Beiträge

Jeffrey Eromonsele kommt aus Dorsten zu den Giganten

Für noch mehr Flexibilität im Aufbauspiel der ART Giants Düsseldorf soll künftig Jeffrey Eromonsele sorgen. Der 24-Jährige schließt sich für die Saison 2021/22 dem ProB-Ligisten aus dem Rheinland an.

Düsseldorf, den 27.08.2021. Einen der letzten Kaderplätze für die Saison 2021/22 haben die ART Giants mit Jeffrey Eromonsele besetzt. Der 24-jährige Point Guard kommt aus der 1. Regionalliga von der BG Dorsten und soll bei den Düsseldorfern für mehr Tiefe sowie Flexibilität im Ballvortrag sorgen. Zuvor schnupperte der junge Korbjäger bereits in Essen und Bochum Luft in der ProB. Schon im ersten Testspiel gegen den Zweitligisten Phoenix Hagen konnte sich der athletische Guard während seiner 15-minütigen Einsatzzeit bereits gut ins neue Team einfügen.

Florian Flabb (Headcoach): „Mit Jeffrey konnten wir ein weiteres Puzzleteil für unser Programm gewinnen. Er gibt immer 100 Prozent auf dem Feld und wird uns defensiv ordentlich Energie geben. Offensiv wird er Franklyn entlasten und uns eine weitere gute Option im Ballvortrag bieten.“

Jeffrey Eromonsele: „Nach meinem ersten Gespräch mit Headcoach Flo habe ich direkt einen sehr guten Eindruck vom Verein bekommen, mich wohl gefühlt und musste dadurch nicht lange überlegen, wo ich den nächsten Schritt gehe. Mir ist die persönliche Weiterentwicklung sehr wichtig und genau diese Möglichkeit sehe ich bei den ART Giants. Gemeinsam als Team wollen wir vorankommen und mannschaftlich das größte Potenzial aus uns herausholen, um die Playoffs zu erreichen.“

Quelle: ART Giants Düsseldorf

Big Man Lennart Boner bleibt in Düsseldorf

Kurz vor dem ersten Testspiel in der Saisonvorbereitung können die ART Giants Düsseldorf ein weiteres Kader-Update geben. Lennart Boner verlängert seinen Vertrag bei den Giganten und geht in seine zweite ProB-Saison.

Düsseldorf, den 22.08.2021. Ein wichtiges Zeichen für die kommende Saison: Mit Centerspieler Lennart Boner verlängert ein weiterer Stammspieler der vergangenen Spielzeit 2020/21 seinen Vertrag bei den Giganten. In seiner ersten ProB-Saison spielte sich der 28-Jährige schnell zu einem „virtuellen Publikumsliebling“ bei den ART Giants. Denn auch wenn die Fans die letzte Spielzeit fast ausschließlich per Livestream verfolgen konnten, sorgte Boner mit seinen überzeugenden Auftritten und häufig krachenden Dunks für großen Jubel vor den TV-Geräten in der Region. So etwa auch, als er im März dieses Jahres im Heimspiel gegen den ETV Hamburg stolze 31 Punkte und 16 Rebounds auflegte. Mit durchschnittlich 7,4 Punkten und 8,8 Rebounds in 24 Ligaspielen überzeugte der Big Man die Verantwortlichen der Rheinländer. So war es nur wenig überraschend, dass man den Vertrag des 2,07 Meter großen Centerspielers nach seiner erfolgreichen Premierensaison in der ProB verlängern würde.

Florian Flabb (Headcoach): „Die Vertragsverlängerung von Lennart hatte in der Offseason höchste Priorität für uns. Umso mehr freue ich mich, dass es geklappt hat. Spielerisch und menschlich hat sich Lennart in seinem ersten Jahr in Düsseldorf perfekt in die Mannschaft integriert. Wir erhoffen uns, dass Lennart seine starke Leistung aus dem Vorjahr erneut abrufen kann und uns somit Stabilität und Sicherheit unter den Körben verleihen wird.“

Lennart Boner: „Für mich war eigentlich relativ schnell klar, dass ich nochmal für die ART Giants spielen möchte. Auf die neue Saison freue mich unheimlich, das ist irgendwie wie ein geiler Cocktail mit super Zutaten: mit Florian als neuem Headcoach, vielen bekannten Gesichtern unter den Spielern, mit denen man bereits eine erfolgreiche Saison erlebt hat, sowie neuen Jungs, die ebenfalls jeden Gegner vor Probleme stellen wollen. Persönlich möchte ich an meine Leistung aus der letzten Saison anknüpfen und der Mannschaft Kontinuität auf der Centerposition verleihen und freue mich, da das Vertrauen des gesamten Vereins zu spüren. Außerdem freue ich mich mehr denn je, endlich wieder vor Zuschauern in der Halle zu spielen.“

Quelle: ART Giants Düsseldorf

US-Amerikaner bleibt: Quadre Lollis Jr. verlängert erneut in Düsseldorf

Kurz vor dem Start in die Vorbereitungsphase können die ART Giants Düsseldorf eine weitere Personalie für den ProB-Kader verkünden. Quadre Lollis Jr. hat erneut seine Unterschrift unter einen Vertrag bei den Giganten gesetzt.

Düsseldorf, den 11.08.2021. Ein weiterer Stammspieler bleibt in Düsseldorf: Mit der Vertragsverlängerung im Rheinland geht Quadre Lollis Jr. in seine dritte Saison bei den ART Giants. Erst vor zwei Jahren startete der flexible Guard seine Profikarriere in der Landeshauptstadt von NRW. Schnell spielte sich „Q“ mit seinen leidenschaftlichen Auftritten in der Comenius-Halle und seinem unbändigen Einsatzwillen in die Herzen der Düsseldorfer Fans. Neben den Sympathiepunkten konnte der 26-Jährige in der vergangenen Spielzeit aber auch verstärkt durch seine sportliche Entwicklung überzeugen. Schon in der zurückliegenden Saison arbeitete Flabb mit ihm viel im Individualtraining und erkannte schnell, dass auch offensiv noch deutlich mehr in ihm steckt, als er bisher im Düsseldorfer Trikot gezeigt hat. Für die im September startende ProB-Saison soll Lollis Jr. eine wichtige Säule im System der Giganten bilden.

Florian Flabb (Headcoach): „Die Wiederverpflichtung von Quadre ist für unser Programm ein sehr gutes Zeichen. Er geht bereits in sein drittes Jahr hier in Düsseldorf und gibt uns jeden Tag viel Energie. Durch seine herausragende Athletik ist Quadre in der Lage große und kleine Spieler zu verteidigen. Damit gibt er uns viel Variabilität auf dem Spielfeld.“

Quadre Lollis Jr.: „Ich freue mich sehr darüber, erneut nach Düsseldorf zurückzukehren. Hinter uns liegt eine starke Saison, auf der sich nun aufbauen lässt. Headcoach Flabb hat ein gutes Konzept, das super zu meinem Spiel auf dem Parkett passt. Es bedeutet mir sehr viel, dass ich wieder für den Verein auflaufen darf. Düsseldorf ist meine zweite Heimat geworden.“

Quelle: ART Giants Düsseldorf

Giganten holen mit Franklyn Aunitz deutschen Point Guard aus der ProA

Franklyn Aunitz wechselt vom ProA-Ligisten Ehingen Urspring ins Rheinland und schließt sich mit sofortiger Wirkung den ART Giants Düsseldorf an. Trotz seines jungen Alters verfügt der Aufbauspieler bereits über Erfahrung auf hohem Level.

Düsseldorf, den 03.08.2021. Mit der Verpflichtung des 20-jährigen Aufbauspielers Franklyn Aunitz präsentieren die ART Giants den nächsten wichtigen Baustein im Kader für die anstehende ProB-Saison. Aunitz stand zuletzt drei Jahre lang beim ProA-Ligisten Ehingen Urspring unter Vertrag und konnte dort auf hohem Level nicht nur Erfahrungen sammeln, sondern sein Talent in durchschnittlich 15,2 Minuten Einsatzzeit pro Partie gleich auf das Parkett bringen. Aber auch abseits des Spielfelds wusste der deutsche Point Guard von sich zu überzeugen. Von den Ehinger Fans wurde der letztjährige Mannschaftskapitän des Zweitligisten in der Spielzeit 2020/21 zum „Spieler der Saison“ gewählt. Nun möchte Aunitz aus seiner bisherigen Rolle des „Backup“ rausbrechen, seine persönliche Weiterentwicklung vorantreiben und mehr Verantwortung auf dem Spielfeld übernehmen – und das in der ProB bei den ART Giants.

Florian Flabb (Headcoach): „Mit Franklyn konnten wir einen interessanten, jungen Spieler für unser Programm gewinnen. Trotz seines jungen Alters konnte er die letzten drei Jahre in der ProA bereits viel Erfahrung sammeln. Er ist nun bereit für eine größere Rolle mit mehr Verantwortung. Diese möchten wir ihm geben und ihm dabei helfen in seiner Entwicklung den nächsten Schritt zu gehen.“

Franklyn Aunitz: „Nach der Zeit in Ehingen als Backup möchte ich jetzt einfach den nächsten Schritt machen und wieder mehr Verantwortung übernehmen. Im Verein herrscht eine super Atmosphäre und es ist ein attraktiver Standort, der sich aktuell sehr entwickelt. Für mich steht das Team immer an erster Stelle und unser Ziel wird es wieder sein, in die Playoffs zu kommen.“

Bisheriger Kader: Andrius Mikutis, Mark Gebhardt, Booker Coplin, Franklyn Aunitz, Jacob Engelhardt, Ben Uzoma, Linus Helmhold, Finn Pook und Aimé Olma

Quelle: ART Giants Düsseldorf

ART Giants verpflichten US-Amerikaner Booker Coplin

Mit Neuzugang Booker Coplin aus den USA haben die ART Giants Düsseldorf die Position des Importspielers für die kommende Saison neu besetzt. Für den 23-jährigen Guard ist Düsseldorf die erste Station in seiner Profikarriere.

Düsseldorf, den 30.07.2021. Von der Augsburg University direkt ins Rheinland: Mit dem US-Amerikaner Booker Coplin präsentieren die Giganten einen neuen Guard für die anstehende ProB-Saison. In seiner letzten Saison legte Coplin für seine „Auggies“ in der NCAA Division 3 pro Spiel durchschnittlich 23,7 Punkte, 8,5 Rebounds sowie 3,7 Assists auf. Für seine starken Leistungen am College erhielt er zu Beginn des Jahres verschiedene Auszeichnungen, wie etwa die zum „Spieler des Jahres“ durch die MIAC (Minnesota Intercollegiate Athletic Conference). In Düsseldorf startet der aus Minnesota stammende und 1,90m große Guard nun seine Karriere als Profibasketballer. Bei den Rheinländern setzt man neben den vielversprechenden Statistiken vom College vor allem auf die Flexibilität von Coplin auf dem Parkett.

Florian Flabb (Headcoach): „Mit Booker haben wir uns für einen sehr vielseitigen Spieler entschieden. Er kann auf mehreren Positionen spielen und dadurch sehr variabel eingesetzt werden. Außerdem ist er in der Lage sowohl von außen zu attackieren, als auch kleinere Spieler unter dem Korb vor Probleme zu stellen. In unseren persönlichen Gesprächen hat er einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen und ich hoffe, dass er sich in seiner ersten Profisaison in Deutschland schnell und gut einlebt.“

Booker Coplin: „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe in Düsseldorf. Nach dem direkten Kontakt mit Headcoach Flabb habe ich mich recht schnell für den Wechsel zu den ART Giants entschieden. Es ist meine erste Station als Profi, daher werde ich sehr gespannt und vor allem bemüht sein, um alles zu geben. Gemeinsam mit unserem Team möchte ich unsere Spiele dominieren, so viele Siege wie möglich einfahren und mich in der neuen Umgebung persönlich weiterentwickeln.“

Quelle: ART Giants Düsseldorf

Nach Leihe: Ben Uzoma wechselt fest zu den ART Giants

Die ART Giants Düsseldorf haben eine weitere Baustelle im Kader für die kommende Saison geschlossen und Ben Uzoma fest verpflichtet. Zuletzt war der 22-Jährige in der Rückrunde der abgelaufenen Spielzeit vom Regionalligisten DeutzerTV ausgeliehen.

Düsseldorf, den 28.07.2021. Mit zehn Einsätzen gehörte Uzoma in der Rückrunde der Saison 2020/21 als Leihspieler zur festen Rotation der Giganten. Dabei wusste „Big Ben“ sein Potenzial häufig unter Beweis zu stellen und spielte vor allem defensiv unter den Körben teils stark auf. Erst kurz vor der Wechselfrist schloss sich der junge Centerspieler dem ProB-Ligisten aus Düsseldorf an, da man im Verein auf die Verletzung von Mannschaftskapitän Sebastian Kehr reagieren musste. Wegen seiner Einsätze auf dem Parkett und den starken Trainingsleistungen konnte Uzoma die Verantwortlichen so überzeugen, dass der Centerspieler für die kommende Spielzeit nun fest verpflichtet wurde.

Florian Flabb (Headcoach): „Ben kam letzte Saison kurz vor der Wechselfrist zur Rückrunde aus der Regionalliga zu uns und konnte sich von Woche zu Woche mehr an das höhere Niveau in der ProB gewöhnen und phasenweise auch Akzente setzen. In der kommenden Saison möchten wir darauf aufbauen und Ben weiterentwickeln. Mit seiner Größe und Physis wird er unserem Spiel eine weitere Dimension geben, die uns vor allem unter den Körben helfen wird.“

Ben Uzoma: „Ich freue mich sehr über meinen Verbleib in Düsseldorf. Schon im März hat mich das Team super aufgenommen und die Atmosphäre war immer klasse. Nächste Saison möchte ich persönlich die nächsten Schritte gehen, um dem Team bestmöglich weiterhelfen zu können. Als Mannschaft wollen wir uns natürlich so gut wie möglich platzieren und das komplette Potenzial aus uns herausholen.“

Quelle ART Giants Düsseldorf

Eigengewächs Aimé Olma geht den Weg der ART Giants weiter mit

Aus der Talentschmiede auf die große Bühne: Nachwuchstalent Aimé Olma wird auch in der neuen Saison 2021/22 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB für die ART Giants aus Düsseldorf auflaufen.

Düsseldorf, den 19.07.2021. So jung und so talentiert: Mit dem erst 17-jährigen Aimé Olma geben die Verantwortlichen der ART Giants einem weiteren Nachwuchsspieler die Chance, sich auf dem hohen Niveau der ProB zu beweisen. Sein Potenzial entdeckte man bei den Rheinländern schon früh, denn bereits seit der U10 trägt Olma das Logo der Giganten auf der Brust. Seitdem hat der athletische Shooting Guard alle Jugendmannschaften der ART Giants durchlaufen und im vergangenen Jahr schließlich den Sprung in den ProB-Kader geschafft. Nun will er sein Talent auch auf der bundesweiten Bühne bei den Senioren aufs Parkett bringen.

Florian Flabb (Headcoach): „Aimé ist ein super Beispiel für unser Jugendkonzept. Ich kenne ihn schon, seit er damals in unserer U10-Mannschaft mit dem Basketball begonnen hat, bis er jetzt schließlich ein Teil unserer ersten Herrenmannschaft geworden ist. Im letzten Jahr hat er sich körperlich enorm entwickelt und auch auf dem Spielfeld viel dazu gelernt. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit Aimé und wünsche mir für ihn, dass er es schafft, sich mit konstanten Leistungen weiter im Kader zu etablieren.“

Aimé Olma: „Ich freue mich, Düsseldorf als echter Düsseldorfer weiter repräsentieren zu dürfen. Ich spiele schon mein ganzes Leben hier und bin stolz darauf, ein Teil von diesem tollen Verein zu sein und diesen weiter mit gestalten zu können.“

Quelle: ART Giants Düsseldorf

Nachwuchstalent Linus Helmhold bleibt im Rheinland

In die Planungen für die kommende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB können die Giganten nun auch Linus Helmhold einbinden. Der 18-Jährige Centerspieler wird auch in der neuen Spielzeit wieder seine Schuhe für die ART Giants schnüren.

Düsseldorf, den 05.07.2021. Ein weiteres Talent aus den Reihen der ART Giants bleibt an Bord: Mit Linus Helmhold verfügen die Düsseldorfer auch in der neuen Spielzeit wieder über einen talentierten und hungrigen Centerspieler, der dem Kader des ProB-Ligisten die nötige Kraft und Tiefe verleihen soll. Verletzungsbedingt musste der Nachwuchsspieler den Großteil der abgelaufenen ProB-Saison leider passen, kam letztlich aber immerhin auf insgesamt zehn Einsätze in der dritthöchsten Spielklasse. Besonders sein selbstbewusster Auftritt im Auswärtsspiel bei den WWU Baskets Münster, in dem die Giganten sonst keinen guten Tag erwischten und deutlich mit 66:92 unterlagen, stellte er sein Potenzial abermals unter Beweis. Nach seinem ersten Jahr in der festen ProB-Rotation und der mittlerweile auskurierten Verletzung möchte Helmhold nun mit den Rheinländern wieder oben angreifen.

Florian Flabb (Headcoach): „Ich freue mich sehr, dass Linus ein weiteres Jahr für uns auflaufen wird. Er hat großes Potenzial und sich in den vergangenen Jahren konstant weiterentwickelt. Als Leistungsträger in der JBBL hat er den Übergang in den NBBL schon gut gemeistert. Jetzt wird es Zeit den nächsten Schritt in seiner Entwicklung einzuschlagen und sich eine größere Rolle in unserem ProB-Team zu erspielen. Es wird spannend zu sehen, welchen Weg Linus in diesem Jahr weitergehen wird.“

Linus Helmhold: „Mir bedeutet der Verein sehr viel, da ich hier nun schon einige Jahre spiele und stolz darauf bin, was wir in den letzten Jahren erreicht haben. Mein Ziel für die kommende Saison ist es, mit unserem NBBL-Team den Sprung in die A-Gruppe zu schaffen und ein wichtiger Teil eines erfolgreichen ProB-Teams zu sein. So will ich mich für das darauffolgende Jahr ideal vorbereiten, in dem ich dann gerne ans College gehen möchte.“

Quelle | Foto: ART Giants Düsseldorf

Erster Neuzugang: ART Giants verpflichten Jacob Engelhardt aus Rhöndorf

Ein neues Gesicht im Kader der Giganten: Jacob Engelhardt schließt sich mit sofortiger Wirkung dem ProB-Ligisten ART Giants Düsseldorf an. Zuletzt ging der 24-Jährige für die Dragons Rhöndorf in der Regionalliga-West auf Korbjagd.

Düsseldorf, den 23.06.2021. Die Kaderplanungen bei den ART Giants Düsseldorf schreiten weiter voran. Mit Jacob Engelhardt können die Verantwortlichen des ProB-Ligisten ihren ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Nach einer coronabedingt kurzen Saison mit den Dragons Rhöndorf in der Regionalliga-West, die bereits nach dem vierten Spieltag abgebrochen werden musste, möchte sich der 24-Jährige nun einer neuen Herausforderung stellen und gemeinsam mit den ART Giants in der ProB angreifen. Schon vor seiner kurzen Amtszeit bei den Dragons wusste der junge Guard sein Potenzial über mehrere Jahre bei der Zweitvertretung der Bayer Giants Leverkusen unter Beweis zu stellen. Engelhardt gilt als flexibler Guard, der als junger Akteur aus der Region perfekt ins sportliche Konzept der Giganten zu passen scheint.

Florian Flabb (Headcoach): „Ich verfolge die Entwicklung von Jacob schon eine ganze Weile. Besonders seine sehr akribische Arbeit, durch die er sein Spiel jedes Jahr weiterentwickeln konnte, hat mich beeindruckt. Er war daher einer meiner absoluten Wunschkandidaten für die Position des Combo Guards. Er ist vielfältig einsetzbar und kann sowohl seine Mitspieler in Szene setzen, als auch seinen eigenen Wurf kreieren. Ich hoffe, dass Jacob nach der langen Corona-Spielpause schnell seinen Rhythmus findet und eine wichtige Stütze für uns wird.“

Jacob Engelhardt: „Ich hatte bei den ART Giants sehr schnell das Gefühl, dass meine Wünsche und Bedürfnisse mit denen der Verantwortlichen übereinstimmen. Ich wollte mich schon lange in der ProB probieren und nach sehr positiven Gesprächen mit Florian Flabb glaube ich, in Düsseldorf die beste Gelegenheit dazu zu bekommen. Mein erster Eindruck ist rundum positiv, man merkt täglich, dass die Weiterentwicklung der Spieler eine hohe Priorität hat. Ich bin zuversichtlich, dass ich in Düsseldorf den nächsten Schritt nach vorne machen kann und möchte der Mannschaft in jedem Spiel so gut es geht helfen.“

Quelle: ART Giants Düsseldorf

ART Giants: Matt Dodson wird neuer Assistant Coach und NBBL-Trainer

Das Trainergespann der ART Giants Düsseldorf nimmt weiter Form an: Mit Matt Dodson präsentieren die Giganten einen erfahrenen Assistant Coach für die kommende Saison in der ProB, der zudem die Aufgabe als Headcoach der NBBL-Mannschaft übernehmen wird.

Düsseldorf, den 21.06.2021. Ein weiterer Deal ist fix: Nachdem die ART Giants in den vergangenen Wochen erste Verlängerungen von Spielern bekannt geben konnten, ist nun eine weitere Position abseits des Spielfelds besetzt worden. Matt Dodson stößt ab sofort ins Trainergespann der Rheinländer und wird neben Headcoach Florian Flabb als Assistant Coach der ProB-Mannschaft fungieren. Der gebürtige Australier kommt mit geballter Erfahrung nach Düsseldorf und ist auch über die Stadtgrenzen hinaus längst kein unbekanntes Gesicht. Zuletzt stand der 50-Jährige nämlich rund sechs Jahre in verschiedenen Positionen beim aktuellen Ligakonkurrenten Rheinstars Köln an der Seitenlinie. Neben jahrelanger Arbeit als Assistant Coach der Kölner ProA-Mannschaft sowie der Funktion des NBBL-Trainers, schnupperte Dodson in der Saison 2017/18 nach der Entlassung des damaligen Trainers bereits erstmals Luft als Headcoach in der ProA, ehe er danach erneut auf die Position des Co-Trainers rückte.

Neben seiner Funktion als Assistant Coach in der ProB wird Dodson aber der kommenden Saison auch die Geschicke der NBBL-Mannschaft in der U19-Bundesliga als Headcoach übernehmen.

Florian Flabb (Headcoach): „Mit Matt konnten wir einen sehr erfahrenen und kompetenten Trainer für unseren Verein gewinnen. Er verfügt über einen sehr positiven Charakter und arbeitet seit Jahren auf höchstem Niveau. Ich bin mir sicher, dass Matt bei uns wichtige Impulse setzen wird, die uns dabei helfen werden, den Verein und vor allem unsere Spieler weiterzuentwickeln.“

Matt Dodson (Assistant Coach): „Ich wollte unbedingt hier in der Region bleiben und war ziemlich schnell überzeugt von dem Konzept der ART Giants und auch Headcoach Florian Flabb, vor allem die Nachwuchsspieler im Hinblick auf die ProB zu entwickeln. In meinen Rollen als Assistant Coach und NBBL-Headcoach kann ich an diesem Ziel gut mitarbeiten. Zunächst möchte ich mich nun gut im Verein einfinden und dann sportlich erfolgreich sein. Das gilt für unsere Mannschaften, aber auch für die individuelle Weiterentwicklung unserer Spieler.“

Quelle | Foto: ART Giants Düsseldorf