Beiträge

ProB: Youngster Georg Kupke wieder dabei!

Eigengewächs Georg Kupke unterschreibt ersten Profivertrag bei den Dresden Titans | Der 20-Jährige geht damit in seine zweite ProB-Saison, soll parallel aber auch in der 2. Regionalliga aktiv sein.

Letzte Saison schaffte er den Sprung aus dem eigenen Nachwuchs in die Profimannschaft, jetzt unterschreibt er seinen ersten vollwertigen Vertrag bei den Dresden Titans: Georg Kupke bleibt seiner Heimat und den Blau-Weißen treu!

Der 20-Jährige sammelte in der vergangenen Spielzeit erste Erfahrungen im Profibereich, spielte sogar in den Playoffs wichtige Minuten für die Titans und konnte sich in der verrückten Corona-Saison voll und ganz auf Basketball konzentrieren. Auch sein Trainer Fabian Strauß zeigte sich durchaus zufrieden mit seinem Schützling, will nun im zweiten Jahr aber dessen Verantwortung sukzessive erhöhen. “Ziel muss es für Georg sein, als Spieler und körperlich den nächsten Schritt im Profibereich zu gehen. Und diesen Schritt muss er selbst gehen. Wir wollen ihm mehr Verantwortung übertragen. Dafür muss er in der ProB aber auch noch konstanter auftreten.”

Das deckt sich mit den persönlichen Zielen des Youngsters: “Nach der erfolgreichen Saison letztes Jahr freue ich mich sehr auf mein zweites Jahr und hoffe auf viele weitere Einsätze in der ProB.” Doch Kupke weiß auch, dass ihm durch das Corona-Jahr viele Spiele in der NBBL und 2. Regionalliga entgangen sind. “Für meine basketballerische Entwicklung werden meine Einsätze in der Regionalliga sehr wichtig sein. Ich freue mich dort auf viel Spielzeit in der Rolle eines Anführers und Leistungsträgers.”

Zudem wird der smarte Einser-Abiturient, nach seinem FSJ bei den Titans im vergangenen Jahr, nun sein Studium an der TU Dresden aufnehmen. “Natürlich nimmt Basketball einen hohen Stellenwert bei mir ein. Aber meine berufliche Zukunft möchte ich dabei nicht aus den Augen verlieren. Deshalb beginne im Oktober mit meinem Lehramtsstudium in den Fachbereichen Mathematik und Geschichte”, erläutert Kupke seine Zukunftspläne.

In den kommenden Wochen werden wir Stück für Stück alle weiteren Dresden Titans 2021/2022 präsentieren. Das ist der bisher bekannte Kader:

Big Men: Georg Voigtmann

Forwards/Wings: Arne Wendler, Julius Stahl
Guards: Daniel Kirchner, Bryan Nießen, Nico Wenzl, Georg Kupke

Quelle: Dresden Titans

Ligatagung in Jena: Einheitlicher Arbeitsvertrag für die 2. Basketball-Bundesliga beschlossen / Vorstand bestätigt

Am vergangenen Wochenende tagten die 41 Mitgliedsvereine der ProA und ProB in der Sparkassen-Arena in Jena. Im VIP-Raum der Spielstätte des ProA-Ligisten Science City Jena versammelte sich die 2. Basketball-Bundesliga am Samstag und Sonntag zur vierteljährlichen  Mitgliederversammlung. Als Gäste anwesend waren unter anderem der neue Ballpartner Molten und der neue Werbemittelpartner, die PROJEKTSERVICE Schwan GmbH, um sich bei den Clubs vorzustellen.

Der Vorstandsvorsitzende der AG 2. Basketball-Bundesliga, Hansjörg Tamoj, und Geschäftsführer Daniel Müller zeigten in ihren Berichten die positive Entwicklung der 2. Basketball-Bundesliga in den letzten Monaten auf und prognostizieren auch zukünftig Fortschritte in vielen Bereichen.

„Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison 2013/2014 zurück. Steigendes Zuschauerinteresse und steigende Etats sprechen hier eine deutliche Sprache. Auch die Tatsache, dass wir nach längerer Zeit wieder zwei Aufsteiger in die Beko BBL entsenden konnten ist überaus positiv. Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten in vielen Themenfeldern, insbesondere im Bereich der Bewegtbildproduktion, weitere Schritte nach vorne gehen. “ so Daniel Müller.

Als wichtigen Aspekt und Fortschritt der weiteren Professionalisierung der zweithöchsten Spielklasse im Basketball wurde abschließend ein einheitlicher Spieler-Arbeitsvertrag diskutiert und zur Abstimmung gebracht.
Mit eindeutiger Mehrheit beschlossen die Vertreter der ProA und ProB die Einführung dieser Vertragsgrundlage. Dies soll vor allem Wettbewerbssicherheit gewährleisten und die Vereine rechtlich schützen.

Darüber hinaus wurde im Rahmen der Sommersitzung der Vorstand der AG 2. Basketball-Bundesliga neu gewählt.
Alle Vorstandsmitglieder stellten sich erneut zur Wahl und wurden einstimmig bestätigt. Aufgrund des Aufstiegs der Crailsheim Merlins in die Beko BBL war einzig der Platz des bisherigen ProA Vertreters, Martin Romig, neu zu besetzen. Die Bundesligisten der ProA wählten Ralf Buck (Erdgas Ehingen/Urspringschule) als neuen Interessensvertreter in den Vorstand der AG.

Der Vorstand der AG 2. Basketball-Bundesliga setzt sich wie folgt zusammen:
Vorstandsvorsitzender: Hansjörg Tamoj
Stv. Vorstandsvorsitzender: Carsten Bierwirth
Stv. Vorstandsvorsitzender: Johannes Kopkow
Finanzvorstand: Sabine Kaminski
Vorstand ProA: Ralf Buck (Erdgas Ehingen/Urspringschule)
Vorstand ProB: Thorsten Fechner (SC Rist Wedel)