahi und Quadre Lollis Jr. fanden den Weg in den gegnerischen Korb (14:8). Mit ihrem geduldigen Ballvortrag und einem selbstbewussten Alexander Blessig, der sich mehrfach beherzt an der Düsseldorfer Verteidigung vorbei tankte, gestalteten die Gäste das Spiel zum Ende des ersten Viertels offen (22:22).

16.11.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – VfL SparkassenStars Bochum 85:87

Die Dramaturgie schien zu stimmen: 15 Sekunden vor Ende des Derbys zwischen den Iserlohn Kangaroos und den SparkassenStars Bochum in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB glichen die Gastgeber im letzten Spiel ihres langjährigen Kapitäns und Leistungsträgers Kris Schwarz durch einen Tip In von Dennis Teucher zum 85:85 aus. Zum Sieg für die krisengeschüttelten Waldstädter reichte es aber dennoch nicht, weil im letzten Angriff Bochums Niklas Bilski mit der Schlusssirene traf.

16.11.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – EN BASKETS Schwelm 90:65

Die Siegesserie der Itzehoe Eagles geht weiter. Und wie: Gegen die EN Baskets Schwelm zeigten sie in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ein begeisterndes Spiel. Der Tabellenzweite hatte nie eine Chance und wurde mit einem 90:65 (26:9, 20:15, 25:24, 19:17) auf die Heimreise geschickt. Erster Angriff der Itzehoe Eagles. Chris Hoopers Wurf ging noch daneben, Offensivrebound, Pass – Dreier von Erik Nyberg bei seinem Comeback vor eigenem Publikum. Kurz darauf punktete Hooper, Nyberg traf noch einen Dreier, es stand 8:0 nach nicht einmal zwei Minuten. Die Eagles spielten schnell, beweglich und zielstrebig, voller Selbstvertrauen, der Ball lief. Und sie verteidigten stark, gestatteten oft nur schwierige Würfe und dominierten am Brett. Schnell war die Führung zweistellig, Chaed Wellian und Flavio Stückemann beendeten mit Dreiern ein überragendes erstes Viertel der Gastgeber.

16.11.2019 19:30 Uhr WWU Baskets Münster – Baskets Juniors Oldenburg 58:56

Einmal mehr ein Krimi in Münsters Halle Berg Fidel. Ein weiteres Mal mit Happy End: 58:56 (32:38) gewinnen die WWU Baskets das erwartet schwere Heimspiel gegen die EWE Baskets Juniors Oldenburg und landen am 9. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB den sechsten Saisonsieg. Vor 2.635 Zuschauern entschied Münsters Topscorer Stefan Weß mit seinem Dreier die Partie als er einen Dreier des Oldenburger Erstligaspielers Kessen zum 55:56 konterte.

17.11.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – BSW Sixers 93:101

Kleinmachnow. Die TKS 49ers haben in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB beim Debüt des neuen Trainers Nicolai Coputerco in einem phasenweise hochklassigen Ostderby mit 93:101 (47:48) gegen den Spitzenreiter BSW Sixers verloren. Bei der Premiere des neuen Trainers Nicolai Coputerco zeigten die den TKS 49ers eine gute Leistung. Allerdings reichten die erzielten 93 Punkte trotzdem nicht für den erhofften Heimsieg, denn der äußerst treffsichere Tabellenführer BSW Sixers kam auf 101 Punkte und konnte sich im neunten Saisonspiel somit bereits über den achten Erfolg freuen. Die 49ers bleiben indes mit nur zwei Siegen auf dem vorletzten Tabellenplatz zusammen mit den punktgleichen Teams aus Iserlohn und Oldenburg.

Spieltag 9 ProB Nord Vorschau

Der neunte Spieltag der ProB Nord startet diesen Samstag um 18 Uhr, dann empfangen die Dresden Titans den SC Rist Wedel zum direkten Duell.  Der Tabellenzweite die EN BASKETS Schwelm müssen zum Topspiel zum Tabellendritten nach Itzehoe zu den Eagles. Der Tabellenführer die BSW Sixers spielen am Sonntag bei den TKS 49ers. Die 49ers kommen von ihrem Auswärtssieg beim SC Rist Wedel und wollen dem Tabellenführer ein Stolperstein sein.

16.11.2019 18:00 Uhr Dresden Titans – SC Rist Wedel

Diesen Samstagabend gibt es in der Margon Arena wieder Basketball zur „Primetime“! Die Dresden Titans spielen nämlich zur perfekten Abendzeit um 18:00 Uhr gegen die Hamburger des SC Rist Wedel. Zum neunten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht es dabei für beide Mannschaften um wichtige Punkte. Denn die Tabellensituation in der ProB-Nordstaffel nimmt sich, neben den beiden Spitzenreitern aus Sandersdorf und Schwelm (jeweils sieben Siege bei einer Niederlage), äußerst knapp aus. Gewinnen die Titans ihr drittes Heimspiel in Folge, dann ziehen die Sachsen mit den Nordlichtern gleich. Doch verlöre Dresden, dann zögen Wedel und der Rest des Tabellenmittelfelds erstmal davon. Ein klassisches „Sechs-Punkte-Spiel“ also.

16.11.2019 19:00 Uhr ART Giants Düsseldorf – LOK BERNAU

Nach der deutlichen 96:78-Auswärtsniederlage beim Tabellenführer BSW Sixers sind die ART Giants im Heimspiel gegen LOK Bernau auf Wiedergutmachung aus. Bereits im Vorfeld dieser Spielzeit wurden die Gäste aus Brandenburg zu den Aufstiegsfavoriten in der ProB Nord gezählt. Durch einen durchwachsenen Saisonstart finden sich die Bernauer vor dem neunten Spieltag jedoch auf dem sechsten Tabellenplatz wieder.

16.11.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – VfL SparkassenStars Bochum

Die Gefühlslage der Iserlohn Kangaroos dürfte am vergangenen Samstag nach dem Heimdebakel gegen Münster ähnlich wie die der Profis von Borussia Dortmund nach der Klatsche gegen Bayern München gewesen sein. Sowohl in Iserlohn als auch in Dortmund herrscht bei den Verantwortlichen Fassungslosigkeit, allerdings haben die Kangaroos in der 2. BARMER Basketball Bundesliga am Wochenende keine Länderspielpause wie im Fußball, um die Niederlage richtig zu verarbeiten. Vermutlich ist es besser so, denn die Iserlohner wollen die höchste Hauptrunden-Niederlage seit dem Wiederaufstieg vor fünf Jahren so schnell wie möglich vergessen lassen. Das beste Heilmittel, auch um die leidgeprüften Fans zu versöhnen, ist eine überzeugende Performance am Samstag (19.30 Uhr) in der Matthias-Grothe-Halle im Revierderby gegen die VfL SparkassenStars aus Bochum.

16.11.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – EN BASKETS Schwelm

Rückstand aufgeholt, in der Verlängerung den dritten Sieg in Serie geholt, Sprung auf Platz drei – der Erfolg am vergangenen Sonntag in Bernau hat für beste Stimmung bei den Itzehoe Eagles gesorgt. Diese soll möglichst weiter gesteigert werden mit einem Sieg im Spitzenspiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga: Sonnabend um 19.30 Uhr erwarten die Eagles die EN Baskets Schwelm im Sportzentrum am Lehmwohld.

16.11.2019 19:30 Uhr WWU Baskets Münster – Baskets Juniors Oldenburg

Nach dreiwöchiger Abstinenz bestreiten die WWU Baskets am kommenden Samstag wieder ein Punktspiel am Berg Fidel. Den Reisestress hat diesmal also der Gegner: Die EWE Baskets Juniors Oldenburg. Die Zweitvertretung des Erstligisten wird voraussichtlich mit allen Leistungsträgern in Münster antreten. Das verspricht ein hochklassiges Match. Fans der WWU Baskets haben längst Witterung aufgenommen: Für die Partie am Samstag um 19:30 Uhr sind die meisten Tickets bereits vergriffen.

17.11.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – BSW Sixers

Die TKS 49ers empfangen in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB am Sonntag in der BBIS-Sporthalle im großen Ostderby den Spitzenreiter BSW Sixers. Turbulente Wochen liegen hinter den TKS 49ers. Nachdem man sich von Kai Buchmann als Headcoach trennte, übernahm in den letzten beiden Spielen der sportliche Leiter Vladimir Pastushenko interimsweise das Kommando an der Seitenlinie. Nach einer knappen Derbyniederlage gegen Bernau gelang am letzten Spieltag dann ein 85:89 Befreiungsschlag in Wedel.

Spieltag 8 ProB Nord Rückblick

Der achte Spieltag der ProB Nord ist vorbei. Die BSW Sixers und die EN BASKETS Schwelm holen jeweils deutliche Siege und blieben an den Tabellenpositionen eins und zwei. Die Itzehoe Eagles gewinnen in der Overtime bei LOK BERNAU und befinden sich auf dem dritten Tabellenplatz.

09.11.2019 19:00 Uhr SC Rist WedelTKS 49ers 85:89

Lange lagen die Rister am Sonnabend gegen die Gäste aus Brandenburg im Hintertreffen, pirschten sich in der Schlussphase auf den Minimalabstand heran, konnten das Ruder aber nicht mehr herumreißen: Die 1. Herren unterlagen den TKS 49ers des RSV Eintracht mit 85:89.

09.11.2019 19:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – VfL SparkassenStars Bochum 85:90

Ein Basketball-Krimi, in dem den Baskets Juniors Oldenburg der dritte Saisonsieg erst kurz vor Schluss aus den Händen geglitten war. Mit einem 85:90 hat VfL SparkassenStars Bochum am Samstagabend in der Haarenuferhalle des Oldenburger TB die Oberhand behalten.

09.11.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – Dresden Titans 83:64

EN Baskets Schwelm – Dresden Titans (45:34) 83:64 Die EN Baskets Schwelm empfingen am 8.Spieltag der BARMER 2.Basketball-Bundesliga ProB die Dresden Titans. Die Mannschaft aus Sachsen konnte sich in der Vorwoche gegen die WWU Baskets Münster durchsetzen und drängte auf den nächsten Erfolg. Die EN Baskets hingegen traten leicht dezimiert auf. Moritz Krume musste aufgrund einer Schulterverletzung zusehen und Youngster Mauro Nürenberg fehlte krankheitsbedingt. Erfreulicherweise trug das erste Mal in der Saison Felix Meyer-Tonndorf sein Trikot und saß mit auf der Spielerbank. Bevor die Partie startete wurde der langjährige Spieler der Baskets, Achim Beiersmann, geehrt.

09.11.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – WWU Baskets Münster 57:89

Eine deftige Heimniederlage kassierten die Iserlohn Kangaroos in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB in eigener Halle gegen den zuletzt ein wenig schwächelnden Titelfavoriten WWU Baskets Münster. Beim 57:89 blieben die Hausherren einfach alles schuldig.

10.11.2019 16:00 Uhr BSW Sixers – ART Giants Düsseldorf 96:78

Anthony Okao schnappt sich den Sprungball und markierte per Dunking die ersten Punkte für die Sixers. Düsseldorf kontert mit einem Dreier und zeigt mit schnörkellos schnellem Spiel gerade im ersten Viertel, warum der Aufsteiger aus dem Rheinland zu den tonangebenden Teams in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gehört. Die vierte Spielminute wird zu einer Schlüsselszene für die Sixers. Der stark gestartete Okao stürzt unterm Korb und verlässt stark humpelnd das Feld.

10.11.2019 17:00 Uhr LOK BERNAUItzehoe Eagles 88:96

Der SSV LOK BERNAU kassierte am Sonntag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB die erste Heimniederlage dieser Saison. Nach Verlängerung verloren die Bernauer mit 88:96 (50:30, 80:80) gegen die Itzehoe Eagles. Dabei lagen die jungen LOK-Basketballer über weite Strecken des Spiels in Führung, fingen sich aber mit der Schlusssirene der regulären Spielzeit noch einen Dreier zum Ausgleich ein. Dan Oppland war einmal mehr mit 21 Punkten bester Punktesammler bei LOK.

Spieltag 8 ProB Nord Vorschau

Der achte Spieltag der ProB Nord startet diesen Samstag um 19 Uhr, wenn der SC Rist Wedel den Tabellenletzten die TKS 49ers ermpfängt. Die EN Baskets Schwelm empfangen die Titans aus Dresden zum direkten Duell. Der Tabellenführer, die BSW Sixers bekommen es mit dem Aufsteiger aus Düsseldorf zu tun. Die ART Giants Düsseldorf konnten in dieser Saison bislang mit vier Siegen eine starke Saison verbuchen.

09.11.2019 19:00 Uhr SC Rist Wedel – TKS 49ers

Spiele zwischen dem RSV Eintracht 1949 und dem SC Rist Wedel hat es in den vergangenen Jahren reichlich gegeben. Die Saison 2018/19 bildete nach dem Abstieg der Brandenburger in die 1. Regionalliga allerdings die Ausnahme. Doch der RSV schaffte prompt den Wiederaufstieg, benannte seine Herrenmannschaft in TKS 49ers um und gastiert nun am Sonnabend (9. November, 19:00 Uhr) in der Steinberghalle.

09.11.2019 19:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – VfL SparkassenStars Bochum

Die Heimstärke bleibt der Trumpf der Baskets Juniors in der laufenden Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Diese gilt es am Samstag (19 Uhr) in der OTB-Sporthalle am Haarenufer wieder unter Beweis zu stellen, um gegen die VFL SparkassenStars Bochum Anschluss an die Playoff-Ränge zu halten. Die Baskets Juniors bleiben ein Team mit zwei Gesichtern. Auf teilweise begeisternde Heimspiele folgen Gastspiele, die bisher immer mit einer Niederlage endeten. Brüche im Spiel, wie im zweiten Abschnitt (18:31) bei Itzehoe können gerade in fremder Halle nicht mehr ausgeglichen werden. Insgesamt müssen die Oldenburger sich in der Defensive und im Rebounding weiter steigern. Einen Beitrag dazu könnte am Wochenende auch Marcel Keßen leisten, der möglicherweise seine Saisonpremiere in der ProB feiern wird.

09.11.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – Dresden Titans

Die EN Baskets Schwelm erwarten am kommenden Samstag einen richtig unangenehmen Gegner. Gäste in der Schwelm-ArENa sind die Dresden Titans. Der ehemalige ProA-Ligist hat sich in der spielfreien Zeit deutlich verändert und ging mit einem fast komplett ausgetauschten Kader in die Meisterschaftsrunde. Nachdem sich ihr starker Point-Guard Janek Schmidkunz verletzte und lange ausfallen soll, haben die Titans den US-Amerikaner Eric Palm verpflichtet. Der schlug direkt mit 18,4 Punkten und tollen Trefferquoten aus allen Distanzen mächtig ein.

09.11.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – WWU Baskets Münster

Nach sieben Spieltagen stehen die ambitioniert gestarteten Iserlohner in der Tabelle nur auf Platz neun und würde eine Partie nur 30 Minuten dauern, wäre es möglicherweise ein Rang auf den vorderen Plätzen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie stehen die Kangaroos in den kommenden beiden Heimspielen gegen Münster und Bochum umso mehr unter Druck. Sie müssen endlich ihr Stigma ablegen, im letzten Viertel die Balance zu verlieren. Denn mittlerweile wissen die Gegner, dass in der Crunchtime gegen Iserlohn stets etwas geht, egal, wie hoch man zurückliegt. Dies war in der Vergangenheit genau umgekehrt, da bescherten die Kangaroos ihren Fans viele magische Abende in der Matthias-Grothe-Halle, drehten nach hohem Rückstand ein eigentlich schon verlorenes Spiel. Das machte jeden Gegner nervös. Jetzt wollen die Basketballer am Samstag (19.30 Uhr) gegen WWU Baskets Münster die Reset-Taste drücken und einen Neustart einleiten.

10.11.2019 16:00 Uhr BSW Sixers – ART Giants Düsseldorf

Die ART Giants Düsseldorf haben sich aus der Fusion von ART und Giants Düsseldorf 2009 gegründet. In der jungen Vereinsgeschichte gab es Episoden in der Bundesliga und ProA aber auch Insolvenzen. Damit soll mit dem Aufstieg in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB endgültig Schluss sein. Nachdem die Dragons Rhöndorf und die Rheinstars Köln sich aus dem Profi Basketball verabschieden mussten, ruhen die Hoffnungen auf Basketball am Rhein nach Leverkusen nun auch auf Düsseldorf. Mit drei Siegen ging der Sonntagsgegner der Sixers in die neue Saison. Danach gab es drei Niederlagen ehe am letzten Wochenende Iserlohn buchstäblich in den letzten Sekunden zu Hause 90:89 geschlagen wurde.

10.11.2019 17:00 Uhr LOK BERNAU – Itzehoe Eagles

Die Basketballer des SSV LOK BERNAU sind an diesem Wochenende in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB wieder vor heimischer Kulisse gefordert. Am Sonntag um 17.00 Uhr empfangen sie die punktgleichen Itzehoe Eagles. Gespielt wird wie immer in der Erich-Wünsch-Halle. Sieben Spieltage sind in der ProB gespielt. Nach dem ersten Drittel der Hauptrunde liegen die Bernauer mit vier Siegen im eng gesteckten Mittelfeld auf dem 7. Tabellenplatz. Sechs punktgleiche Teams kämpfen gerade um den Anschluss an das Führungsduo aus Sandersdorf und Schwelm (jeweils 6 Siege, 1 Niederlage). Gleichzeitig aber auch um genügend Abstand zu den Playdown-Rängen (9.-12.), wo es ebenfalls gerade mal nur vier Punkte Unterschied sind.

Spieltag 7 ProB Nord Rückblick

Der siebte Spieltag der ProB Nord ist vorbei. Die BSW Sixers gewinnen ihr Heimspiel gegen den SC Rist Wedel und bleiben Tabellenführer. Die EN BASKETS Schwelm gewinnen bei den Vfl SparkassenStars Bochum und bleiben an den Sixers dran.

02.11.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – LOK BERNAU 74:79

Kleinmachnow. Im Brandenburg-Derby der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB unterlagen die heimischen TKS 49ers in einem spannenden und phasenweise hochklassigen Duell dem SSV LOK BERNAU mit 74:79 (25:24). Während die Barnimer damit ihren ersten Auswärtssieg erzielten, bleiben die 49ers mit nur einem Sieg bei jetzt sechs Niederlagen am Tabellenende.

02.11.2019 19:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochum – EN BASKETS Schwelm 70:72

Buchstäblich in letzter Sekunde haben die VfL SparkassenStars Bochum das Derby gegen die EN Baskets Schwelm mit 70:72 verloren. Nachdem Lars Kamp mit einem Wahnsinnsdreier die Bochumer scheinbar in die Verlängerung gebracht hatte, war es ausgerechnet Monty Scott, der mit der Schlusssirene den Sieg der Gäste sicherstellte. Ein überzeugendes Debüt beim VfL gab Neuzugang Conner Washington, der gleich mit sechzehn Punkten und sieben Rebounds glänzte, obwohl er erst wenige Einheiten mit der Mannschaft absolvieren konnte.

02.11.2019 19:00 Uhr ART Giants Düsseldorf – Iserlohn Kangaroos 90:89

Mit einem 90:89-Heimerfolg gegen die Iserlohn Kangaroos konnten die Schützlinge der ART Giants Düsseldorf ihren vierten Saisonsieg feiern. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Verteidigung drehte die Mannschaft von Headcoach Jonas Jönke im Schlussviertel auf und entschied die Partie wenige Sekunden vor Spielende für sich.

02.11.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – Baskets Juniors Oldenburg 87:72

Es war eigentlich ein richtig schöner Basketball-Abend für die Itzehoe Eagles. Ihren Gegner, die Baskets Juniors Oldenburg, hatten sie gut im Griff und holten sich vor sehr gut gefüllten Rängen einen sicheren Heimsieg: 87:72 (19:15, 31:18, 19:19, 18:20). Doch diese Szene zweieinhalb Minuten vor Schluss trübte die Party: Bei einer Aktion unter dem eigenen Korb knickte Eagles-Kapitän Flavio Stückemann um und musste direkt ins Krankenhaus. Von dort sorgte er bald darauf allerdings für kollektives Aufatmen im Eagles-Lager: keine schlimme Verletzung, voraussichtlich nur wenige Tage Pause.

03.11.2019 16:00 Uhr BSW Sixers – SC Rist Wedel 70:64

Was in Münster zum Erfolgsrezept in der BARMER 2. Basketball Bundesliga wurde, sollte sich auch in Sandersdorf gegen Wedel bewähren. Und so begann Headcoach Sebastian Ludwig wieder mit Winterstein, Rahn, Smith, Krstanovic und Petkovic. Wedel schnappte sich den Sprungball und ließ einen erfolgreichen Dreier folgen. Die Randhamburger blieben auch weiter am Drücker, kombinierten schnell und waren im Abschluss erfolgreicher und lagen erst einmal mit 5:0 in Front.

03.11.2019 16:00 Uhr Dresden Titans – WWU Baskets Münster 86:76

Zum mittlerweile siebten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga empfingen die Dresden Titans diesmal die WWU Baskets Münster. Und vor knapp 1400 Zuschauern zeigten die Gastgeber gegen den Vizemeister und Favoriten eine beherzte Leistung. Mit 86:76 setzten sich die Titans verdient gegen die Gäste um Rückkehrer Helge Baues durch und verbesserten ihre Heimbilanz auf drei Siege aus vier Spielen. Zudem konnten die „Titanen“ im dritten Anlauf endlich gegen den letztjährigen Aufsteiger gewinnen und diesen „Angstgegner“ ad acta legen. In der Tabelle der Nordstaffel stehen die „Elberiesen“ jetzt mit einer Bilanz von drei Siegen bei vier Niederlagen auf dem achten und damit auf einem Playoff-Platz.

Spieltag 7 ProB Nord Vorschau

Der siebte Spieltag der ProB Nord beginnt am Samstag um 16 Uhr, wenn der Tabellenletzte, die TKS 49ers den LOK aus BERNAU empfangen. Ab 19 Uhr empfangen die VfL SparkassenStars Bochum die EN Baskets Schwelm zum Derby. Am Sonntag trifft der Tabellenführer, die BSW Sixers auf den SC Rist Wedel zum Topspiel,

02.11.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – LOK BERNAU

Nach einem Jahr Pause gibt es am Samstag um 16:00 Uhr in der Sporthalle der Berlin Brandenburg International School auf dem Kleinmachnower Seeberg endlich wieder das Lokalderby der beiden seit Jahren den Brandenburgischen Basketball dominierenden Vereine. In Zahlen treffen 12 Jahre in der 2. Bundesliga auf 7 Jahre in dieser Spielklasse aufeinander, wobei Bernau der erste Zweitliga-Aufstieg bereits 2003 gelang, man aber zweimal (2004 und 2012) abstieg. Der RSV Eintracht war von 2007 bis 2018 durchweg in der ProB vertreten, ehe man aber den direkten Wiederaufstieg realisierte und nun unter dem neuen Namen TKS 49ers zurückkehrte.

02.11.2019 19:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochum – EN BASKETS Schwelm

Am Samstag kommt es in der Rundsporthalle zum ersten Westderby der Saison, wenn die VfL SparkassenStars um 19.00 Uhr den Tabellenzweiten EN Baskets Schwelm zu einer sicher stimmungsvollen Partie empfangen. Die Schwelmer sind mit vier Siegen in die Saison gestartet, bevor es bei LOK Bernau eine empfindliche Niederlage gab. Die Erfahrung wie schwer es ist in Bernau zu spielen, hatten die SparkassenStars am ersten Spieltag gemacht. Mit einem Sieg gegen die TSK49ers kehrten die Schwelmer jedoch auf die Erfolgsspur zurück und gehören zu den positiven Überraschungen der Saison, basierend auf einen starken und erfahrenen Kader.

02.11.2019 19:00 Uhr ART Giants Düsseldorf – Iserlohn Kangaroos

Mit sechs Punkten auf dem eigenen Konto belegen die ART Giants Düsseldorf nach dem 6. Spieltag den fünften Tabellenplatz. Die drei jüngsten Niederlagen wollen die Giganten im Heimspiel gegen die Iserlohn Kangaroos wieder vergessen machen und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammeln.

02.11.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – Baskets Juniors Oldenburg

„Es wäre schön, wenn wir zu Hause gewinnen könnten.“ Bei diesem Satz kann Patrick Elzie sogar ein wenig lachen – dem wichtigen Auswärtssieg in Iserlohn am vergangenen Wochenende sei Dank. Doch der Coach der Itzehoe Eagles weiß nach zwei Niederlagen bei drei Partien in eigener Halle natürlich auch: „Bisher ist unsere Heimbilanz nicht berauschend. Wenn wir unsere Ziele erreichen wollen, müssen wir unsere Heimspiele gewinnen.“ Deshalb zählt nur ein Sieg gegen die Baskets Juniors Oldenburg: Sonnabend um 19.30 Uhr beginnt die Partie im Sportzentrum am Lehmwohld.

03.11.2019 16:00 Uhr BSW Sixers – SC Rist Wedel

Das letzte Wochenende der BARMER 2. Basketball Bundesliga war für beide Teams sehr erfolgreich. Der SC Rist Wedel landete zu Hause seinen vierten Heimsieg gegen starke Bernauer mit 67:59 und die Sixers kamen vor 2700 Zuschauern in Münster zu einem tollen 88:78 Erfolg. Headcoach Sebastian Ludwig hält darum nicht viel von der Favoritenrolle seines Teams: „Wedel spielt sehr unkonventionell und hält sich wenig an Systeme, das macht das Team sehr schwer ausrechenbar!

03.11.2019 16:00 Uhr Dresden Titans – WWU Baskets Münster

Erste Erfahrungen hatten die WWU Baskets mit Sonntags-Heimspielen in der vergangenen Saison gesammelt. Gegen den Tabellenzweiten SC Rist Wedel kamen 1.648 Zuschauer, zum Derby gegen die Iserlohn Kangaroos 2.750 Zuschauer – bis dahin neue Rekordkulisse – seinerzeit in die Halle Berg Fidel. Und konnte ein ausverkauftes Playoff-Viertelfinale gegen den großen Namen Bayern München repräsentativ sein? Vor der Partie gegen Tabellenführer BSW Sixers am vergangenen Sonntag (zum Extrabericht) war Manager Helge Stuckenholz deshalb „gespannt, ob unsere Heimspiele vielleicht ‚nur‘ als Party-Event am Samstagabend von den Fans angenommen werden”.

Spieltag 6 ProB Nord Rückblick

Der sechste Spieltag der ProB Nord ist vorbei. Die BSW Sixers konnten das Topspiel des Wochenendes gegen die WWU Baskets Münster für sich entscheiden und stehen jetzt mit den EN BASKETS Schwelm, die ihr Spiel gegen die TKS 49ers gewinnen konnten, zusammen an der Tabellenspitze. Die TKS 49ers stehen jetzt alleine, mit nur einen Sieg am Tabellenende, da die Baskets Juniors Oldenburg gegen die ART Giants Düsseldorf ihren zweiten Sieg in der Saison holen konnten.

26.10.2019 19:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochum – Dresden Titans 77:70

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den ersten Heimsieg der Saison eingefahren und damit beste Werbung für das anstehende Derby gegen die EN Baskets Schwelm am kommenden Samstag in der Bochumer Rundsporthalle gemacht. Gegen die Dresden Titans siegte das Team durch eine deutliche Leistungssteigerung nach der Pause verdient mit 77:70 und arbeitete sich in der Tabelle auf den achten Platz vor.Bestnoten bei den Bochumern verdienten sich dabei Mark Gebhardt und Florian Wendeler sowie Youngster Tim Lang, der in einer entscheidenden Phase wichtige Impulse gab.

26.10.2019 19:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – ART Giants Düsseldorf 93:79

Mit einem begeisternden Auftritt vor den eigenen Fans haben die Baskets Juniors den wichtigen zweiten Erfolg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga gefeiert. Mit dem 93:79 über die ART Giants Düsseldorf gelang den Oldenburgern der zweite Sieg in Serie in der OTB-Sporthalle Haarenufer. Das Team von Head Coach Artur Gacaev kletterte mit dem zweiten Sieg der Saison auf den zehnten Tabellenplatz und schaffte den Anschluss an die Playoff-Ränge. In der kommenden Woche gilt es nun auch in fremder Halle nachzulegen.

26.10.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – TKS 49ers 84:70

Nach dem denkwürdigen Spiel gegen die LOK Bernau in der Vorwoche wollten die EN Baskets Schwelm eine deutliche Reaktion gegen die TKS 49ers zeigen. Kaum war die Begegnung gestartet, legten die EN Baskets richtig los und konnten schnell mit 8:2 in Führung gehen. Der Gäste-Coach war sofort gezwungen eine Auszeit zu nehmen, um den Lauf der Hausherren zu stoppen. Als die Unterbrechung vorbei war, machten die Blau-Gelben dort weiter, wo sie aufgehört hatten.

26.10.2019 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosItzehoe Eagles 67:73

Drei Viertel lang sah es für die Iserlohn Kangaroos im Heimspiel gegen die Itzehoe Eagles in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB nach dem dritten Heimsieg im dritten Saisonspiel vor eigener Kulisse aus, doch dann verloren die Waldstädter den Faden und mussten sich den Gästen aus Schleswig-Holstein mit 67:73 geschlagen geben. Es war die erste Niederlage gegen diesen Gegner in eigener Halle. Bislang hatten die Iserlohner in der Crunch Time stets das bessere Ende für sich gehabt, doch diesmal lief es gegen die Hausherren, die den Gegner zumindest drei Viertel lang im Griff zu haben schienen.

27.10.2019 17:00 Uhr SC Rist WedelLOK BERNAU 67:59

Die 1. Herren haben im Duell mit dem SSV Lok Bernau ihren vierten Saisonsieg eingefahren. Beim 67:59 lag man mit bis zu 17 Punkten in Führung, doch am Ende wurde es dann noch einmal spannend, als die Brandenburger den Wedeler Vorteil eine Minute und 23 Minute vor Schluss auf vier Zähler abgebaut hatten. Lange blieb das Geschehen im ersten und zweiten Abschnitt ausgeglichen, ehe die Wedeler begannen, sich Vorteile herauszuarbeiten. „Ich glaube, wir sehen immer dann gut aus, wenn wir ein bisschen schneller spielen können. Unsere Guards sind sehr schwer zu verteidigen, wenn sie erst mal Geschwindigkeit aufgenommen haben“, so Barloschky. Dies sei zu dieser Zeit gelungen, da man in der Verteidigung gut arbeitete und die Möglichkeit hatte, anschließend sofort Fahrt aufzunehmen. Bei Halbzeit lag man mit 42:30 in Führung. Der erwartete Sturmlauf der Gäste aus Brandenburg blieb nach der Pause zunächst noch aus, kam dann aber später noch.

27.10.2019 17:00 Uhr WWU Baskets MünsterBSW Sixers 78:88

Erstmals haben sich die WWU Baskets in dieser Saison in heimischer Halle geschlagen geben müssen. Das 78:88 (37:39) gegen die BSW Sixers bot den 2.750 Zuschauern am Berg Fidel erneut ein packendes Spiel. Wieder hatte Münster eine Partie nach der Halbzeit gedreht. Doch diesmal ohne Happy End für die Hausherren. Denn zu viele Würfe landeten nicht im Ziel, während der Spitzenreiter phasenweise überragend scorte, vor allem über BBL-Spieler Ferdinand Zylka (36 Punkte). WWU-Baskets-Headcoach Philipp Kappenstein gratulierte seinem Gegenüber Sebastian Ludwig somit zu einem „verdienten Sieg“. Münster ist nun zweimal auswärts gefordert.