Beiträge

Saison für Pluskota beendet – LIONS-Center operiert

Die PS Karlsruhe LIONS müssen den Rest der laufenden Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA auf einen ihrer „Big Men“ verzichten.

Maurice „Mo“ Pluskota hat sich am Donnerstag einer Operation am Schienbein unterzogen und wird dem Löwenrudel in den verbleibenden sieben Partien der regulären Spielzeit sowie in den eventuell folgenden PlayOffs definitiv nicht zur Verfügung stehen.

Der 2,09 Meter große Center war bereits seit mehreren Wochen nur beschränkt einsatzfähig und seine Abwesenheit reißt eine deutliche Lücke in den Kader von Chefcoach Ivan Rudež. Der Trainer hat nun kaum mehr Spielraum in der Rotation. „Mo ist ein sehr zuverlässiger Scorer und Rebounder, selbst wenn er wie in letzter Zeit nicht zu 100 % fit ist. Daher bedeutet sein Ausfall in dieser entscheidenden Phase der Saison einen empfindlichen Verlust für uns“, erklärt Abteilungsleiter Danijel Ljubic die Brisanz der Situation. Das anstehende Auswärtsspiel beim Konkurrenten um die PlayOff-Plätze, den VfL Kirchheim Knights, wird damit eine noch größere Herausforderung für die LIONS.

 

(PS Karlsruhe LIONS)

Spielleitung: Spielsperre und Geldstrafe für M. Pluskota (PS Karlsruhe Lions)

Spielsperre und Geldstrafe für M. Pluskota (PS Karlsruhe Lions)
Im Spiel der EBBECKE WHITE WINGS Hanau gegen PS Karlsruhe Lions (22.12.2018) wurde der Spieler M. Pluskota in der 26. Spielminute von den Schiedsrichtern disqualifiziert. Nach Auswertung des Schiedsrichterberichts, der Stellungnahmen der beteiligten Spieler sowie der Spielaufzeichnung, kommt die Spielleitung zu dem Ergebnis, dass der Spieler Pluskota eine Tätlichkeit in einem minderschweren Fall begangen hat. Er wird für die Dauer von einem Pflichtspiel gesperrt und gegen ihn wird eine Geldstrafe verhängt.

 

 

PSK LIONS: Maurice Pluskota verlängert Vertrag

Mit Maurice „Mo“ Pluskota hält ein Schlüsselspieler der PS Karlsruhe LIONS dem Löwenrudel weiterhin die Treue. Der 2,09 m große Center hat seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert und setzt damit auf eine Fortsetzung der positiven Entwicklung bei dem Team, das sich in der abgelaufenen Saison so stark in der 2. Basketball Bundesliga ProA präsentiert hat. 2017/2018 konnte der „Big Man“ im Schnitt 13,1 Punkte und 6,6 Rebounds pro Spiel verbuchen. Darüber hinaus zeigte sich „Mo“ äußerst robust und verpasste lediglich vier der 37 Saisonspiele. Aus diesen Gründen ist der 26-Jährige auch so wertvoll für LIONS-Headcoach Michael Mai, der nun nach der Vertragsverlängerung von Orlando Parker mit einem weiteren Leistungsträger planen kann. Auch bei den LIONS-Anhängern löst die Meldung Begeisterung aus, denn Pluskota ist immer für spektakuläre Aktionen gut und hat als ehemaliger U18-National- und BBL-Spieler einen Hauch von Glamour mit an den Oberrhein gebracht. Dass er nun lukrative Erstligaangebote – die es durchaus gab – ausgeschlagen hat, ist auch ein positives Signal für die weiteren Perspektiven des Profibasketballs in der Fächerstadt.

 

(PS Karlsruhe LIONS)

Neuer Center für die LIONS: Maurice Pluskota wechselt nach Karlsruhe

Mit der Verpflichtung des 25-jährigen Maurice Pluskota ist den Verantwortlichen beim ProA-Aufsteiger PS Karlsruhe LIONS ein echter Coup gelungen. Der 2,08 m große ehemalige Jugendnationalspieler verfügt über einschlägige Erfahrung in der Basketball Bundesliga (BBL), wo er zuletzt für die Gießen 46ers auflief und wird einen wichtigen Baustein im jungen Kader der LIONS darstellen. Deutsche Center sind auf diesem Niveau schwer zu finden und Pluskota passt zudem perfekt in das Konzept des Liganeulings, auf junge erfolgshungrige und dennoch in hohen Spielklassen erfahrene Akteure zu setzen. Maurice Pluskota stammt aus Bremerhaven, wo er die Jugendmannschaften des dortigen Erstligisten durchlief. Als Spieler für die Eisbären Bremerhaven in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) konnte er sich auch für die deutsche U18-Nationalmannschaft empfehlen. So bekam er auch früh Kurzeinsätze im BBL-Team der Eisbären und sammelte dank einer Doppellizenz Spielerfahrung in der ProA-Mannschaft der Cuxhaven BasCats. 2013 wechselte Pluskota nach Braunschweig, wo er sowohl regelmäßig in der BBL als auch im ProB-Team zum Einsatz kam. Nach zwei Spielzeiten in Gießen freut man sich nun am Oberrhein auf den Neu-Löwen aus dem Norden. Mit dieser Topverpflichtung gewinnt der LIONS-Kader weiter an Kontur.

 

(PS Karlsruhe LIONS)