Christian Held bleibt Headcoach der ProB

Nach der erfolgreichen vergangenen Spielzeit treibt die Baskets Akademie Weser-Ems die Planungen für die kommende Saison voran. Traditionell werden die Posten mit jungen Coaches aus den eigenen Reihen besetzt.

Christian Held, der sein Team zur ProB-Meisterschaft geführt hatte, wird auch im kommenden Jahr die Auswahl betreuen, während Arne Chorengel das NBBL-Team übernimmt. In der JBBL setzt die Baskets Akademie Weser-Ems weiterhin auf das erfolgreiche Gespann aus Maxim Hoffmann und Evangelos Kyritsis.

Erfolgreiche Nachwuchsförderung betreibt die Baskets Akademie Weser-Ems gemeinsam mit dem Kooperationspartner Oldenburger TB seit Jahren – eine Arbeit, die sich nicht nur auf die Entwicklung junger Spieler beschränkt. Ralph Held, Nachwuchskoordinator der EWE Baskets, entwickelte eine Trainerausbildung, die anfangs nur in Oldenburg durchgeführt, mittlerweile auch in großen Teilen von der Beko BBL zum Standard erhoben wurde. Die Früchte dieser Aussaat können zur neuen Saison geerntet werden. Nachdem Mladen Drijencic als Headcoach des Bundesliga-Teams verpflichtet wurde, werden ab der kommenden Saison alle Mannschaften der Baskets Akademie erstmals von Coaches trainiert, die ihre drei Jahre dauernde Ausbildung in Oldenburg durchlaufen haben. Ein Umstand, auf den Ralph Held mit großem Stolz blickt: „Die exzellente Jugendarbeit in Oldenburg basiert auf hervorragenden Trainern, die wir im eigenen Verein ausgebildet haben. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal für die Baskets Akademie in ganz Deutschland.“

Dabei wird Christian Held (26 Jahre/DBB A-Lizenzinhaber), der in der vergangenen Saison das NBBL-Team geführt hatte, nun als Headcoach in der ProB agieren. Diese Aufgabe hatte er bereits im Frühjahr nach dem Wechsel von Mladen Drijencic zu den Profis übernommen. Held führte dessen erfolgreiche Arbeit fort und sicherte sich mit seiner Mannschaft die Meisterschaft. Ungeschlagen marschierten die Oldenburger dabei durch die Playoffs. „Ich bin dankbar für das Vertrauen in meine Fähigkeiten und freue mich auf die Aufgabe in der neuen Saison, in die wir mit einem erneut deutlich verjüngten Team starten werden“, sagte Christian Held. Wie bereits in den vergangenen Playoffs werden Arne Chorengel (25/DBB A-Lizenz) und Torben Steinberg (30/DBB B-Lizenz) als Assistant Coaches arbeiten.

Gleichzeitig steigt Arne Chorengel zum Headcoach in der NBBL auf. Diese hatte er bereits in der vergangenen Saison mit Christian Held betreut und dabei erneut den Einzug ins Viertelfinale der Playoffs geschafft, in dem die Oldenburger knapp an ALBA BERLIN scheiterten. Chorengel, der weiter als Assistent des Nachwuchskoordinators Ralph Held fungiert, stehen Jonas Borschel (26) und Torben Steinberg als Assistenztrainer zur Seite.

In der JBBL wird auf ein bereits in der vergangenen Saison gut funktionierendes Duo gesetzt. Maxim Hoffmann (27/DBB A-Lizenz) und sein Mentor Evangelos Kyritsis führten die jungen Oldenburger in die Hauptrunde und scheiterten denkbar knapp am Einzug in die Playoffs. Eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die nun in fortgesetzt wird. Den Posten als Assistant Coach übernimmt Andre Galler (22), der ab dem Sommer seine Trainerausbildung in der Baskets Akademie Weser-Ems beginnen wird.

 

(Baskets Akademie Weser-Ems/OTB)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]although websites we backlink to beneath are considerably not connected to ours, we really feel they are truly really worth a go by, so possess a look[…]

Kommentare sind deaktiviert.