Der Countdown läuft: rent4office Nürnberg bittet Ludwigsburg und Zielona Gora zum SHARP Cup 2014

Wie schon 2013 ist er das absolute Highlight der Preseason, der SHARP Cup. Am kommenden Wochenende steigt im Nürnberger BBZ erneut ein hochkarätig besetztes Vorbereitungsturnier mit Gäste-Teams aus der Beko BBL und der Euroleague. Nürnbergs Basketballer messen sich mit den MHP Riesen aus Ludwigsburg und dem polnischen Vizemeister Stelmet Zielona Gora.

Die Riesen sorgten in der letzten BBL-Saison für mächtig Furore. Auf Tabellenplatz 8 beendet das Team von John Patrick die Hauptrunde und traf in den Playoffs prompt auf den FC Bayern. Und diese Serie hatte es in sich. Nachdem der Topfavorit in eigener Halle mit 1:0 in Führung ging, schlug Ludwigsburg in Spiel 2 zurück. Coby Karl verwandelte mit der Schlusssirene den entscheidenden Korb zum vielumjubelten 85:83-Endstand. Basketball-Deutschland horchte auf und die Bilder des Game-Winners verbreiteten sich wie ein Lauffeuer. Mit viel Selbstvertrauen wollten die Riesen in Spiel 3 mehr, unterlagen aber deutlich mit 82:104. Auch in Spiel 4 zogen die Mannen von John Patrick den Kürzeren, fühlten sich aber um den Sieg betrogen, da es im letzten Viertel zu einer äußerst kuriosen Fehlentscheidung kam. Die Partie wurde wiederholt, doch erneut gewann der FC Bayern, der wenige Wochen später die Meisterschaft holte. Die Ludwigsburger Fans waren enttäuscht, aber stolz auf ihr Team, das ohne Topscorer Keaton Grant in die Spielzeit 2014/2015 gehen wird.

John Patrick will Fortschritte sehen

Michael Stockton und Coby Karl konnten hingegen gehalten werden und auch Patrick Flomo, Shawn Huff und Adam Walesowski tragen weiterhin das Trikot der Barockstädter. Neu im Team sind unter anderem Anthony Goods, Stephen Harris und Chris McNaughton. Beim ersten Aufeinandertreffen zwischen den Riesen und rent4office Nürnberg vor knapp drei Wochen, setzte sich der Bundesligist klar mit 94:59 durch. Für die Mannschaft von Ralph Junge war es das erste Testspiel überhaupt. Die Fans dürfen also gespannt sein, wie sich beide Teams seither entwickelt haben. Das gilt auch für John Patrick: „Gegen Nürnberg haben wir zu Beginn der Vorbereitung schon gespielt. Es wird interessant zu sehen sein, welchen Fortschritt wir in der Zwischenzeit gemacht haben. Stelmet Zielona Gora ist ein Euroleague-Team, mit einem gut besetzten Kader, der auch in der Beko BBL mitspielen könnte.“

Wiedersehen macht Freude

Wie schon 2013 begrüßen wir auch in diesem Jahr das Team des polnischen Erstligisten Stelmet Zielona Gora im BBZ. Die Liste der Abgänge ist erneut lang und namhaft. Christian Eyenga werden die Fans in Nürnberg ebenso nicht wiedersehen, wie Russell Robinson, der sein Geld künftig im Libanon verdient. Aaron Cel und Lukasz Koszarek sind hingegen an Bord geblieben und ihnen wurden für die neue Spielzeit einige interessante Neuzugänge an die Seite gestellt. Neben Rückkehrer Quinton Hosley ist vor allem Steve Burtt zu nennen. Wie der ehemalige Titelgarant Walter Hodge, ist auch Burtt Linkshänder und bekannt für seine spektakuläre Spielweise. In der vergangenen Spielzeit erzielte er in der 1. Russischen Liga pro Partie im Schnitt 15,9 Punkte und kam zudem auf 3,9 Assists und 3,2 Rebounds. Noch bessere Werte legte er im Eurocup auf, wo er für sein Team (Spartak St. Petersburg) durschnittlich 16,9 Punkte, 5,6 Assists und 2,5 Rebounds auflegte. Ein weiterer prominenter Neuzugang ist Chevy Troutman, der in der vergangenen Saison noch für den FC Bayern auf Korbjagd ging. Troutman ist ein sehr physischer Spieler, der unter den Körben aufräumt – eine echte Herausforderung für Robert Oehle, Erik Land und Co.

Titel sollen her

Ebenfalls neu ist der Headcoach des Meisters von 2013 – zumindest in diesem Amt. In der Saison 2013/2014 war Andrzej Adamek noch Assistant Coach unter Mihailo Uvalin, jetzt hat er das Sagen bei Zielona Gora, was übersetzt so viel bedeutet wie „Grüner Berg“. Adameks Mission ist klar: Titel sollen her und warum nicht gleich der erste hier in Nürnberg? Das Team reist in Bestbesetzung an und trifft am Samstagabend auf Ludwigsburg und am Sonntagnachmittag auf rent4office Nürnberg.

Tickets online und an der Abendkasse

Fans erhalten die Eintrittskarten für den SHARP Cup beim offiziellen Ticketanbieter von rent4office Nürnberg, ticketmaster, unter www.ticketmaster.de. Auch an der Abendkasse können Tickets für die einzelnen Spiele (je 5 Euro), oder eine Turnierkarte für 12 Euro erstanden werden.

Freitag, 12. September
rent4office Nürnberg vs. MHP Riesen Ludwigsburg um 19.30 Uhr

Samstag, 13. September
Stelmet Zielona Gora vs. MHP Riesen Ludwigsburg um 18.00 Uhr

Sonntag, 14. September
rent4office Nürnberg vs. Stelmet Zielona Gora um 16.00 Uhr

 

(rent4office Nürnberg)

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]just beneath, are quite a few completely not connected web sites to ours, even so, they may be certainly really worth going over[…]

Kommentare sind deaktiviert.