Vorschau ProA Spieltag 14

Vorletzter Spieltag vor dem Ende der Rückrunde: mit 4 Punkten Vorsprung auf die Verfolger stehen die s.Oliver Baskets ganz oben in der Tabelle. Das Auswärtsspiel des Spitzenreiters in Kirchheim kann via Livestream über Sportdeutschland.TV verfolgt werden. Am Sonntag sorgen für das Liveerlebnis vor dem PC Science City Jena und die Hamburg Towers. Am Sonntagabend lohnt es sich auch wieder bei Facebook hereinzuschauen und an unserem Gewinnspiel teilzunehmen.

13.12.2014 16:00 Uhr Bayer Giants Leverkusen – Bike-Cafe Messingschlager Baunach

Zur ungewohnten Zeit an einem Samstagnachmittag um 16 Uhr erwarten die Bayer Giants Leverkusen zum 14. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga Aufsteiger Bike-Café Messingschlager Baunach um Ex-Nationalspieler Steffen Hamann, den Giants-Headcoach Achim Kuczmann einst als Co-Trainer der Nationalmannschaft selbst trainierte.

13.12.2014 19:00 Uhr OeTTINGER Rockets GothaGIESSEN 46ers

Fast auf den Tag genau vor einem Jahr standen sich die Oettinger Rockets und die Gießen 46ers erstmals in einem Punktspiel der 2. Basketball-Bundesliga ProA gegenüber. Damals, am 14. Dezember 2013, reisten die Gothaer als Nummer 12 zum Tabellenvierten und feierten letztlich einen grandiosen Auswärtssieg. Denn in der berühmt-berüchtigten „Osthölle“ holten sie im Schlussviertel einen 17-Punkte-Rückstand auf, erzwangen so die zwischenzeitlich außer Reichweite liegende Verlängerung und behielten schließlich mit 91:89 die Oberhand.

13.12.2014 19:30 Uhr VfL Kirchheim Knights – s.Oliver Baskets

LIVESTREAM

Nach drei Auswärtsspielen in Folge, erwarten die Kirchheimer Korbjäger am Samstag in der Sporthalle Stadtmitte den unangefochtenen Tabellenführer der ProA. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel und dem verletzungsbedingten Verlust von Center Enosch Wolf, stehen die Chancen der Ritter auf einen Heimsieg sehr schlecht. Dennoch werden die Kirchheimer versuchen, für eine faustdicke Überraschung zu sorgen. Es wäre nicht die erste dieser Art unter der Teck.

13.12.2014 19:30 Uhr rent4office Nürnberg – TEAM EHINGEN URSPRING

Am 14. Spieltag kommt es im Nürnberger BBZ zum Duell zwischen rent4office Nürnberg und dem TEAM EHINGEN URSPRING. In der Tabelle trennen beide Mannschaften aktuell zehn Plätze und während die gastgebenden Mittelfranken am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenzweiten Essen einen echten Big Point landen konnten, verpasste der Ex-Verein von Ralph Junge gegen Vechta nur knapp eine Sensation und verlor daheim mit 90:93.

13.12.2014 20:00 Uhr RASTA VechtaNINERS CHEMNITZ

Wenn RASTA Vechta am Samstagabend (20 Uhr, RASTA Dome) auf die NINERS CHEMNITZ trifft, muss die Arigbabu-Truppe für eine echte Herausforderung bereit sein. Denn in den Reihen der Sachsen stehen mit Levi Knutson (20,9 Punkte), Virgil Matthews (15,4) und Andre Calvin (13,3) gleich drei absolute Top-Performer der bisherigen Saison.

14.12.2014 16:30 Uhr Science City JenaHamburg Towers

LIVESTREAM

Es ist das letzte Heimspiel im Jahr 2014 und bildet dennoch zugleich eine Premiere in der Jenaer Basketball-Geschichte. Wenn das Team von Trainer Björn Harmsen am Sonntag ab 16.30 Uhr in der Sparkassen-Arena auf die Hamburg Towers trifft, gastiert zum ersten Mal ein Verein aus der Hansestadt an der Saale.

14.12.2014 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg Cuxhaven BasCats

Am Sonntag, 14.Dezember gibt es ein letztes Mal in diesem Jahr ProA-Basketball am Heidelberger Olympiastützpunkt zu sehen. Im letzten Heimspiel in 2014, welches zugleich auch die letzte Heimpartie der Hinrunde darstellt, treffen die MLP Academics ab 17 Uhr auf das Team der Cuxhaven BasCats. Die Heidelberger belegen aktuell mit Tabellenplatz 8 noch gerade einen Play Off-Rang.

14.12.2014 17:00 Uhr finke basketsETB Wohnbau Baskets Essen

Nach dem Tabellenersten treffen die finke baskets am Sonntag, den 14. Dezember, um 17:00 Uhr in der heimischen Maspernhalle auf den momentan Tabellenzweiten, die ETB Wohnbau Baskets aus Essen (Tickets). Ein wichtiges Augenmerk legte Gegner-Coach Igor Krizanovic bei seiner Mannschaftszusammenstellung auf Konstanz und so konnte man viele wichtige Akteure der letzten Saison, in der die ETB Wohnbau Baskets einen überraschend guten 8. Tabellenplatz belegten, weiter im Team halten.

 

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare sind deaktiviert.