Beiträge

Spieltag 3 ProB Nord Rückblick

Der dritte Spieltag der ProB Nord brachte direkt zu Beginn einen knappen Heimsieg für die TKS 49ers gegen die Baskets Juniors Oldenburg. Die BSW Sixers konnten in einen ebenfalls knappen Spiel den Derbysieg gegen die Titans aus Dresden holen. Nach drei Spieltagen stehen Schwelm und Düsseldorf jeweils ungeschlagen an der Tabellenspitze.

05.10.2019 16:00 Uhr TKS 49ersBaskets Juniors Oldenburg 96:91

Nach den ersten beiden Spielen waren die TKS 49ers noch die offensivschwächste Mannschaft in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB, was vermutlich auch einer der Gründe für die beiden Auftaktniederlagen war. Am dritten Spieltag ist nun aber beim Heimspiel gegen die Baskets Juniors Oldenburg der sprichwörtliche Knoten geplatzt. Dank einer offensiven Glanzleistung setzte sich die Mannschaft von Trainer Kai Buchmann mit 96:91 (60:36) in der heimischen BBIS-Sporthalle auf dem Kleinmachnower Seeberg durch.

05.10.2019 18:00 Uhr BSW Sixers Dresden Titans 74:71

Den ersten Beifall des Abends verdiente sich das „Bodenpersonal“ vom Sixerstross. In luftiger Höhe reparierte es den am Ende der Erwärmung entstandenen Schaden an der Korbanlage, so dass etwas verspätet das zweite Heimspiel der Sixers in der BARMER 2. Basketball Bundesliga beginnen konnte.
Headcoach Sebastian Ludwig schenkte zunächst Zylka, Petkovic, Smith, Rahn und Krstanovic das Vertrauen.

05.10.2019 19:00 Uhr LOK BERNAUIserlohn Kangaroos 83:66

Der SSV LOK BERNAU setzte sich am Samstagabend im Heimspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gegen die Iserlohn Kangaroos mit 83:66 (41:35) durch. Ausschlaggebend für den zweiten Saisonsieg war eine starke Mannschaftsleistung, insbesondere im vierten Viertel der Partie. Kresimir Nikic ragte bei LOK mit 15 Punkte sowie 11 Rebounds heraus.

05.10.2019 19:00 ART Giants Düsseldorf – VfL SparkassenStars Bochum 82:74

Auch im dritten Anlauf ist den VfL SparkassenStars Bochum nicht der erhoffte erste Saisonsieg gelungen. Bei den Giants Düsseldorf unterlagen die Bochumer am Ende verdient mit 82:74.

05.10.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – WWU Baskets Münster 80:72

Das Aufatmen am Lehmwohld war deutlich zu spüren – es entlud sich in Riesenjubel. Die Itzehoe Eagles haben im dritten Anlauf den ersten Sieg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga eingefahren. Gegen die WWU Baskets Münster gewann das Team von Patrick Elzie mit 80:72 (24:17, 14:24, 21:13, 21:18). Die Partie sei sehr hart umkämpft gewesen, stellte der Eagles-Coach fest. Wohl wahr, mehrfach war Blut im Spiel. Doch sein Team habe sich dem Kampf gestellt und in dieser Hinsicht voll überzeugt.

06.10.2019 17:00 Uhr SC Rist WedelEN BASKETS Schwelm 60:80

„Heute Abend können sie traurig sein, morgen ist frei, da vielleicht auch noch etwas, aber am Dienstag geht es wieder an die Arbeit“, sagte Benka Barloschky nach der 60:80-Niederlage seiner Mannschaft gegen die EN Baskets Schwelm. Köpfe hängenlassen ist verboten und dazu gibt es auch gar keinen Anlass, selbst wenn das Ergebnis gegen die noch ungeschlagenen Gäste letztlich deutlich ausfiel.

 

Spieltag 3 ProB Süd Rückblick

Der dritte Spieltag der ProB Süd ist vorbei. Baunach holt sich im Derby gegen den BBC aus Coburg einen deutlichen Sieg. Der BBC steht jetzt zusammen mit den Basketball Löwen als die einzigen sieglosen Teams der ProB Süd da. Am anderen Ende der Tabelle grüßen die MORGENSTERN BIS Baskets Speyer mit drei Siegen aus drei Spielen.

05.10.2019 18:00 Uhr Basketball Löwen- TSV Oberhaching Tropics 64:78

Mit einem beeindruckenden Start-Ziel Sieg bei den XXL Baskets, den man sich so hätte nicht erträumen können, verbuchte die Truppe um die beiden Kapitäne Moritz Wohlers und Janosch Kögler die ersten Punkte in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Grundstein für den ersten Bundesligasieg in der Geschichte des TSV Oberhaching war eine bärenstarke Verteidung

05.10.2019 19:00 Uhr scanplus baskets ElchingenDepant GIESSEN 46ers Rackelos 69:61

Nach dem Sieg bei den TSV Oberhaching Tropics hält der Aufwärtstrend der scanplus baskets Elchingen an. Gegen die Depant Gießen Rackelos kamen die Elche zu einem mühevollen 69:61 (29:27) Sieg. Headcoach Igor Perovic schickte folgende Fünf zum Start der dritten Partie in der noch jungen Saison 19/20 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB auf das Feld: Karlo Miksic, Jacob Mampuya, C.J. Oldham Jr., Lamar Mallory und Kristian Kuhn. Die Gäste aus Hessen begannen mit dem ehemaligen Elchinger Tim Köpple, Leon Okpara, Julian Pesava, Johannes Lischka und Filip Krämer.

05.10.2019 19:00 Uhr Baunach Young PikesBBC Coburg 78:57

Mit einem klaren 78:57 Erfolg setzten sich die Baunach Young Pikes im oberfränkischen Derby in der ProB der BARMER 2. Basketball Bundesliga gegen den BBC Coburg durch. 600 Zuschauer sahen im nahezu ausverkauften Basketball Center Hauptsmoor in Strullendorf einen Start-Ziel-Sieg der Gastgeber, die sich damit ins Mittelfeld absetzen konnten, während die Coburger weiterhin sieglos am Tabellenende festkleben.

05.10.2019 19:00 Uhr EBBECKE WHITE WINGS Hanau – MORGENSTERN BIS Baskets Speyer 73:82

Erstmalig in dieser Saison betraten die EBBECKE WHITE WINGS Hanau am Wochenende vor heimischem Publikum den Basketballcourt. Nach einer vielversprechenden ersten Halbzeit gegen die MORGENSTERN BIS Baskets Speyer gelang es den Hanauern allerdings nicht, die zwischenzeitlich starke 20-Punkte-Führung zu halten. Speyer kämpfte sich in der zweiten Hälfte zurück und fuhr mit 73:82 den dritten Saisonsieg ein.

06.10.2019 17:00 Uhr FC Bayern Basketball IIOrangeAcademy 72:74

Für die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball endete der Heimauftakt in die ProB-Saison 2019/20 mit einer unglücklichen wie überflüssigen Niederlage: Gegen die von Anton Gavel trainierte Orange Academy aus Ulm verlor der FCBB II am Ende noch 72:74 (47:30), eine gute erste Halbzeit und zwischenzeitlich 25 Punkte Vorsprung (55:30/22.) reichten nicht zum Sieg. Topscorer des Gastgebers war Moritz Noeres mit 17 Punkten (4/5 Dreier) gefolgt von Jakob Knauf und Sasha Grant (je 13). Für die Münchner war es nach dem Auftaktsieg in Gießen die erste Niederlage, Ulm hat ein Spiel mehr absolviert (2:1).

06.10.2019 18:00 Uhr TG s.Oliver Würzburg – FRAPORT SKYLINERS Juniors 94:101

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors zünden ein Offensiv-Feuerwerk und sichern sich den ersten Saisonsieg bei der TG s.Oliver Würzburg. Topscorer wird Bruno Vrcic mit 30 Punkten, während auch Cosmo Grühn (28), Aaron Kayser (14) und Neuzugang Jaz Bains (13) zweistellig punkten.

 

Spieltag 3 ProA Rückblick

Der dritte Spieltag der ProA ist vorbei und es gibt weiterhin vier ungeschlagene Teams in der ProA. Die Eisbären aus Bremerhaven holten einen deutlichen Sieg in Ehingen. Ebenfalls einen deutlichen Sieg konnten die Tigers aus Tübingen in Karlsruhe einfahren. Zum Abschluss des Spieltages am Sonntag, blieb die späte Aufholjagd der NINERS unbelohnt und es gab eine knappe Niederlage gegen die RÖMERSTROM Gladiators aus Trier.

05.10.2019 19:00 Uhr TEAM EHINGEN URSPRINGEisbären Bremerhaven 70:92

Nach den zwei starken Spielen zum Auftakt, sah Trainer Domenik Reinboth seine Mannschaft auf einem guten Weg das nächste Spitzenteam in Bredouille zu bringen. Doch am Ende stand eine deutliche 70:92-Niederlage auf der Anzeigetafel in der JVG-Halle. Der 15:32 Rückstand nach dem ersten Viertel war eine zu große Hypothek, der man die gesamten weiteren 30 Minuten hinterher lief. Das zweite Viertel verlief kaum besser, denn weiterhin war im Ehinger Spiel zu wenig Bewegung und die Offensive stockte immer wieder. Unter dem Korb erzielten die Gäste zu viele einfache Punkte und so ging es mit 34:48 in die Halbzeitpause. Dann folgte die kurze Aufholjagd. Bis zum 49:54 und einer deutlich verbesserten Defensive kämpfte sich das #teamingreen wieder heran. Vor dem Schlussviertel betrug der Abstand wieder 17 Punkte und die Mannschaft von der Nordsee behielt die Ruhe und brachte den verdienten Sieg nach Hause.

05.10.2019 19:30Uhr Uni Baskets PaderbornPhoenix Hagen 85:97

Am Ende hat es dann leider doch nicht ganz gereicht: Die UNI BASKETS haben ihren Heimspielauftakt gegen Phoenix Hagen nach spannenden 40 Minuten mit 85:97 verloren. Bei den über 1600 Zuschauern im Sportzentrum Maspernplatz brandete bereits vor dem Tip-Off das erste Mal großer Jubel auf, als Präsident Christoph Schlösser den neuen Headcoach Steven Esterkamp offiziell in der Maspernhölle begrüßte.

05.10.2019 19:30 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – Nürnberg Falcons BC 94:73

Im zweiten Saisonspiel haben die ROSTOCK SEAWOLVES ihren ersten Sieg in der Saison 2019/2020 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA eingefahren. Vor 2.408 Zuschauern in der StadtHalle Rostock besiegte das Wolfsrudel den amtierenden ProA-Vizemeister Nürnberg Falcons mit 94:73 (45:34). Topscorer der Gastgeber war Grant Sitton mit 18 Punkten. Die Nachwuchsspieler Filip Škobalj und Nicolas Buchholz kamen in dieser Partie zu ihren allerersten ProA-Punkten. Bei Nürnberg erzielte Moritz Sanders 20 Zähler.

05.10.2019 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONSTigers Tübingen 73:98

Einen besseren Start in die Saison 2019/2020 hätten sich Fans und Umfeld der Tigers Tübingen wohl kaum vorstellen können! Der 98:73-Sieg vor in etwas 1200 Zuschauern bei den PS Karlsruhe LIONS bedeutete den dritten Erfolg im dritten Spiel. Dabei zeigten die Raubkatzen von Anfang an ein extrem bissiges Gesicht und hielten die Löwen während der gesamten Partie auf Abstand. Zum Topscorer avancierte Besnik Bekteshi mit 16 Punkten.

05.10.2019 20:00 Uhr Bayer Giants LeverkusenVfL Kirchheim Knights 103:86

Die BAYER GIANTS Leverkusen haben am 3. Spieltag der Saison 2019/20 ihren ersten Sieg einfahren können. Der Rekordmeister bezwang die VfL Kirchheim Knights vor 762 Zuschauern mit 103:86 (46:36) und verlässt damit die Abstiegsplätze der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Die „Giganten“ starteten mit Luca Kahl, Eric Cooper Jr., Valentin Blass, Nick Hornsby und Dennis Heinzmann in die Partie. Die Leverkusener Starting-Five legte gleich gut los und konnte sich von den Gästen absetzen. Dies lag vor allem an Nick Hornsby, der für die ersten neun Zähler seiner Mannschaft verantwortlich zeichnete (9:5 – 4.Spielminute). Auch in der Folge spielte BAYER weiter konzentriert auf.

05.10.2019 20:00  Uhr Artland DragonsMLP Academics Heidelberg 88:94

Am 3. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA liegen die Artland Dragons gegen die MLP Academics Heidelberg lange Zeit hinten, kämpfen sich eindrucksvoll zurück und verlieren schlussendlich dennoch 88:94 (40:51/79:79) nach Verlängerung.

05.10.2019 20:00  Uhr wiha Panthers SchwenningenScience City Jena 74:80

Wiha Panthers Schwenningen – Science City Jena 74:80 (10:22, 15:25, 27:20, 22:13).
Die wiha Panthers Schwenningen müssen sich nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten dem letztjährigen Bundesligisten Science City Jena knapp mit 74:80 geschlagen geben. Nachdem die Mannschaft von Alen Velcic zunächst die gesamte erste Halbzeit verschläft, folgt im zweiten Durchgang eine Aufholjagd, die trotz großem Kampf aber ohne Happy End für die Schwarzwälder bleibt.

06.10.2019 17:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierNINERS Chemnitz 97:92

Starke Teamleistung vor hervorragender Kulisse. Jordan Geist (24 Punkte) und Kyle Dranginis beste Trierer Werfer. Bereits am Mittwoch (09. Oktober) geht es in Bremerhaven weiter. Simon Schmitz, Jordan Geist, Kyle Dranginis, Jermaine Bucknor und Till Gloger – so lautete die Startformation, welche Headcoach Christian Held für die RÖMERSTROM Gladiators Trier gegen Chemnitz auf das Parkett schickte. Die Gäste der NINERS mussten derweil auf ihren deutschen Big Man Jan-Niklas Wimberg verzichten.

FC Schalke 04 Basketball spielfrei

 

Spieltag 3 ProB Nord Vorschau

Der dritte Spieltag der ProB Nord beginnt diesen Samstag um 18 Uhr. Dabei müssen die noch ungeschlagenen WWU Baskets aus Münster bei den Itzehoe Eagles ran. Am Sonntag treffen die anderen beiden noch ungeschlagenen Teams aufeinander. Kann der SC Rist Wedel seine Serie fortsetzen oder schaffen es die EN BASKETS Schwelm weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

05.10.2019 16:00 Uhr TKS 49ers – Baskets Juniors Oldenburg

Am Samstag empfangen die TKS49ers die Baskets Juniors aus Oldenburg. Beide Teams sind noch ohne Sieg in der Saison. Die 49ers kommen von einer deutlichen Niederlage in Dresden und wollen vor heimischer Kulisse eine besser Performance bieten. Die Oldenburger verloren am letzten Spieltag zuhause gegen Schwelm.

05.10.2019 18:00 Uhr BSW Sixers – Dresden Titans

Ein Sieg und eine Niederlage, das ist die aktuelle Bilanz beider Teams vor dem Spiel. Die Gäste aus Dresden konnten am letzten Spieltag mit dem 85:58 Erfolg gegen die TKS49ers Selbstvertrauen tanken. Die BSW Sixers kommen von einer Niederlage bei den Iserlohn Kangaroos und wollen an diesem Wochenende wieder einen Heimsieg einfahren.

05.10.2019 19:00 Uhr LOK BERNAUIserlohn Kangaroos

Am 3. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga in der ProB ist der SSV LOK BERNAU wieder in eigener Halle gefordert. Die Bernauer Basketballer empfangen am Samstag (Spielbeginn: 19.00 Uhr, Erich-Wünsch-Halle) die Iserlohn Kangaroos. Beide Teams haben nach zwei Spieltagen jeweils einen Sieg auf dem Konto.

05.10.2019 19:00 ART Giants DüsseldorfVfL SparkassenStars Bochum

Zwei Siege aus zwei Spielen – schon früh in der Saison präsentieren sich die ART Giants in bestechender Form. Im nächsten Heimspiel gegen die VfL SparkassenStars Bochum will der Aufsteiger aus Düsseldorf an die jüngsten Leistungen anknüpfen und die nächsten Punkte sammeln.

05.10.2019 19:30 Uhr Itzehoe EaglesWWU Baskets Münster

Das hatten sich alle anders vorgestellt. Zweimal sind die Itzehoe Eagles in der BARMER 2. Basketball Bundesliga aufgelaufen, zweimal gingen sie als Verlierer vom Feld. Sonnabend starten sie in eigener Halle den nächsten Versuch, den ersten Saisonsieg einzufahren: Um 19.30 Uhr treffen die Eagles im Sportzentrum am Lehmwohld auf die WWU Baskets Münster.

06.10.2019 17:00 Uhr SC Rist WedelEN BASKETS Schwelm

Die Rister und die EN Baskets Schwelm haben etwas gemeinsam: Beide Mannschaften haben die laufende Saison mit zwei Siegen begonnen, beide haben bereits Oldenburg bezwungen. Am Sonntag (6. Oktober, 17:00 Uhr) trifft man in der Steinberghalle aufeinander.

 

Spieltag 3 ProB Süd Vorschau

Der dritte Spieltag der ProB Süd beginnt diesen Samstag um 18 Uhr. Dann empfangen die Basketball Löwen die TSV Oberhaching Tropics. Um 19 Uhr kommt es dann zum oberfränkischen Derby zwischen den Naunach Young Pikes und dem BBC Coburg. Abgeschlossen wird der Spieltag der ProB Süd am Sonntag mit den Spielen des FC Bayern Basketball II gegen OrangeAcademy und dem Aufeinandertreffen des TG s.Oliver Würzburg gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors.

05.10.2019 18:00 Uhr Basketball Löwen- TSV Oberhaching Tropics

Für den Auftritt am vergangenen Samstag bekamen die Oberhachinger Basketballer durchweg lobende Worte. Kaufen können sich die Tropics davon jedoch wenig, denn die Punkte nahm der Ligafavorit mit nach Elchingen. Milos Kandzic: „Das Spiel gegen die Scanplus Baskets war für uns wie ein weiteres Testspiel. Die Punkte müssen wir gegen andere Mannschaft holen. Am Samstag haben wir das erste von vielen Endspielen und wir wollen in Erfurt die ersten Punkte einfahren.“

05.10.2019 19:00 Uhr scanplus baskets ElchingenDepant GIESSEN 46ers Rackelos

Nachdem die scanplus baskets mit dem 73:82-Auswärtserfolg bei den TSV Oberhaching Tropics den ersten Saisonsieg in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB verbuchen konnten, wollen sie am Samstag (19 Uhr) in der Brühlhalle gegen die Depant Giessen 46 ers Rackelos den ersten Heimsieg einfahren.

05.10.2019 19:00 Uhr Baunach Young PikesBBC Coburg

Mit dem einzigen oberfränkischen Derby in der ProB der BARMER 2. Basketball Bundesliga zwischen den Baunach Young Pikes und dem BBC Coburg steht am Samstag eine Begegnung auf dem Programm, auf die die Fans aus beiden Lagern und viele Basketballfreaks schon lange warten. Jump für den Schlager, der im Basketball Center Hauptsmoor in Strullendorf stattfindet, ist um 19 Uhr.

05.10.2019 19:00 Uhr EBBECKE WHITE WINGS HanauMORGENSTERN BIS Baskets Speyer

Nach zwei sehr erfolgreichen Auswärts-Spieltagen folgt in dieser Woche das erste Heimspiel der EBBECKE WHITE WINGS Hanau. „Das erste Heimspiel bedeutet immer einen gewissen Druck. Man spielt vor seinen Fans und will entsprechend auch eine gute Leistung abliefern“, sagt Headcoach Simon Cote vor der Partie. Solche Gedanken sollten allerdings nicht in den Köpfen der Spieler herumschwirren. Denn mit den MORGENSTERN BIS Baskets Speyer wartet ein schwerer Gegner auf den Hanauer Basketballclub.

06.10.2019 17:00 Uhr FC Bayern Basketball II – OrangeAcademy

Nach dem Heimspielauftakt am vergangenen Wochenende, bei dem die OrangeAcademy eine knappe 56:60-Niederlage gegen Würzburg einstecken musste, stehen für die jungen Ulmer in den nächsten beiden Wochen zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Den Anfang machen die Donaustädter am Sonntag mit der Partie in München, bei der es vor allem darum gehen wird „in der Offensive mehr Tempo aufzunehmen und defensiv besser gegen das Pick-and-Roll zu verteidigen“, wie Head Coach Anton Gavel verrät.

06.10.2019 18:00 Uhr TG s.Oliver Würzburg- FRAPORT SKYLINERS Juniors

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt in die aktuelle Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd wollen die FRAPORT SKYLINERS Juniors am kommenden Sonntag, den 06.10.2019, um 18:00 Uhr bei der TG s.Oliver Würzburg den ersten Sieg einfahren und die Punkte vom ehemaligen Juniors Headcoach Eric Detlev stehlen.

 

Spieltag 3 ProA Vorschau

Der dritte Spieltag der ProA hat einige hochkarätige Spiele dabei. Die noch ungeschlagenen Tübinger müssen gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Lions in Karlsruhe ran. Zum Abschluss des Spieltages, treffen dann am Sonntag die RÖMERSTROM Gladiators Trier auf die NINERS aus Chemnitz.

 

05.10.2019 19:00 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – Eisbären Bremerhaven

Die gegnerischen Mannschaften phasenweise kontrolliert, eine solide Führung erarbeitet und dennoch gab es bislang keinen Sieg für das TEAM EHINGEN URSPRING zum Auftakt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Doch das soll sich so schnell wie möglich ändern. Mit dem Bundesliga- Absteiger Eisbären Bremerhaven kommt allerdings der nächste ambitionierte Gegner am Samstag zum Gastspiel in die JVG- Halle, der zuvor eine 800 Kilometer lange Reise bewerkstelligen muss und eine schwere Aufgabe darstellt.

05.10.2019 19:30Uhr Uni Baskets PaderbornPhoenix Hagen

Am 3. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga feiern die UNI BASKETS ihre Heimpremiere der neuen Saison. Die Mannschaft von Headcoach Steven Esterkamp empfängt Phoenix Hagen zum Nachbarschaftsduell im Sportzentrum Maspernplatz. Die Ausgangslage beider Teams ist vor dem Duell in Ostwestfalen ähnlich: Während sich die Paderborner zuletzt knapp den MLP Academics Heidelberg geschlagen geben mussten (83:85), verlor Hagen mit lediglich einem Zähler Differenz in Karlsruhe (83:84).

05.10.2019 19:30 Uhr ROSTOCK SEAWOLVESNürnberg Falcons BC

Die StadtHalle Rostock wird am Sonnabend erneut zur Basketballarena. Die ROSTOCK SEAWOLVES empfangen am 5. Oktober um 19:30 Uhr die Nürnberg Falcons. Während die Franken bereits zwei Spiele (und zwei Siege) verzeichnen konnten, hatten die SEAWOLVES knapp zwei Wochen Vorbereitungszeit auf ihr zweites Saisonspiel. Aufgrund der 17 Mannschaften starken BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA hatten die Rostocker am vergangenen Wochenende spielfrei – um damit ausreichend Zeit, um nach der 74:83-Auftaktniederlage gegen BBL-Absteiger Science City Jena ihre Wunden zu lecken, den Gegner zu studieren und sich in intensiven Trainingseinheiten vorzubereiten.

05.10.2019 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS Tigers Tübingen

Im zweiten Auswärtsspiel der noch jungen Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht es für die Tigers zu den PS Karlsruhe LIONS. Das Baden-Württemberg-Derby steigt am Samstag um 19:30 Uhr in der Europahalle zu Karlsruhe. Beide Mannschaften sind mit jeweils zwei Siegen erfolgreich in die Saison 2019/2020 gestartet. Eine Serie wird auf jeden Fall reißen, eine Serie wird weiter Bestand haben. Die Partie wird wie alle anderen Partien der BARMER 2. Basketball Bundesliga live und exklusiv auf airtango übertragen. Sendebeginn ist um 19:15 Uhr.

05.10.2019 20:00 Uhr Bayer Giants LeverkusenVfL Kirchheim Knights

Am Samstag, den 05.10.2019 um 20:00 Uhr, steht für die „Giganten“ der 3. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA auf dem Programm. Die Farbenstädter empfangen in der Ostermann-Arena die VfL Kirchheim Knights. Die Niederlage am vergangenen Wochenende bei den NINERS Chemnitz (71:99) ist verarbeitet, der Fokus auf die nächste Aufgabe gerichtet: Die BAYER GIANTS wollen gegen die Kirchheim Knights den ersten Saisonerfolg einfahren. Das dies nicht einfach wird ist allen Beteiligten bewusst, dennoch geht Trainer Hansi Gnad optimistisch an die bevorstehende Partie heran: „Keine Frage, Kirchheim verfügt über einen guten Kader, aber auch wir brauchen uns nicht zu verstecken. Unser Ziel muss es sein schnell unseren eigenen Rhythmus in der Offensive zu finden und fokussiert aufzutreten, dann ist für uns auch ein Heimsieg möglich!“

05.10.2019 20:00  Uhr Artland DragonsMLP Academics Heidelberg

Nach einem Auswärtsspiel in Ehingen und dem Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen die Uni Baskets Paderborn, steht nun die erste lange Auswärtsreise von vielen auf dem Programm. Mehr als 450 Kilometer werden die MLP Academics auf den Autobahnen der Bundesrepublik unterwegs sein, bevor es dann am Samstagabend zur Primetime um 20:00 Uhr zum Aufeinandertreffen mit den Artland Dragons kommt.

05.10.2019 20:00  Uhr wiha Panthers SchwenningenScience City Jena

Die wiha Panthers Schwenningen empfangen am kommenden Samstag (um 20 Uhr) Science City Jena zum 3. Spieltag in der Barmer 2. Basketball Bundesliga. Als letztjähriger Bundesligist zählen die Thüringer mit 2,4 Millionen Euro Gesamtetat zu den Favoriten auf die Meisterschaft. In Schwenningen hofft man, nach der unglücklichen Niederlage in Bremerhaven im zweiten Anlauf einen Bundesliga-Absteiger besiegen zu können.

06.10.2019 17:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierNINERS Chemnitz

Die Trierer empfangen einen Aufstiegsfavoriten zum zweiten Heimspiel der Saison 2019/2020. Die NINERS verpassten die Qualifikation für die BBL im Vorjahr nur knapp. Die Gladiators wollen den Gästen mit den Fans im Rücken einen Kampf liefern. Freude und Erleichterung über den Auswärtssieg bei den VfL Kirchheim Knights waren groß, im Lager der RÖMERSTROM Gladiators Trier: „Ich bin unglaublich stolz auf die Jungs, dass wir andere Lösungen gefunden haben, als wir dezimiert waren“, sagte Headcoach Christian Held nach dem ersten Sieg im zweiten Saisonspiel – bei dem die Gladiatoren foulbedingt ab dem vierten Viertel auf Jordan Geist und Till Gloger verzichten mussten.

FC Schalke 04 Basketball spielfrei

 

Spieltag 3 – Rückblick ProB Süd

AktionDlandHilft

Krimi-Spieltag in der ProB Süd! Sowohl in Frankfurt auch auch in Dresden gab es für die Heimmannschaft jeweils einen Sieg in letzter Sekunde. Den ersten Saisonsieg gab es für Leipzig gegen Speyer – dieses Spiel kann noch einmal on demand via Sportdeutschland.TV angeschaut werden. Weiterhin ungeschlagen bleiben Karlsruhe und Ehingen.

10.10.2015 14:00 Uhr Uni-Riesen LeipzigBIS Baskets Speyer 74:61

RELIVE (ab Montagabend)

Nach den zwei Auftaktpleiten war die Anspannung bei Trainern, Mannschaft und Fans spürbar. Leipzig’s Cheftrainer Tuna Isler war die abgefallene Last nach der Partie deutlich anzumerken, nachdem sein Team in 40 Minuten konzentrierten und teilweise schön anzusehenden Basketball gezeigt hatte, und sich damit die ersten beiden Punkte der Saison redlich verdient hatte. Den Schlüssel zum Sieg sah er vor allem in der „guten Verteidigung“ und „Außerdem waren wir viel organisierter als in der Vorwoche und haben unsere Spielzüge konzentrierter durchgezogen. Jetzt müssen wir weiter Gas geben.“

10.10.2015 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsGiants TSV 1861 Nördlingen 73:71

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors erobern sich drei Sekunden vor dem Spielende die erste Führung in der zweiten Spielhälfte und gewinnen damit ein äußerst spannendes Spiel. In seinem Saisondebüt nach sechswöchiger Verletzungspause holt Niklas Kiel 13 Rebounds und lässt erahnen, welche wichtige Rolle er in dieser Spielzeit einnehmen wird.

10.10.2015 19:00 Uhr Dresden Titans – TG Würzburg Baskets Akademie 68:65

Keine leeren Worte! Noch unter der Woche hatten die Dresden Titans mit ihrer Marketing-Offensive #NurGeileDreier versprochen, und diese haben sie gestern auch abgeliefert. Im zweiten Heimspiel der Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB feierten die „Titanen“ beim 68:65 (36:27) über die TG Würzburg Baskets Akademie ihren ersehnten ersten Saisonerfolg. Und das ausgerechnet durch einen Dreier von Daniel Krause, der fünf Sekunden vor Spielende die Nerven behielt und nach einem Kick-Out-Pass von Andrew Jones den entscheidenden Wurf von „Downtown“ eiskalt versenkte.

10.10.2015 19:00 Uhr BG KarlsruheScanPlus Baskets Elchingen 83:72

Von der Anzeigetafel leuchtete das Endergebnis von 83:72 (13:21, 25:16, 22:19, 23:16), 550 Zuschauer feierten frenetisch einen großen Sieg nach einem veritablen Basketballfest, ein sichtlich erschöpfter Dimitrij Kreis grüßte mit erhobener Faust in Richtung Tribüne. Nur Headcoach Nenad Josipovic wanderte stumm durch die Halle wie einst Franz Beckenbauer 1990 durch das Stadion in Rom.

11.10.2015 17:30 Uhr Saarlouis Royals – TEAM EHINGEN URSPRING 72:87

Das gerade erst aus der ProA abgestiegene Team Ehingen Urspring kontrollierte das Spiel von Beginn an. Saarlouis wurde ab der ersten Minute quasi von Ehingen überrollt und musste somit einem grossen Punkterückstand hinterherlaufen. Die Royals hatten zwar gute Momente, aber waren dem starken Gegner nicht gewachsen. Ehingen Urspring gab das Tempo des Spiels vor, konnte deutlich mehr Rebounds holen, während Saarlouis viele Ballverluste hatte.

11.10.2015 17:30 Uhr Weißenhorn YoungstarsLicher BasketBären 82:74

Auch in dieser Saison können die Weißenhorn Youngstars wieder auf ihre Heimstärke bauen. Nach dem letztwöchigen Erfolg gegen Saarlouis feierten die Fuggerstädter am dritten Spieltag gegen Lich wiederum in der eigenen Halle ihren zweiten Saisonsieg. Das Team von Trainer Danny Jansson setzte den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen damit unvermittelt fort. Insbesondere gelang es diesmal, die Intensität über weite Strecken des Spiels hoch zu halten.

Spieltag 3 – Rückblick ProB Nord

AktionDlandHilft

Am 3. Spieltag der ProB Nord konnte auch der Meister Oldenburg den ersten Sieg der Saison gegen Wolfenbüttel einfahren. Vorneweg marschieren die Artland Dragons, die ohne Niederlage die Tabellenführung der Nordstaffel innehaben. Auf den ersten Sieg in der noch jungen Saison muss weiterhin Recklinghausen warten – die Citybasket verloren nach einem 19-Punkte Vorsprung zuhause knapp gegen Wedel.

10.10.2015 18:30 Uhr RSV EintrachtROSTOCK SEAWOLVES 68:76

Der Wille war da, aber… leider hat es mal wieder knapp nicht gereicht. Und auch wer nicht dabei war sondern nur das Scouting sieht, kann erkennen, hier haben sich zwei Teams auf Augenhöhe getroffen. Dem RSV Eintracht fehlte ein ums andere Mal das letzte Quäntchen Glück beim Abschluss.Die Rostocker haben es geschafft, dem RSV in jedem Viertel zwei Punkte abzuluchsen und am Ende waren es dann leider acht Zähler, die das Ergebnis deutlicher erscheinen lassen, als es tatsächlich war.

10.10.2015 19:00 Uhr Baskets Akademie Weser-Ems/OTB – MTV Herzöge Wolfenbüttel 67:49

Die Baskets Akademie Weser-Ems Oldenburger TB hat ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Am Samstagabend besiegte das ProB-Team den bis dato ungeschlagenen MTV Herzöge Wolfenbüttel mit 67:49 und zeigte dabei besonders in der Defensive eine hervorragende Leistung. Immer mehr zur einer stabilen Leistung findet die Baskets Akademie Weser-Ems in der noch jungen Saison.

10.10.2015 19:00 Uhr VfL AstroStars BochumHertener Löwen 83:65

Die VfL AstroStars Bochum haben im Derby gegen die Hertener Löwen den ersten Saisonsieg eingefahren. Vor fast 700 Zuschauern in der erneut bestens besuchten Erlebniswelt Rundsporthalle führte Clay Wilson mit 30 Punkten die Bochumer zum verdienten Sieg. Von Beginn an ging der VfL das Derby mit viel Leidenschaft an und ließ zu keiner Phase der Partie Zweifel am Sieger aufkommen.

10.10.2015 19:30 Uhr Itzehoe EaglesIserlohn Kangaroos 84:68

Zweites Heimspiel, zweiter Sieg: Die Itzehoe Eagles haben in der 2. Basketball-Bundesliga die Iserlohn Kangaroos mit 84:68 (21:13, 24:21, 11:17, 28:17) bezwungen. Der Sieg hatte allerdings einen bitteren Beigeschmack: Eine Minute vor Schluss verletzte sich Kapitän Kosta Karamatskos schwer am Ellenbogen. Beim Rebound unter dem eigenen Korb wurde er unsportlich gefoult und krachte auf den Boden. Noch in der Nacht wurde der 29-Jährige operiert, wie lange er ausfällt, ist noch nicht klar.

10.10.2015 19:30 Uhr Artland DragonsEN BASKETS Schwelm 72:62

Vor ausverkaufter Halle fuhren die Drachen am gestrigen Samstag gegen die EN BASKETS Schwelm einen souveränen 72:62 (34:33)- Erfolg ein. Vor zehneinhalb Jahren trafen die Artland Dragons zuletzt in einem Pflichtspiel auf eine Schwelmer Basketballmannschaft – damals noch in einer anderen Spielklasse und mit anderen Protagonisten. Doch heute wie damals ist die Unterstützung vonseiten der Fans im Artland erstklassig. In ihrem zweiten Heimspiel durften sich die Dragons gleich über eine ausverkaufte Artland Arena freuen.

10.10.2015 19:30 Uhr Citybasket RecklinghausenSC Rist Wedel 81:85

Einen 19-Punkte-Vorsprung aus dem dritten Viertel konnten die ProB-Korbjäger von Citybasket nicht ins Ziel bringen. Infolgedessen gab es gegen den SC Rist-Wedel eine 81:85 (52:42) – Niederlage. Und dies trotz der überzeugenden Leistung des Recklinghäuser Neuzugangs Aaron Donkor , der aus seiner ersten Partie gleich als Topscorer hervorging.

Spieltag 3 – Vorschau ProB Süd

AktionDlandHilft

Um 14 Uhr statet am Samstag bereits der 3. Spieltag der ProB Süd: In der Begegnung Leipzig gegen Speyer treffen zwei sieglose Teams aufeinander. Dieses Spiel wird auch via Sportdeutschland.TV Livestream gezeigt. In Karlsruhe treffen der Tabellenerste BG Karlsruhe und der 4. Platzierte der aktuellen Südstaffel Elchingen aufeinander und Saarlouis muss sich zuhause gegen starke Ehinger beweisen. Alle Spiele können wie immer auch im Live-Ticker verfolgt werden.

10.10.2015 14:00 Uhr Uni-Riesen LeipzigBIS Baskets Speyer

LIVESTREAM

Die Uni-Riesen zeigen sich zum ersten Mal in dieser Spielzeit vor heimischer Kulisse. Nach zwei langen Auswärtsreisen zu Saisonbeginn, von denen die Leipziger Korbjäger ohne Punkte zurückkehrten, bleiben ihnen an diesem Wochenende die Reisestrapazen erspart. Am 3. Spieltag treffen Leipziger die BIS Baskets aus Speyer. Die bisher ebenfalls punktlosen Domstädter aus dem Rheinland schrammten an den ersten beiden Spieltagen jeweils nur knapp an einem Sieg vorbei und wollen im dritten Anlauf endlich punkten.

10.10.2015 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsGiants TSV 1861 Nördlingen

Zweites Heimspiel – zweiter Sieg? Nachdem die FRAPORT SKYLINERS Juniors am letzten Wochenende vor heimischem Publikum den ersten Saisonsieg einfahren konnten, erwarten sie an diesem Samstag die Giants Nördlingen zu einem weiteren Heimspiel in Basketball City Mainhattan. Die positive Bilanz in eigener Halle will die Mannschaft von Headcoach Eric Detlev dabei weiter ausbauen.

10.10.2015 19:00 Uhr Dresden TitansTG Würzburg Baskets Akademie

Die Dresden Titans empfangen zum zweiten Heimspiel der noch recht jungen ProB-Saison am Samstagabend (Tip-Off: 19:00 Uhr) die TG Baskets Würzburg Akademie in der Margon Arena. Der Playoff-Achtelfinalist ist mit einem Sieg sowie einer Niederlage in die Saison 2015/2016 gestartet. Nach den beiden Auftaktniederlagen der „Titanen“ gegen Nördlingen (66:73) und Ehingen (66:91) sind Dresdens Basketballer dagegen am kommenden Samstag vor heimischer Kulisse schon in der Pflicht.

10.10.2015 19:00 Uhr BG KarlsruheScanPlus Baskets Elchingen

Nenad Josipovic hatte es vor dem Auftaktspiel gegen Leipzig betont: „Die ersten beiden Spiele haben eigene Gesetze, man weiß nicht, wo man steht oder was einen erwartet.“ Nach zwei Siegen gegen Leipzig und Speyer kann man es nun besser einschätzen. Man steht an der Tabellenspitze und darf sich in Karlsruhe auf ein echtes Spitzenspiel freuen, denn mit den ScanPlus Baskets aus Elchingen gastiert nicht nur ein weiteres bisher ungeschlagenes Team in der Friedrich-List-Halle sondern auch Nenad Josipovics persönlicher Favorit auf den Aufstieg in die ProA.

11.10.2015 17:30 Uhr Saarlouis Royals – TEAM EHINGEN URSPRING

Ehingen ist sehr gut mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Zuerst besiegten sie zu Hause die Mannen aus Speyer und letztes Wochenende in Dresden erzielten sie einen deutlichen Sieg. Besonders zu erwähnen sind die Spieler Shooting-Guard Radivoj Tomasevic, Shooting-Guard Devon Lee Moore, Forward Daniel Berger und Center Tobias Jahn. Diese Akteure sind immer in der Lage zweistellig zu punkten.

11.10.2015 17:30 Uhr Weißenhorn Youngstars – Licher BasketBären

Mit den Youngstars und den Gästen aus Lich treffen sich der Fünft- und der Sechstplatzierte der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd. Beide Teams konnten ihr Heimspiel für sich entscheiden, auswärts mussten dagegen beide eine Niederlage einstecken: Lich verlor vergangene Woche in Nördlingen (88:79), die Youngstars unterlagen zum Auftakt in Oberelchingen. Gegen Lich hat Weißenhorn allerdings gute Erfahrungen: Vergangene Saison konnte die Mannschaft von Coach Danny Jansson beide Spiele mit mehr als 20 Punkten Differenz für sich entscheiden.

 

Spieltag 3 – Vorschau ProB Nord

AktionDlandHilft

Am Samstag kommt es beim 3. Spieltag der ProB Nord zu interessanten Begegnungen: Der ProB Meister 14/15 Oldenburg will nach zwei Niederlagen nun zuhause endlich gegen Wolfenbüttel punkten – die Herzöge haben allerdings schon zwei Siege auf ihrem Konto. Beim Duell Artland Dragons gegen Schwelm wird es für eines der beiden Teams die erste Saisonniederlage geben und die noch sieglosen Citybaskets stehen zuhause mit dem Gegner Wedel vor einer großen Aufgabe. Alle Spiele können im Live-Ticker verfolgt werden!

10.10.2015 18:30 Uhr RSV EintrachtROSTOCK SEAWOLVES

Auch wenn dies gut zueinander zu passen scheint, möchten wir es den Gästen am Samstag nicht zu gemütlich machen. Im Gegenteil: der RSV Eintracht Teltow / Kleinmachnow / Stahnsdorf möchte nicht nur den ersten Heimsieg der Saison einfahren, sondern natürlich gern den Vorjahrescoup wiederholen. Im letzten Jahr gelang es dem RSV überraschend, die als zu recht stark eingeschätzten ROSTOCK SEAWOLVES mit einer Niederlage zurück an die heimische See zu schicken.

10.10.2015 19:00 Uhr Baskets Akademie Weser-Ems/OTBMTV Herzöge Wolfenbüttel

Ihren guten Saisonauftakt mit zwei Siegen in zwei Spielen bestätigen wollen die MTV Herzöge Wolfenbüttel. Das dürfte alles andere als einfach werden, denn mit der Baskets-Akademie Weser-Ems/OTB geht es zu niemandem geringerem als dem ProB-Meister der beiden letzten Spielzeiten. Sprungball in Oldenburg ist am Samstag um 19:00 Uhr. Ihren Saisonauftakt dürften sich die Verantwortlichen des Farmteams der EWE Baskets angenehmer vorgestellt haben. So unterlagen die Youngster von der Hunte am ersten Spieltag zuhause den Rostock Seawolves mit 59:66 und vergangene Woche den starken NOMA Iserlohn Kangaroos mit 66:52.

10.10.2015 19:00 Uhr VfL AstroStars BochumHertener Löwen

Das erste Derby der neuen Saison erwartet die Fans am Samstag, wenn die Hertener Löwen ihre Visitenkarte in der Bochumer Rundsporthalle abgeben. Die VfL AstroStars Bochum beteiligen sich beim Spiel an der Flüchtlingshilfe der 2. Basketball-Bundesliga, gemeinsam mit der „Aktion Deutschland hilft“. Beide Mannschaften haben sich zum Saisonstart zwei Niederlagen geleistet, so dass man von einer eminent wichtigen Begegnung sprechen kann.

10.10.2015 19:30 Uhr Itzehoe EaglesIserlohn Kangaroos

Der erste Sieg ist eine Woche her – nun wollen die Itzehoe Eagles den zweiten Erfolg in der jungen Saison der 2. Basketball-Bundesliga ProB folgen lassen. Und das wieder in eigener Halle: Sonnabend um 19.30 Uhr beginnt die Partie gegen die Iserlohn Kangaroos um 19.30 Uhr im Sportzentrum am Lehmwohld. Was besser werden muss als beim 93:84 vor einer Woche gegen Citybasket Recklinghausen? Eagles-Coach Pat Elzie muss nicht lange überlegen: die Reboundarbeit und die Freiwurfquote.

10.10.2015 19:30 Uhr Artland DragonsEN BASKETS Schwelm

Durch die beiden Siege gegen Herten und Wedel an den vergangenen Wochenenden, konnten sich die Dragons an der Spitze der Tabelle absetzen. Auch auswärts in Wedel war die Unterstützung durch die Dragons-Fans groß und nach drei verlorenen Vierteln war die Freude über die erfolgreiche Aufholjagd im letzten Viertel und den knappen Sieg um so größer. Nun bereitet sich das Team konzentriert auf die neue Aufgabe vor.

10.10.2015 19:30 Uhr Citybasket RecklinghausenSC Rist Wedel

Leichte Aufgaben gibt es in dieser Saison in der ProB Nord prinzipiell nicht, doch der nächste Gegner stellt in diesem starken und ausgeglichenen Teilnehmerfeld eine besondere Herausforderung dar: Am kommenden Samstag (10. Oktober) präsentiert sich mit dem SC Rist Wedel eines der Spitzenteams in der Vestischen Arena Alfons Schütt.