Citybasket verpflichtet Boadu und Breca

Zwei weitere Neuverpflichtungen kann Citybasket für sein ProB-Team präsentieren: Marvin Boadu und Fahri Breca wechseln vom Lokalrivalen Hertener Löwen zur Vestischen Arena. Vor dem Sanitätshaus Lückenotto – einem bewährten Partner des Vereins  – wurden die beiden Neuzugänge von Geschäftsführer Thomas Lückenotto (links) und Citybaskets-Vorsitzender Bärbel Gohrke offiziell begrüßt. Beide Spieler arbeiten gleichzeitig im Sanitätshaus.

Mit Boadu und Breca sind die Recklinghäuser Korbjäger im Backcourt schon recht beachtlich aufgestellt, da beide Akteure auf der Position eins und zwei zum Eiinsatz kommen können. Während der 29-jährige Kroate Breca jedoch eher als Backup auf der Spielmacher-Position vorgesehen ist, setzt der Verein im Falle von Boadu vor allem auf dessen Scorer-Qualitäten. Der 25-Jährige gilt als einer der besten deutschen Spieler in der ProB und kann einem guten Tag schon einmal 15 bis 20 Punkte auflegen. In Herten hatte er zuletzt einen Schnitt von 12,5 Punkten pro Spiel aufzuweisen.

Während der Kader also langsam Formen annimmt, ist man bei Citybasket zuversichtlich, in Kürze auch die Trainerfrage angemessen beantworten zu können.

 

(Citybasket Recklinghausen)

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]here are some links to internet sites that we link to for the reason that we feel they’re really worth visiting[…]

Kommentare sind deaktiviert.