Beiträge

ProB Süd – Rückblick Spieltag 21

In der ProB Süd sind nach dem 21. Spieltag alle Playoff bzw. Playdown-Plätze vergeben. Durch ihre Siege am Samstag machten die Nachwuchsmannschaften der Frankfurter und Ulmer ihren Einzug in die Playoffs perfekt, ihnen nach zogen die FC Bayern II und der Vorjahresmeister Elchingen. Am letzten Spieltag könnte sich dann noch einiges bezüglich der Heimrechte in den Playoffs verschieben.

16.02.2019 18:00 Uhr RheinStars KölnFRAPORT SKYLINERS Juniors 63:78

Trotz Kampfgeist und erkennbarem Willen konnten die RheinStars auch ihr letztes Hauptrunden-Heimspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB nicht gewinnen. Am 21. Spieltag der Gruppe Süd unterlag der Tabellenletzte den Fraport Skyliners am Samstagabend in der ASV-Sporthalle vor 750 Zuschauern mit 63:78 (28:41).

16.02.2019 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf OrangeAcademy 73:89

Auch im vorletzten Spiel der regulären Saison mussten Spieler, Trainer und Fans der Dragons Rhöndorf eine bittere Niederlage hinnehmen. Vor 575 Zuschauern unterliegen die Drachen der OrangeAcademy aus Ulm und verbleiben tief im Tabellenkeller der ProB Süd.

16.02.2019 19:00 Uhr BBC CoburgBayer Giants Leverkusen 67:95

Letztendlich nichts zu holen gab es für den BBC COBURG am Samstagabend gegen den Spitzenreiter der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd, die Bayer Giants Leverkusen. Nach ausgeglichenem Auftakt zeigte der Favorit in der Folge seine Klasse und gewann souverän mit 67:95 (33:45). Die Heimniederlage bedeutet für die Vestestädter gleichzeitig das Ende ihrer Playoff-Träume.

16.02.2019 20:00 Uhr TG s.Oliver WürzburgFC Bayern Basketball II 61:71

33 Minuten lang war es eine völlig offene Partie, in der Schlussphase fehlte der personell geschwächten TG s.Oliver Würzburg im Duell der Farmteams mit dem FC Bayern München dann aber die nötige Energie, um die Siegesserie der Oberbayern zu stoppen: „Meine Jungs haben sehr gut gespielt und alles herausgeholt, was heute drin war. Wir haben leider im Moment mit vielen Verletzungen und Krankheiten zu kämpfen“, sagte TG-Headcoach Eric Detlev nach der 61:71-Niederlage in der heimischen Feggrube: „Wir haben offensiv wie defensiv gut gekämpft, aber am Ende sind uns etwas die Körner ausgegangen.“

16.02.2019 20:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackeloswiha Panthers Schwenningen 92:81

Auch gegen die wiha Panthers Schwenningen sollte der Lauf der Depant GIESSEN 46ers Rackelos nicht enden. Vor 400 Zuschauern in der Sporthalle Ost fanden die Mittelhessen immer wieder die richtige Antwort auf hart kämpfende Gäste, die nach einem 27:47-Rückstand zur Halbzeit nochmals ins Spiel zurückfanden, ohne die 46ers dadurch aber ernsthaft in Gefahr zu bringen. Dank des 92:81 schoben sich die Gießener in der Tabelle so an Schwenningen vorbei auf Platz zwei. Zum Finale der Hauptrunde geht es nun nach Elchingen.

17.02.2019 17:00 Uhr Basketball Löwen – scanplus baskets Elchingen 65:78

Das Erfurter Publikum sah zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten. Zu erst starteten die Hausherren, trotz des verletzungsbedingten Ausfalls ihres Spielmachers David Taylors, sehr gut ins Spiel und führten bis zur Halbzeit (37:34). Zwar erwischten die Löwen dank zwei erfolgreicher Dreier von Maximilian Kuhle auch im dritten Viertel den besseren Start, dann drehten die Gäste die Partie jedoch komplett. Besonders der Elchinger Schütze Marin Petric (21 Punkte, sieben Dreier) war nicht zu stoppen und führte seine Mannschaft zum klaren 65:78-Auswärtserfolg.

 

ProB Süd – Vorschau Spieltag 21

Der 21. Spieltag steht vor der Tür und die Teams kämpfen um die verbliebenen Playoff-Plätze und Heimrechte. Die Ausgangslagen sehen wie folgt aus:

Die Panthers hätten durch einen Sieg den Heimvorteil sicher. Die 46ers müssten ebenfalls gewinnen aber auf eine Niederlage von Frankfurt und/oder Elchingen hoffen um sich vorzeitig das Heimrecht zu sichern.

Elchingen, Frankfurt, Ulm und auch Erfurt wären mit einem Sieg sicher in den Playoffs. Die Münchner Nachwuchsmannschaft wäre ebenfalls sicher in der Endrunde bei eigenem Sieg und Sieg der Frankfurter.

Coburg wäre bei Niederlage in den Playdowns, da sie im 4er-Vergleich immer den Kürzeren ziehen würden und somit vor einem wahren Endspiels stehen.

16.02.2019 18:00 Uhr RheinStars KölnFRAPORT SKYLINERS Juniors

Am Samstag erwarten die RheinStars Köln den Frankfurter Bundesliga-Nachwuchs der Fraport Skyliners in der ASV-Sporthalle (18 Uhr). Eine talentierte und gut ausgebildete Mannschaft ähnlich wie Bayern München, die das Hinspiel mit 77:55 für sich entscheiden konnte.

16.02.2019 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf OrangeAcademy

Der Kampf ums sportliche Überleben spitzt sich für die Dragons Rhöndorf immer weiter zu. Um nicht in aussichtsloser Position in die Playdowns gehen zu müssen, brauchen die Mannen von Headcoach Thomas Adelt dringend ein Erfolgserlebnis und hoffen mit den eigenen Fans im Rücken etwas Hoffnung erzeugen zu können.

16.02.2019 19:00 Uhr BBC CoburgBayer Giants Leverkusen

Es wird eng für den BBC COBURG in Sachen Playoff-Qualifikation. Nur mit einem Sieg gegen Tabellenführer Bayer Giants Leverkusen am Samstag (Tip-off 19 Uhr) erhalten sich die Vestestädter eine theoretische Chance, die reguläre Saison doch noch unter den besten Acht im Klassement der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd abzuschließen.

16.02.2019 20:00 Uhr TG s.Oliver Würzburg –  FC Bayern Basketball II 

Die Playoffs sind seit dem letzten Wochenende außer Reichweite, aber die TG s.Oliver Würzburg hat vor der Playdownrunde der ProB Süd noch zwei Gelegenheiten, um wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln: Am letzten Spieltag geht es zum Vorletzten Dragons Rhöndorf, und an diesem Samstag steigt das letzte Heimspiel der Hauptrunde gegen den FC Bayern München II. Sprungball zum Duell der bayerischen Bundesliga-Farmteams ist um 20:00 Uhr im TGW-Sportzentrum Feggrube.

16.02.2019 20:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackeloswiha Panthers Schwenningen 

Nach der Qualifikation ist vor dem Kampf um das Heimrecht in den ProB-Playoffs: Mit den wiha Panthers aus Schwenningen empfangen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos als nächstes den derzeitigen Tabellenzweiten. Der Aufsteiger steht punktgleich vor den Mittelhessen, da diese das Hinspiel am ersten Spieltag mit 71:87 verloren. Im Fall einer Revanche würden sich die Rackelos somit auf Platz zwei vorschieben, bevor es zum Hauptrundenfinale nach Elchingen geht. Durch Niederlagen könnten die Gießener allerdings noch auf einen unteren Playoffplatz durchgereicht werden.

17.02.2019 17:00 Uhr Basketball Löwen – scanplus baskets Elchingen

Nachdem die scanplus baskets am vergangenen Wochenende einen 78:70 Heimsieg gegen die Dragons aus Rhöndorf verbuchen konnten, steht nun das letzte Auswärtsspiel der regulären Saison bei den Basketball Löwen aus Erfurt an, am kommenden Sonntag um 17 Uhr in der Riehtsporthalle in Erfurt.

ProB Süd – Rückblick Spieltag 20

 

Durch den Sieg der Depant Giessen 46ers Rackelos qualifiziert sich die Nachwuchsmannschaft des Erstligisten für die Playoffs. Die TG s.Oliver Würzburg muss dagegen jetzt mit endgültiger Sicherheit in die Playdowns, da rechnerisch der 8. Platz nicht mehr zu erreichen ist. Auf den Mittelfeldplätzen kann sich noch viel verschieben, da Teams wie die OrangeAcademy und die Basketball Löwen durch Siege für Furore sorgen und sogar noch die FRAPORT SKYLINERS Juniors aus den Playoffs drängen könnten.

Tabelle ProB Süd

09.02.2019 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – Basketball Löwen 59:69

Die SKYLINERS Juniors verpassten aufgrund der verdienten Heimniederlage gegen die Basketball Löwen Erfurt die vorzeitige Qualifikation für die Endrunde. Jedoch bietet sich den Frankfurtern in den kommenden 2 Wochen jeweils die Chance das Ticket für die Endrunde zu lösen.

09.02.2019 19:00 Uhr scanplus baskets Elchingen – Dragons Rhöndorf 78:70

Nach dem Sieg bei den RheinStars in der vergangenen Woche gelang den scanplus baskets Elchingen in der heimischen Brühlhalle ein 78:70-Sieg über die Dragons Rhöndorf. Dies war der zweite Sieg in Serie und der elfte Sieg im 20. Saisonspiel.

09.02.2019 19:30 Uhr FC Bayern Basketball IIRheinStars Köln 89:64

Dem FCBB II ist im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Köln ein souveräner 89:64 (46:27)-Sieg gelungen. Die Münchner waren von Anfang an das deutlich überlegene Team, sorgten mit extrem starken Wurfquoten (48% 2P, 48% 3P) für ein wahres Offensiv-Spektakel und konnten bis auf den dritten Abschnitt jedes Viertel gewinnen. Damit steht der FCBB II nach dem 20. Spieltag mit einer ausgeglichenen Bilanz auf dem siebten Tabellenplatz. Bester Werfer der Bayern war Matej Rudan mit 22 Punkten.

10.02.2019 16:00 Uhr Bayer Giants Leverkusen – TG s.Oliver Würzburg 76:53

Am 20. Spieltag der Saison 2018/19 feierten die BAYER GIANTS Leverkusen in der ProB einen „Start-Ziel-Sieg“. Der Rekordmeister bezwang die TG s.Oliver Würzburg verdient mit 76:53 (36:15) und bleibt in eigener Halle seit Februar 2018 weiter ungeschlagen.

10.02.2019 17:00 Uhr OrangeAcademywiha Panthers Schwenningen 59:55

Schön war es nicht immer, was die 570 Zuschauer am Sonntagabend am Ulmer Kuhberg geboten bekamen – aber dafür umso erfolgreicher. Am drittletzten Spieltag der regulären Saison zementierte die OrangeAcademy mit einer starken Verteidigungsleistung einen 59:55-Sieg gegen die wiha Panthers Schwenningen und hat damit als Tabellensechster im Playoff-Rennen weiterhin alle Karten in der Hand. „Das war ein echter Kampf heute“, resümierte Jansson, der gegen den Tabellenzweiten wieder auf seinen angestammten Kader – ohne David Krämer – zurückgriff.

10.02.2019 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackelos – BBC Coburg 91:68

Kurz nach Spielende war das Trainergespann der Depant GIESSEN 46ers Rackelos wie gewöhnlich in die Kabine verschwunden. Dort warteten Rolf Scholz und Lutz Mandler auf ihre Schützlinge, um nach dem auch in der Höhe verdienten Sieg über Coburg die neuerliche Playoffqualifikation zu feiern. Das Team hatte die Party aber aufs Parkett vor der Haupttribüne verlegt. Jannis Hahn, der die letzten drei Zähler beigesteuert hatte, stimmte die HUMBA an. 380 Fans in der Sporthalle Gießen-Ost sangen begeistert mit. Scholz und Mandler, die vom Lärm animiert vor die Kabinentür getreten waren, sahen dem bunten Treiben mit kindlicher Begeisterung zu.

 

ProB Süd – Vorschau Spieltag 20

 

Am drittletzten Spieltag der Hauptrunde geht es bei dem Großteil der Mannschaften um immens wichtige Punkte im Kampf der Playoffs. Um die prekäre Lage zu verdeutlichen lohnt sich ein Blick auf die Tabelle, zwischen Platz 3-9 liegen z.B. gerade ein mal 4 Zähler, somit ist im Tabellenmittelfeld noch vieles offen. Gestartet wird der 20. Spieltag bei den Fraport Juniors, die die Basketball Löwen empfangen.

09.02.2019 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – Basketball Löwen

Am drittletzten Spieltag der regulären Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga empfangen die FRAPORT SKYLINERS Juniors am Wochenende die Basketball Löwen aus Erfurt. Während die Gäste noch um die Qualifikation für die Playoffs kämpfen, geht es für die Frankfurter um das Heimrecht in der ersten Playoff-Runde.

09.02.2019 19:00 Uhr scanplus baskets Elchingen – Dragons Rhöndorf 

Nachdem die scanplus baskets am vergangenen Wochenende einen 69:82-Sieg bei den RheinStars Köln einfahren konnten richtet sich der Blick weiter nach oben. Am kommenden Samstag (19 Uhr) geht es in der heimischen Brühlhalle gegen das nächste Farmteam, die Dragons Rhöndorf.

09.02.2019 19:30 Uhr FC Bayern Basketball IIRheinStars Köln 

Noch drei Runden sind für den FCBBII in der ProB Süd zu absolvieren. Und pünktlich zum Schlussspurt hat die Mannschaft von Trainer Greene die Erfolgsspur wiedergefunden: Im Heimspiel gegen Rhöndorf und in Coburg wurden zwei wichtige Erfolge im Kampf um einen Playoff-Platz eingefahren. Ihr letztes Heimspiel der Hauptrunde haben die Bayern-Talente am Samstagabend ab 19.30 Uhr im Audi Dome gegen Schlusslicht Köln.

10.02.2019 16:00 Uhr Bayer Giants Leverkusen – TG s.Oliver Würzburg

Am Sonntag, den 10.02.2019 um 16:00 Uhr, steht für die BAYER GIANTS nach dreiwöchiger Pause endlich wieder ein Heimspiel auf dem Programm. Die Leverkusener empfangen in der Ostermann-Arena die TG s.Oliver Würzburg.

10.02.2019 17:00 Uhr OrangeAcademy – wiha Panthers Schwenningen

Nach dem so wichtigen Auswärtserfolg vergangene Woche in Erfurt will die OrangeAcademy jetzt unbedingt nachlegen, um sich im Kampf um die Playoffs in eine gute Ausgangslage vor den letzten beiden Spielen der Saison zu bringen. Die junge Ulmer Mannschaft (Tabellenplatz Sechs) ist aktuell eine von vieren, die sich mit der gleichen Bilanz (neun Siege bei zehn Niederlagen) um die heißbegehrten Playoff-Plätze streitet, was die Wichtigkeit der Partie am Sonntag nochmals unterstreicht.

10.02.2019 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackelos – BBC Coburg

Die Depant GIESSEN 46ers Rackelos haben in der ProB-Süd ein starkes Restprogramm vor der Brust. In den drei verbliebenen Hauptrundenpartien geht es für den Tabellendritten ausnahmslos gegen Teams, gegen die in der Hinrunde verloren wurde. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge soll dabei nicht nur Revanche gefeiert werden. Zugleich gilt es einen Tabellenrang zu verteidigen, mit dem das Heimrecht in den Playoffs einherginge. Dies ist bekanntlich auf den Plätzen eins bis vier der Fall.

 

ProB Süd – Rückblick Spieltag 19

Durch die Niederlagen der RheinStars und Dragons Rhöndorf sind für die beiden Rheinstädter der Gang in die Playdowns unumgänglich. Weiterhin ist es im Tabellenmittellfeld äußerst spannend, da sich Teams wie der FCBB II und der Würzburger Nachwuchs weiterhin wehren.

02.02.2019 18:00 Uhr RheinStars Kölnscanplus baskets Elchingen 69:82

So langsam schafft der Saisonverlauf Fakten in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Seit Samstagabend stehen die RheinStars als Teilnehmer der Playdown-Runde fest. Nach dem 69:82 (38:41) gegen den amtierenden ProB-Meister scanplus baskets Elchingen stehen die Kölner ebenso wie die Dragons Rhöndorf auf den Plätzen zwölf und elf als Teilnehmer der Gruppenphase im Süden drei Spieltage vor Abschluss der Hauptrunde fest.

02.02.2019 19:00 Uhr Dragons RhöndorfDepant GIESSEN 46ers Rackelos 70:74

680 Zuschauer erlebten im DragonDome abermals eine sportliche Achterbahnfahrt, bei der die Dragons Rhöndorf trotz eines famosen Comebacks am Ende mit leeren Händen dar standen und nun auch rechnerisch klar in die Playdowns der ProB müssen.

02.02.2019 19:00 Uhr BBC CoburgFC Bayern Basketball II 71:87

Der BBC COBURG musste im Kampf um einen Playoff-Platz in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB einen herben Dämpfer hinnehmen. Gegen die Zweitvertretung des FC Bayern München setzte es vor heimischem Publikum am Samstagabend eine verdiente 71:87 (35:52)-Niederlage. Bei drei ausstehenden Partien in der regulären Saison droht nun die erneute Teilnahme an der Abstiegsrunde.

02.02.2019 20:00 Uhr wiha Panthers Schwenningen – Bayer Giants Leverkusen 61:75

Wiha Panthers Schwenningen – Bayer 04 Giants Leverkusen 61:75 (11:16, 11:19, 23:23, 16:17). Volle Hütte am Deutenberg, doch die erhoffte Überraschung blieb aus. Vor rund 1200 Zuschauern im Topspiel der ProB Süd setzte sich der Tabellenführer am Ende verdient und deutlich durch.

02.02.2019 20:00 Uhr TG s.Oliver Würzburg – FRAPORT SKYLINERS Juniors 70:56

Die TG s.Oliver Würzburg hat zum ersten Mal in der laufenden ProB-Saison zwei Spiele in Folge gewonnen: Dem Auswärtserfolg in Elchingen ließ das Team von Headcoach Eric Detlev am Samstag in der heimischen Feggrube einen 70:56-Heimsieg gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors folgen.

03.02.2019 17:00 Uhr Basketball Löwen – OrangeAcademy 59:81

Löwen unterliegen stark spielender Ulmer Farmmannschaft. Die Südstaffel der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB bleibt weiterhin äußerst spannend. Nachdem die Erfurter am letzten Spieltag durch einen umkämpften Sieg gegen den BBC Coburg einen großen Schritt in Richtung Playoffs machten, musste das Team von Florian Gut am gestrigen Sonntag kräftig Lehrgeld zahlen.

ProB Süd – Vorschau Spieltag 19

So lange ist die Hauptrunde nicht mehr, genau gesagt fehlen noch 4 Spieltage und das Thema Playoff/down-Teilnahme ist allgegenwärtig. Der Spieltag Nr. 19 ist fast vollständig auf Samstag den 02.02 gelegt und bietet uns somit 5 Spiele an einem Tag. Eröffnet wird der Spieltag um 18:00 mit dem Duell der Akut playdown-gefährdeten RheinStars und dem Vorjahresmeister aus Elchingen.

02.02.2019 18:00 Uhr RheinStars Kölnscanplus baskets Elchingen

Die RheinStars sind in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB weiterhin als Außenseiter unterwegs, aber trotzdem will die Mannschaft um Cheftrainer Matt Dodson den scanplus Elchingen die Punkte in heimischer Halle abluchsen. Am kommenden Samstag (18 Uhr) geben die aktuellen ProB-Meister ihre Visitenkarte zum Karnevalsspiel in der ASV-Sporthalle ab.

02.02.2019 19:00 Uhr Dragons RhöndorfDepant GIESSEN 46ers Rackelos

Bei noch vier verbleibenden Spielen in der regulären Saison der ProB wird die Ausgangslage für die Drachen vom Menzenberg immer schwieriger. Bei drei Siegen Rückstand auf die vor ihnen rangierende TG s.Oliver Würzburg ist ein Sieg gegen die Rackelos aus Giessen fast schon Pflicht, um den Anschluss nicht gänzlich zu verlieren.

02.02.2019 19:00 Uhr BBC Coburg – FC Bayern Basketball II

Langsam aber sicher geht es ans Eingemachte in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Wenn am Samstag um 19 Uhr in der HUK-COBURG arena der sechstplatzierte BBC COBURG gegen die auf Rang neun lauernde Reserve des FC Bayern München antritt, steht mehr auf dem Spiel als zwei gewöhnliche Punkte. Der Sieger nähert sich einer Playoff-Teilnahme an, während der Verlierer sich mit der Abstiegsrunde beschäftigen muss.

02.02.2019 20:00 Uhr wiha Panthers Schwenningen – Bayer Giants Leverkusen

Für die BAYER GIANTS Leverkusen steht am kommenden Samstag eine lange Fahrt auf dem Programm. Der Rekordmeister trifft am 02.02.2019 um 20:00 auf den Tabellenzweiten des Südens, die wiha Panthers Schwenningen.

02.02.2019 20:00 Uhr TG s.Oliver Würzburg FRAPORT SKYLINERS Juniors

Am vergangenen Wochenende spielten Julius Böhmer und Michael Javernik von der TG s.Oliver Würzburg noch zusammen mit der U18-Mannschaft der FRAPORT SKYLINERS sehr erfolgreich beim „Adidas Next Generation Tournament“ (ANGT) der EuroLeague in München. An diesem Samstag stehen ihnen beim ProB-Heimspiel des Würzburger Farmteams voraussichtlich einige Teamkameraden der letzten Woche als Gegenspieler gegenüber: Der Tabellendritte aus Frankfurt ist um 20:00 Uhr im TGW-Sportzentrum Feggrube zu Gast.

ProB Süd – Rückblick Spieltag 18

Die Bayer Giants Leverkusen dürfen sich absolut verdient, nach dem Sieg am Sonntag, Hauptrunden-Meister nennen. Eine überragende Statistik, 17 Siegen in 18 Spielen, spiegelt auch die Dominanz der Rheinstädter da.

Im Spitzenspiel schnappten sich derweil die Panthers den Sieg und festigen somit vor erst den 2. Tabellenplatz.

Die Rheinstars und Dragons zogen jeweils den Kürzeren und stehen jetzt vor 4  „do or die“-Spielen.

26.01.2019 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniorswiha Panthers Schwenningen 65:75

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors müssen sich im Spitzenspiel gegen die wiha Panthers Schwenningen mit 65:75 geschlagen geben. Ohne Headcoach Sebastian Gleim, der als Headcoach die Frankfurter U18-Delegation beim Euroleague ADIDAS NEXT GENERATION TOURNAMENT begleitet, verlieren die jungen Frankfurter das Spiel in der zweiten Halbzeit. Topscorer wird Elijah Clarance mit 24 Punkten.

26.01.2019 19:00 Uhr scanplus baskets Elchingen TG s.Oliver Würzburg 73:81

Nach der Niederlage bei den Fraport Skyliners Juniors wollten sich die Elche mit einem Sieg gegen die TG s.Oliver Würzburg zurückmelden. Dieser Plan wurde jedoch nicht umgesetzt und so mussten sich die Elche mit 73:81 geschlagen geben.

26.01.2019 21:00 Uhr FC Bayern Basketball II – Dragons Rhöndorf 93:76

Der zweiten Mannschaft des FC Bayern Basketball ist mit dem 93:76-Erfolg gegen die Dragons Rhöndorf nach vier Niederlagen in Folge ein wichtiger Schritt im Kampf um die Playoffs gelungen. Die Bayern erkämpften sich im zweiten Viertel die Führung und gaben sie bis zum Ende des Spiels nicht mehr ab. Alle Münchner trugen sich in die Scorerliste ein, Topscorer war Bruno Vrcic mit 16 Punkten.

27.01.2019 17:00 Uhr OrangeAcademyBayer Giants Leverkusen 68:83

Der Aufwärtstrend der letzten Wochen ist gestoppt. Bei der 68:83-Heimniederlage gegen die BAYER GIANTS Leverkusen wurde die OrangeAcademy am Sonntag Opfer des strapaziösen Spielplans. Weil neben den verletzten Marius Stoll und Mate Fazekas drei weitere Stammkräfte fehlten – Timo Lanmüller, Zach Ensminger und Latrell Großkopf vertraten Ulm beim „Adidas Next Generation Tournament“ –, stand Head Coach Danny Jansson gegen den Tabellenführer nur ein 9-Mann-Kader zur Verfügung.

27.01.2019 17:00 Uhr Basketball Löwen – BBC Coburg 83:82

Die Erfurter erwischten in der ausverkauften Riethsporthalle einen guten Start ins Spiel und hatten schnell einen Vorsprung erspielt (22:14). Doch die Coburger konterten dies im zweiten Viertel und glichen bis zur Pause fast komplett aus (40:39). Das dritte Viertel verlief dann ebenfalls sehr ausgeglichen und die beiden Mannschaften gingen punktgleich (59:59) in den Schlussabschnitt. In diesem konnten sich die Löwen erst etwas absetzen und sahen beim 77:70 Zwischenstand drei Minuten vor dem Ende bereits wie der sichere Sieger aus. Doch die Coburger kämpften um jeden Punkt und unterlagen am Ende nur mit einem Punkt (83:82).

27.01.2019 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackelos – RheinStars Köln 90:82

Je klarer die Favoritenrolle vor dem Spiel verteilt scheint, desto schwerer das tatsächliche Match: Diese Binsenweisheit wurde von aufopferungsvoll kämpfenden RheinStars Köln am Sonntagabend einmal mehr unter Beweis gestellt. Während die Depant GIESSEN 46ers Rackelos vor allem in der ersten Hälfte spielerisch überlegen waren, steckten die Domstädter nie auf und kämpften sich nach 16-Punkte-Rückstand nochmals in die Partie zurück. Als das Spiel beim 82:82 in der vorletzten Minute zu kippen drohte, war es ein Dreier von Jestin Lewis, der die Gießener wieder in Führung gehen ließ.

ProB Süd – Vorschau Spieltag 18

Die Situation für die Rheinstädter aus Köln und Rhöndorf spitzt sich immer weiter zu. Beide Teams stehen mit 8 Punkten da, falls man sich aus den Play-Downs in die Play-Offs retten will sind für die RheinStars und Dragons mindestens 16 Zähler notwendig, bei gleichzeitiger Annahme das die Konkurrenz nicht punktet.

26.01.2019 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors wiha Panthers Schwenningen

Nach dem herausragenden Heimsieg gegen den aktuellen ProB-Meister, die scanplus baskets aus Elchingen (81:75), steht für die FRAPORT SKYLINERS Juniors am kommenden Samstag, den 26.01.2019, um 18:00 Uhr in Basketball City Mainhattan das nächste Spitzenspiel auf dem Programm. Zu Gast ist das Team der wiha Panthers Schwenningen, die als Aufsteiger bislang ebenfalls eine starke Saison spielen.

26.01.2019 19:00 Uhr scanplus baskets Elchingen – TG s.Oliver Würzburg

Nach zwei Siegen in Folge mussten die scanplus baskets mit der Niederlage in Frankfurt den nächsten Dämpfer einstecken. Mit 81:75 verlor das Team von Headcoach Boris Kurtovic bei den Hessen. Vor allem bei den Dreipunktewürfen  und Freiwürfen  gibt es Verbesserungspotenzial. Für die scanplus baskets Elchingen geht es am Samstag (19 Uhr) in der heimischen Brühlhalle weiter. Gegner ist die TG s.Oliver Würzburg, die bislang kein Auswärtsspiel in dieser Saison gewinnen konnte.

26.01.2019 21:00 Uhr FC Bayern Basketball IIDragons Rhöndorf

„Basketball total“ gibt es am Wochenende im Audi Dome zu erleben: 16 Spiele sind während des „Adidas Next Generation“ an drei Tagen  angesetzt – und am Samstagabend ist zur ungewöhnlichen Tippoff-Zeit (21 Uhr) zusätzlich auch der FCBB II in der ProB Süd gefordert. Gegner ist der Tabellenelfte Dragons Rhöndorf, im Kampf um die Playoffs benötigen die jungen Bayern einen Sieg.

27.01.2019 17:00 Uhr OrangeAcademy Bayer Giants Leverkusen

Anspruchsvoller könnte die Herausforderung für die OrangeAcademy wohl nicht sein. Denn für den 18. Spieltag der Saison gastiert am Sonntag der Tabellenführer BAYER GIANTS Leverkusen am Kuhberg, der mit einer Saisonbilanz von 16 Siegen aus 17 Spielen an die Donau kommt.

27.01.2019 17:00 Uhr Basketball Löwen – BBC Coburg

Beim Spiel der Löwen ist natürlich besondere Spannung vorausgesagt, schließlich war das Hinspiel im Oktober bereits ein richtiger Krimi, denn die Erfurter am Ende mit einem Punkt für sich entschieden. Bei den Gästen steht sicherlich besonders US-Spielmacher und Topscorer Chase Adams besonders im Fokus. Nachdem Löwen Trainer in den vergangenen Wochen etwas mit Verletzungen zu kämpfen hatte, sind in den letzten Tagen alle Spieler wieder sichtbar fitter geworden. Dies hoffen die Löwen natürlich wieder zum eigenen Vorteil nutzen zu können.

 

27.01.2019 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosRheinStars Köln

Eine Partie wie jede andere steht den Depant GIESSEN 46ers Rackelos vor dem Hintergrund der derbygleichen Stimmung in der Vergangenheit sicher nicht ins Haus. Durch die Tabellensituation gehen die Mittelhessen zwangsläufig als Favorit ins Spiel. Mit einem weiteren Sieg könnte der vorentscheidende Schritt in Richtung Playoffqualifikation unternommen werden.

ProB Süd – Rückblick Spieltag 17

Die Bayer Giants Leverkusen kommen dem Meistertitel in der Hauptrunde 2018/19 immer näher, verdient und unangefochten stehen die „Giganten vom Rhein“ an der Spitze der Staffel und sind den wiha panthers durch den Sieg gegen die Dragons Rhöndorf ein Stück weiter enteilt. Die Kölner Rheinstars wahren sich weiterhin die Chance es noch in die Playoffs zu schaffen, denn am Samstag durften die Besucher der ASV-Sporthalle mal wieder jubeln.

19.01.2019 18:00 Uhr RheinStars Köln – Basketball Löwen 78:68

Wieder war es ein Krimi, wieder rauschten die RheinStars mit ihren Fans in der ASV-Sporthalle durch ein emotionales Heimspiel. Aber am Samstagabend feierten am Ende diesmal die Kölner und nicht ihre Gäste wie vor 14 Tagen. 78:68 nach Verlängerung (27:41, 57:57) stand es am 17. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB zwischen den RheinStars und den Basketball Löwen Erfurt. „Ich bin unglaublich stolz auf diese Mannschaft. Die Jungs haben alles investiert und sind dafür belohnt worden“, lobte Manager Stephan Baeck. „So müssen wir weitermachen. Mit Mut und Enthusiasmus.“

19.01.2019 20:00 Uhr wiha Panthers SchwenningenBBC Coburg 82:85

Jede Serie geht einmal zu Ende: Am Samstagabend wurde vor rund 650 Zuschauern die Festung Deutenberg geknackt – die Panthers kassierten die erste Heimniederlage seit April 2017. Bitter, ärgerlich, unnötig. Diese drei Worten beschrieben die Gefühlswelt nach der Schlusssirene. So recht mochte es keiner glauben, die Fans auf der Tribüne nicht, die Verantwortlichen am Spielfeldrand, die Spieler schauten etwas ungläubig und Trainer Alen Velcic runzelte zerknittert die Stirn.

20.01.2019 14:00 Uhr FC Bayern Basketball II Depant GIESSEN 46ers Rackelos 80:84

Der FCBB II verpasst auch gegen die GIESSEN 46ers Rackelos den ersten Sieg im Jahr 2019: In einem Overtime-Krimi haben die jungen Bayern gegen die Hessen denkbar knapp 80:84 (34:37, 75:75) verloren. Die Münchner verspielten nur Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit ihre Führung und agierten in der Verlängerung zu unkonzentriert. Für die Bayern war es die vierte Niederlage in Folge, bei einer Bilanz von 7:10 Siegen befindet sich der FCBB II nun mitten im Kampf um einen der Playoff-Plätze. Topscorer der Münchner war Matej Rudan mit 17 Punkten.

20.01.2019 16:00 Uhr Bayer Giants Leverkusen – Dragons Rhöndorf 88:77

Die BAYER GIANTS Leverkusen bezwingen in einem intensiven Rheinderby die Dragons Rhöndorf mit 88:77. Mit dem 16. Sieg im insgesamt 17. Spiel sicherten sich die „Giganten“ den ersten Tabellenplatz in der Südstaffel 2018/19 und sind nur noch durch eine Niederlage gegen Schwenningen von dort zu verdrängen.

20.01.2019 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – scanplus baskets Elchingen 81:75

Nach der Schwenninger Niederlage gegen Coburg hatten die Elche die Chance, sich mit einem Sieg bei den Fraport Skyliners Juniors wieder zurückzumelden. Doch daraus wurde nichts, denn die scanplus baskets verloren mit 81:76 bei den Hessen.

20.01.2019 18:00 Uhr TG s.Oliver WürzburgOrangeAcademy 70:79

Am Einsatz und am Kampfgeist lag es nicht: Die TG s.Oliver Würzburg hatte im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Ulm bis zum Schluss die Chance zum Sieg, ehe der ehemalige Würzburger Nils Mittmann mit der ganzen Routine seiner 39 Jahre für die Entscheidung sorgte. Der Kapitän der orange academy traf 30 Sekunden vor dem Ende einen Fadeaway-Sprungwurf zum 70:75 und beendete damit alle Hoffnungen der Gastgeber auf den siebten Heimsieg der Saison.

ProB Süd – Vorschau Spieltag 17

Mit dem 17. Spieltag der ProB beginnt langsam aber sicher die heißeste Phase der Saison. Für die GIANTS ist der Meistertitel zum greifen nah, für die Panthers der Play-Off-Platz. Etwas weiter unten in der Tabelle geht es um weitere heißbegehrte Play-Off-Platzierungen.

Da gerade das Tabellenmittelfeld doch schon eng gestaffelt ist, kann jeder Sieg, Korb und Rebound zählen. Und das wird dieses Wochenende spürbar sein.

19.01.2019 18:00 Uhr RheinStars Köln – Basketball Löwen

Mit den Basketball Löwen Erfurt erwarten die RheinStars Köln den nächsten Kontrahenten in der ASV-Sporthalle. Für die Fans ist es die nächste Chance auf eine spektakuläre Auseinandersetzung nach dem Krimi vor 14 Tagen gegen den BBC Coburg. „Wenn wir an die Leistungen und die Intensität aus dem Spiel gegen Coburg anknüpfen und besser Rebounden als in Schwenningen, dann gehen wir mit Chancen ins Spiel“, sagt Cheftrainer Matt Dodson vor dem 17. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB am Samstag um 18 Uhr.

19.01.2019 20:00 Uhr wiha Panthers SchwenningenBBC Coburg

„Alle Neune“ heißt es am Samstagabend in der Schwenninger Deutenberghalle – die Panthers peilen an, ihre makellose Heimserie weiter auszubauen und in ihrer „Hölle“ den neunten Sieg im neunten Spiel einzufahren.Festung: Kommen die Gegner in den Schwarzwald, hieß es in dieser Runde ausnahmslos, mit langen Gesichtern nach den 40 Minuten vom Parkett zu treten. Daheim sind die Schwenninger eine Macht. „Da wollen wir weiter ansetzen und auch gegen Coburg gewinnen. Unser Ziel kann nur lauten den zweiten Platz zu festigen, um in den Play Offs mehr Heimspiele zu haben“, zeigt Pointguard Abu Abaker auf.

19.01.2019 20:00 Uhr FC Bayern Basketball II – Depant GIESSEN 46ers Rackelos

Sechs der letzten sieben Spiele konnten die Depant GIESSEN 46ers für sich entscheiden. Nach einer Schwächephase im Oktober und November haben sich die Mittelhessen in der ProB-Süd damit wieder ein ausgeglichenes Punktekonto erkämpft und stehen mit jeweils acht Siegen und Niederlagen auf dem siebten Tabellenplatz. Um die damit einhergehende Qualifikation für die Playoffs zu sichern, gilt es nun jedoch nachzulegen. Mit dem FC Bayern Basketball II geht es am Sonntag (20.01., 14.00 Uhr) gegen einen direkten Tabellenkonkurrenten. Die Jungspunde von Coach Demond Greene stehen mit einem Punkterfolg weniger direkt hinter den Mittelhessen.

20.01.2019 16:00 Uhr Bayer Giants Leverkusen Dragons Rhöndorf

Die BAYER GIANTS Leverkusen empfangen am Sonntag, den 20.01.2019 um 16:00 Uhr, die Dragons Rhöndorf in Ostermann-Arena. Mannschaftskapitän Alexander Blessig und seine Teamkollegen schielen am 17. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf den zehnten Heimsieg in Folge. An guter Stimmung mangelt es derzeit nicht im Training der GIANTS. Nach dem zuletzt wichtigen Erfolg über die FRAPORT SKYLINERS Junior (84:62) stehen die Leverkusener kurz davor die Südstaffel 2018/19 als Tabellenerster zu beenden.

20.01.2019 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – scanplus baskets Elchingen

Eine Woche nach der Auswärtsniederlage beim Tabellenführer steht den FRAPORT SKYLINERS Juniors das nächste schwere Spiel bevor: am Sonntag, dem 20. Januar gastiert der amtierende Meister der ProB, die scanplus baskets Elchingen, in Basketball City Mainhattan. Tip-Off ist um 18:00 Uhr.

20.01.2019 18:00 Uhr TG s.Oliver Würzburg – OrangeAcademy 

So langsam wird es ernst in der Hauptrunde der ProB: Sechs Spiele sind noch zu absolvieren, bevor feststeht, welche Teams sich für die Playoffs qualifizieren und wer gegen den Abstieg kämpfen muss. Aktuell stehen die jungen Ulmer auf Platz neun und müssten sich wenn die Saison heute vorbei wäre in den Play-Downs im Kampf um den Klassenerhalt behaupten.