Wolf kehrt zu den Baskets zurück – Boger rückt auf

Dominik Wolf schließt sich nach einem sehr erfolgreichen Jahr in der Regionalliga beim Kooperationspartner Accent Baskets Salzkotten wieder den finke Baskets an.

In der letzten Saison führte Wolf sein Team als bester deutscher Scorer mit knapp 18 Punkten im Schnitt zu einem guten achten Platz. Der 21-Jährige überzeugt neben seiner Treffsicherheit vor allem mit seiner überdurchschnittlich guten Athletik, was 5 Rebounds im Schnitt belegen. Headcoach Uli Naechster freut sich einen weiteren echten Paderborner im Aufgebot zu haben und traut dem Guard einiges zu: „Dominik hat in der vergangen Saison seine Qualitäten in der Regionalliga bewiesen und wird sich, da bin ich sicher, auch in der ProA durchsetzen.“

Wolf selber äußert sich erfreut über seine Chance:

„Ich will kommende Saison gerne noch einen Schritt weiter gehen und da ist die ProA auf alle Fälle eine große Herausforderung, der ich mich gerne stellen möchte. Ich erhoffe mir, dass ich die Erwartungen des Vereins erfüllen kann und mit dem Team eine erfolgreiche Saison spielen kann. Außerdem will ich weiter hart an meinem Spiel arbeiten und viel dazu lernen.“

Bei den Baskets trifft er auf einen Teamkollegen aus dem letzten Jahr. Alan Boger überzeugte bei den Accent Baskets Salzkotten an der Seite von Wolf und wird im kommenden Jahr erstmals Profiluft schnuppern. Der 18-Jährige spielte außerdem in der NBBL Mannschaft der Baskets, mit durchschnittlich 17 Punkten und 7 Rebounds pro Partie, stark auf. Naechster hält große Stücke auf den Guard: „Alan hat eine gute Regionalligasaison gespielt und soll die Lücke schließen, die durch den Abgang von Moritz Hübner entstanden ist. Er ist sehr ehrgeizig und wir trauen ihm zu diese Rolle gut zu übernehmen.“

(finke baskets)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]below you will obtain the link to some web sites that we assume you need to visit[…]

Kommentare sind deaktiviert.