Ein echter Allrounder für die Baskets

Mit dem US-Amerikaner John Dickson haben die ETB Wohnbau Baskets das vorletzte Puzzleteil für ihre Mannschaft in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gefunden.

Der 24-jährige Forward kommt zwar ohne Europaerfahrung nach Essen, hat seit dem College allerdings schon in drei verschiedenen Ligen gespielt. Das überzeugte ETB-Trainer Krizanovic ziemlich schnell: „John ist ein sehr talentierter Spieler. Von Position 2 bis 4 kann er eigentlich überall eingesetzt werden. Das gibt uns Trainern sehr viele Möglichkeiten.“

John

Neuzugang John Dickons Foto: ETB Wohnbau Baskets Essen

Dickson studierte Communication studies an der Sacramento State University und stand in allen vier Jahren in der Starting Five seiner Mannschaft. Direkt danach ging es nach Australien in die zweite Liga. Dort stand er in 26 Spielen in der Starting Five. Durchschnittlich kam er auf: 29,2 Punkte, 10,6 Rebounds, 2,5 Assists, 2 Steals und 1,5 Blocks. Von Australien ging es dank der zeitversetzten Ligen nach Chile, wo er in 22 Spielen zur Starting Five gehörte und wieder äußerst beeindruckende Werte ablieferte (27,1 Punkte, 6,3 Rebounds, 2,3 Assists, 2,2 Steals). Weil Dickson dann immer noch nicht nach Urlaub zu Mute war, heuerte er noch eine Saison in Kolumbien an. In 18 Spielen überzeugte er auch dort immer in der Starting Five (16,2 Punkte, 4,7 Rebounds, 2,7 Assists). Nach der Saison spielte Dickson noch einige Turniere und Showcases und wird ab Anfang August zu den ETB Wohnbau Baskets gehören. ETB-Trainer Igor Krizanovic ist sich sicher, dass Dickson auch in Essen eine gute Rolle spielen wird: „John ist ein extrem talentierter Spieler und seine Vita zeigt eindrucksvoll, wie heiß er darauf ist, sich zu verbessern und weiter zu kommen. Wir haben in dieser Saison vielleicht nicht so viel ProA-Erfahrung verpflichtet, dafür sind unsere Neuzugänge alle hungrig. Wir müssen John allerdings etwas Zeit geben. Er muss sich genauso wie Johnathan erst noch an die Regeln im europäischen Basketball gewöhnen. Diese Geduld müssen wir einfach haben. Ich bin mir aber sicher, dass wir dann eine Menge Spaß an den Jungs haben werden.“

Kurz vor dem Ende der Kaderplanung gibt ETB-Trainer Krizanovic die Marschroute für die Saison vor: „Wir wollen die Last in diesem Jahr auf deutlich mehr Schultern verteilen. Das hat in der vergangenen Saison nicht immer gut geklappt. Wir haben jetzt viele Spieler, die alle sehr gut punkten können. Jeder hat das Potenzial für die Startformation. Dadurch werden wir auch einen sehr gesunden Konkurrenzkampf haben. Wir Trainer müssen jetzt nur dafür sorgen, dass er auch gesund bleibt!“

Damit sieht der bisherige Kader der ETB Wohnbau Baskets in der Saison 2015/2016 so aus: Gary Johnson, Johnathan Loyd, Tre Bowman, Marco Buljevic, Mark Gebhardt, John Dickson, Paul Albrecht, Luka Buntic, Christoph Hackenesch.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]check beneath, are some totally unrelated internet sites to ours, however, they’re most trustworthy sources that we use[…]

Kommentare sind deaktiviert.