Spielleitung: Reduzierung der Spielsperre für N. Weidemann (FC Bayern München Basketball II)

Reduzierung der Spielsperre für N. Weidemann (FC Bayern München Basketball II)
Aufgrund neuer Erkenntnisse, die sich aus der Berufung des FC Bayern München Basketball II gegen die Spielleitungsentscheidung zur Sperre von Nelson Weidemann ergeben haben, wird die Sperre auf ein Pflichtspiel reduziert.

 

 

Spielleitung: Spielsperre und Geldstrafe für J. Parker (Nürnberg Falcons BC)

Spielsperre und Geldstrafe für J. Parker (Nürnberg Falcons BC)
Im ProA Spiel Phoenix Hagen gegen Nürnberg Falcons BC (09.03.2019) wurde der Spieler J. Parker in der 23. Spielminute von den Schiedsrichtern disqualifiziert. Nach Auswertung des Schiedsrichterberichts, der Stellungnahmen der beteiligten Spieler sowie der Spielaufzeichnung, kommt die Spielleitung zu dem Ergebnis, dass der Spieler Parker eine Tätlichkeit in einem minderschweren Fall begangen hat. Er wird für die Dauer von einem Pflichtspiel gesperrt und gegen ihn wird eine Geldstrafe verhängt.

 

 

Spielleitung: Spielsperre und Geldstrafe für N. Weidemann (FC Bayern München Basketball II)

Spielsperre und Geldstrafe für N. Weidemann (FC Bayern München Basketball II)
Nach dem ProB Play-Off Spiel der Iserlohn Kangaroos gegen FC Bayern München Basketball II (09.03.2019) kam es zu einem Vorfall, bei dem der Spieler Nelson Weidemann einen Zuschauer mit dem Ball traf. Nach Auswertung der Stellungnahmen der Beteiligten sowie der vorliegenden Videoaufzeichnung, kommt die Spielleitung zu dem Ergebnis, dass der Spieler Weidemann eine grobe Unsportlichkeit begangen hat. Er wird für die Dauer von zwei Pflichtspielen gesperrt und gegen ihn wird eine Geldstrafe verhängt.

 

 

Spielleitung: Spielverlegung ETB Wohnbau Baskets Essen – Baskets Juniors/Oldenburger TB

Spielverlegung ETB Wohnbau Baskets Essen – Baskets Juniors/Oldenburger TB
Aufgrund der kurzfristigen Mitteilung durch Essen, dass weder Spielhalle noch eine geeignete Ersatzhalle am Spieltermin zur Verfügung stehen, wird die Partie in Oldenburg ausgetragen. Spielbeginn am 19.01.2019 ist um 18:00 Uhr in der OTB Sporthalle am Haarenufer.

 

 

 

Spielleitung: Spielverlust für TG s.Oliver Würzburg

Spielverlust für TG s.Oliver Würzburg
Im Spiel der ProB Süd zwischen BBC Coburg und TG s.Oliver Würzburg (22.12.2018) wurde von Würzburg ein nicht auf dem Spielbericht eingetragener Spieler eingesetzt. Die Spielleitung hat daher gemäß Spiel- und Veranstaltungsordnung § 71 Abs. 2 g) auf Spielverlust gegen den Bundesligisten TG s.Oliver Würzburg zu entscheiden. Das Spiel wird mit minus einem Wertungspunkt und 0:20 Korbpunkten für Würzburg gewertet. BBC Coburg erhält zwei Wertungs- und 20:0 Korbpunkte (SuVO § 72 Abs. 3).

 

 

Spielleitung: Spielsperre und Geldstrafe für J. Eichler (EBBECKE WHITE WINGS Hanau)

Spielsperre und Geldstrafe für J. Eichler (EBBECKE WHITE WINGS Hanau)
Im Spiel der EBBECKE WHITE WINGS Hanau gegen PS Karlsruhe Lions (22.12.2018) kam es in der 25. Spielminute zu einem Vorfall, bei dem der Spieler J.Eichler (Hanau) seinen Gegenspieler M. Pluskota (Karlsruhe) mit dem Arm am Kopf traf. Da diese Aktion von den Schiedsrichtern unbeobachtet blieb, bat die Spielleitung die beteiligten Spieler um Stellungnahme. Nach Auswertung der Stellungnahmen sowie der Spielaufzeichnung, kommt die Spielleitung zu dem Ergebnis, dass der Spieler Eichler eine Tätlichkeit in einem minderschweren Fall begangen hat. Er wird für die Dauer von einem Pflichtspiel gesperrt und gegen ihn wird eine Geldstrafe verhängt.

 

 

Spielleitung: Spielsperre und Geldstrafe für M. Pluskota (PS Karlsruhe Lions)

Spielsperre und Geldstrafe für M. Pluskota (PS Karlsruhe Lions)
Im Spiel der EBBECKE WHITE WINGS Hanau gegen PS Karlsruhe Lions (22.12.2018) wurde der Spieler M. Pluskota in der 26. Spielminute von den Schiedsrichtern disqualifiziert. Nach Auswertung des Schiedsrichterberichts, der Stellungnahmen der beteiligten Spieler sowie der Spielaufzeichnung, kommt die Spielleitung zu dem Ergebnis, dass der Spieler Pluskota eine Tätlichkeit in einem minderschweren Fall begangen hat. Er wird für die Dauer von einem Pflichtspiel gesperrt und gegen ihn wird eine Geldstrafe verhängt.

 

 

Spielleitung: Spielsperre und Geldstrafe für C. Tate (PS Karlsruhe Lions)

Spielsperre und Geldstrafe für C. Tate (PS Karlsruhe Lions)
Im Spiel von Phoenix Hagen gegen PS Karlsruhe Lions (04.11.2018) wurde der Spieler Cyrus Tate in der 31. Spielminute von den Schiedsrichtern disqualifiziert. Nach Auswertung des Schiedsrichterberichts, der Stellungnahmen der beteiligten Spieler sowie der Spielaufzeichnung, kommt die Spielleitung zu dem Ergebnis, dass der Spieler Tate eine Tätlichkeit in einem minderschweren Fall begangen hat. Er wird für die Dauer von einem Pflichtspiel gesperrt und gegen ihn wird eine Geldstrafe verhängt.

 

 

Spielleitung: Spielsperre und Geldstrafe für L. Mallory (Iserlohn Kangaroos)

Spielsperre und Geldstrafe für L. Mallory (Iserlohn Kangaroos)
Im Spiel der VfL SparkassenStars Bochum gegen die Iserlohn Kangaroos (28.10.2018) wurde der Spieler Lamar Mallory in der 43. Spielminute von den Schiedsrichtern disqualifiziert. Nach Auswertung des Schiedsrichterberichts, der Stellungnahmen der beteiligten Spieler sowie der Spielaufzeichnung, kommt die Spielleitung zu dem Ergebnis, dass der Spieler Mallory eine Tätlichkeit begangen hat. Er wird für die Dauer von zwei Pflichtspielen gesperrt und gegen ihn wird eine Geldstrafe verhängt.

 

 

Spielleitung: TEAM EHINGEN URSPRING gegen Tigers Tübingen wird neu angesetzt

Die Partie musste am Sonntag, den 23.09.2018, nach Ende des 1. Viertels abgebrochen werden, nachdem durch einen Stromausfall eine Fortsetzung nicht möglich war. Auch nach einer Wartezeit von ca. 45 Minuten, in der versucht wurde den Fehler zu heben, war eine Fortsetzung nicht möglich.

In der Entscheidung über den Vorfall und die Folgen hat die Spielleitung zu prüfen, ob ein Bundesligist für den Spielabbruch verantwortlich ist. Nach Auswertung der vorliegenden Stellungnahmen und Informationen kommt die Spielleitung zur Überzeugung, dass dem Bundesligisten TEAM EHINGEN URSPRING keine Vorwürfe zu machen sind, alle notwendigen Vorkehrungen wurden getroffen.

Das Spiel ist seitens der 2. Basketball-Bundesliga GmbH unverzüglich unter Einigung der Spielpartner neu zu terminieren. Hierzu stimmen sich zunächst beide Vereine über einen geeigneten Termin ab.
Die Kosten für die Austragung sind vom TEAM EHINGEN URSPRING zu tragen. Zusätzlich sind die Fahrtkosten für An- und Rückreise der Tigers Tübingen zu übernehmen.

Gegen diese Entscheidung kann Berufung beim Schiedsgericht der 2. Basketball-Bundesliga eingelegt werden.