Beiträge

Spieltag 4 ProB Nord Rückblick

Der vierte Spieltag der ProB Nord ist beendet und die EN BASKETS Schwelm stehen nach ihrem 91:86 Erfolg gegen die ART Giants Düsseldorf ungeschlagen an der Tabellenspitze.  Am Sonntag konnten die Baskets Juniors Oldenburg ihren ersten Sieg in dieser Saison einfahren. Dadurch sind die VfL SparkassenStars Bochum, die Zuhause gegen die BSW Sixers verloren haben, das letzte sieglose Team in der ProB Nord.

12.10.2019 18:00 Uhr Dresden TitansItzehoe Eagles 77:86

1015 Zuschauer fanden zur neuen und ungewohnten Zeit am Samstagabend den Weg in die Margon Arena, um den Dresden Titans beim zweiten Heimspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga zuzujubeln. Leider waren die mannschaftlichen Bemühungen Dresdens im zweiten Anlauf zu Hause nicht von Erfolg gekrönt. Am Ende setzten sich bissig verteidigende Gäste aus Itzehoe mit 86:77 durch. Vor allem die auffällige Diskrepanz in der Dreierquote beider Teams war spielentscheidend (Eagles 10 Dreier bei 40 Prozent, Titans 5 Dreier bei 19 Prozent).

12.10.2019 19:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumBSW Sixers  72:77

Den VfL SparkassenStars Bochum ist der erhoffte Befreiungsschlag nicht gelungen. Gegen die BSW Sixers gab es eine verdiente aber durchaus vermeidbare 72:77-Niederlage. Lars Kamp deutete mit zehn Punkten und zehn Vorlagen gleich sein Potential an, wird aber nach der zweimonatigen Verletzungspause noch etwas Zeit brauchen, um es auch über die komplette Spielzeit abzurufen. Auffälligster Bochumer war Mark Gebhardt, der sowohl kämpferisch überzeugte und mit sechzehn Zählern Topscorer der Gastgeber war.

12.10.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – ART Giants Düsseldorf 91:86

In einer packenden Partie mussten sich die ART Giants Düsseldorf am 4. Spieltag beim Tabellenführer EN Baskets Schwelm zum ersten Mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Trotz großen Kampfes unterlag der Aufsteiger um Headcoach Jonas Jönke mit 86:91. Vor einer großen Kulisse von rund 1.300 Zuschauern in der Schwelm Arena fanden die ART Giants gut in die Partie und gingen durch zwei schnelle Drei-Punkte-Würfe von Scharfschütze Faton Jetullahi früh in Führung (2:6). Nachdem die Hausherren ein paar Minuten brauchten um ins Spiel zu finden, entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe.

12.10.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – TKS 49ers 93:79

Mit einem überragenden letzten Viertel sicherten sich die Iserlohn Kangaroos in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB im zweiten Heimspiel der Saison den zweiten Sieg. Aufsteiger TKS 49ers ärgerte die Gastgeber aber phasenweise mehr als es ihnen lieb war. Das war vor allem im dritten Viertel der Fall. Hier kamen die Hausherren nicht in Tritt. Nachdem sie im zweiten Viertel zwischenzeitlich eine 37:26-Führung herausgespielt hatten (16.), arbeiteten sich die Gäste noch der vor der Pause auf fünf Zähler heran. In der zweiten Halbzeit übernahmen die Brandenburger nach dem 46:40 der Gastgeber (22.) die Initiative. In dieser Phase leisteten sich die Kangaroos einige Fehler und verteidigten nicht intensiv genug. Das nutzten die 49ers, um die Partie binnen drei Minuten zum 46:53 zu drehen.

12.10.2019 19:30 Uhr WWU Baskets Münster – SC Rist Wedel 69:68

„Ein Traum-Comeback, es war für uns auch tabellarisch sehr wichtig, den nächsten Sieg einzufahren“, gibt WWU-Baskets-Headcoach Philipp Kappenstein noch ein wenig ungläubig nach dem 69:68 (36:37) gegen den SC Rist Wedel zu Protokoll. 27 Punkte von Rückkehrer JoJo Cooper in einem nervenraubenden Spiel, in dem Malcolm Delpeche drei Sekunden vor dem Ende aber cool seine Nerven behält, von der Linie den Matchball verwandelt und die rund 2.650 Zuschauer für schwierige Minuten entschädigt. Am kommenden Wochenende steht für die WWU Baskets nun das Spitzenspiel bei den punktgleichen ART Giants Düsseldorf an.

13.10.2019 18:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – LOK BERNAU 77:68

Der SSV LOK BERNAU blieb am 4. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB auswärts weiterhin ohne Punkte. Die Bernauer verloren nach einer schwachen zweiten Halbzeit bei den Baskets Juniors Oldenburg mit 68:77 (40:38), die damit ihren ersten Saisonsieg bejubeln konnten. LOK hat nun nach vier Spielen zwei Siege auf dem Konto und reiht sich in der Tabelle der ProB Nord auf dem 5. Platz ein.

 

Spieltag 4 ProB Nord Vorschau

Der vierte Spieltag der ProB Nord beginnt diesen Samstag um 18 Uhr. Dabei kommt es am Samstag zum Aufeinandertreffen der beiden noch ungeschlagenen Teams. Die EN BASKETS Schwelm empfangen die ART Giants Düsseldorf. Am anderen Ende der Tabelle, hoffen die VfL SparkassenStars Bochum zu Hause gegen die BSW Sixers ihren ersten Sieg in dieser Saison einzufahren. Das Gleiche gilt für die Baskets Juniors Oldenburg, die am Sonntag im Heimspiel gegen LOK BERNAU ihren ersten Sieg holen wollen.

12.10.2019 18:00 Uhr Dresden Titans – Itzehoe Eagles

Vergangenen Samstag erlitten die Dresden Titans noch eine knappe Auswärtniederlage im Derby gegen die BSW Sixers (71:74). Diese Woche dürfen die „Titanen“ allerdings wieder in ihrer Heimstätte, der Margon Arena, aktiv werden. Zu Gast sind die Itzehoe Eagles, die wie die Titans aus den ersten drei Partien einen Sieg mitnehmen konnten. Dabei brennen die Gastgeber natürlich auf den erneuten Heimsieg und wollen das überragende Ergebnis gegen Stahnsdorf bestätigen (85:58 im ersten Heimspiel).

12.10.2019 19:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumBSW Sixers

Nach dem missglückten Saisonstart steht für die VfL SparkassenStars Bochum eine extrem wichtige Partie an, wenn am Samstag um 19.00 Uhr die BSW Sixers in der Bochumer Rundsporthalle zu Gast sind. Für diese wichtige Begegnung hoffen die Schützlinge vor allem auf die Unterstützung der Bochumer Fans, die zudem auf das Debüt von Lars Kamp gespannt sein dürfen. Der Königstransfer des Sommers hat sich von seiner Sprunggelenksverletzung erholt und soll die Bochumer zum Heimsieg führen.

12.10.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – ART Giants Düsseldorf

Wer hätte das mal gedacht? Nach drei gespielten Partien sind die EN Baskets Schwelm und die ART Giants Düsseldorf die einzigen Teilnehmer der ProB-Nord, die noch ohne Niederlage in der Meisterschaftsrunde 2019/2020 dastehen. Am kommenden Samstag treffen die beiden Kontrahenten zum ersten Mal in der laufenden Saison aufeinander.

12.10.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – TKS 49ers

Auswärts haben die Iserlohn Kangaroos ihren Rhythmus noch nicht gefunden, umso wichtiger ist es für die Zweitliga-Basketballer deshalb, ihre Heimspiele zu gewinnen. Nach der erfolgreichen Premiere gegen die BSW Sixers gastiert nun Aufsteiger RSV Eintracht Stahnsdorf am Samstag, 19.30 Uhr, in der Matthias-Grothe-Halle. Die Gäste firmieren in der 2. BARMER Basketball Bundesliga seit vergangenem Sommer als TSK 49ers. Die drei Versalien repräsentieren die Kommunen Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf, die Ziffern das Gründungsjahr des Vereins.

12.10.2019 19:30 Uhr WWU Baskets Münster – SC Rist Wedel

Für Philipp Kappenstein ist das kommende Heimspiel ein richtungweisendes: Am Samstag, 12.10.2019, um 19.30 Uhr treffen die WWU Baskets Münster auf den punktgleichen SC Rist Wedel, der einen größeren Umbruch zur neuen Saison vollzogen hat. „Es geht darum, wer sich mit dem dritten Saisonsieg oben in der Tabelle festsetzen kann“, so der Headcoach, der „ein Spiel auf Augenhöhe“ erwartet, zur Ausgangslage. Passend zum Semesterstart gibt es für Studenten der WWU Münster weiterhin kostenfreie Tickets innerhalb des Kultursemesterticket-Kontingents.

13.10.2019 18:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – LOK BERNAU

Die Baskets Juniors stehen am vierten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga vor einer schweren Aufgabe. Mit LOK BERNAU ist am Sonntag (18 Uhr) eines der stärksten Teams der vergangenen Jahre und zudem ein Oldenburger Angstgegner zu Gast in der OTB-Sporthalle Haarenufer. Die Partien gegen die Berliner Nachwuchsschmiede waren in den letzten Jahren häufig eng, teilweise dramatisch, seit dem Bernauer Aufstieg im Jahr 2016 gelang Oldenburg allerdings in sechs Partien kein Erfolg. Die Gäste sind also durchaus eine Art Angstgegner. Am Sonntag sind die Baskets Juniors allerdings gefordert, die Serie zu durchbrechen, um den Trend der ersten Saisonspiele umzukehren und endlich in die Erfolgsspur zu kommen.

 

Spieltag 3 ProB Nord Rückblick

Der dritte Spieltag der ProB Nord brachte direkt zu Beginn einen knappen Heimsieg für die TKS 49ers gegen die Baskets Juniors Oldenburg. Die BSW Sixers konnten in einen ebenfalls knappen Spiel den Derbysieg gegen die Titans aus Dresden holen. Nach drei Spieltagen stehen Schwelm und Düsseldorf jeweils ungeschlagen an der Tabellenspitze.

05.10.2019 16:00 Uhr TKS 49ersBaskets Juniors Oldenburg 96:91

Nach den ersten beiden Spielen waren die TKS 49ers noch die offensivschwächste Mannschaft in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB, was vermutlich auch einer der Gründe für die beiden Auftaktniederlagen war. Am dritten Spieltag ist nun aber beim Heimspiel gegen die Baskets Juniors Oldenburg der sprichwörtliche Knoten geplatzt. Dank einer offensiven Glanzleistung setzte sich die Mannschaft von Trainer Kai Buchmann mit 96:91 (60:36) in der heimischen BBIS-Sporthalle auf dem Kleinmachnower Seeberg durch.

05.10.2019 18:00 Uhr BSW Sixers Dresden Titans 74:71

Den ersten Beifall des Abends verdiente sich das „Bodenpersonal“ vom Sixerstross. In luftiger Höhe reparierte es den am Ende der Erwärmung entstandenen Schaden an der Korbanlage, so dass etwas verspätet das zweite Heimspiel der Sixers in der BARMER 2. Basketball Bundesliga beginnen konnte.
Headcoach Sebastian Ludwig schenkte zunächst Zylka, Petkovic, Smith, Rahn und Krstanovic das Vertrauen.

05.10.2019 19:00 Uhr LOK BERNAUIserlohn Kangaroos 83:66

Der SSV LOK BERNAU setzte sich am Samstagabend im Heimspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gegen die Iserlohn Kangaroos mit 83:66 (41:35) durch. Ausschlaggebend für den zweiten Saisonsieg war eine starke Mannschaftsleistung, insbesondere im vierten Viertel der Partie. Kresimir Nikic ragte bei LOK mit 15 Punkte sowie 11 Rebounds heraus.

05.10.2019 19:00 ART Giants Düsseldorf – VfL SparkassenStars Bochum 82:74

Auch im dritten Anlauf ist den VfL SparkassenStars Bochum nicht der erhoffte erste Saisonsieg gelungen. Bei den Giants Düsseldorf unterlagen die Bochumer am Ende verdient mit 82:74.

05.10.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – WWU Baskets Münster 80:72

Das Aufatmen am Lehmwohld war deutlich zu spüren – es entlud sich in Riesenjubel. Die Itzehoe Eagles haben im dritten Anlauf den ersten Sieg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga eingefahren. Gegen die WWU Baskets Münster gewann das Team von Patrick Elzie mit 80:72 (24:17, 14:24, 21:13, 21:18). Die Partie sei sehr hart umkämpft gewesen, stellte der Eagles-Coach fest. Wohl wahr, mehrfach war Blut im Spiel. Doch sein Team habe sich dem Kampf gestellt und in dieser Hinsicht voll überzeugt.

06.10.2019 17:00 Uhr SC Rist WedelEN BASKETS Schwelm 60:80

„Heute Abend können sie traurig sein, morgen ist frei, da vielleicht auch noch etwas, aber am Dienstag geht es wieder an die Arbeit“, sagte Benka Barloschky nach der 60:80-Niederlage seiner Mannschaft gegen die EN Baskets Schwelm. Köpfe hängenlassen ist verboten und dazu gibt es auch gar keinen Anlass, selbst wenn das Ergebnis gegen die noch ungeschlagenen Gäste letztlich deutlich ausfiel.

 

Spieltag 3 ProB Nord Vorschau

Der dritte Spieltag der ProB Nord beginnt diesen Samstag um 18 Uhr. Dabei müssen die noch ungeschlagenen WWU Baskets aus Münster bei den Itzehoe Eagles ran. Am Sonntag treffen die anderen beiden noch ungeschlagenen Teams aufeinander. Kann der SC Rist Wedel seine Serie fortsetzen oder schaffen es die EN BASKETS Schwelm weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

05.10.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – Baskets Juniors Oldenburg

Am Samstag empfangen die TKS49ers die Baskets Juniors aus Oldenburg. Beide Teams sind noch ohne Sieg in der Saison. Die 49ers kommen von einer deutlichen Niederlage in Dresden und wollen vor heimischer Kulisse eine besser Performance bieten. Die Oldenburger verloren am letzten Spieltag zuhause gegen Schwelm.

05.10.2019 18:00 Uhr BSW Sixers – Dresden Titans

Ein Sieg und eine Niederlage, das ist die aktuelle Bilanz beider Teams vor dem Spiel. Die Gäste aus Dresden konnten am letzten Spieltag mit dem 85:58 Erfolg gegen die TKS49ers Selbstvertrauen tanken. Die BSW Sixers kommen von einer Niederlage bei den Iserlohn Kangaroos und wollen an diesem Wochenende wieder einen Heimsieg einfahren.

05.10.2019 19:00 Uhr LOK BERNAUIserlohn Kangaroos

Am 3. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga in der ProB ist der SSV LOK BERNAU wieder in eigener Halle gefordert. Die Bernauer Basketballer empfangen am Samstag (Spielbeginn: 19.00 Uhr, Erich-Wünsch-Halle) die Iserlohn Kangaroos. Beide Teams haben nach zwei Spieltagen jeweils einen Sieg auf dem Konto.

05.10.2019 19:00 ART Giants DüsseldorfVfL SparkassenStars Bochum

Zwei Siege aus zwei Spielen – schon früh in der Saison präsentieren sich die ART Giants in bestechender Form. Im nächsten Heimspiel gegen die VfL SparkassenStars Bochum will der Aufsteiger aus Düsseldorf an die jüngsten Leistungen anknüpfen und die nächsten Punkte sammeln.

05.10.2019 19:30 Uhr Itzehoe EaglesWWU Baskets Münster

Das hatten sich alle anders vorgestellt. Zweimal sind die Itzehoe Eagles in der BARMER 2. Basketball Bundesliga aufgelaufen, zweimal gingen sie als Verlierer vom Feld. Sonnabend starten sie in eigener Halle den nächsten Versuch, den ersten Saisonsieg einzufahren: Um 19.30 Uhr treffen die Eagles im Sportzentrum am Lehmwohld auf die WWU Baskets Münster.

06.10.2019 17:00 Uhr SC Rist WedelEN BASKETS Schwelm

Die Rister und die EN Baskets Schwelm haben etwas gemeinsam: Beide Mannschaften haben die laufende Saison mit zwei Siegen begonnen, beide haben bereits Oldenburg bezwungen. Am Sonntag (6. Oktober, 17:00 Uhr) trifft man in der Steinberghalle aufeinander.

 

Spieltag 2 ProB Nord Rückblick

Nach dem zweiten Spieltag in der ProB Nord stehen Schwelm, Münster und Wedel jeweils ungeschlagen an der Tabellenspitze. Die WWU Baskets aus Münster mussten dabei bis zum letzten Wurf bangen bis sie den knappen Sieg feiern durften. Am anderen Ende der Tabelle stehen Bochum, Oldenburg und Stahnsdorf noch ohne Sieg da.

28.09.2019 19:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochum – SC Rist Wedel 64:72

Die Heimpremiere auf dem neuen Parkettboden ist den VfL SparkassenStars Bochum vor rund 750 Zuschauern misslungen. Im Duell der Emotionen gegen den SC Rist Wedel unterlagen die Bochumer verdient mit 64:72. Zudem verletzte sich noch Zach Haney am Oberschenkel, eine Untersuchung bei Teamarzt Dr. Falarzik soll bereits am heutigen Sonntag erfolgen.

28.09.2019 19:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – EN BASKETS Schwelm  77:83

Die Baskets Juniors haben ihren Heimauftakt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga verloren. Gegen die EN Baskets Schwelm unterlagen die Oldenburger am Samstagabend in der OTB-Sporthalle Haarenufer mit 77:83 und bleiben noch ohne Sieg.

28.09.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – BSW Sixers 79 :68

Am 2. Spieltag der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProB feierten die Iserlohn Kangaroos ihren ersten Sieg. Gegen die zum Auftakt gegen Itzehoe erfolgreichen BSW Sixers aus Sandersdorf war die Partie allerdings bis in die Schlussminute hinein offen. Erst ein starker Schlussspurt, angeführt vom Topwerfer der Partie, Chris Frazier, brachte den Erfolg endgültig unter Dach und Fach. Mit seinen beiden Dreiern binnen 30 Sekunden zum 77:66 beseitigte der Neuzugang der Iserlohner letzte Zweifel.

28.09.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – ART Giants Düsseldorf 81:76

In eigener Halle sollte der erste Saisonsieg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga her. Doch die Itzehoe Eagles haben es vermasselt mit einem missratenen letzten Viertel und miserabler Trefferquote aus der Distanz. Die ART Giants Düsseldorf gewannen am Lehmwohld mit 81:76 (12:18, 21:19, 21:24, 27:15).

28.09.2019 19:30 Uhr WWU Baskets Münster – LOK BERNAU 78:76

Elektrisierende Spannung, siedende Emotionen, pure Leidenschaft – das 78:76 (39:47) der WWU Baskets bei der Saison-Heimpremiere gegen Lok Bernau lieferte im Grunde alles, was man sich von einem solchen Basketball-Event versprechen darf. Einen 14-Punkte-Rückstand drehten die Gastgeber mit Spielfilm-Timing, hauten ein Schlussviertel raus, das die Halle am Berg Fidel zur einer „Party-Hölle“ werden ließ. 2.075 begeisterte Zuschauer feierten mit. Münster ist mit zwei Siegen in die neue Saison gestartet. Am kommenden Wochenende (05.09.) wartet Itzehoe.

29.09.2019 16:00 Uhr Dresden Titans – TKS 49ers

Es war der Heimauftakt der Dresden Titans in die Saison 2019/2020 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Und die Gastgeber sorgten vor über 1200 Zuschauern für Partystimmung. Die Gäste der TKS 49ers kamen von Beginn an nicht mit dem druckvollen Angriffsspiel der selbstbewussten Dresdner zurecht. Vor allem Spielmacher Lennard Larysz wusste mit klugen Anspielen und steter Spielkontrolle zu gefallen.

Spieltag 2 ProB Nord Vorschau

Der zweite Spieltag der ProB Nord beginnt diesen Samstag um 19 Uhr. Nachdem am letzten Spieltag nur die Baskets aus Münster einen Auswärtssieg einfahren konnten, müssen diese nun Zuhause gegen LOK Bernau ran. Den Bernauern gelang am letzten Spieltag der deutlichste Sieg des Wochenendes, welcher ihnen reichlich Selbstbewusstsein gegeben haben sollte für die nächsten Spiele.

28.09.2019 19:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumSC Rist Wedel

Am Samstag öffnet um 19.00 Uhr die Erlebniswelt Rundsporthalle erstmalig zu einem Meisterschaftsspiel mit dem neu verlegten Parkettboden die Türen. Zu Gast ist der SC Rist Wedel, pikanterweise in der letzten Saison Arbeitgeber von Headcoach Felix Banobre sowie den Spielern Mario Blessing, Marius Behr und Lars Kamp, der aber an einer Sprunggelenksverletzung laborierend weiter ausfallen wird. Ein Wiedersehen gibt es hingegen mit Alexander Angerer, der den VfL vor zwei Jahren in Richtung ProA verließ und sich nun dem SC Rist angeschlossen hat.

28.09.2019 19:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – EN BASKETS Schwelm

Das erste Spiel in der Saison 2019/2020 haben die EN Baskets Schwelm mit einem Erfolg gegen die Iserlohn Kangaroos absolvieren können. Am 2.Spieltag in der BARMER 2.Basketball-Bundesliga ProB reist das Team von Head-Coach Falk Möller zur Bundesliga-Reserve der EWE Baskets nach Oldenburg. Gute und schlechte Erinnerungen haben die EN Baskets, wenn sie sich an die vergangene Spielzeit erinnern. In der Hinrunde gewannen die Blau-Gelben gegen das Nachwuchsteam, mussten aber in Oldenburg eine schmerzliche Niederlage hinnehmen

28.09.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – BSW Sixers

Die 69:77-Derby-Pleite am ersten Spieltag ärgert Trainer Milos Stankovic immer noch, insbesondere wegen der nachlässigen Defensivarbeit im Schlussviertel, in dem die Iserlohner leichtfertig ihre Führung verspielten und den möglichen Sieg geradezu hergeschenkt haben. „Bis dahin haben wir wirklich guten Basketball geboten und das Spiel kontrolliert“, versichert der Coach, „aber danach haben wir es aus der Hand gegeben.

28.09.2019 19:30 Uhr Itzehoe EaglesART Giants Düsseldorf

„Wir wollen uns gut präsentieren vor unseren Fans.“ Dieses Motto galt für Coach Patrick Elzie und seine Itzehoe Eagles schon bei den Vorbereitungsspielen. Doch jetzt wird es ernst im Sportzentrum am Lehmwohld: Das erste Heimspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga steht an. Sonnabend um 19.30 Uhr treffen die Eagles auf die ART Giants Düsseldorf.

28.09.2019 19:30 Uhr WWU Baskets MünsterLOK BERNAU

Am Samstagabend werden mehr als vier Monate vergangen sein. Vier quälend lange Monate ohne die begeisternde Münsteraner Heimspiel-Atmosphäre. Damit ist jetzt Schluss. Gegen LOK Bernau, gegenwärtig stärkstes Team der Liga und mit Nachwuchs-Nationalspielern gespickt, gehen die WWU Baskets am Samstag, 28.09.2019, um 19.30 Uhr gleich in das erste Spitzenspiel. Klar ist, wer das Spiel gewinnt, setzt ein erstes Zeichen im Rennen um die besten Playoff-Plätze.

29.09.2019 16:00 Uhr Dresden Titans – TKS 49ers

Vergangenen Samstag vermochten die Dresden Titans auswärts bei den ART Giants in Düsseldorf nicht zu reüssieren. Mit 87:94 unterlag die Truppe von Cheftrainer Christian Steinberg am Ende knapp nach toller Aufholjagd im vierten Viertel. Jetzt steht kommenden Sonntag das Heimdebüt in der Margon Arena vor der Tür und das Team der „Elberiesen“ möchte sich seinen Fans in Bestform präsentieren. Gegner ist der Aufsteiger aus Stahnsdorf, der unter anderem mit dem ehemaligen Titans-Spieler Cliff Gonzalo in die sächsische Landeshauptstadt reisen wird.

 

ProB Nord – Rückblick – Spieltag 1

Alle Spiele des ersten Spieltages in der ProB Nord sind gespielt und die Heimteams dominierten das komplette Wochenende über. Lediglich die WWU Baskets aus Münster konnten einen Auswärtssieg verbuchen und die vor der Saison von vielen zu gesprochene Favoritenrolle mit diesem Ergebnis erstmals bestätigen.

21.09.2019 18:00 Uhr BSW SixersItzehoe Eagles 93:74

Am Ende des Spiels klatschte Präsident Maik Leuschner seine Spieler in der Sixersecke ab und Headcoach Sebastian Ludwig sprach von einem „verdienten Sieg zum Start in die Saison“. Der Headcoach begann das erst Saisonspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gegen die Itzehoe Eagles mit Petkovic, Zylka, Smith, Rahn und Krstanovic.

21.09.2019 19:00 Uhr LOK BERNAU VfL SparkassenStars Bochum 91:59

Der SSV LOK BERNAU gewann zum Start in die Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB sein Heimspiel gegen die VfL SparkassenStars Bochum mit 91:59 (42:25). Grundstein für den unerwartet deutlichen Sieg am Samstag war eine mannschaftlich geschlossene Defensivleistung der Bernauer. Im neuformierten Team ragten am Ende Alexander Blessig, Abi Kameric sowie Lorenz Brenneke mit jeweils 16 Zählern heraus.

21.09.2019 19:00 Uhr ART Giants DüsseldorfDresden Titans 94:87

Einen besseren Einstand in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB hätten sich die Schützlinge der ART Giants Düsseldorf kaum wünschen können. Im Auftaktspiel besiegte die Mannschaft von Headcoach Jonas Jönke die Dresden Titans mit 94:87. Neuzugang Brady Rose konnte mit stolzen 30 Punkten auf sich aufmerksam machen.

21.09.2019 19:30 Uhr EN BASKETS SchwelmIserlohn Kangaroos 77:69

EN Baskets Schwelm – Iserlohn Kangaroos (37:40) 77:69 Zum Saisonstart konnten sich die EN Baskets Schwelm nach hartem Kampf in eigener Halle gegen die Iserlohn Kangaroos durchsetzen. Dabei hatte dieses Aufeinandertreffen schon immer ein Quäntchen sportliche Brisanz.

22.09.2019 16:00 Uhr TKS 49ers WWU Baskets Münster 67:70

Alles war bestens angerichtet zum großen Saisonauftakt, wo die beste Sportmannschaft der Region Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf nach einjähriger Abstinenz seine Rückkehr in die BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB feierte. Dies fiel zugleich auf das zehnjährige Jubiläum in der Sporthalle der Berlin Brandenburg International School auf dem Kleinmachnower Seeberg. Gänzlich neu indes sind der Teamname und das zugehörige Logo, denn das Team geht nun mit deutlich stärker erkennbarem regionalen Bezug als TKS 49ers an den Start.

22.09.2019 17:00 Uhr SC Rist Wedel – Baskets Juniors Oldenburg 76:73

Ein gutes Stück Nervosität und kräftige Anspannung waren im ersten Saisonspiel dabei, doch am Ende zählte für die Rister das, was sich in Zahlen ausdrücken ließ. Mit 76:73 besiegten sie am Sonntagabend die Baskets Juniors Oldenburg in der Steinberghalle und fuhren somit den ersten Sieg ein.

 

Spieltag 1 ProB Nord Vorschau

Das warten hat ein Ende am Wochenende beginnt die neue Spielzeit in der ProB Nord.  Das erste Spiel der neuen Saison bestreiten die BSW Sixers gegen die Itzehoe Eagles am Samstag um 18 Uhr. Abgeschlossen wird der erste Spieltag mit der Partie des SC Rist Wedel gegen die Baskets Juniors aus Oldenburg.

21.09.2019 18:00 Uhr BSW Sixers – Itzehoe Eagles

Die Duelle der Sixers mit Auftaktgegner Itzehoe waren letzte Saison vor allen Dingen eines: nichts für schwache Nerven! Man denke nur an den Last-Minute-Sieg der Sixers mit 75:74 in Schleswig-Holstein.
Patrick Elzie, Headcoach der Eagles hat ein „gutes Gefühl nach den Vorbereitungsspielen“. Aber wie sein Gegenüber, Sebastian Ludwig, weiß auch der Trainerroutinier, „dass es erst mit dem Spiel gegen die Sixers Ernst wird“.

21.09.2019 19:00 Uhr LOK BERNAUVfL SparkassenStars Bochum

Die Basketballer des SSV LOK BERNAU beginnen die neue Saison an diesem Samstag mit einem Heimspiel gegen die VfL SparkassenStars Bochum. Zum 1. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB erwartet die Bernauer dabei direkt ein schweres Los gegen die Ruhrpott-Korbjäger. Das Heimspiel beginnt am Samstag um 19.00 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle.

21.09.2019 19:00 Uhr ART Giants DüsseldorfDresden Titans

Die langen Wochen der Vorbereitungsphase sind gezählt: Mit einem Heimspiel gegen die Dresden Titans starten die ART Giants Düsseldorf am kommenden Samstag in die neue Spielzeit. Für Headcoach Jonas Jönke wird es in der Begegnung gegen die Titanen vor allem auf die Leidenschaft der eigenen Schützlinge ankommen.

21.09.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – Iserlohn Kangaroos

Der Countdown läuft, am Samstag starten die Iserlohn Kangaroos in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga in ihre mittlerweile sechste Saison in der ProB. Seit ihrem Aufstieg gehören die Waldstädter zu den besten Teams in dieser Liga und wollen den Status beibehalten. Headcoach Milos Stankovic und Manager Michael Dahmen sind davon überzeugt, dass sie weiter auf der Erfolgswelle surfen

22.09.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – WWU Baskets Münster

Es ist soweit! Für die WWU Baskets geht es nach relativ kurzer Sommerpause als Vizemeister der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB nun endlich wieder um Zählbares. Erstmals überhaupt trifft Münster in einem Punktspiel auf die TKS 49ers des RSV Eintracht Stahnsdorf. Nach dem aufgrund von personellen Problemen abgesagten letzten Testspiel, drohen auch am Sonntag mehrere Spieler auszufallen. Davon losgelöst sagt Headcoach Philipp Kappenstein: „Wir können es kaum erwarten, freuen uns riesig, dass es nach der insgesamt guten Vorbereitung endlich losgeht!“

22.09.2019 17:00 Uhr SC Rist Wedel – Baskets Juniors Oldenburg

Nein, ein richtiger Maßstab könne das erste Vorbereitungsspiel wirklich nicht mehr sein, meint Aurimas Adomaitis. Gegen die Baskets Juniors Oldenburg eröffneten die Rister ihre Testreihe, am kommenden Sonntag (22. September, 17:00 Uhr, Steinberghalle) sind die Niedersachsen ebenfalls der Gegner, wenn es erstmals um Punkte geht, wenn die Saison 2019/20 ihren Anfang nimmt.

 

Baskets Juniors: Kempson verstärkt große Positionen

Die Baskets Juniors haben ihren Kader für die kommende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga nahezu komplettiert. Mit dem flexibel als Center und Power Forward einsetzbaren Jesse Kempson erhalten die Oldenburger eine Verstärkung auf den großen Positionen.

Kempson hatte die letzten vier Jahre an der University of Indianapolis verbracht und dabei in den vergangenen drei Spielzeiten als Leistungsträger agiert. Insgesamt erzielte der 23-jährige mehr als 1000 Punkte und 500 Rebounds in seiner Karriere am College, traf insgesamt 37,8 Prozent seiner Versuche aus der Distanz. Trotz seiner nur 2,01 Meter Größe ist Kempson flexibel auf den beiden großen Positionen einsetzbar, kann seine Qualitäten als abrollender Spieler im Pick&Roll und auch im Post einsetzen, verfügt mit seinem Distanzwurf aber auch über die Fähigkeit das Spielfeld breit zu machen.

Die ersten Eindrücke aus dem Training und den Testspielen des vergangenen Wochenendes verdeutlichten, dass Kempson mit seiner Art, für das Team zu spielen, ein Gewinn sein kann, wenngleich dieser sich zunächst an seine erste Station im Ausland gewöhnen soll, wie Head Coach Artur Gacaev bestätigt: „Jesse kann als Vierer, aber auch als kleine 5 agieren und füllt so eine Lücke, die ohne Marko Bacak, Till Isemann und Marcel Keßen entstanden ist. Er muss sich in Deutschland eingewöhnen und sich in unsere Mannschaft integrieren. Dann kann er mit seiner Spielweise aber ein wichtiger Baustein in unserem Team sein!“

(Baskets Juniors Oldenburg)

Zusätzliche Tiefe im Backcourt: Gorbachov verstärkt Baskets Juniors

Slowenischer Juniorennationalspieler gibt Head Coach Gacaev zusätzliche Möglichkeiten

Der Backcourt der Baskets Juniors für die am Sonntag beginnende Saison ist komplett. Mit Maksim Gorbachov verpflichten die Oldenburger einen slowenischen Juniorennationalspieler für die kommende Spielzeit.

Mit dem 19-Jährigen komplettieren die Oldenburger ihren Backcourt mit einem Spieler, der in der Jugend mit dem aktuell größten europäischen Basketballtalent Luka Doncic gemeinsam auf dem Parkett stand. Gorbachov entstammt einer Familie, die bisher vor allem im Volleyball auf sich aufmerksam machte. Mutter Tatiana war in mehreren Ländern als Profi aktiv, Vater Oleg coachte unter anderem die slowenische Frauennationalmannschaft.

Maksim hingegen hat sich auf dem Juniorenlevel bereits im europäischen Basketball bewiesen, stieg 2016 mit der slowenischen U16-Nationalmannschaft in die Division A auf und erzielte dabei 12,3 Punkte und 3,9 Rebounds pro Partie. 2018 nahm Gorbachov dann an der U 18-Europameisterschaft teil, erreichte 5,6 Punkte und 3,9 Rebounds im Schnitt.

Gorbachov trainiert bereits nahezu die gesamte Vorbereitung mit dem Oldenburger ProB-Team und überzeugte seinen Head Coach Artur Gacaev dabei vollends: „Maksim hat sein großes Potenzial hier bereits gezeigt, kann werfen, findet den Weg zum Korb und verteidigt gut. Zudem kann er auf den Positionen 1 bis 3 zum Einsatz kommen und seine Mitspieler einsetzen. Hier in Oldenburg soll Maksim die nächsten Schritte seiner Entwicklung machen.“

In der vergangenen Spielzeit hatte Gorbachov in der slowenischen U19-Liga 17,7 Punkte, 13,3 Rebounds und 5,3 Assists pro Begegnung erzielt und passt perfekt in den jungen Oldenburger Backcourt um Jacob Hollatz, Robert Drijencic, Piet Niehus, Fritz Hemschemeier, Manuel Bojang , Alexander Hopp, David Makivic, Johannes Heiken und Melvin Papenfuß, der einen Altersschnitt von unter 20 Jahren aufweist.

(Baskets Juniors Oldenburg)