RSV Eintracht verpflichtet US-Flügelspieler Jeff Harper

Gut vier Wochen vor dem offiziellen Saisonstart mit dem Heimspiel am 27.9. gegen die Schwelmer Baskets nähern sich die Kaderplanungen des RSV Eintracht Teltow / Kleinmachnow / Stahnsdorf für seine neunte Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB allmählich dem Abschluss. Dienstagmorgen um 07:00 Uhr ist hierbei mit Jefferey La Thomas Harper der erste Importspieler auf dem Flughafen Berlin – Tegel pünktlich gelandet, den der Club unlängst verpflichtet hat.

IMG_6869

Neuzugang Jeff Harper

Der zumeist nur in der Kurzform Jeff Harper genannte Flügelspieler ist 27 Jahre alt und 203cm groß. „Neben seiner Stammposition als Power Forward kann Jeff uns aufgrund seiner physischen Voraussetzungen auch auf der Centerposition aushelfen.“, beschreibt RSV-Trainer Jan Sauerbrey das künftige Einsatzfeld. Harper kann nach Abschluss seines Studiums an der Iowa Wesleyan University im Jahre 2012 bereits auf einige internationale Stationen zurückblicken. So agierte Harper für Vereine in Estland, Australien, Peru und zuletzt Bolivien jeweils in den höchsten Ligen des Landes. Mit dem Real Club de Lima gewann er sogar die peruanische Meisterschaft. In all seinen Stationen stach Harper dabei vor allem durch Reboundstärke und solides Scoring hervor. „Die reinen Statistiken sagen nicht immer alles über einen Spieler, da die Ligen natürlich unterschiedlich stark sind. Aber was wir im Videoscouting gesehen haben, hat uns überzeugt. Neben der nötigen Physis bringt er einen guten Touch mit. Zudem erhoffen wir uns, dass er durch seine bereits gesammelte internationale Erfahrung sofort eine Führungsrolle bei uns wird übernehmen können.“, erklärt Sauerbrey.

Die erste Chance sein Können unter Beweis zu stellen und die neuen Teamkollegen kennenzulernen wird dabei bereits am Mittwoch um 20:00 Uhr im Testspiel beim Regionalligisten Red Dragons Königs Wusterhausen sein.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]just beneath, are a lot of totally not connected websites to ours, even so, they may be certainly worth going over[…]

Kommentare sind deaktiviert.