Licher BasketBären verpflichten Lamar Mallory

Kurz vor dem Saisonstart am Samstag um 20 Uhr in der Dietrich Bonhoeffer Halle gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors haben die Licher BasketBären noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und dem Kader des neuen Coaches Joan Rallo Fernandez durch die Verpflichtung von Brettspieler Lamar Mallory mehr Tiefe verliehen.

Der 201 Zentimeter große und 103 Kilogramm schwere Forward aus den Vereinigten Staaten von Amerika verstärkt die große Riege der Bären und verschafft den Lichern ein Mehr an Präsenz im Bereich des lackierten Parketts. Mallory zeichnet sich durch eine starke Athletik aus und schließt gerne in unmittelbarer Brettnähe ab. Auch über Ringniveau fühlt sich der Neu-Bär zu Hause, Alley-Hoops sind bei ihm keine Seltenheit. Damit reichert er das Offensivspiel der Wetterstädter mit einer neuen Facette an und macht das Spiel des Rallo-Ensembles variabler.

Auch in der Defensive soll sich der 24-Jährige als Verstärkung und Ringbeschützer beweisen.
Seine basketballerische Grundausbildung erlangte Mallory am Glenville State College aus der NCAA Division 2. In seinem letzten Jahr am College schrieb er sich in der Saison 2013/2014 starke 18,9 Punkte und 8,2 Rebounds pro Auftritt in den Leistungsnachweis. Zudem kam er auf eine hervorragende Trefferquote aus dem Feld von 68,1 Prozent für die Pioneers, die in der Mountain East Conference an den Start gehen. Unter anderem durch die starken Leistungen des Neu-Lichers, der sich ins All Conference First Team spielte, schaffte Glenville in dieser Spielzeit mit einer 18:11 Bilanz erstmals den Sprung in das NCAA-Tournament der Division II. Dort war jedoch in der ersten Runde Endstation gegen die Mannschaft von West Liberty. Bei der 72:88 Niederlage gelangen Mallory in seinem letzten Collegespiel 16 Zähler, zudem angelte er sich sieben Rebounds.

LamarMallory

Neuzugang Lamar Mallory; Foto: Licher BasketBären

Im Anschluss daran verschlug es Mallory nach Australien, wo er für die Albury-Wodonga Bandits in der South Eastern Australia League auf Korbjagd ging. Für die Banditen bestritt er 14 Begegnungen in denen er mit 11 Rebounds im Schnitt (davon vier am offensiven Brett) seine Qualitäten im Zonenkampf nachdrücklich unter Beweis stellte. Auch als Scorer trat er am anderen Ende der Welt mit 17 Punkten pro Match in Erscheinung. In 14 Spielen für Albury gelangen ihm famose zehn Double-Doubles. In Lich möchte der Forward nun seine ersten Schritte im europäischen Basketball machen und seine Entwicklung weitervorantreiben.

„Es ist gut, Lamar hier zu haben. Mit ihm gewinnt unser Team deutlich an Athletik und er komplettiert unseren Kader mit all den Spielertypen, die wir haben wollten. Jetzt müssen wir hart arbeiten, denn Lamar wird ein bisschen Zeit brauchen, um in das Team reinzuwachsen und die Automatismen, die die anderen in den vergangenen Wochen verinnerlichen konnten, lernen. Ich bin mir sicher, dass er das Schritt für Schritt schaffen und zu sehr guten Teamleistungen verhelfen wird.“ so Cheftrainer Joan Rallo Fernandez über die Verpflichtung von Mallory.

„Es ist eine große Freude, hier in Deutschland spielen zu können. Ich denke, es ist eine tolle Möglichkeit, hier sein zu können. Ich möchte auf jeden Fall besser werden und ich denke, es wird fantastisch sein, mit den anderen jungen Spielern zu arbeiten. Ich freue mich sehr darauf, alle Fans und Menschen hier in Lich und der Region kennenzulernen“ freut sich Lamar Mallory auf die Arbeit mit seinem neuen Team.

Lamar Mallory
USA
Position: Power Forward/Center
Geburtstag: 03.12.1990
Größe: 2,01m
Gewicht: 103kg

(Licher BasketBären)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]below you will discover the link to some web-sites that we feel you ought to visit[…]

Kommentare sind deaktiviert.