Der Kapitän bleibt an Bord: Grim verlängert in Paderborn

Morgan Grim hat seinen Vertrag bei den finke baskets um zwei weitere Jahre verlängert. Damit steht dem Team von Headcoach Uli Naechster auch in den nächsten beiden Spielzeiten ihr Kapitän zur Verfügung. Eine Tatsache, die Naechster erfreut: „Wir freuen uns unseren Kapitän an Bord halten zu können. Sowohl als Leistungsträger, als auch als Leader abseits davon und als Identifikationsfigur für unsere Fans ist Morgan eine wichtige Säule unserer Mannschaft.“

Der Center wechselte im Jahr 2013 aus Estlands erster Liga nach Paderborn und konnte schon in seinem ersten Jahr zum Leistungsträger aufsteigen. In der letzten Saison überzeugte der 26-Jährige, der auch in schwierigen Phasen voran geht, in durchschnittlich 30 Minuten Spielzeit mit 11 Punkten und 7 Rebounds pro Spiel. Grim ist überzeugt davon, dass er mit der Verlängerung die richtige Entscheidung getroffen hat: „Ich bin sehr erfreut bekannt geben zu können, dass ich auch in den nächsten beiden Jahren für die Baskets spielen werde und will hier etwas aufbauen. Ich kann es kaum erwarten wieder für die Stadt und die Fans zu spielen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Ich hoffe euch alle in den kommenden Monaten wiederzusehen.“

Mit der Verlängerung des Kapitäns ist die Kaderplanung der Baskets für die kommende Saison vorerst abgeschlossen. Naechster ist überzeugt davon, auch im nächsten Jahr wieder eine konkurrenzfähige Mannschaft auf das Parkett schicken zu können: „Die Mannschaft hat ein eindeutiges Profil mit Spielern aus unserem eigenen Nachwuchs. Unsere Abgänge haben wir aus meiner Sicht, angesichts der bescheidenen finanziellen Möglichkeiten, gut kompensiert. Mein Dank gilt unseren Kooperationsvereinen TV Salzkotten und TSVE Bielefeld, sowie unseren Partnern und Sponsoren, die uns bei der Zusammenstellung der Mannschaft tatkräftig unterstützt haben.“

(finke baskets)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]usually posts some very interesting stuff like this. If you’re new to this site[…]

Kommentare sind deaktiviert.