Beiträge

Rückblick Halbfinale Spiel 2

Seit Samstag ist nun auch in der ProB das Halbfinale beendet. Mit 2:0 setzte sich Frankfurt gegen Dresden und Ehingen gegen Nördlingen durch. Somit kämpfen am Donnerstag und Samstag Ehingen und Frankfurt um den ProB Meistertitel.

 

 

30.04.2016 18:00 Uhr Dresden TitansFRAPORT SKYLINERS Juniors 94:96

Der Sport kann manchmal so grausam sein. Nach einer sensationellen 19-Punkte-Aufholjagd im letzten Viertel des Halbfinal-Rückspiels gegen die FRAPORT Skyliners Jrs. fiel der letzte Dreier von Randal Holt zum Sieg nur auf den Ring. Somit nahm die Saison der Dresden Titans am Samstagabend doch ein verfrühtes Ende. Vor 2592 begeisterten Zuschauern unterlagen die „Elberiesen“ in der Margon Arena dem Frankfurter BBL-Farmteam am Ende denkbar unglücklich mit 94:96 (36:54). Damit setzten sich die Hessen in der Playoff-Halbfinal-Serie mit 2:0-Siegen durch und treffen nunmehr im Finale auf das Team Ehingen URSPRING.

30.04.2016 19:30 Uhr Giants TSV 1861 NördlingenTEAM EHINGEN URSPRING 77:78

Trotz vielfältiger Konkurrenz durch die im Nördlinger Umland stattfindenden Maibaumfeste kamen über 1200 Zuschauer in die Hermann-Keßler-Halle um die Giants TSV 1861Nördlingen bei ihrem Kampf um den Einzug ins Finale der ProB-Meisterschaft zu unterstützen. Wie berichtet, hätten die Giants gewinnen müssen, um ein Entscheidungsspiel zu erzwingen. Nicht nur die Mannschaften auf dem Feld lieferten sich ein an Spannung kaum zu überbietendes Duell, sondern auch die anwesenden Basketballfans.

Vorschau Halbfinale Spiel 2

Frankfurt und Ehingen haben am Samstag die Chance ins Finale der ProB einzuziehen. Beide Teams müssen in Spiel 2 auswärts ran. Sollte ein drittes und letztes Spiel folgen – so findet dies am Montag (02.05.16) statt.

 

 

30.04.2016 18:00 Uhr Dresden TitansFRAPORT SKYLINERS Juniors

Zum Rückspiel des Play-Off-Halbfinales empfangen die Dresden Titans am Samstag um 18:00 Uhr die FRAPORT Skyliners Juniors in der Margon Arena. Nach der 81:94-Niederlage am vergangenen Wochenende in Frankfurt stehen die „Elberiesen“, wie schon im Achtelfinale gegen Rostock, mit dem Rücken zur Wand. „Spiel 3 oder Sommerpause“, heißt die Devise vor dem zweiten Duell in der Best-of-Three-Serie.

30.04.2016 19:30 Uhr Giants TSV 1861 NördlingenTEAM EHINGEN URSPRING

Am Samstagabend heißt es für die Giants TSV 1861 Nördlingen frei nach Shakespeare: „Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage“. Nachdem sie am vergangenen Wochenende das erste Halbfinalspiel der ProB-Play-Offs beim Team Ehingen Urspring verloren haben, müssen sie, wie bereits berichtet, unbedingt gewinnen, um ein Entscheidungsspiel über den Einzug in das Endspiel zu erzwingen.

Rückblick Halbfinale ProA Spiel 3

Nach Spiel 3 stehen in beiden Halbfinalserien die Finalteilnehmer fest: Science City Jena und RASTA Vechta kämpfen in einem Hin-und Rückspiel um die ProA Meisterschaft und erwerben das sportliche Aufstiegsrecht für die Beko Basketball Bundesliga. Das Finale wird in einem Hin-und Rückspiel ausgetragen. Das Heimrecht bezieht sich hierbei auf das Rückspiel und geht an das best-platzierte Team: Vechta.

 

 

 

 

 

 

25.04.2016 19:30 Uhr Science City JenaGladiators Trier 73:64

Science City hat es geschafft. Jenas Basketball-Riesen bezwangen am späten Montagabend nach einem hart umkämpften Duell die Gladiators aus Trier mit 73:64, stellen die Halbfinalserie auf 3:0 und ziehen in das Playoff-Finale ein.

Aufstieg Beko BBL Science City Jena – Finalteilnehmer ProA Meisterschaft from 2. Basketball-Bundesliga on Vimeo.

25.04.2016 20:00 Uhr RASTA VechtaOeTTINGER Rockets Gotha 78:55

RASTA Vechta hat die Rückkehr in die Beko BBL am Montagabend perfekt gemacht. Das Team von Erfolgstrainer Andreas Wagner siegte im dritten Halbfinale gegen die OeTTINGER Rockets Gotha mit 78:55 und landete so den notwendigen dritten Sieg in der „Best-of-Five“-Serie.


Aufstieg Beko BBL RASTA Vechta – Finalteilnehmer ProA Meisterschaft from 2. Basketball-Bundesliga on Vimeo.

Halbfinale ProB Play-Offs Vorschau

Das Halbfinale der ProB-Teams startet morgen ab 15 Uhr. Mittlerweile ist auch das letzte Nordteam – Iserlohn – raus, so dass der Süden die Play-Offs unter sich ausspielt. Im Modus best-of-three werden die 2 sportlichen Aufsteiger für die ProA ermittelt und die Teilnehmer der 2 Finalspiele um die ProB-Meisterschaft.

Vorschau ProA Play-Offs Halbfinale

Am Donnerstag, 21.04.16, beginnt das Halbfinale der ProA Play-Offs. Im best-of-five Modus tritt Jena gegen Trier und Vechta gegen Gotha an. Die 2 Teams, die sich durchsetzen erwerben das sportliche Aufstiegsrecht in die Beko BBL und ziehen ins Finale um die ProA Meisterschaft ein.

ProB 1/4 Finale Spiel 1 Rückblick

Im ersten Spiel des Viertelfinals zerlegen die Youngstars die Frankfurter +++ Dresden gewinnt in Karlsruhe +++ Nördlingen siegt beim Hauptrundenersten aus dem Norden: Iserlohn +++ Ehingen nutzt den Heimvorteil und schlägt Elchingen. Spiel 2 findet am 16. und 17.04. statt.

 

 

 

 

 

 

 

09.04.2016 17:30 Uhr Weißenhorn YoungstarsFRAPORT SKYLINERS Juniors 107:38

In allen Aspekten haushoch überlegen – so ist Spiel 1 des ProB-Viertelfinale zwischen Weißenhorn Youngstars und Fraport Skyliners Juniors wohl am besten zusammengefasst. Die Gastgeber dominierten die Partie von der ersten bis zur letzten Spielminute gegen überforderte Frankfurter, die nur zu acht und stark dezimiert in der Fuggerstadt angetreten waren.

09.04.2016 19:00 Uhr BG KarlsruheDresden Titans 87:92

Am gestrigen Samstagabend hat die BG Karlsruhe die erste Niederlage nach sieben Spielen einfahren müssen. Zu Beginn sah es für die Basketballer aus Baden gut aus, die BG führte im ersten Viertel. Das Spiel war relativ ausgeglichen, schnell und spannend. Im letzten Viertel wechselte die Führung hin und her. Letztendlich konnte sich Dresden kurz vor Schluss mit fünf Punkten Vorsprung absetzen und gewann somit das erste Viertelfinalspiel.

09.04.2016 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosGiants TSV 1861 Nördlingen 77:79

Nach umkämpften 40 Spielminuten verließen die Iserlohner Basketballer geknickt und mit hängenden Köpfen das Feld. Mit dem stark aufspielenden US-Duo Lockhart und Talbert zogen aggressive Gäste aus Nördlingen den Kangaroos den Zahn und bescherten den Waldstädtern die erst zweite Heimniederlage in dieser Spielzeit. Nun brauchen die Kangaroos in einer Woche in Nördlingen zwingend einen Erfolg, um den Einzug ins Halbfinale weiter offen zu halten.

10.04.2016 17:00 Uhr TEAM EHINGEN URSPRINGScanPlus Baskets Elchingen 88:75

Im dritten Versuch gegen die Baskets aus Elchingen gelingt der Mannschaft um Trainer Domenik Reinboth der erste Sieg. Mit 88:75 besiegten die Steeples in einem hitzigen Spiel die Nachbarn aus Bayern und gehen damit im Viertelfinale der Play-Offs in Führung. Gerade in der Defensive dominierten die Hausherren.

 

Vorschau ProA Play-Offs

Nach 2wöchiger Spielpause starten die Teams der ProA ab Morgen in die Play-Offs. 8 Teams der 2. Basketball-Bundesliga spielen im Viertelfinale gegeneinander. Ausgetragen werden die Runden im Modus best-of-five. Im Finale wird der Meister der ProA in einem Hin-und Rückspiel ermittelt. Zum Auftakt haben wir ein bisschen näher auf die Stats geschaut.

Rückblick Play-Offs Achtelfinale Spiel 2

Nach dem 2. Spiel im ProB-Achtelfinale haben sich bereits Iserlohn, Ehingen, Elchingen, Karlsruhe und Frankfurt fürs Viertelfinale qualifiziert. Das bedeutet das Aus für Leipzig, Itzehoe, Bochum, Recklinghausen und Artland. Die anderen Teams müssen am 02. und 03.04 noch einmal zu Spiel 3 ran.

 

 

26.03.2016 18:30 Uhr ScanPlus Baskets ElchingenVfL AstroStars Bochum 101:90

Die ScanPlus Baskets gewinnen Spiel zwei gegen die VfL Bochum AstroStars mit 101-90 (53-43) und qualifizieren sich damit für das Viertelfinale der Play-Offs 2015/16. Gegner: EHINGEN URSPRING. Eine Wahnsinnspartie, die von vielen schnellen Aktionen und spektakurlären Dunkings geprägt war ging zuende. Lorne Jackson war mit 28 Punkten und 13 (!) Steals bester Spieler der Baskets.

26.03.2016 19:00 Uhr Baskets Akademie Weser-Ems/OTB – Giants TSV 1861 Nördlingen 82:72

Mit einer Energieleistung hat die Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB ein drittes Spiel im Achtelfinale der Play-Offs erzwungen. In der Haarenuferhalle  bezwangen die Oldenburger die Giants TSV 1861 Nördlingen mit 82:72 nach Verlängerung. Damit wird das dritte Spiel am kommenden Sonntag die Serie entscheiden müssen.

26.03.2016 19:30 Uhr Artland DragonsFRAPORT SKYLINERS Juniors 61:73

Um 21:22 Uhr war das erste Kapitel ProB-Geschichte für die Artland Dragons am vergangenen Samstagabend beendet. Beendet durch die FRAPORT SKYLINERS Juniors, die vor 2954 Zuschauern in der Artland Arena von Anfang an das Heft des Handelns in ihre Hände nahmen und zu Beginn des vierten Viertels für klare Verhältnisse sorgten.

26.03.2016 19:30 Uhr Weißenhorn YoungstarsMTV Herzöge Wolfenbüttel 89:82

Ausgleich in der „best-of-three“ Serie der Play-Offs: Die Weißenhorn Youngstars haben gestern Abend in der Dreifachturnhalle die Herzöge Wolfenbüttel mit 89:82 (43:35) besiegt.

26.03.2016 19:30 Uhr Citybasket RecklinghausenBG Karlsruhe 80:92

Das hatten sich sowohl die Mannschaft als auch die Fans anders vorgestellt: Nach der 80:92 (32:39) – Play-Off-Niederlage gegen die BG Karlsruhe verloren Robert Franklin und Citybaskets ProB-Herren die „Best-of-three“-Serie gegen den Südmeister und scheiden in de ersten Runde aus.

26.03.2016 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – TEAM EHINGEN URSPRING 72:80

Das Spiel ist fast zu Ende, die Zuschauer im wieder einmal vollen Sportzentrum am Lehmwohld applaudieren stehend. Sie feiern ihre Itzehoe Eagles, obwohl es beim Blick auf den Spielstand nicht viel zu feiern gibt. Denn die Niederlage gegen Team Ehingen Urspring steht fest und damit auch das Aus im Play-Off-Achtelfinale der 2. Basketball-Bundesliga ProB.

26.03.2016 20:00 Uhr Uni-Riesen LeipzigIserlohn Kangaroos 86:91

Die Uni-Riesen verloren am Ostersamstag auch das zweite Play-Off-Spiel gegen die Iserlohn Kangaroos und sind nach der 86:91 Niederlage aus der Aufstiegsrunde der ProB ausgeschieden. Ein Déjà-vu erlebten die 680 Zuschauer in Arena Leipzig im Verlauf des Spiels.

27.03.2016 18:00 Uhr Dresden TitansROSTOCK SEAWOLVES 95:84

Die Dresden Titans melden sich im Kampf um den Einzug ins Play-Off-Viertelfinale zurück. Im zweiten Spiel des Achtelfinals gegen die Rostock Seawolves gelang den „Titanen“ vor 2496 Zuschauern am Sonntag in der Margon Arena ein 95:84 (43:41)-Heimsieg.

Vorschau Play-Offs Achtelfinale Spiel 2

Im 2. Spiel des Play-Off-Achtelfinals kann schon alles für die nächste Runde entschieden werden. Als einziges Auswärtsteam konnte sich letzte Woche Elchingen durchsetzen. Sie haben nun die Möglichkeit den Heimvorteil zu nutzen. 7 der 8 Begegnungen finden am Ostersamstag statt. Dresden vs. Rostock folgt am Ostersonntag.

 

26.03.2016 18:30 Uhr ScanPlus Baskets ElchingenVfL AstroStars Bochum

LIVESTREAM

Mit 72-91 (35-48) setzten sich die Schwaben bei den favorisierten AstroStars durch. Samstag werden die Karten zum ersten Matchball für die Elche dann neu gemischt. Übrigens waren die Elche die einzige Mannschaft des vergangenen Playoffwochenende, die sich auswärts durchsetzen konnte.

26.03.2016 19:00 Uhr Baskets Akademie Weser-Ems/OTBGiants TSV 1861 Nördlingen

Vor einem entscheidenden Spiel steht die Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB am Samstag (19 Uhr). Gegen die Giants TSV 1861 Nördlingen benötigen die Oldenburger einen Sieg, um ein drittes Spiel zu erzwingen. Dabei soll auch eine möglichst große Unterstützung in der Haarenuferhalle helfen.

26.03.2016 19:30 Uhr Artland DragonsFRAPORT SKYLINERS Juniors

Im „best-of-three-Modus“ der 2. Basketball-Bundesliga reichen zwei Siege, um in die nächste Runde einzuziehen. Nachdem die Quakenbrücker das Hinspiel in Frankfurt knapp mit 80:75 (39:40) nach Verlängerung verloren, gilt es am Wochenende die Serie auszugleichen, um die Chance auf das diesjährige Viertelfinale in den Play-Offs der ProB zu wahren.

26.03.2016 19:30 Uhr Weißenhorn YoungstarsMTV Herzöge Wolfenbüttel

Nur ein Sieg hält die Saison der Jansson-Truppe am Leben; mit einer weiteren Niederlage wären die Youngstars in der „best of three“-Serie bereits ausgeschieden. „Wir haben gezeigt, dass wir mithalten können. Mit unseren Fans im Rücken wollen und müssen wir Wolfenbüttel nun schlagen, wenn wir ein drittes Spiel erzwingen wollen“, so Danny Jansson.

26.03.2016 19:30 Uhr Citybasket Recklinghausen – BG Karlsruhe

Diesmal geht es 382 Kilometer Richtung Norden nach Recklinghausen. Die Mannschaft, die auf dem achten Platz der ProB Nord steht, hat eine gute Leistung in Karlsruhe abgeliefert und will beim Rückspiel in der eigenen Halle eine Revanche.

26.03.2016 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – TEAM EHINGEN URSPRING

Der Showdown ist da. Für die Itzehoe Eagles gilt am Ostersonnabend nur eins: Siegen. Denn sonst ist die Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB für sie beendet.

26.03.2016 20:00 Uhr Uni-Riesen LeipzigIserlohn Kangaroos

LIVESTREAM

Sieg oder Saisonende heißt es am Ostersamstag für die Leipziger Korbjäger in der ProB. Nur durch einen Heimsieg im 2. Play-Off-Spiel gegen die Iserlohn Kangaroos wahren die Riesen ihre Chance auf das Viertelfinale der Aufstiegsrunde in der ProB.

27.03.2016 18:00 Uhr Dresden TitansROSTOCK SEAWOLVES

Den Dresden Titans stand die Enttäuschung nach der knappen 88:91-Niederlage bei den Rostock Seawolves in Spiel 1 der Best-of-Three-Serie ins Gesicht geschrieben. Durch die Auftaktniederlage im ersten Play-Off-Achtelfinale sind die Dresdner Korbjäger am Ostersonntag zum Siegen verdammt, um ein drittes Entscheidungsspiel zu erzwingen und die verfrühte Sommerpause abzuwenden.

PO-1/2 Finale Spiel 3 –> Spiel 4

Finaaaaale oooh oh! Die GIESSEN 46ers sind sportlicher Aufsteiger in die Beko BBL und ziehen ins ProA Finale ein. In einer spannenden Partie setzten sie sich gegen Nürnberg durch und beenden die Serie mit 3:0.

Würzburg und Gotha hingegen müssen noch fighten. Zwar holten sich die s.Oliver Baskets die Serie mit einem weiteren Heimsieg zurück (2:1) – jedoch können die Rockets am Sonntag in Spiel 4 wieder ausgleichen.

24.04.2015 19:30 Uhr s.Oliver BasketsOeTTINGER Rockets Gotha 81:61

Noch ein Sieg trennt die s.Oliver Baskets von ihrem großen Ziel: Die Würzburger gewannen Spiel 3 der Halbfinal-Serie gegen die OeTTINGER Rockets Gotha am Freitagabend vor 3.140 Zuschauern in der restlos ausverkauften s.Oliver Arena mit 81:61 (34:31) und holten sich die 2:1-Führung in der „Best-of-Five“-Serie gegen die Thüringer.

24.04.2015 20:00 Uhr rent4office NürnbergGIESSEN 46ers 62:70

Die gute Nachricht ist, dass rent4office Nürnberg auch 2014/2015 zu den besten 20 Mannschaften in Deutschland zählt. Die schlechte Nachricht ist, dass die Saison der Mittelfranken erneut im Playoff-Halbfinale enden musste. Denn das Team von Ralph Junge verlor am Freitagabend auch Spiel 3 gegen die Gießen 46ers und damit die Best-of-Five Serie um den Aufstieg in die Beko BBL mit 3:0. Nach spannenden und teilweise hochklassigen 40 Spielminuten setzten sich die Gäste aus Mittelhessen letztlich verdient mit 70:62 (30:30) durch und feiern nun die Rückkehr ins Basketball Oberhaus.

 

Spiel 4

26.04.2015 17:00 Uhr OeTTINGER Rockets Gotha – s.Oliver Baskets

LIVESTREAM