Die ETB Wohnbau Baskets schlagen noch einmal zu

Justin Cecil kommt aus Australien

Unverhofft kommt oft, könnte das Motto der diesjährigen Kaderzusammenstellung sein. Immer wieder boten sich den Verantwortlichen große Chancen, die es zu nutzen galt. So sieht es auch bei der neusten Verpflichtung aus. Justin Cecil ist ein Small Forward und kommt vom australischen Zweitligisten Perry Lakes Hawks. Mit 25,2 Punkten, 7,8 Rebounds, 2,7 Assists und 1,8 Blocks pro Spiel gehört er zu den absoluten Topspielern in Downunder. In 24 Spielen schaffte er acht Double-Doubles und machte fünf Mal mehr als 30 Punkte. (Saisonbestleistung 44 Punkte in einem Spiel) Das zeigt sich auch in seinen Trefferquoten: Justin Cecil traf in der abgelaufenen Saison 48,6 Prozent aus dem Feld und 36,8 Prozent seiner Dreier. Im letzten Jahr feierte er mit Lakeside Lightning außerdem den Meistertitel. In genau dieser Spielzeit stand Justin Cecil auch schon einmal auf dem Zettel von ETB-Trainer Igor Krizanovic: „Im letzten Jahr wäre Justin wegen der Meisterschaft erst sehr spät zu uns gestoßen. Der Kontakt ist aber nie abgerissen und jetzt hat es zum Glück geklappt.“

Mit Justin Cecil schließen die Baskets eine Lücke, die sich in der ersten Trainingswoche herauskristallisiert hatte. Auf der Position vier wird Cecil Michael Jost etwas mehr Zeit zum durchatmen geben. Mit mehr Größe und mehr Athletik wollen die Essener Zweitligaprofis das Spiel in diesem Jahr außerdem noch variabler machen. Auf dem Papier sollte das mit der Neuverpflichtung geklappt haben, sagt ETB-Trainer Krizanovic.

„Justin ist ein sehr athletischer und toller Spieler. Er zieht das gesamte Spiel auseinander und kann von außen punkten. Mit seiner Größe ist er aber auch ein top Rebounder und wird uns noch mehr Stabilität geben. Wir sind jetzt sehr gut aufgestellt und sind gespannt, wie er sich ins Team einfügt.“

Cecil wird noch in dieser Woche in Essen landen und sofort ins Training einsteigen.

Eine weitere Personalie steht seit diesem Wochenende fest. Thomas Baudinet hat im Training voll und ganz überzeugt und ist kein Probespieler mehr. Der Guard gehört damit fest zum Kader der kommenden Saison. Igor Krizanovic ist aber auch vom Rest des Teams schon sehr angetan: „Sie haben wirklich alle ihre Hausaufgaben gemacht. Sie wussten, worauf sie sich einlassen und haben sich dementsprechend vorbereitet. Auch unser letzter Neuzugang Brandon West hat seine Rolle verstanden und gibt alles. Er ist ein richtig positiver und netter Mensch. Ich glaube, dass auch er überzeugen wird. Wir warten diese Woche aber noch ab und entscheiden dann endgültig.“

Am 20. September präsentieren sich die Baskets den Fans zum ersten Mal bei einem öffentlichen Testspiel. Zur Saisoneröffnung kommt der niederländische Erstligist Aris Leeuwarden. Nach aktuellem Stand werden die Fans sich auf diese Spieler freuen können: Gary Johnson, Chris Alexander, Marvin Jahn, Thomas Baudinet, Marco Buljevic, Michael Jost, Robin Christen, Mark Gebhardt, Carsten Bartels, Christoph Hackenesch, Lukas Klöß, Brandon „BJ“ West, Justin Cecil.

 

Justin Cecil in Zahlen:

Position: Small Forward

Größe: 2,03 m

Gewicht: 102 kg

Statistiken 2014: 25,2 Punkte pro Spiel, 7,8 Rebounds, 2,7 Assists und 1,8 Blocks

 

(ETB Wohnbau Baskets)