Spieltag 4 – Vorschau ProA

AktionDlandHilft

Bereits in den ersten beiden Begegnungen des 4. Spieltags in der ProA treffen mit Gotha, Jena, Köln und Nürnberg noch ungeschlagene Teams aufeinander – für zwei Teams wird es also nach drei Auftaktsiegen die erste Niederlage in dieser Saison geben. Bei der Begegnung Baunach gegen Hanau, die beide noch ohne Sieg dastehen, wird dagegen ein Team in dieser Saison die ersten Punkte einfahren. Drei Spiele werden bei Sportdeutschland.TV im Livestream übertragen! Ebenfalls können alle Spieler im Live-Ticker verfolgt werden.

10.10.2015 19:00 Uhr OeTTINGER Rockets GothaScience City Jena

Zwei ungeschlagene Teams aus Thüringen, die „Blaue Hölle“ erstmals nach dem Ausbau der Kapazitäten von 1742 auf 1862 Plätze (nahezu) ausverkauft und somit schon im Vorfeld ein neuer Besucher-Rekord für ein Basketball-Spiel in Gotha – kurzum: Die Vorzeichen für das erste Derby der Saison und die Top-Begegnung am 4. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA zwischen dem Tabellendritten Oettinger Rockets Gotha und dem Tabellenzweiten Science City Jena am kommenden Samstag könnten besser kaum sein.

10.10.2015 19:00 Uhr RheinStars Kölnrent4office Nürnberg

LIVESTREAM

Auch wenn die RheinStars aktuell Platz fünf einnehmen und nur einen Rang hinter den Nürnbergern stehen, ist der Vergleich für den Headcoach der Kölner auf keinen Fall ein Spitzenspiel auf Augenhöhe. „Natürlich haben beide Teams dreimal gewonnen. Und wir haben uns auch von Spiel zu Spiel verbessert, wobei wir immer noch genug Fehler machen. Wir sollten uns nicht von der Tabelle täuschen lassen. Nürnberg ist ein ganz anderes Kaliber als unsere bisherigen Gegner“, sagt Headcoach Arne Woltmann.

10.10.2015 19:30 Uhr Baunach Young PikesHEBEISEN WHITE WINGS Hanau

Nach zwei bitteren Auftaktpleiten empfangen die Baunacher Zweitligabasketballer am Samstag (19:30 Uhr) in einem richtungweisenden Spiel die ebenfalls noch sieglosen HEBEISEN WHITE WINGS Hanau in der Bamberger Graf-Stauffenberg-Halle. Der Aufsteiger aus Hanau erwischte an den ersten beiden Spieltagen ein schwieriges Auftaktprogramm. So musste man sich zunächst den Spitzenteams RASTA Vechta (51:93) und Gotha (65:85) deutlich geschlagen gegeben.

10.10.2015 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets Essen – NINERS Chemnitz

LIVESTREAM

Die Trendwende muss her – Baskets wollen das zweite Heimspiel auf jeden Fall gewinnen. Die bisherige Bilanz von drei Niederlagen aus drei Spielen ist für die Essener Zweitligaprofis mehr als ernüchternd. Umso wichtiger wär der erste Sieg an diesem Wochenende. Am Samstagabend (19 Uhr 30) kommen die Niners aus Chemnitz in die Sporthalle „Am Hallo“. Als Tabellenvierzehnter gehen die ETB Wohnbau Baskets als Außenseiter ins Spiel der 2. Basketball-Bundesliga ProA.

10.10.2015 20:00 Uhr RASTA VechtaVfL Kirchheim Knights

LIVESTREAM

Wenn am Samstag die Knights des VfL Kirchheim zu Gast bei RASTA Vechta sind, wird es gleich für mehrere Gästespieler einen herzlichen Empfang geben. Denn mit Richie Williams, Dennis Tinnon und Andreas Kronhardt spielen gleich drei ehemalige RASTA-Akteure nunmehr im Dress der Baden-Württemberger. Während Dennis Tinnon aufgrund einer Verletzung leider nicht wird spielen können, ist Spielmacher Richie Williams auf dem Weg zu alter Stärke.

11.10.2015 16:00 Uhr Bayer Giants Leverkusen –  Hamburg Towers

Mit den Hamburg Towers kommt ein durchaus klangvoller Name aus der 2. Basketball-Bundesliga am kommenden Sonntag um 16 Uhr zum Heimspiel der Bayer Giants Leverkusen in die Smidt-Arena. Für die Giants ist es erst das zweite Heimspiel in der noch jungen Saison, nachdem der eigentlich für vergangenen Sonntag angesetzte Heimauftritt gegen Baunach auf den 21. Oktober verlegt wurde. So hatte die Mannschaft von Achim Kuczmann und Hansi Gnad genügend Zeit, um die Niederlage in Paderborn aufzuarbeiten und einige kleinere Blessuren komplett auszukurieren. Die längere Verschnaufpause kam den Giganten dabei nicht ungelegen.

11.10.2015 17:00 Uhr MLP Academics HeidelbergDragons Rhöndorf

Im letzten Angriff drei Punkte machen, um das Spiel noch zu drehen und den Auswärtssieg einzufahren? Check! Rückkehrer Shy Ely erfolgreich ins gute Teamplay integrieren? Check! Einen zufriedenstellenden Saisonstart – mit zwei Auswärtssiegen – hinbekommen? Check! Sieg vor eigenem Publikum? In Arbeit!
Die MLP Academics Heidelberg ließen am letzten Wochenende wenige Wünsche offen und siegten gleich doppelt – doch um diesen positiven Grundstock weiterhin auszubauen, benötigen die Heidelberger am kommenden Wochenende einen weiteren Sieg.

11.10.2015 17:00 Uhr finke baskets – Gladiators Trier

Die finke baskets gehen mit viel Selbstvertrauen in das Heimspiel gegen die Gladiators Trier am Sonntag (17 Uhr) im Sportzentrum Maspernplatz. Nach zwei Siegen in Folge wartet mit dem Liganeuling aus Trier eine Mannschaft, die zwar bisher erst ein Spiel gewinnen konnte, aber zuletzt gegen den Ligafavoriten Rasta Vechta nur knapp mit 75:78 verlor. Aus diesem Grund warnt Headcoach Uli Naechster davor den Gegner zu unterschätzen: „Trier hat zuletzt eine bärenstarke Leistung gegen Vechta gezeigt und sie an den Rand einer Niederlage gezwungen.“

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]very couple of internet sites that occur to become detailed below, from our point of view are undoubtedly well really worth checking out[…]

Kommentare sind deaktiviert.