Beiträge

Spieltag 9 ProB Süd Rückblick

Die Spiele dieses Wochenendes in der ProB Süd sind vorbei. Im ersten Spiel am Sonntag konnten die Baunach Young Pikes einen knappen Sieg bei den Basketball Löwen einfahren und sind jetzt punktgleich mit dem Tabellenführer aus Würzburg, welcher ein Spiel weniger gespielt hat. Ebenfalls punktgleich im Spitzentrio mit 14 Punkten sind die scanplus baskets Elchingen nach ihrem Sieg über den FC Bayern Basketball II.

16.11.2019 18:00 Uhr Basketball Löwen – Baunach Young Pikes 69:71

In einer kampfbetonten und spannenden Partie gewannen die Baunach Young Pikes in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB bei den Basketball Löwen in Erfurt knapp mit 71:69. Nach diesem Erfolg bleiben die Baunacher weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz, während die Erfurter immer noch auf ihren ersten Heimsieg warten müssen. Die Young Pikes starteten vor 885 Zuschauern gut in die Partie: Zwei Dreier von Moritz Plescher zum 4:13 (6. Minute) gaben das notwendige Selbstvertrauen, sodass die verunsichert wirkenden Gastgeber frühzeitig zu einer Auszeit gezwungen wurden. Doch auch die half nicht viel, denn jetzt doppelten die Oberfranken den ballführenden Gegenspieler und erhöhten ihren Vorsprung auf 18:5. Beim Stand von 9:18 ging es in die erste Viertelpause. „Da haben wir die Sachen, die wir uns vorgenommen hatten, gut umgesetzt“, lobte Coach Mario Dugandzic die Leistung seiner Jungs zu Beginn.

16.11.2019 19:00 Uhr scanplus baskets Elchingen – FC Bayern Basketball II 79:68

Nach 40 intensiven Minuten war die Erleichterung am Ende sichtlich zu spüren. Die scanplus baskets Elchingen gewannen mit 79:68 (37:39) gegen den FC Bayern Basketball II und bauten die Siegesserie auf vier Partien aus. Am neunten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Süd schickte Headcoach Igor Perovic folgende Starting Five auf das Feld: Karlo Miksic, Jacob Mampuya, C.J. Oldham, Luka Kamber und Lamar Mallory. Gäste-Headcoach Demond Greene, der aufgrund von vielen Fehlenden nur auf 7 Spieler bauen konnte, begann mit Nils Schmitz, Erolo Ersek, Moritz Noeres, Julius Düh und Jacob Knauf.

16.11.2019 19:90 Uhr  OrangeAcademy – FRAPORT SKYLINERS Juniors 87:58

Das Warten hat ein Ende: Durch einen überzeugenden Blow-Out-Sieg über die FRAPORT SYKLINERS Juniors feiert die OrangeAcademy das langersehnte erste Erfolgserlebnis in eigener Halle. Mit Philipps (16 Punkte), Mittmann (15), Diallo, Stoll und Ensminger (jeweils 12) konnten dabei insgesamt fünf Ulmer zweistellig punkten und sich mit einer geschlossenen Teamleistung souverän gegen die Mainstädter durchsetzen. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt der Jungs. Sie haben von Beginn an konzentriert und intensiv gespielt und bis auf eine kleine Schwächephase vor der Halbzeit eine konstante Leistung gezeigt“, sagt Head Coach Anton Gavel nach dem Spiel und führt aus: „ Den Grundstein für den Sieg haben wir heute in der Verteidigung gelegt. Es freut mich sehr, dass wir endlich auch vor heimischem Publikum einen Erfolg feiern konnten“, so Gavel.

16.11.2019 19:00 Uhr TSV Oberhaching Tropics –  MORGENSTERN BIS Baskets Speyer 79:87

Die Stimmung im Lager der Gelbhemden war vor dem Spiel sehr positiv. Nach langer Verletzungspause konnte das Trainerteam Matic/Kandzic wieder auf Centerhüne Miljan Grujic zurückgreifen. Auch John Boyer, dessen Muskelfaseriss vor dem Auswärtsspiel in Giessen sich im Laufe der Woche als nicht so gravierend wie ursprünglich gedacht entpuppte, biss trotz Schmerzen auf die Zähne und wollte seinem Team unbedingt helfen.

17.11.2019 16:00 Uhr BBC Coburg – Depant GIESSEN 46ers Rackelos 101:78

Nichts zu beschönigen gab es beim 78:101 (34:58) der Depant GIESSEN 46ers Rackelos in Coburg. Beim BBC liefen die Mittelhessen am neunten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Süd ab der ersten Minute einem Rückstand hinterher. Vor allem defensiv zeigten sich die Rackelos von ihrer schlechtesten Seite. Das 46ers-Farmteam rutschte damit auf den achten Tabellenplatz ab. Die Gießener waren ohne Doppellizenz- und Jugendspieler Sebastian Brach angereist. Tim Uhlemann hatte unter der Woche aufgrund von Fußproblemen vom Trainingsbetrieb ausgesetzt und kam am Sonntagabend nur auf acht Minuten Einsatzzeit. Leon Okpara zog sich zu Beginn des dritten Viertels eine Platzwunde am Kopf zu und konnte nicht mehr mitwirken. Auf Seiten des BBC fehlte unterdessen Anthony Bauer, der um Vertragsauflösung gebeten hatte.

27.11.2019 20:00 Uhr EBBECKE WHITE WINGS Hanau – TG s.Oliver Würzburg

Das für Samstag geplante Heimspiel gegen die s.Oliver Würzburg muss leider aufgrund Krankheiten im Team abgesagt werden! Neuer Spieltermin ist: MITTWOCH, 27.11.2019 – 20 Uhr

Spieltag 9 ProB Nord Rückblick

Der neunte Spieltag der ProB Nord ist vorbei und hatte einige spannende Spiele dabei. Die VfL SparkassenStars Bochum konnten sich dank des Gamewinners von Niklas Bilski mit 87:85 Auswärts bei den Iserlohn Kangaroos durchsetzen. Der Tabellenführer die BSW Sixers konnten ihr Auswärtsspiel am Sonntag bei den TKS 49ers gewinnen, während die EN Baskets Schwelm bei den Itzehoe Eagles unterlangen und jetzt zwei Punkte Rückstand auf die Sixers haben.

16.11.2019 18:00 Uhr Dresden Titans – SC Rist Wedel 95:68

Vor über 1400 Zuschauern absolvierten die Dresden Titans am Samstagabend gegen den SC Rist Wedel ihr fünftes Heimspiel und konnten dabei souverän den vierten Saisonsieg einfahren. Nach nunmehr neun Spieltagen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga konnten die Gastgeber damit zum Mittelfeld aufschließen, an Wedel in der Tabelle vorbeiziehen und mit dem dritten Erfolg in Serie in der heimischen Margon Arena erneut ihre Heimstärke verdeutlichen. Dresdens Korbjäger zeigten dabei den Gästen aus Norddeutschland von Beginn an, wer „Herr im Haus“ ist.

16.11.2019 19:00 Uhr ART Giants Düsseldorf – LOK BERNAU 77:84

Für die Schützlinge der ART Giants Düsseldorf gab es am 9. Spieltag gegen LOK Bernau nichts zu holen. Trotz einer guten Anfangsphase gab die Mannschaft von Headcoach Jonas Jönke die Punkte in den Schlussminuten aus der Hand. Dabei starteten die Giganten mit zwei erfolgreichen Dreiern durch Dainius Zvinklys und Brady Rose gleich hoffnungsvoll in die Partie (6:2). Immer wieder versuchte das Jönke-Team im ersten Viertel aus der Distanz das Glück – auch die ersten Abschlüsse durch Faton Jetullahi und Quadre Lollis Jr. fanden den Weg in den gegnerischen Korb (14:8). Mit ihrem geduldigen Ballvortrag und einem selbstbewussten Alexander Blessig, der sich mehrfach beherzt an der Düsseldorfer Verteidigung vorbei tankte, gestalteten die Gäste das Spiel zum Ende des ersten Viertels offen (22:22).

16.11.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – VfL SparkassenStars Bochum 85:87

Die Dramaturgie schien zu stimmen: 15 Sekunden vor Ende des Derbys zwischen den Iserlohn Kangaroos und den SparkassenStars Bochum in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB glichen die Gastgeber im letzten Spiel ihres langjährigen Kapitäns und Leistungsträgers Kris Schwarz durch einen Tip In von Dennis Teucher zum 85:85 aus. Zum Sieg für die krisengeschüttelten Waldstädter reichte es aber dennoch nicht, weil im letzten Angriff Bochums Niklas Bilski mit der Schlusssirene traf.

16.11.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – EN BASKETS Schwelm 90:65

Die Siegesserie der Itzehoe Eagles geht weiter. Und wie: Gegen die EN Baskets Schwelm zeigten sie in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ein begeisterndes Spiel. Der Tabellenzweite hatte nie eine Chance und wurde mit einem 90:65 (26:9, 20:15, 25:24, 19:17) auf die Heimreise geschickt. Erster Angriff der Itzehoe Eagles. Chris Hoopers Wurf ging noch daneben, Offensivrebound, Pass – Dreier von Erik Nyberg bei seinem Comeback vor eigenem Publikum. Kurz darauf punktete Hooper, Nyberg traf noch einen Dreier, es stand 8:0 nach nicht einmal zwei Minuten. Die Eagles spielten schnell, beweglich und zielstrebig, voller Selbstvertrauen, der Ball lief. Und sie verteidigten stark, gestatteten oft nur schwierige Würfe und dominierten am Brett. Schnell war die Führung zweistellig, Chaed Wellian und Flavio Stückemann beendeten mit Dreiern ein überragendes erstes Viertel der Gastgeber.

16.11.2019 19:30 Uhr WWU Baskets Münster – Baskets Juniors Oldenburg 58:56

Einmal mehr ein Krimi in Münsters Halle Berg Fidel. Ein weiteres Mal mit Happy End: 58:56 (32:38) gewinnen die WWU Baskets das erwartet schwere Heimspiel gegen die EWE Baskets Juniors Oldenburg und landen am 9. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB den sechsten Saisonsieg. Vor 2.635 Zuschauern entschied Münsters Topscorer Stefan Weß mit seinem Dreier die Partie als er einen Dreier des Oldenburger Erstligaspielers Kessen zum 55:56 konterte.

17.11.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – BSW Sixers 93:101

Kleinmachnow. Die TKS 49ers haben in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB beim Debüt des neuen Trainers Nicolai Coputerco in einem phasenweise hochklassigen Ostderby mit 93:101 (47:48) gegen den Spitzenreiter BSW Sixers verloren. Bei der Premiere des neuen Trainers Nicolai Coputerco zeigten die den TKS 49ers eine gute Leistung. Allerdings reichten die erzielten 93 Punkte trotzdem nicht für den erhofften Heimsieg, denn der äußerst treffsichere Tabellenführer BSW Sixers kam auf 101 Punkte und konnte sich im neunten Saisonspiel somit bereits über den achten Erfolg freuen. Die 49ers bleiben indes mit nur zwei Siegen auf dem vorletzten Tabellenplatz zusammen mit den punktgleichen Teams aus Iserlohn und Oldenburg.

Spieltag 9 ProB Süd Vorschau

Der neunte Spieltag der ProB Süd beginnt am Samstag um 18 Uhr, dann empfangen die Basketball Löwen den Tabellenzweiten Baunach Young Pikes zu einen Duell in dem die Rollen klar verteilt sind. Am Sonntag werden die Siegesserien des BBC Coburgs (4 Siege in Folge) und der Depant GIESSEN 46ers Rackelos (3 Siege in Folge) gegeneinander auf die Probe gestellt. Das Spiel der EBBECKE WHITE WINGS Hanau gegen die TG s.Oliver Würzburg wurde aus Krankheitsgründen auf den 27.11.2019 verlegt.

16.11.2019 18:00 Uhr Basketball Löwen – Baunach Young Pikes

Eine weitere schwere Aufgabe steht für die Baunach Young Pikes am Samstag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf dem Programm, wenn sie um 18 Uhr in der Erfurter Riethsporthalle auf die Basketball Löwen treffen. Das Team gibt es erst seit Mitte 2018 und wurde nach dem Bundesligaabstieg der in Erfurt spielenden Mannschaft der Gotha Rockets gegründet, um den Profibasketball in der Stadt Erfurt zu halten. Im Juni 2018 erhielten die Thüringer das Teilnahmerecht für die Saison 2018/19 in der 2. Bundesliga ProB zugesprochen, nachdem die Verantwortlichen zuvor eine Einigung mit den Artland Dragons über eine Teilnahmerechtsübertragung trafen, die wiederum die Lizenz der Rockets in der 2. Bundesliga ProA übernommen hatten. In ihrer ersten Saison erreichten sie mit zehn Siegen gleich die Playoffs, schieden dann aber in der ersten Runde gegen den späteren ProA-Aufsteiger aus Leverkusen aus.

16.11.2019 19:00 Uhr scanplus baskets Elchingen – FC Bayern Basketball II

Nach drei Siegen in Folge empfangen die scanplus baskets Elchingen am neunten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Süd am kommenden Samstag (16. November, Tipoff: 19 Uhr) in der heimischen Brühlhalle den FC Bayern Basketball II. Mit nun 6:2-Siegen haben sich die Elche unter den ersten drei Teams festgesetzt. Einzig der Spitzenreiter TG s.Oliver Würzburg hat eine 7:1-Bilanz. Die Baunach Young Pikes haben, ebenfalls wie die Elche, 6:2 Siege. Die Münchener sind nach zuletzt drei Niederlagen in Folge auf dem 10. Platz gelandet und haben 3 Siege und 5 Niederlagen auf dem Konto.

16.11.2019 19:90 Uhr  OrangeAcademy – FRAPORT SKYLINERS Juniors

Nachdem sich die OrangeAcademy am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenzweiten Baunach Young Pikes geschlagen geben musste (78:67), wartet am Kuhberg der nächste Brocken auf die jungen Ulmer: Gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors wird am Samstag die Mini-Heimspielserie eingeläutet, die mit dem Schwaben-Derby Ulm gegen Elchingen in der nächsten Woche ihre Fortsetzung erlebt.

16.11.2019 19:00 Uhr TSV Oberhaching Tropics –  MORGENSTERN BIS Baskets Speyer

Einst waren Mario Matic und Carl Mbassa Mitspieler. Über 10 Jahre später treffen sich die beiden Freunde, mittlerweile lange Jahre im Trainergeschäft, als Gegner an der Seitenlinie wieder. Mbassa, der seit einigen Jahren an der Kommandobrücke der Baskets verantwortlich ist, führte sein Team nach drei Jahren Abstinenz wieder in die BARMER 2. Basketball Bundesliga zurück. In einen Kopf-an-Kopf Rennen setzte sich Speyer hierbei gegen die favorisierten Koblenzer durch.

17.11.2019 16:00 Uhr BBC Coburg – Depant GIESSEN 46ers Rackelos

Gegen einen direkten Konkurrenten will der BBC Coburg seine Siegesserie in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd ausbauen. Doch wenn die Depant GIESSEN 46ers Rackelos am Sonntagnachmittag (16 Uhr) ihre Visitenkarte in der HUK-COBURG arena abgeben, werden die Mittelhessen ihrerseits den Plan haben, die Punkte aus Oberfranken zu entführen. Gießen ist bekanntermaßen die Stadt mit der höchsten Studierendendichte in ganz Deutschland – 35.000 Studenten auf 87.000 Einwohner. Da kann Coburg in absoluten Zahlen vielleicht nicht ganz mithalten, verstecken müssen wir uns aber keinesfalls. Deshalb erhalten alle Schüler und Studenten an diesem Sonntagunter Vorlage von Schüler- oder Studentenausweis freien Eintritt zum Spiel. Präsentiert wird die Partie von BBC-Partner Automobile Weberpals.

27.11.2019 20:00 Uhr EBBECKE WHITE WINGS Hanau – TG s.Oliver Würzburg

Das für Samstag geplante Heimspiel gegen die s.Oliver Würzburg muss leider aufgrund Krankheiten im Team abgesagt werden! Neuer Spieltermin ist: MITTWOCH, 27.11.2019 – 20 Uhr

Spieltag 9 ProB Nord Vorschau

Der neunte Spieltag der ProB Nord startet diesen Samstag um 18 Uhr, dann empfangen die Dresden Titans den SC Rist Wedel zum direkten Duell.  Der Tabellenzweite die EN BASKETS Schwelm müssen zum Topspiel zum Tabellendritten nach Itzehoe zu den Eagles. Der Tabellenführer die BSW Sixers spielen am Sonntag bei den TKS 49ers. Die 49ers kommen von ihrem Auswärtssieg beim SC Rist Wedel und wollen dem Tabellenführer ein Stolperstein sein.

16.11.2019 18:00 Uhr Dresden Titans – SC Rist Wedel

Diesen Samstagabend gibt es in der Margon Arena wieder Basketball zur „Primetime“! Die Dresden Titans spielen nämlich zur perfekten Abendzeit um 18:00 Uhr gegen die Hamburger des SC Rist Wedel. Zum neunten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht es dabei für beide Mannschaften um wichtige Punkte. Denn die Tabellensituation in der ProB-Nordstaffel nimmt sich, neben den beiden Spitzenreitern aus Sandersdorf und Schwelm (jeweils sieben Siege bei einer Niederlage), äußerst knapp aus. Gewinnen die Titans ihr drittes Heimspiel in Folge, dann ziehen die Sachsen mit den Nordlichtern gleich. Doch verlöre Dresden, dann zögen Wedel und der Rest des Tabellenmittelfelds erstmal davon. Ein klassisches „Sechs-Punkte-Spiel“ also.

16.11.2019 19:00 Uhr ART Giants Düsseldorf – LOK BERNAU

Nach der deutlichen 96:78-Auswärtsniederlage beim Tabellenführer BSW Sixers sind die ART Giants im Heimspiel gegen LOK Bernau auf Wiedergutmachung aus. Bereits im Vorfeld dieser Spielzeit wurden die Gäste aus Brandenburg zu den Aufstiegsfavoriten in der ProB Nord gezählt. Durch einen durchwachsenen Saisonstart finden sich die Bernauer vor dem neunten Spieltag jedoch auf dem sechsten Tabellenplatz wieder.

16.11.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – VfL SparkassenStars Bochum

Die Gefühlslage der Iserlohn Kangaroos dürfte am vergangenen Samstag nach dem Heimdebakel gegen Münster ähnlich wie die der Profis von Borussia Dortmund nach der Klatsche gegen Bayern München gewesen sein. Sowohl in Iserlohn als auch in Dortmund herrscht bei den Verantwortlichen Fassungslosigkeit, allerdings haben die Kangaroos in der 2. BARMER Basketball Bundesliga am Wochenende keine Länderspielpause wie im Fußball, um die Niederlage richtig zu verarbeiten. Vermutlich ist es besser so, denn die Iserlohner wollen die höchste Hauptrunden-Niederlage seit dem Wiederaufstieg vor fünf Jahren so schnell wie möglich vergessen lassen. Das beste Heilmittel, auch um die leidgeprüften Fans zu versöhnen, ist eine überzeugende Performance am Samstag (19.30 Uhr) in der Matthias-Grothe-Halle im Revierderby gegen die VfL SparkassenStars aus Bochum.

16.11.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – EN BASKETS Schwelm

Rückstand aufgeholt, in der Verlängerung den dritten Sieg in Serie geholt, Sprung auf Platz drei – der Erfolg am vergangenen Sonntag in Bernau hat für beste Stimmung bei den Itzehoe Eagles gesorgt. Diese soll möglichst weiter gesteigert werden mit einem Sieg im Spitzenspiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga: Sonnabend um 19.30 Uhr erwarten die Eagles die EN Baskets Schwelm im Sportzentrum am Lehmwohld.

16.11.2019 19:30 Uhr WWU Baskets Münster – Baskets Juniors Oldenburg

Nach dreiwöchiger Abstinenz bestreiten die WWU Baskets am kommenden Samstag wieder ein Punktspiel am Berg Fidel. Den Reisestress hat diesmal also der Gegner: Die EWE Baskets Juniors Oldenburg. Die Zweitvertretung des Erstligisten wird voraussichtlich mit allen Leistungsträgern in Münster antreten. Das verspricht ein hochklassiges Match. Fans der WWU Baskets haben längst Witterung aufgenommen: Für die Partie am Samstag um 19:30 Uhr sind die meisten Tickets bereits vergriffen.

17.11.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – BSW Sixers

Die TKS 49ers empfangen in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB am Sonntag in der BBIS-Sporthalle im großen Ostderby den Spitzenreiter BSW Sixers. Turbulente Wochen liegen hinter den TKS 49ers. Nachdem man sich von Kai Buchmann als Headcoach trennte, übernahm in den letzten beiden Spielen der sportliche Leiter Vladimir Pastushenko interimsweise das Kommando an der Seitenlinie. Nach einer knappen Derbyniederlage gegen Bernau gelang am letzten Spieltag dann ein 85:89 Befreiungsschlag in Wedel.

Spieltag 9 ProA Rückblick

Der Doppelspieltag ist vorbei und es gibt einen neuen Tabellenführer. Die NINERS Chemnitz übernehmen mit dem Sieg gegen die Eisbären Bremerhaven die Tabellenspitze. Im Tabellenkeller holen die SEAWOLVES aus Rostock gegen die Artland Dragons ihren zweiten Sieg.

03.11.2019 16:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – Artland Dragons 98:73

Die ROSTOCK SEAWOLVES haben erstmals nach fünf Niederlagen in Folge wieder gewonnen. Mit 98:73 (60:30) besiegten sie die Artland Dragons vor 2.686 Zuschauern in der StadtHalle Rostock und kletterten auf den 13. Tabellenplatz in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Mit einem spielentscheidenden 17:0-Lauf der Rostocker endete die erste Halbzeit. Zehn SEAWOLVES-Spieler punkteten, fünf von ihnen zweistellig. Bei den Gästen kam Malik Dunbar auf 30 Zähler.

03.11.2019 16:45 Uhr Science City Jena – Phoenix Hagen 103:101

Mit einer Energieleistung der blutdrucksteigernden Art und Weise kehrte Science City Jena am Sonntagabend in die Erfolgsspur zurück. Die Mannschaft von Trainer Frank Menz bezwang die Feuervögel aus Hagen vor 1823 Zuschauern in der Jenaer Sparkassen-Arena nach hochdramatischen Spielverlauf sowie in fünfminütiger Overtime mit 103:101 und festigt mit dem siebten Sieg im neunten Spiel seinen Platz im Verfolgerfeld des neuen Tabellenführers aus Chemnitz.

03.11.2019 17:00 Uhr Nürnberg Falcons BC – VfL Kirchheim Knights 100:91

Siebter Saisonsieg für die Nürnberg Falcons in der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Zwei Verlängerungen benötigten die Mittelfranken bis sie die starken Gäste mit 100:91 (37:46) in die Knie gezwungen hatten. Für das Team von Vytautas Buzas war es der fünfte Heimsieg 2019/2020, der den Falken weiterhin einen Platz im oberen Tabellendrittel sichert. Duane Wilson erzielte 31 Punkte, während Manuel Feuerpfeil nach langer Verletzungspause sein Comeback vor knapp 800 Zuschauern gab.

03.11.2019 17:00 Uhr TEAM EHINGEN URSPRINGUni Baskets Paderborn 77:82

Trotz eines guten Schlussviertels hat das TEAM EHINGEN URSPRING am Sonntagabend mit 77:82 gegen die Uni Baskets Paderborn verloren. Für die Mannschaft von Trainer Domenik Reinboth gab es nach der Niederlage in Schwenningen am Donnerstag auch in der zweiten Partie in dieser Woche in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga keinen Sieg. Das erste Viertel verlief ausgeglichen und wurde knapp von den Gästen (18:16) gewonnen. Auf Ehinger Seite waren es vor allem Center Akim-Jamal Jonah mit vier Punkten und zum Ende der zehn Minuten der junge Kevin Strangmeyer, der fünf Punkte in einer Minute erzielte.

03.11.2019 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – RÖMERSTROM Gladiators Trier 84:73

Die MLP Academics Heidelberg gewinnen am 9. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier mit 84-73. Den besseren Start in die Partie hatten die MLP Academics Heidelberg. Mit einem schnellen 15-6 Lauf nach fünf Spielminuten zwangen Niklas Würzner und Co. die erste Auszeit Triers. Ohne die verletzten Jermaine Bucknor und Thomas Grün hatten die Gladiators große Probleme, die Heidelberger Offensive zu stoppen

03.11.2019 17:30 Uhr Eisbären Bremerhaven – NINERS Chemnitz 95:103

Es hat nicht sollen sein: Die Eisbären Bremerhaven verlieren ihr Heimspiel gegen die Niners Chemnitz mit 95:103. Für die Mannschaft von Michael Mai, die auf Rohndell Goodwin verzichten musste, ist es die erste Niederlage in der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Bester Werfer auf Seiten der Eisbären war Sid-Marlon Theis mit 25 Punkten.

03.11.2019 17:30 Uhr PS Karlsruhe LIONSwiha Panthers Schwenningen 79:82

Die Karlsruher Korbjäger ziehen im heimischen Löwenkäfig den Kürzeren. Das Derby gegen die Wiha Panthers Schwenningen war wieder ein Nervenkrimi am Sonntag-Abend. Nach einem wilden Spielverlauf leuchtet schlussendlich das knappe Endergebnis von 79:82 von der Anzeigentafel. Topscorer an diesem Abend in Reihen der LIONS war Daniel Norl mit 18 Punkten.

03.11.2019 18:00 Uhr FC Schalke 04 BasketballBayer Giants Leverkusen 76:81

Am 9. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA waren die Bayer Giants aus Leverkusen zu Gast in der Willy-Jürissen-Halle. Am Ende mussten sich die Basketballer des FC Schalke 04 trotz einer starken Leistung gegen den Rekordmeister knapp mit 76:81 geschlagen geben.

Tigers Tübingen spielfrei

 

Spieltag 9 ProA Vorschau

Der neunte Spieltag, Teil zwei des Doppelspieltags der BARMER 2. Basketball Bundesliga beginnt am Sonntag um 16 Uhr. Dann empfangen die ROSTOCK SEAWOLVES die Artland Dragons. Um 17:30 Uhr kommt es dann zum Topspiel, wenn der Tabellenführer die Eisbären Bremerhaven die NINERS Chemnitz empfangen.

03.11.2019 16:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – Artland Dragons

Das nächste Heimspiel der ROSTOCK SEAWOLVES steht an. Am 9. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen die Wölfe die Artland Dragons aus Quakenbrück. Sprungball beim großen “Basketball macht Schule”-Spieltag ist um 16:00 Uhr in der StadtHalle Rostock. Es werden über 2.500 Zuschauer zu diesem Duell zwischen den Tabellennachbarn erwartet. Die Rostocker sind nach fünf Niederlagen in Folge auf den 15. Rang abgerutscht, Artland liegt mit gleicher Bilanz (1 Sieg, 6 Niederlagen) auf dem 16. Platz.

03.11.2019 16:45 Uhr Science City Jena – Phoenix Hagen

Ein Spiel mit dem Feuer erwartet die Jenaer Bundesliga-Riesen am ersten November-Sonntag im Duell mit Phoenix Hagen. Die Gäste aus Nordrhein-Westfalen geben am 03.11.2019 um 16.45 Uhr ihre Visitenkarte in der Jenaer Sparkassen-Arena ab, nachdem Science City in Absprache mit der BARMER 2. Basketball Bundesliga sowie dem Kontrahenten des Duells die Partie um eine Dreiviertelstunde verlegen konnte.

03.11.2019 17:00 Uhr Nürnberg Falcons BC – VfL Kirchheim Knights

Nach vier Siegen in Serie mussten die Nürnberg Falcons am Freitagabend wieder eine Niederlage in der BARMER 2. Basketball Bundesliga hinnehmen. Dass diese vermeidbar gewesen wäre, weiß man bei den Mittelfranken, die gestern insgesamt 12 Stunden auf der Autobahn unterwegs waren. Vor dem wichtigen Heimspiel gegen Kirchheim am Sonntag stellt sich Head Coach Vytautas Buzas nun schützend vor seine Mannschaft.

03.11.2019 17:00 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – Uni Baskets Paderborn

Das TEAM EHINGEN URSPRING empfängt die Uni Baskets Paderborn. Nach der deutlichen Niederlage im letzten Spiel wollen die Ehinger Zuhause besser machen. Die Paderborner kommen mit dem Rückenwind aus dem Sieg gegen die ROSTOCK SEAWOLVES in den 9. Spieltag.

03.11.2019 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – RÖMERSTROM Gladiators Trier

Nach Chemnitz ist vor Trier. Lange Zeit zum Erholen haben die MLP Academics nach der 90-78 Niederlage gegen die NINERS Chemnitz nicht. Das Heimspiel gegen die RÖMERSTROM Gladiators am 9. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ist das zweite Spiel einer Doppelspielwoche.

03.11.2019 17:30 Uhr Eisbären Bremerhaven – NINERS Chemnitz

Mit acht Siegen aus den ersten acht Spielen legten die Eisbären
Bremerhaven einen perfekten Saisonstart hin. Nun will die Mannschaft
von Michael Mai vor heimischem Publikum nachlegen. Am kommenden
Sonntag (17:30) treffen die Eisbären auf die Niners aus Chemnitz. Es ist
das zweite Spitzenspiel am Doppelspieltag der BARMER 2. Basketball
Bundesliga.

03.11.2019 17:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – wiha Panthers Schwenningen

Derbystimmung in Karlsruhe – Aufsteiger Schwenningen zu Gast in der Europahalle
Nach einem erfolgreichen Auftakt in die neue Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA
hatten die PS Karlsruhe LIONS zuletzt einen Negativtrend zu vermelden. Dieser konnte zuletzt durch
den Sieg unter der Woche in Quakenbrück gestoppt werden.

03.11.2019 18:00 Uhr FC Schalke 04 Basketball – Bayer Giants Leverkusen

Nach zwei knappen Niederlagen in Folge wollen die Basketballer des FC Schalke 04 am kommenden Sonntag (3.11.) zuhause den nächsten Anlauf starten. Zusammen mit den Heimfans im Rücken soll das NRW-Duell gegen die Bayer Giants Leverkusen für sich entschieden werden. Die Partie beginnt um 18 Uhr in der Willy-Jürissen-Halle in Oberhausen. Tickets können online oder an der Abendkasse erworben werden.

Tigers Tübingen spielfrei

 

ProB Süd Rückblick Spieltag 9

Die Hanauer arbeiten sich weiter vor und erzielen mit dem Sieg gegen Saarlouis das nächste – sehr deutliche – Erfolgserlebnis. Die Weissenhorner brechen die Siegesserie des Würzburger ProB-Teams und gewinnen in eigener Halle. Auch das Speyerer Team zeigte sich stark in der eigenen Halle und überraschte die Schwelmer.

22.11.2014 16:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsLicher BasketBären 59:63

RELIVE

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors haben auch das zweite Derby in Folge verloren. Gegen die Licher Basketbären stand es am Ende 59:63 (24:36). Erst in den letzten Minuten der Partie machten es die jungen Frankfurter dabei spannend. Es war zu spät, um das Spiel für sich zu entscheiden. Der Auftakt misslang den Gastgebern total. Als Jermale Jones nach fünf Minuten seinen ersten Dreier durch die Reuse jagte, stand es für Lich schon 10:1. Ein echter Fehlstart, den Trainer Eric Detlev auch auf die fehlende Intensität im Spiel seiner Mannschaft zurückführte. „Das war wieder zu wenig. Jeder muss sich fragen, ob er heute wirklich genug investiert hat“, so der enttäuschte Coach.

22.11.2014 19:00 Uhr BG Karlsruhe – NOMA Iserlohn Kangaroos 65:74

26 Sekunden vor der Schlusssirene war die Messe gelesen: Es stand 63:70 und Marcel Keßen konnte nach einem Fehlversuch von Außen den Defensivrebound sichern. Die Köpfe der BG-Spieler gingen in diesem Moment kollektiv nach unten. Kurz darauf war Schluss und Gästecoach Matthias Grothe konnte seinem Team Komplimente machen: „In der zweiten Halbzeit war es ganz klar unser Spiel! Wir kommen über die Defensive, die in den ersten beiden Vierteln nicht so funktioniert hat, wie wir es können, aber in der zweiten Halbzeit haben wir es richtig gut gemacht, das Spiel gedreht und nicht zuletzt mit Blick auf die Statistiken verdient gewonnen.“

22.11.2014 19:00 Uhr Dragons RhöndorfTV Langen 63:67

Das war unnötig! Die Dragons Rhöndorf haben am Samstagabend ihr Heimspiel gegen den TV Langen mit 63:67 (39:32) verloren. Dabei verspielten die Kaminski-Schützlinge vor 950 Zuschauern im DragonDome einen zwischenzeitlichen Vorsprung von 15 Punkten. Headcoach Boris Kaminski hatte vor der Partie mehr Konstanz während der 40 Minuten von seiner Mannschaft eingefordert. Doch genau diese ließen die Dragons auch diesmal wieder vermissen.

22.11.2014 19:30 Uhr Saarlouis RoyalsHEBEISEN WHITE WINGS Hanau 75:109

Das Desaster zeichnete sich schon zum Beginn des ersten Viertels ab. Hanau begann mit druckvollem Spiel im Angriff und ließ den Royals kaum Chancen um Punkte zu erzielen. Die Saarlouis Royals sind in der Abwehr hoffnungslos überfordert. Nach Ende des ersten Viertels führte Hanau schon mit 36:13 Punkten.

22.11.2014 19:30 Uhr BIS Baskets Speyer – EN BASKETS Schwelm 99:86

Benny Kaufhold saß auf der Tribüne in der Speyerer Nordhalle zwischen den Zuschauern. Etwas erschöpft, aber glücklich. Auf der Gegenseite signalisierte die Anzeigentafel den 99:86(41:43)-Erfolg der BIS Baskets über die Baskets Schwelm – den zweiten Saisonsieg der Pfälzer in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. „Das war sehr wichtig für unser Selbstvertrauen“, kommentierte BIS-Kapitän Kaufhold den Coup gegen die favorisierte Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen, die als Tabellenzweiter angereist war.

23.11.2014 17:30 Uhr Weißenhorn YoungstarsTG Würzburg Baskets Akademie 71:64

Die Youngstars bleiben weiterhin eine Heimmacht in der 2. Basketball-Bundesliga ProB: Im fünften Auftritt feierten sie den vierten Sieg. Wie schon bei den vorigen vier Erfolgen war auch gegen Würzburg die Defensive das Prunkstück der Fuggerstädter. Die Zuschauer bekamen eine Mannschaft zu sehen, die 40 Minuten lang um jeden Zentimeter Spielfeld kämpfte und durch eine unglaubliche Intensität in der Verteidigung überzeugte.

ProB Süd Vorschau Spieltag 9

Auch in der ProB Süd nähert sich die Hinrunde dem Ende – und auch im Süden sind die Aufstiegsteams erfolgreich. Mit Iserlohn und Würzburg stehen zwei Liganeulinge an der Tabellenspitze. Weniger erfolgreich ist Aufsteiger Saarlouis. Die Royals befinden sich momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz mit 7 Niederlagen in Folge.

22.11.2014 16:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsLicher BasketBären

LIVESTREAM

Jede Serie geht einmal zu Ende – das haben die FRAPORT SKYLINERS Juniors am vergangenen Wochenende schmerzhaft erleben müssen. Im Derby gegen Hanau gab es eine klare Niederlage, doch schon am kommenden Samstag (22.11.2014, 16.00 Uhr) gibt es die schnelle Chance zur Wiedergutmachung. Dann nämlich steht das nächste Derby auf heimischem Parkett gegen die Licher BasketBären auf dem Plan.

22.11.2014 19:00 Uhr BG Karlsruhe – NOMA Iserlohn Kangaroos

Um 19:00 Uhr findet am Samstag (22.11.) in der Friedrich-List-Halle der Anwurf  gegen den Spitzenreiter aus Iserlohn, die NOMA Kangaroos statt. Dabei geht es für die BG Karlsruhe darum, den Aufwärtstrend von drei Siegen in Folge zu bestätigen, die Heimbilanz mit dem zweiten Sieg in Folge auszugleichen. Um das zu können, muss die Konzentration wieder voll dem Basketball gelten.

22.11.2014 19:00 Uhr Dragons RhöndorfTV Langen

Nach dem erneuten Auswärts-Krimi bei der TG Würzburg Baskets Akademie stehen für die Dragons Rhöndorf in der ProB Süd nun erst einmal zwei Heimspiele in Folge auf dem Programm. Den Anfang macht dabei am kommenden Samstag (22.11.) das Duell gegen den TV Langen. Sprungball ist wie gewohnt um 19:00 Uhr.

22.11.2014 19:30 Uhr Saarlouis Royals – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau

Nach einem starken Auftritt und Sieg gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors beim letzten Spiel haben die HEBEISEN WHITE WINGS zu sich gefunden und eine solide Leistung geliefert. Gegen die Saarlouis Royals soll dies weiter fortgeführt werden. Jetzt heisst es am Ball bleiben, kämpfen und wichtige Punkte einfahren“, sagt Thorsten Wünschmann aus Hanauer Management Sicht.

22.11.2014 19:30 Uhr BIS Baskets Speyer – EN BASKETS Schwelm

Nach dem holprigen 87:79-Sieg gegen die Saarlouis Royals erwartet den ProB-Ligisten aus dem EN-Kreis am kommenden Samstag eine vermeintlich leichtere Aufgabe. Die EN Baskets treten bei ihrem Gastauftritt am kommenden Samstagabend in Speyer gegen die BIS Baskets an, die mit nur einem Sieg in der laufenden Saison im Tabellenkeller stehen und an den beiden vergangenen Spieltagen gegen die NRW-Teams der ProB-Süd – die Rhöndorf Dragons und NOMA Iserlohn – antreten mussten.

23.11.2014 17:30 Uhr Weißenhorn Youngstars – TG Würzburg Baskets Akademie

Mit der TG Würzburg Baskets Akademie kommt am Sonntag (17.30 Uhr) ein Aufsteiger in die Weißenhorner Dreifachturnhalle, der die ProB-Süd im Sturm erobert hat. Es kommt selten vor, dass ein Aufsteiger nach über einem Drittel der Saison von der Tabellenspitze grüßt. Bei der TG Würzburg Baskets Akademie ist das der Fall: Die Würzburger belegen aktuell Rang zwei in der ProB-Süd – überflügelt nur von einem anderen furios aufspielenden Liga-Neuling (Iserlohn).