Beiträge

TRYOUT-VERTRAG MIT JACOB LEDOUX AUFGELÖST

Die ROSTOCK SEAWOLVES und Jacob Ledoux beenden die Zusammenarbeit.
Der 23-jährige US-Amerikaner, der in vergangenen beiden Spielzeiten für den UBSC Graz spielte, wurde im August von den Rostockern mit einem sechswöchigen Probevertrag ausgestattet.
„Wir haben während der Vorbereitung festgestellt, dass wir auf einer anderen Position Verstärkung brauchen und uns deshalb entschieden, den Tryout-Vertrag mit Jacob Ledoux zu beenden“, sagt Head Coach Christian Held. „Wir wünschen Jacob für die Zukunft alles Gute und sind davon überzeugt, dass er seinen Weg gehen wird.“

Quelle: Rostock Seawolves

SEAWOLVES verpflichten Jacob Ledoux

Die ROSTOCK SEAWOLVES verstärken sich mit dem vielseitigen Guard Jacob Ledoux. Der 23-jährige US-Amerikaner spielte in den vergangenen beiden Jahren in Graz (Österreich) und will mit den SEAWOLVES den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen.

„Mit Jacob Ledoux haben wir einen relativ jungen Guard verpflichtet, der seine erste Europa-Station in Österreich hatte. Dort konnte er in der vergangenen Saison hervorragende Zahlen auflegen“, erläutert SEAWOLVES-Coach Christian Held die Verpflichtung. „Jacob hat bewiesen, dass er vielseitig einsetzbar ist und in Graz auf und abseits des Feldes mit seinen Führungsqualitäten überzeugt. Wir freuen uns, dass er sich in Rostock auf dem nächsten Level beweisen möchte und sind davon überzeugt, dass er mit seiner Arbeitseinstellung hervorragend in unsere Teamchemie passen wird.“

Ledoux wuchs in Lafayette, der viertgrößten Stadt des US-Bundesstaats Louisiana, auf. Früh entdeckte er seine Liebe zum Basketball; auch wegen seines Idols und Basketball-Stars Allen Iverson. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Kalob besuchte Jacob später das gleiche College und spielte für die NcNeese Cowboys. Nach zwei Jahren wechselte der 1,91 Meter große Guard zur Saison 2018/2019 an die University of Texas Permian Basis. Dort entwickelte er sich zum Führungsspieler der Mannschaft: In knapp 30 Minuten pro Spiel kam Ledoux auf 18,2 Punkte und 4,3 Rebounds pro Spiel.

Danach startete er seine Profikarriere in Europa. Im Dezember 2019 unterschrieb Ledoux einen Vertrag beim UBSC Graz in der 1. Österreichischen Liga und spielte sich mit seiner spektakulären Spielweise in die Herzen der Fans. Auch in der vergangenen Saison ging Ledoux in Österreich auf Korbjagd und verbesserte seinen Punkteschnitt im Vergleich zur vorherigen Saison von 12,7 auf 17,9 Zähler pro Spiel.

„Ich freue mich auf die Zeit in Deutschland und kann es kaum erwarten, die Mannschaft, Coaches und Fans kennenzulernen“, sagt Ledoux, der am Sonnabend in Deutschland landete und einen Tag später direkt mit dem Team ins Trainingslager nach Litauen flog. „Basketball war immer gut zu mir, deswegen will ich einfach weiter hart an meinem Spiel arbeiten“, meint der vorletzte Rostocker Neuzugang, der in der neuen Saison mit der Trikotnummer 10 auflaufen wird. „Meine Stärken liegen im Scoring, aber ich kann auch gut verteidigen. Ich möchte der beste Teamkollege auf und neben des Platzes sein und alles tun, was nötig ist, um erfolgreich zu sein.“

Profil von Jacob Ledoux

Geburtstag: 16. September 1997 in Lafayette (USA)
Größe: 1,91 m
Position: Guard

Stationen:
2019-2021 UBSC Raiffeisen Graz (AUT)
2018-2019 Texas-Permian Basin (NCAAII, USA)
2016-2018 McNeese State (NCAA, USA)

Durchschnittliche Statistiken 2020/2021:
28 Spiele; 34:36 Min; 17,9 Punkte (37,3% 3FG); 2,6 Assists; 4,0 Rebounds; 1,6 Steals

ROSTOCK SEAWOLVES 2021/2022 (Stand: 16.08.2021):

Christian Held (Head Coach), Ralph Held (Co-Trainer)
Chidera Azodiro, Chris Carter, Gabriel de Oliveira, Till Gloger, Stefan Ilzhöfer, Michael Jost, Jacob Ledoux, Brad Loesing, Tyler Nelson, Jordan Roland, Sid-Marlon Theis

Quelle: ROSTOCK SEAWOLVES