Beiträge

Spieltag 8 ProB Süd Rückblick

Der achte Spieltag der ProB Süd ist gespielt. Die TG s.Oliver Würzburg schlagen den FC Bayern Basketball II und bleiben somit Tabellenführer. Die Baunach Young Pikes und die scanplus baskets Elchingen sind durch ihre Siege weiterhin die direkten Verfolger der Würzburger.

09.11.2019 15:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – EBBECKE WHITE WINGS Hanau 90:76

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen das Hessenderby in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd gegen die EBBECKE WHITE WINGS Hanau mit 90:76. Ein 17:0-Lauf im dritten Viertel ebnet den Weg zum Heimsieg. Topscorer werden Len Schoormann und Bruno Vrcic mit 18 Punkten.

09.11.2019 19:30 Uhr MORGENSTERN BIS Baskets Speyer – BBC Coburg 93:98

Die Siegesserie des BBC Coburg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd bleibt bestehen! Auch die Morgenstern BIS Baskets Speyer konnten die Vestestädter am Samstagabend nicht aufhalten, die beim 98:93 (57:54) die Punkte aus Rheinland-Pfalz entführten. Mit vier Siegen in Folge haben die Coburger damit nun die zweitlängste Siegesserie der Liga inne.

09.11.2019 19:30 Uhr  FC Bayern Basketball II – TG s.Oliver Würzburg 82:93

Der beste Angriff der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB lief auch am 8. Spieltag rund: Im Duell der ersatzgeschwächten Farmteams hat sich die TG s.Oliver Würzburg am Samstag beim FC Bayern München II mit 93:82 durchgesetzt, ist auswärts weiter ungeschlagen und konnte die Tabellenführung verteidigen. Die besten Werfer im Audi Dome waren Rytis Pipiras mit 35 und Cameron Hunt mit 28 Punkten. Auf Münchner Seite war der 17-jährige Italiener Sasha Grant, der vor zwei Wochen in der Würzburger s.Oliver Arena seine ersten BBL-Punkte erzielt hatte, mit 25 Zählern Topscorer.

10.11.2019 16:00 Uhr Basketball Löwen –  scanplus baskets Elchingen 77:89

Die Löwen müssen sich starkem Elchinger Team geschlagen geben. Nach einem packenden Spiel mussten sich die Thüringer mit 77:89 in der heimischen Riethsporthalle geschlagen geben. Die Gäste aus Elchingen erwischten einen besseren Start und lagen nach dem 1. Viertel mit neun Punkten in Führung. Das blieb auch zur Halbzeit so (37:46). Im 3. Viertel konnte das Perovic Team den Vorsprung nochmals um elf Punkte erhöhen und führte kurze Zeit sogar mit 20 Punkten. Das änderte sich im Schlussabschnitt, den die Heimmannschaft für eine engagierte Aufholjagd nutzte. Nachdem der Abstand sechs Minuten vor dem Ende einstellig war (66:75), sah es zwar nach einer möglichen Überraschung aus. Jedoch zeigten sich die erfahrenen Gäste abgezockt und sicherten sich den Sieg.

10.11.2019 17:00 Uhr Baunach Young PikesOrangeAcademy 78:67

In einer intensiven und kampfbetonten Partie siegten die Baunach Young Pikes in der BARMER 2. Basketball Bundesliga Pro B gegen die OrangeAcademy aus Ulm mit 78:67 und bleiben damit auf dem zweiten Tabellenplatz. Über zwei Minuten mussten die vielen Zuschauer in der Hauptsmoorhalle warten, bevor Brandon Tischler mit zwei Freiwürfen die ersten Punkte der Begegnung erzielte. Allerdings merkte man seinem Team die Verunsicherung nach der herben Niederlage vom letzten Wochenende zu Beginn an , denn die Young Pikes trafen im 1. Abschnitt schlecht aus dem Feld (31%) und hatten einige Ballverluste zu verzeichnen. So konnten die Schützlinge von Anton Gavel eine 19:13 Führung mit in die erste Viertelpause nehmen.

10.11.2019 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackelos – TSV Oberhaching Tropics 103:94

Der dritte Sieg in Folge und der vierte Saisonsieg insgesamt ist für die Depant GIESSEN 46ers Rackelos unter Dach und Fach in der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Gegen den Tabellenelften TSV Oberhaching Tropics war es bis zuletzt aber ein Ringen um jeden einzelnen Zentimeter des altehrwürdigen Osthallen-Parketts. Führungswechsel wie am Fließband sorgten für abgekaute Fingernägel auf den Rängen. Durch einen starken Schlussspurt konnten die Mittelhessen aber ein 103:94 (49:45) verbuchen.

Spieltag 8 ProB Nord Rückblick

Der achte Spieltag der ProB Nord ist vorbei. Die BSW Sixers und die EN BASKETS Schwelm holen jeweils deutliche Siege und blieben an den Tabellenpositionen eins und zwei. Die Itzehoe Eagles gewinnen in der Overtime bei LOK BERNAU und befinden sich auf dem dritten Tabellenplatz.

09.11.2019 19:00 Uhr SC Rist WedelTKS 49ers 85:89

Lange lagen die Rister am Sonnabend gegen die Gäste aus Brandenburg im Hintertreffen, pirschten sich in der Schlussphase auf den Minimalabstand heran, konnten das Ruder aber nicht mehr herumreißen: Die 1. Herren unterlagen den TKS 49ers des RSV Eintracht mit 85:89.

09.11.2019 19:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – VfL SparkassenStars Bochum 85:90

Ein Basketball-Krimi, in dem den Baskets Juniors Oldenburg der dritte Saisonsieg erst kurz vor Schluss aus den Händen geglitten war. Mit einem 85:90 hat VfL SparkassenStars Bochum am Samstagabend in der Haarenuferhalle des Oldenburger TB die Oberhand behalten.

09.11.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – Dresden Titans 83:64

EN Baskets Schwelm – Dresden Titans (45:34) 83:64 Die EN Baskets Schwelm empfingen am 8.Spieltag der BARMER 2.Basketball-Bundesliga ProB die Dresden Titans. Die Mannschaft aus Sachsen konnte sich in der Vorwoche gegen die WWU Baskets Münster durchsetzen und drängte auf den nächsten Erfolg. Die EN Baskets hingegen traten leicht dezimiert auf. Moritz Krume musste aufgrund einer Schulterverletzung zusehen und Youngster Mauro Nürenberg fehlte krankheitsbedingt. Erfreulicherweise trug das erste Mal in der Saison Felix Meyer-Tonndorf sein Trikot und saß mit auf der Spielerbank. Bevor die Partie startete wurde der langjährige Spieler der Baskets, Achim Beiersmann, geehrt.

09.11.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – WWU Baskets Münster 57:89

Eine deftige Heimniederlage kassierten die Iserlohn Kangaroos in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB in eigener Halle gegen den zuletzt ein wenig schwächelnden Titelfavoriten WWU Baskets Münster. Beim 57:89 blieben die Hausherren einfach alles schuldig.

10.11.2019 16:00 Uhr BSW Sixers – ART Giants Düsseldorf 96:78

Anthony Okao schnappt sich den Sprungball und markierte per Dunking die ersten Punkte für die Sixers. Düsseldorf kontert mit einem Dreier und zeigt mit schnörkellos schnellem Spiel gerade im ersten Viertel, warum der Aufsteiger aus dem Rheinland zu den tonangebenden Teams in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gehört. Die vierte Spielminute wird zu einer Schlüsselszene für die Sixers. Der stark gestartete Okao stürzt unterm Korb und verlässt stark humpelnd das Feld.

10.11.2019 17:00 Uhr LOK BERNAUItzehoe Eagles 88:96

Der SSV LOK BERNAU kassierte am Sonntag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB die erste Heimniederlage dieser Saison. Nach Verlängerung verloren die Bernauer mit 88:96 (50:30, 80:80) gegen die Itzehoe Eagles. Dabei lagen die jungen LOK-Basketballer über weite Strecken des Spiels in Führung, fingen sich aber mit der Schlusssirene der regulären Spielzeit noch einen Dreier zum Ausgleich ein. Dan Oppland war einmal mehr mit 21 Punkten bester Punktesammler bei LOK.

Spieltag 8 ProB Süd Vorschau

Der achte Spieltag der ProB Süd beginnt am Samstag um 15 Uhr, wenn die FRAPORT SKYLINERS Juniors die EBBECKE WHITE WINGS Hanau empfangen. Der Tabellenführer aus Würzburg muss nach München zum FC Bayern Basketball II, die am letzten Spieltag den damaligen Tabellenführer geschlagen haben.  Die TSV Oberhaching Tropics wollen sich am Sonntag bei den Depant GIESSEN 46ers Rackelos den zweiten Sieg der Saison holen.

09.11.2019 15:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – EBBECKE WHITE WINGS Hanau

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors empfangen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd am kommenden Samstag, den 09.11.2019, um 15:00 Uhr die EBBECKE WHITE WINGS Hanau zum Hessenderby in Basketball City Mainhattan.

09.11.2019 19:30 Uhr MORGENSTERN BIS Baskets Speyer – BBC Coburg

Die MORGENSTERN BIS Baskets empfangen am Samstagabend (19.30 Uhr) in der Speyerer Nordhalle BBC Coburg. Der Tabellenvierte empfängt den aktuellen Siebten. Nach drei Niederlagen in Folge steht die Mannschaft von Trainer Carl Mbassa ein wenig unter Druck. „Dieses Spiel müssen wir faktisch gewinnen, um wieder in die richtige Spur zu kommen,“ meint Mbassa vor der Partie. Er erwartet von seiner Mannschaft volle Konzentration. „Außerdem müssen wir physisch unter dem Korb wieder besser werden und das Reboundverhältnis für uns entscheiden.“ Mit Aufbauspieler Constantin Ebert, dem 1,98m Princeton Onwas und Christopher Wolf hat Mbassa die Schlüsselspieler der Gäste ausfindig gemacht.

09.11.2019 19:30 Uhr  FC Bayern Basketball II – TG s.Oliver Würzburg

Der FCBB II muss erneut gegen den Tabellenführer ran: Nach dem – gewonnenen – Heimspiel der jungen Bayern vor einigen Wochen gegen den damaligen ProB-Ersten Speyer stellt sich am Samstagabend (9.11., 19.30 Uhr) das Würzburger Farmteam als Primus im Audi Dome vor. Die Unterfranken der TG sind seit vier Spielen unbesiegt und haben eine 6:1-Bilanz (FCBB: 3:4). Mit deutlichem Abstand zum Rest der Liga ist das Team von Coach Eric Detlev die momentan beste Offensiv-Mannschaft: 88,4 erzielte Punkte im Schnitt stehen zu Buche, zum Vergleich: Die Bayern holen durchschnittlich 73 Punkte.

10.11.2019 16:00 Uhr Basketball Löwen –  scanplus baskets Elchingen

Mit den scanplus baskets Elchingen reist ein starkes Gegner nach Thüringen, der zu den Favoriten um die Tabellenspitze gehört. Elchingen galt bereits in der letzten Saison als ein Favorit um den Aufstieg und hat ein schlagfertiges Team aus gestandenen, erfahrenen Profis gebildet, welches über den Sommer nochmals nominell verstärkt wurde. Zudem unterstreicht die Verpflichtung des langjährigen Erstliga-Trainers Igor Perovic die höherklassigen Ambitionen.

10.11.2019 17:00 Uhr Baunach Young PikesOrangeAcademy

Am Sonntag empfangen die Baunach Young Pikes mit der OrangeAcademy aus Ulm eines der interessantesten Teams der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Jump ist in der Strullendorfer Hauptsmoorhalle zur Premiumzeit um 17 Uhr. Die Ulmer zählen mit einem Durchschnittsalter von 19,5 Jahren zu den jüngsten Mannschaften der Liga und sind damit kaum älter als die Gastgeber. Im Gegensatz zu den Baunachern aber wurden gleich neun Spieler der OrangeAcademy mit einer Doppellizenz für die Erstligamannschaft von ratiopharm ulm ausgestattet. Doch bisher kam nur Christoph Philipps zu nennenswerten Einsatzzeiten in der BBL und vor allem im Eurocup, in dem er in sechs Spielen durchschnittlich über neun Minuten auf dem Feld stand.

10.11.2019 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosTSV Oberhaching Tropics

Viertes Heimspiel für die Depant GIESSEN 46ers Rackelos in der laufenden Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Süd: Mit einem Sieg über die Aufsteiger der TSV Oberhaching Tropics stehen die Chancen gut, dass die Mittelhessen die Relegationsränge verlassen und damit den Anschluss ans Tabellenmittelfeld nicht verlieren. Sprungball ist am kommenden Sonntag, den 10. November um 18.00 Uhr.

Spieltag 8 ProB Nord Vorschau

Der achte Spieltag der ProB Nord startet diesen Samstag um 19 Uhr, wenn der SC Rist Wedel den Tabellenletzten die TKS 49ers ermpfängt. Die EN Baskets Schwelm empfangen die Titans aus Dresden zum direkten Duell. Der Tabellenführer, die BSW Sixers bekommen es mit dem Aufsteiger aus Düsseldorf zu tun. Die ART Giants Düsseldorf konnten in dieser Saison bislang mit vier Siegen eine starke Saison verbuchen.

09.11.2019 19:00 Uhr SC Rist Wedel – TKS 49ers

Spiele zwischen dem RSV Eintracht 1949 und dem SC Rist Wedel hat es in den vergangenen Jahren reichlich gegeben. Die Saison 2018/19 bildete nach dem Abstieg der Brandenburger in die 1. Regionalliga allerdings die Ausnahme. Doch der RSV schaffte prompt den Wiederaufstieg, benannte seine Herrenmannschaft in TKS 49ers um und gastiert nun am Sonnabend (9. November, 19:00 Uhr) in der Steinberghalle.

09.11.2019 19:00 Uhr Baskets Juniors Oldenburg – VfL SparkassenStars Bochum

Die Heimstärke bleibt der Trumpf der Baskets Juniors in der laufenden Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Diese gilt es am Samstag (19 Uhr) in der OTB-Sporthalle am Haarenufer wieder unter Beweis zu stellen, um gegen die VFL SparkassenStars Bochum Anschluss an die Playoff-Ränge zu halten. Die Baskets Juniors bleiben ein Team mit zwei Gesichtern. Auf teilweise begeisternde Heimspiele folgen Gastspiele, die bisher immer mit einer Niederlage endeten. Brüche im Spiel, wie im zweiten Abschnitt (18:31) bei Itzehoe können gerade in fremder Halle nicht mehr ausgeglichen werden. Insgesamt müssen die Oldenburger sich in der Defensive und im Rebounding weiter steigern. Einen Beitrag dazu könnte am Wochenende auch Marcel Keßen leisten, der möglicherweise seine Saisonpremiere in der ProB feiern wird.

09.11.2019 19:30 Uhr EN BASKETS Schwelm – Dresden Titans

Die EN Baskets Schwelm erwarten am kommenden Samstag einen richtig unangenehmen Gegner. Gäste in der Schwelm-ArENa sind die Dresden Titans. Der ehemalige ProA-Ligist hat sich in der spielfreien Zeit deutlich verändert und ging mit einem fast komplett ausgetauschten Kader in die Meisterschaftsrunde. Nachdem sich ihr starker Point-Guard Janek Schmidkunz verletzte und lange ausfallen soll, haben die Titans den US-Amerikaner Eric Palm verpflichtet. Der schlug direkt mit 18,4 Punkten und tollen Trefferquoten aus allen Distanzen mächtig ein.

09.11.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – WWU Baskets Münster

Nach sieben Spieltagen stehen die ambitioniert gestarteten Iserlohner in der Tabelle nur auf Platz neun und würde eine Partie nur 30 Minuten dauern, wäre es möglicherweise ein Rang auf den vorderen Plätzen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie stehen die Kangaroos in den kommenden beiden Heimspielen gegen Münster und Bochum umso mehr unter Druck. Sie müssen endlich ihr Stigma ablegen, im letzten Viertel die Balance zu verlieren. Denn mittlerweile wissen die Gegner, dass in der Crunchtime gegen Iserlohn stets etwas geht, egal, wie hoch man zurückliegt. Dies war in der Vergangenheit genau umgekehrt, da bescherten die Kangaroos ihren Fans viele magische Abende in der Matthias-Grothe-Halle, drehten nach hohem Rückstand ein eigentlich schon verlorenes Spiel. Das machte jeden Gegner nervös. Jetzt wollen die Basketballer am Samstag (19.30 Uhr) gegen WWU Baskets Münster die Reset-Taste drücken und einen Neustart einleiten.

10.11.2019 16:00 Uhr BSW Sixers – ART Giants Düsseldorf

Die ART Giants Düsseldorf haben sich aus der Fusion von ART und Giants Düsseldorf 2009 gegründet. In der jungen Vereinsgeschichte gab es Episoden in der Bundesliga und ProA aber auch Insolvenzen. Damit soll mit dem Aufstieg in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB endgültig Schluss sein. Nachdem die Dragons Rhöndorf und die Rheinstars Köln sich aus dem Profi Basketball verabschieden mussten, ruhen die Hoffnungen auf Basketball am Rhein nach Leverkusen nun auch auf Düsseldorf. Mit drei Siegen ging der Sonntagsgegner der Sixers in die neue Saison. Danach gab es drei Niederlagen ehe am letzten Wochenende Iserlohn buchstäblich in den letzten Sekunden zu Hause 90:89 geschlagen wurde.

10.11.2019 17:00 Uhr LOK BERNAU – Itzehoe Eagles

Die Basketballer des SSV LOK BERNAU sind an diesem Wochenende in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB wieder vor heimischer Kulisse gefordert. Am Sonntag um 17.00 Uhr empfangen sie die punktgleichen Itzehoe Eagles. Gespielt wird wie immer in der Erich-Wünsch-Halle. Sieben Spieltage sind in der ProB gespielt. Nach dem ersten Drittel der Hauptrunde liegen die Bernauer mit vier Siegen im eng gesteckten Mittelfeld auf dem 7. Tabellenplatz. Sechs punktgleiche Teams kämpfen gerade um den Anschluss an das Führungsduo aus Sandersdorf und Schwelm (jeweils 6 Siege, 1 Niederlage). Gleichzeitig aber auch um genügend Abstand zu den Playdown-Rängen (9.-12.), wo es ebenfalls gerade mal nur vier Punkte Unterschied sind.

Spieltag 8 ProA Rückblick

Der achte Spieltag, Teil eins des Doppelspieltags der BARMER 2. Basketball Bundesliga ist vorbei. Die Eisbären Bremerhaven schlagen die Science City Jena und bleiben damit ungeschlagen an der Tabellenspitze. Im Tabellenkeller schlagen die wiha Panthers Schwenningen das TEAM EHINGEN URSPRING deutlich und holen ihren zweiten Sieg in dieser Saison.

31.10.2019 16:00 Uhr Science City JenaEisbären Bremerhaven 80:100

Mit einer 80:100-Heimniederlage gegen den ProA-Spitzenreiter Eisbären Bremerhaven startete Science City Jena am Donnerstagabend in die zweite englische Woche der Saison. Die Ostthüringer unterlagen dem Tabellenführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga vor 2248 Zuschauern in der Jenaer Sparkassen-Arena, fanden im Verlauf der zweiten Hälfte kaum noch Zugriff auf die Partie.

31.10.2019 19:30 Uhr RÖMERSTROM Gladiators Trier – FC Schalke 04 Basketball 88:79

Till Gloger ist nicht zu stoppen. Erster Saison-Einsatz für Center Kilian Dietz. Beste Werfer für Trier: Till Gloger (32 Punkte) und Jordan Geist (20). Nächstes Spiel bereits am Sonntag bei den MLP Academics Heidelberg. Aufgrund einer Fußverletzung von Kapitän Simon Schmitz hieß die Starting Five der Gladiatoren gegen Schalke 04 Basketball Rupert Hennen, Jordan Geist, Kyle Dranginis, Stefan Ilzhöfer und Till Gloger. Center Gloger war es auch, der mit einer schönen Bewegung zum Korb die ersten zwei Punkte der Partie erzielte. Auf Schalker Seite kamen die ersten Punkte von Marley Jean-Louis, der per Distanzwurf traf. Beide Mannschaften starteten zaghaft in die Partie, präsentiert von der Sparkasse Trier. Nach fünf gespielten Minuten stand es erst 7:7. Auffälligster Akteur auf Seiten der Gladiatoren war einmal mehr Till Gloger, der zehn der ersten 15 Trierer Punkte erzielte.

31.10.2019 19:30 Uhr Bayer Giants LeverkusenNürnberg Falcons BC 91:83

Bittere Auswärtsniederlage für die Nürnberg Falcons in der BARMER 2. Basketball Bundesliga am Halloween-Abend. Bei den Bayer Giants Leverkusen verspielte die Mannschaft von Vytautas Buzas im Schlussabschnitt einen fast schon sicher geglaubten Sieg und verlor am Ende mit 91:83 (39:46). Am Sonntag ist Kirchheim am Airport in Nürnberg zu Gast.

.

31.10.2019 19:30 Uhr Artland Dragons – PS Karlsruhe LIONS 73:86

Die PS Karlsruhe LIONS starten mit einem Sieg in den Doppelspieltag und schlagen ersatzgeschwächte Artland Dragons mit 73 : 86. Das Löwenrudel wusste mit einer Dreierquote von 45% zu überzeugen und waren den kämpfenden Dragons aus Quakenbrück vor allem im Kampf um den Rebound überlegen.
Topscorer der Partie war Maurice Pluskota, dem mit 26 Punkten und 10 Rebounds ein Double-Double gelang. Orlando Parker konnte mit 21 Zählern ebenfalls zweistellig scoren.

31.10.2019 19:30  Uhr Phoenix HagenTigers Tübingen 70:73

Phoenix Hagen unterliegt den Tigers Tübingen am 8. Spieltag der Barmer 2. Basketball-Bundesliga ProA 70:73 (36:30). Über weite Strecken des Spiels hatten Zuschauer und Mannschaft Hoffnung auf den ersten Sieg des Jahres 2019 in der Krollmann Arena. Letztlich steckte man aber eine weitere Heimniederlage ein.

31.10.2019 19:30 Uhr NINERS Chemnitz – MLP Academics Heidelberg 90:78

Die NINERS Chemnitz gewinnen am 8. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga mit 90-78 gegen die MLP Academics Heidelberg. Die MLP Academics zeigten zu Beginn in der Offensive, dass man bei diesem Auswärtsspiel mit Geduld auftreten wollen würde. Immer wieder wurde der Ball zum besser positionierten Spieler gepasst, welcher zu Beginn oftmals Center Armin Trtovac war. Dieser sorgte nach den ersten fünf Minuten für einen Spielstand von 4:10. Dass die NINERS ein absolutes Top-Team der Liga ist, war jedoch unschwer zu erkennen. Headcoach Pastore setzte wie für gewöhnlich auf eine große Rotation und brachte früh neue Playmaker von der Bank, die in der Offensive zu besseren Abschlüssen kamen. So ging Chemnitz erstmals im Spiel in Führung und gewann das Viertel mit 20-17.

31.10.2019 20:00  Uhr Uni Baskets Paderborn – ROSTOCK SEAWOLVES 85:76

Die ROSTOCK SEAWOLVES haben mit 76:85 (41:44) bei den Uni Baskets Paderborn verloren. Nach der fünften Niederlage in Folge stehen sie auf dem 15. Tabellenplatz der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Vor allem in der zweiten Halbzeit fanden die Rostocker gegen das schnelle Angriffsspiel der Gastgeber kein probates Mittel, zumal es auch in der Offensive hakte und offene Würfe nicht ins Ziel trafen. Topscorer der SEAWOLVES war Kalidou Diouf (21 Punkte), gefolgt von Michael Jost (18).

31.10.2019 20:00 Uhr wiha Panthers Schwenningen – TEAM EHINGEN URSPRING 101:67

Nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge ist den wiha Panthers Schwenningen der Befreiungsschlag gelungen. In der heimischen Deutenberghalle gelang den Schwarzwäldern vor 650 Zuschauern ein souveräner 101:67-Sieg über das Team Ehingen Urspring.

VfL Kirchheim Knights spielfrei

 

Spieltag 8 ProA Vorschau

Der achte Spieltag, Teil eins des Doppelspieltags der BARMER 2. Basketball Bundesliga steht bevor. Bis auf die VfL Kirchheim Knights sind alle Teams an Halloween im Einsatz. Das Topspiel des Spieltages gibt es gleich zu Beginn, wenn die Science City Jena auf die Eisbären Bremerhaven triffen. Dann um 19.30 Uhr treffen die NINERS Chemnitz auf die MLP Academics Heidelberg im direkten Duell der Eisbären Verfolger.

31.10.2019 16:00 Uhr Science City Jena – Eisbären Bremerhaven

Mit einem echten Spitzenspiel eröffnet Science City Jena am Reformartions-Donnerstag den 8. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Das Team von Cheftrainer Frank Menz empfängt am letzten Tag des Monats Oktober die aktuell noch ungeschlagenen und von der Tabellenspitze grüßenden Eisbären aus Bremerhaven, möchte den Norddeutschen nur allzu gern die erste Niederlage der Saison zufügen.

31.10.2019 19:30 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierFC Schalke 04 Basketball

Zwei Spiele in vier Tagen für die Trierer Profis. Zuerst das Heimspiel an Halloween gegen Schalke, gefolgt von der Auswärtspartie in Heidelberg am Sonntag. Gladiators mit Rückenwind nach 69:76-Auswärtssieg in Ehingen. Mit einem 69:76-Sieg im Gepäck kehrte die Mannschaft in der Nacht von Samstag auf Sonntag aus Schwaben zurück. Doch nach der Partie beim TEAM EHINGEN URSPRING am vergangenen Samstag bleibt dem Team der RÖMERSTROM Gladiators Trier nur wenig Zeit für Analyse und Regeneration: Denn ab Donnerstag warten zwei Spiele in vier Tagen auf die Mannschaft von Headcoach Christian Held.

31.10.2019 19:30 Uhr Bayer Giants LeverkusenNürnberg Falcons BC

Nach den Siegen über die Artland Dragons Quakenbrück (93:88) und bei den PS Karlsruhe LIONS (92:81) wollen die BAYER GIANTS am 8. Spieltag der Saison 2019/20 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga nachlegen. Der Rekordmeister empfängt am Donnerstag, 31.10.2019, um 19:30 Uhr den Nürnberg Falcons Basketball Club in der Ostermann-Arena. Entspannt wirken sie, die Spieler und Trainer der „Giganten“ in den vergangenen Tagen. Nach dem wichtigen Erfolg in Karlsruhe konnten sich die Leverkusener von den Abstiegsrängen absetzen und sich ein kleines Punktepolster erarbeiten. Ein Sieg für das Selbstbewusstsein, wie Aufbauspieler Luca Kahl zu Protokoll gibt: „Der Sieg war enorm wichtig für uns, denn mit Karlsruhe haben wir nicht nur einen direkten Konkurrenten bezwungen, sondern auch unseren ersten Auswärtserfolg errungen. Wir haben uns eine gute Ausgangsposition für unser Heimspiel geschaffen und selbstverständlich wollen wir vor heimische Kulisse unsere weiße Weste wahren!“

.

31.10.2019 19:30 Uhr Artland Dragons – PS Karlsruhe LIONS

In Germany we call it a Doppelspieltag! An diesem Halloween-Donnerstag bestreiten die Artland Dragons um 19:30 Uhr ihr drittes Heimspiel der diesjährigen Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Zu Gast in Quakenbrück werden die PS Karlsruhe LIONS sein, die ebenso wie die Drachen einen schweren Saisonstart zu verzeichnen hatten.

31.10.2019 19:30  Uhr Phoenix HagenTigers Tübingen

Schon am Donnerstag, 31.10.2019, steht der achte Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga Pro A an. Phoenix Hagen bekommt dann Besuch von den Tigers Tübingen, die im Sommer von „Aufstiegscoach“ Douglas Spradley übernommen wurden und bislang eine sehr gute Figur in der aktuellen ProA-Saison gemacht haben. Sprungball ist um 19.30 Uhr in der Krollmann Arena.

31.10.2019 19:30 Uhr NINERS ChemnitzMLP Academics Heidelberg

„Unsere Vorfreude ist riesig“, sagt Cheftrainer Rodrigo Pastore vor den Duellen seiner NINERS mit den beiden
aktuell bestplatzierten Teams der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Innerhalb von vier Tagen treffen die
Chemnitzer Korbjäger als Tabellendritter auf den punktgleichen Zweiten Heidelberg und den ungeschlagenen
Spitzenreiter Bremerhaven. Das erste Topspiel darf die „Orange Army“ diesen Donnerstag um 19:30 Uhr gegen
die MLP Academics in der heimischen Messe austragen und erwartet dabei über 3.000 Zuschauer.

31.10.2019 20:00  Uhr Uni Baskets PaderbornROSTOCK SEAWOLVES

Nach dem tollen Auswärtssieg in Tübingen wollen die UNI BASKETS am 8. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga nachlegen und gegen die Rostock Seawolves den zweiten Heimsieg der Saison einfahren. Auch gegen das Team von der Ostseeküste fordert BASKETS Headcoach Steven Esterkamp wieder „vollen Fokus über die gesamten 40 Minuten hinweg. Wenn wir konzentriert spielen, werden wir eine Chance habe, zu gewinnen.“

31.10.2019 20:00 Uhr wiha Panthers Schwenningen – TEAM EHINGEN URSPRING

Nach zuletzt drei Auswärtsspielen in Folge dürfen sich die Fans der wiha Panthers Schwenningen endlich wieder auf eine Heimpartie freuen. Zum Halloween-Spiel gegen das Team Ehingen Urspring soll die Deutenberghalle zur Deutenberghölle werden und die Mannschaft einen Sieg einfahren. Nach dem Auftaktsieg gegen die Kirchheim Knights und dem bis zum Ende spannenden Spiel gegen Bundesliga-Absteiger Science City Jena konnten die Fans der Schwenninger Basketballer ihre Mannschaft nur noch bei Auswärtsauftritten verfolgen. Der Spielplan hat den wiha Panthers zum Auftakt nicht nur schwere Gegner, sondern gleich drei Auswärtsspiele in Folge und ein spielfreies Wochenende beschert.

VfL Kirchheim Knights spielfrei