Daubner verstärkt die Baskets – Albrecht geht

Die finke Baskets haben den ersten externen Neuzugang für die kommende Spielzeit verpflichtet. Von den BSW Sixers aus der ProB wechselt Phillip Daubner nach Paderborn. Der 21-Jährige stammt aus der Bamberger Schule und schaffte dort sogar den Sprung in die Jugendnationalmannschaft. Im letzten Jahr war der 2,04 Meter große Flügelspieler einer der Leistungsträger bei seinem Verein und überzeugte mit knapp 10 Punkten pro Spiel, bei durchschnittlich 26 Minuten Einsatzzeit. Zusätzliche sammelte er wichtige Erfahrungen als regelmäßiger Trainingsspieler beim Bundesligisten und Kooperationspartner Mitteldeutscher BC. Headcoach Uli Naechster ist überzeugt davon, dass Daubner zu seinem jungen Team passen wird: „Mit der Verpflichtung von Phillip setzen wir unser Konzept fort mit deutschen Talenten zu arbeiten. Er ist ein gut ausgebildeter Spieler mit viel Potenzial und hat sowohl sportlich, als auch persönlich beim Tryout hier in Paderborn einen guten Eindruck hinterlassen.“

Daubner äußert sich zu den Gründen seines Wechsels wie folgt: „Ich freue mich sehr auf die nächste Saison in Paderborn. Der Trainer und das Konzept haben mich einfach überzeugt. Es gefällt mir sehr gut, dass hier so viel mit jungen deutschen Spielern gearbeitet wird. Ich werde alles geben, um der Mannschaft dabei zu helfen eine erfolgreiche Saison zu spielen.“

Dagegen wird Paul Albrecht die Baskets nach nur einem Jahr leider wieder verlassen und in der kommenden Saison für den Ligakonkurrenten ETB Wohnbau Essen auflaufen. Wir bedanken uns bei Paul für seinen stets vorbildlichen Einsatz und wünschen ihm auf seinem Weg alles Gute!

 

(finke baskets)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]below you’ll obtain the link to some internet sites that we feel you ought to visit[…]

Kommentare sind deaktiviert.