Beiträge

Abschied von André Murillo

André Murillo gehört in der Saison 2017/2018 nicht mehr zum Kader der ROSTOCK SEAWOLVES. Der Vertrag des Deutsch-Amerikaners wurde nicht verlängert.

Murillo wechselte im Sommer 2015 von den Hamburg Towers aus der 2. Basketball-Bundesliga ProA nach Rostock und entwickelte sich zum Publikumsliebling. Der 27-Jährige verbuchte in der Spielzeit 2015/2016 in 24 Spielen durchschnittlich 12,3 Punkte (51,5% Wurfquote) und 7,0 Rebounds. In der abgelaufenen Hauptrunde 2016/2017 brachte es das 2,01 Meter große Kraftpaket im Schnitt auf 15,8 Zähler (55,8%) und 6,4 Rebounds in 16 Partien. Eine Fußverletzung, die eine Operation nach sich zog, zwang ihn daraufhin zu einer Pause, so dass Murillo letzten sechs Spiele der Hauptrunde und die Playoffs verpasste.

„André Murillo hat sich in seiner Zeit bei den SEAWOLVES zu einem wahren Publikumsliebling entwickelt. Sein verletzungsbedingter Ausfall hat uns in der letzten Saison sehr weh getan. Ich wünsche André für die Zukunft alles Gute und möchte mich für seinen Einsatz bedanken“, sagt SEAWOLVES-Manager Jens Hakanowitz.

In der teaminternen ProB-Bestenliste der SEAWOLVES belegt Murillo mit 548 erzielten Punkten den vierten Rang. Mit insgesamt 150 verwandelten Freiwürfen steht er auf dem zweiten Platz hinter Yannick Anzuluni (160). Neben Anzuluni und Daniel Lopez ist Murillo der dritte Spieler, der in seiner Zeit bei den SEAWOLVES mindestens 500 Punkte und 250 Rebounds erzielen konnte.

„Es ist für mich sehr schade, dass es mit dem Verein keine Einigung geben konnte, um weiterhin zusammenzuarbeiten. Jedoch habe ich die SEAWOLVES nach zwei Jahren ins Herz geschlossen. Der Verein, die Stadt und erst recht die Fans werden immer Teil meines Herzens sein!“, verabschiedet sich Murillo.

 

 

(ROSTOCK SEAWOLVES)

Saisonende für André Murillo

Die ROSTOCK SEAWOLVES müssen für den Rest der Saison 2016/2017 auf Power Forward André Murillo verzichten.

Der 26-Jährige erlitt vor zwei Wochen im Training einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk. Bei einer MRT-Untersuchung wurde eine weitere Knorpelverletzung festgestellt, die einen operativen Eingriff nach sich zog. Murillo wurde am vergangenen Freitag im Klinikum Südstadt Rostock operiert und wird in den verbleibenden Saisonspielen nicht mehr zum Einsatz kommen.

„Es trifft uns schwer, dass wir auf einen Spieler mitten in der wichtigen Saisonphase verzichten müssen“, meint Jens Hakanowitz, Sportlicher Leiter der SEAWOLVES. „Nun muss das Team noch enger zusammenrücken, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen!“

In der Spielzeit 2016/2017 erzielte Murillo in 16 Einsätzen 15,8 Punkte und 6,4 Rebounds pro Spiel.

 

(ROSTOCK SEAWOLVES)

Neuzugang André Murillo im Interview

SEAWOLVES-Neuzugang André Murillo spielte in der Saison 2014/2015 für die Hamburg Towers und wechselte im Sommer zu den ROSTOCK SEAWOLVES. Am kommenden Mittwoch, den 2. September, um 18:30 Uhr spielen beide Teams gegeneinander in der StadtHalle Rostock.

Im Interview spricht Murillo über seine Verbindungen zum heutigen Gegner der Wölfe und seine Leidenschaft zum Spiel.

Was bedeutet Basketball für dich?
Basketball ist meine Leidenschaft. Ich lebe meinen Traum, in dem ich Basketballspielen als Job ausüben kann und darf.

Welche Erinnerungen hast du an dein Jahr in Hamburg?
Ich habe ganz viele positive Erinnerungen. Ich habe gute Freundschaften fürs Leben geschlossen. Vom heutigen Gegner sind es Steffen Kiese, Robert Ferguson und Michael Wenzl. Basketball war eine super Erfahrung. Ich habe viel gelernt. Wir haben es mit den Towers im ersten Jahr von null in die Playoffs geschafft. Wir hatten eine gute Teamchemie und die Towers zu einer Marke gemacht. Es ist cool, dass ich Teil dieser Towers-Geschichte war.

Was können die Fans der ROSTOCK SEAWOLVES von dir erwarten?
Ein Spiel der ROSTOCK SEAWOLVES gehört allen Menschen in Rostock. Das gehört nicht nur den Spielern. Das Spiel gehört allen, die daran teilhaben wollen und die Halle füllen. Für mich ist die Familie, die mal ein Spiel der SEAWOLVES besucht, genauso wichtig wie ich, wenn ich ein Spiel spiele. Die Fans können erwarten, dass ich jeden Menschen für wichtig halte und dass ich sehr hart spielen werden. Ich freue mich, dass wir das alles zusammen erleben können. Es ist schön, wenn die Zuschauer ein Spiel genießen, das ich spielen darf.

Welche Stärken hast du auf dem Basketballfeld?
Meine Stärke ist meine Körperkraft und Ehrgeiz. Ich will immer gewinnen!

Du triffst nächsten Mittwoch auf dein ehemaliges Team. Was erwartest du?
Ich möchte viel Spaß haben und das Spiel genießen. Wir werden richtig kämpfen. Es wird eine große Herausforderung für uns. Vor und nach dem Spiel sind wir Freunde, auf dem Feld endet aber die Freundschaft.

SEAWOLVES verpflichten ProA-erfahrenen Deutsch-Amerikaner

Die vierte Neuverpflichtung der ROSTOCK SEAWOLVES nach Franz Winkler, Matt Hunter und David Rivers heißt Andre Murillo. Der 25-jährige Deutsch-Amerikaner spielte in der vergangenen Saison für die Hamburg Towers in der 2. Basketball-Bundesliga ProA und soll dem Team von Coach Sebastian Wild noch mehr Tiefe und Variabilität auf den großen Positionen geben.

„Ich bin dankbar für das Jahr in Hamburg und hoffe, dass ich alles in Rostock anwenden kann, was ich unter Coach Hamed Attarbashi gelernt habe. Ich hatte schon mehrere Gespräche mit Coach Wild und ich glaube, wir verfolgen die gleichen Ziele. Es kommt mir so vor, als wären die ROSTOCK SEAWOLVES wie eine große Familie. Deshalb freue ich mich, dass ich jetzt ein Teil davon sein darf“, sagt Murillo, der im August nach Rostock kommen wird.

Der 2,01 Meter große Forward spielte von 2008 bis 2010 für die Concordia Irvine University in Kalifornien, ehe er zur Biola University wechselte. Dort legte der gebürtige Bremerhavener in seinen letzten beiden aktiven Spielzeiten in knapp 28 Minuten pro Spiel 14 Punkte und 7,6 Rebounds auf. 2012/2013 musste er verletzungsbedingt pausieren. In der Spielzeit 2013/2014 war er in der Golden State Athletic Conference der National Association of Intercollegiate Athletics (NAIA) bester Rebounder und viertbester Punktesammler. In seinem ersten Profijahr bei den Hamburg Towers legte Murillo in 32 Spielen durchschnittlich 4,4 Punkte und 1,8 Rebounds in weniger als elf Minuten auf.

„Mit Andre Murillo gewinnen wir sowohl einen ProA-erfahrenen Frontcourt-Spieler, der das Spiel mit seiner Physis und enormen Intensität auf verschiedenste Art und Weise prägen kann, als auch einen charakterstarken jungen Mann mit Führungsqualitäten und einem unheimlich hohen Anspruch an die eigene Leistung“, beschreibt Coach Wild seinen Neuzugang. „Andre hat schon während seiner bemerkenswerten College-Karriere seine Leistungsstärke kontinuierlich demonstriert und diese auch im letzten Jahr in Hamburg oft aufblitzen lassen. Daher sind wir fest davon überzeugt, dass Andre sich schnell zu einer wichtigen Säule unseres Teams auf- und neben dem Spielfeld entwickeln wird.“

Spielerdaten:
Geboren am 18.05.1990 in Bremerhaven
Nationalität: Deutsch/USA

Position: Power Forward
Größe: 201 cm

Stationen als Spieler:
2014-2015: Hamburg Towers (ProA, Deutschland)
2011-2014: Biola University (NAIA, USA)
2008-2010: Concordia Irvine (NAIA, USA)

Bisheriger Kader der ROSTOCK SEAWOLVES:
Sven Hellmann, Matt Hunter, Tobias Lange, Daniel Lopez-Dittert, David Markert, Pavel Mokrys, Andre Murillo, Zbigniew Owczarek, David Rivers, Ivo Slavchev, Tim Vogt, Franz Winkler, Stanley Witt

Hamburg Towers verpflichten Kone und Murillo

Mit Andre Murillo und Bazoumana Kone verpflichten die Hamburg Towers die ersten beiden Spieler für die kommende Spielzeit in der 2. Basketball-Bundesliga. Nachdem bereits Ende Juni Headcoach Hamed Attarbashi seinen Job an der Seitenlinie antrat, konkretisiert dieser nun gemeinsam mit dem sportlichen Leiter Marvin Willoughby die Kaderplanung.

Pfeilschneller Guard aus Bremerhaven
Der 20-jährige Deutsch-Ivorer Bazoumana Kone wechselt aus der Beko Basketball Bundesliga von den Eisbären Bremerhaven zurück in seine ehemalige Heimat Hamburg und geht fortan für die Towers auf Korbjagd. Der 1,90 Meter große Shooting Guard spielte bereits in Bremerhaven mehrere Jahre unter Attarbashi und kam in der vergangenen Spielzeit auf insgesamt 18 BBL-Einsätze, bei denen er durchschnittlich 05:53 Minuten auf dem Feld stand.

„Bazoumana ist ein talentierter Spieler, der bereits Erfahrung in der 1. Basketball-Bundesliga sammeln konnte. Bei uns kann er jetzt den nächsten Schritt seiner Entwicklung machen und mehr Verantwortung übernehmen. Zudem ist er in Hamburg aufgewachsen und passt daher ideal zu den Hamburg Towers“, freut sich sein neuer und alter Coach Hamed Attarbashi auf den pfeilschnellen und defensivstarken Neuzugang.

Flexibler Scorer auf der Flügelposition
Der 2,01 Meter große Forward Andre Murillo kommt von den Biola University Eagles in Kalifornien. Der Deutsch-Amerikaner erzielte in der vergangenen Saison in der Golden State Athletic Conference der National Association of Intercollegiate Athletics (NAIA) im Schnitt 15,8 Punkte und holte 9,3 Rebounds. Damit war er der viertbeste Scorer und beste Rebounder in seiner Liga.

„Mit Andre Murillo konnten wir einen Spieler verpflichten, der flexibel auf der Position vier und fünf einsetzbar ist und gleichzeitig einen guten Schuss aus der Mitteldistanz mitbringt. Da er teilweise in Deutschland aufgewachsen ist und gut Deutsch spricht, wird er sich schnell in Hamburg einleben“, kommentiert Willoughby die Verpflichtung von Murillo.

Premiere für die Hamburg Towers in der 2. Basketball-Bundesliga ist am 27. September 2014 bei den GIESSEN 46ers um Headcoach Denis Wucherer. Ihr Heimspieldebüt geben die Hamburger Basketballer dann am 19. Oktober 2014 gegen die Bayer Giants Leverkusen.

 

Kurzportraits

Bazoumana Kone
Geboren am 13. Dezember 1993 in Hamburg
Nationalität: Deutsch
Größe: 1,90 Meter
Gewicht: 68 Kg

2013-14: Eisbären Bremerhaven (Beko BBL)
2012-13: Eisbären Bremerhaven (Beko BBL & NBBL)
2011-12: Eisbären Bremerhaven (NBBL), Teilnahme am TOP4 (NBBL), Deutscher Vizemeister (NBBL)
2010-11: New Yorker Junior Phantoms Braunschweig (NBBL), Teilnahme am TOP4 (NBBL)

 

Andre Murillo
Geboren am 18. Mai 1990 in Bremerhaven
Nationalität: Deutsch / Amerikanisch
Größe: 2,01 Meter
Gewicht: 111 Kg

2013-14: Biola University Eagles (NAIA), Bester Rebounder der NAIA
2012-13: Verletzungsbedingt pausiert
2011-12: Biola University Eagles (NAIA)
2008-09: Concordia Eagles, Irvine (NAIA)
bis 2008: El Toro High School in Lake Forest

 

(Hamburg Towers)