Beiträge

Spielpläne Saison 2021/22: 560 Spiele in der ProA und ProB

Köln, 12. Juli 2021 – Mit dem Saisoneröffnungsspiel des BBL-Absteigers RASTA Vechta gegen die ROSTOCK SEAWOLVES startet die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA am Freitag, den 17. September, in die Saison 2021/2022. Die Staffeln der ProB starten zeitlich versetzt.

Auch in der kommenden Saison hält der Spielplan der ProA und ProB wieder viele spannende Spiele bereit.  Das Saisoneröffnungsspiel, welches auch zeitgleich das erste Spiel des neuen Rostocker Vater-Sohn-Trainergespanns sein wird, beginnt am Freitag, den 17. September, um 19:30 Uhr und wird live und kostenlos von Sportdeutschland.TV übertragen.

In der ProA werden in der Saison 2021/2022 wieder 17 Teams um die Meisterschaft der ProA und damit verbunden um den Aufstieg in die easyCredit BBL kämpfen. Aus der ProB steigen die beiden Halbfinalsieger, die VfL SparkassenStars Bochum und die Itzehoe Eagles, in die ProA auf. Aus der easyCredit BBL steigt RASTA Vechta ab und wird in der kommenden Saison wieder in der ProA an den Start gehen. Da der Abstieg von der ProA in die ProB ausgesetzt wurde, ergibt sich somit eine größere Ligenstärke, die viel Spannung verspricht.

In der Hauptrunde wird bis zum 09.04.2022 an 34 Spieltagen die Platzierung der besten acht Mannschaften ausgespielt. Es werden somit zu jedem Spieltag acht Spielbegegnungen, mit einem jeweils pausierenden Team, stattfinden. Alle 272 Spiele der ProA werden live und kostenlos bei Sportdeutschland.TV übertragen.

ProB mit 25 Teams

Die ProB spielt in der Saison 2021/2022 mit einer 12er- und einer 13er-Staffel die Aufsteiger in die ProA aus. Die unterschiedliche Ligenstärke resultiert daraus, dass es nur drei Aufsteiger aus den Regionalligen gibt. Damit zu den Playoffs beide Staffeln gleichzeitig die Hauptrunde beenden, starten die Staffeln zeitversetzt. Die ProB Nord startet am 25.09.2021, wohingegen die ProB Süd schon am 18.09.2021 in ihre 26 Spieltage der Saison 2021/2022 starten wird. Die Hauptrunde endet für beide Staffeln planmäßig am 19.03.2022.

Die ProB heißt die Aufsteiger aus der Regionalliga, die Dragons Rhöndorf, die scanplus baskets Elchingen und die SBB Baskets Wolmirstedt, herzlich willkommen! Ebenso wie in der ProA wurde in der Saison 2020/21 kein Absteiger aus der ProB in die Regionalligen benannt. Aus diesem Grund bleiben der BARMER 2. Basketball Bundesliga alle ProB-Teams der letzten Saison erhalten.

Die von der BARMER 2. Basketball Bundesliga veröffentlichten Spielpläne, inklusive der zeitgenauen Ansetzungen, stehen auf unserer Homepage zum Download bereit.

Spielpläne Saison 2020/21: Verschiebungen in den ProB-Playoffs

Alle Nachholspiele terminiert

Nach vielen Gesprächen mit den zuständigen Behörden konnten die Nachholtermine für die Spiele der VfL SparkassenStars Bochum und der am Osterwochenende ausgefallenen Spiele der Dresden Titans und des FC Bayern München festgelegt werden.

Dresden Titans – BSW Sixers: 11.04.2021, 16 Uhr

ART Giants Düsseldorf – VfL SparkassenStars Bochum: 16.04.2021, 19 Uhr

VfL SparkassenStars Bochum – Arvato College Wizards: 18.04.2021, 17 Uhr

FC Bayern München 2 – TKS 49ers: 23.04.2021, 19 Uhr

ProB -Gruppenphasen verschieben sich nach weiterer Quarantäneanordnung für den FC Bayern München

Die Quarantäne der Bochumer und Münchener geht über die im Rahmenterminplan eingeplanten Ersatztermine hinaus und hat somit eine Anpassung des Spielplans zur Folge. Für die Gruppen 1 und 2 bedeutet dies, dass die qualifizierten Gruppenersten und -zweiten erst eine Woche später, am 25.04.2021, in die zweite Gruppenphase der Playoffs starten werden. Durch die Quarantäne der Münchener ist es nicht mehr möglich, zeitgleich mit den Gruppen 3 und 4 zu enden. Die Gruppen 3 und 4 starten nach jetzigem Stand, wie im Rahmenspielplan vorgesehen, am 16.04.2021 in die zweite Gruppenphase und spielen die entscheidenden Spiele um den Aufstieg bereits eine Woche vor dem anderen Gruppenstrang aus.

Foto: Alexander Mihm

Spielpläne Saison 2020/21: ProA Hauptrundenende und ProB Playoff-Änderungen

Am 10. April endet die Hauptrunde der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Aufgrund von Quarantäneanordnungen steht nun fest, dass bis dahin nicht alle Hauptrundenspiele ausgetragen werden können. In der ProB ergeben sich durch erneute Quarantäneanordnungen neue Spieltermine in den Playoffs.

In der ProA wird die „heiße Phase“ zum Ende der Hauptrunde durch die behördlich angeordnete Quarantäne für die Teams von Science City Jena und den PS Karlsruhe LIONS zu einer weiteren Herausforderung. Beide Teams hatten unabhängig voneinander am 17.03.2021 Coronainfektionen bestätigt. Folglich wurden insgesamt 7 Partien abgesetzt. Nun steht die Neuterminierung der ausstehenden Spiele fest und damit auch, dass die ProA ihre Hauptrunde abschließen wird, ohne das alle Spiele zeitlich ausgetragen werden können.

Gemäß der Spiel- und Veranstaltungsordnung der BARMER 2. Basketball Bundesliga endet die Hauptrunde am 10.04.2021, auch wenn nicht alle Spiele ausgetragen werden konnten. Ein Team, das die selbe Anzahl an Wertungspunkten bei einer geringeren Anzahl an Spielen erreicht hat, wird, laut der Spiel- und Veranstaltungsordnung, in der Abschlusstabelle höher platziert.

Science City Jena wird als Nachholspiele am 05.04.2021 gegen Heidelberg und am 08.04.2021 gegen Quakenbrück antreten. Bei der Auswahl der Begegnungen wurde berücksichtigt, dass sie eine hohe sportliche Relevanz für die Playoffs haben. Eine Ansetzung der Spiele gegen Karlsruhe und Nürnberg war aufgrund der bereits ausgelasteten Terminkalender der beteiligten Mannschaften in der verbleibenden Woche nicht mehr möglich.

Die PS Karlsruhe LIONS werden am 05.04.2021 ihr Spiel gegen Trier nachholen. Da bereits ein anderes Nachholspiel am 07.04.2021 terminiert ist, konnte für die verbleibenden Spiele gegen Jena, Bremerhaven und Tübingen keine neuen Spieltermine gefunden werden.

ProB weiterhin mit Saisonende am 9. Mai

Anfang der Woche wurde auch bei den VfL SparkassenStars Bochum ein Coronafall bestätigt. Als Konsequenz müssen die ausstehenden Gruppenspiele gegen die Arvato College Wizards und die ART Giants Düsseldorf erst einmal abgesagt werden. Das Spiel zwischen den Arvato College Wizards und Hanau, dem letzten Gegner der Bochumer, wurde vorsorglich um eine Woche verschoben.

Die Quarantäne der Bochumer geht über die im Rahmenterminplan eingeplanten Ersatztermine hinaus und hat somit eine Anpassung des Spielplans zur Folge. Die Nachholspiele können voraussichtlich erst in der Woche vom 12.04.2021 bis zum 18.04.2021 ausgespielt werden, in der eigentlich die zweite Gruppenphase der ProB-Playoffs beginnen sollte. Für die Gruppen 1 und 2 bedeutet dies, dass die qualifizierten Gruppenersten und -zweiten erst eine Woche später in die zweite Gruppenphase der Playoffs starten werden. Dadurch steht bereits jetzt fest, dass am Ersatztermin am 28.04.2021 gespielt wird, um zeitgleich mit den Gruppen 3 und 4 zu enden. Die Gruppen 3 und 4 starten nach jetzigem Stand, wie im Rahmenspielplan vorgesehen, am 16.04.2021 in die zweite Gruppenphase.

Die ProB spielt, wie im zu Jahresbeginn beschlossenen Rahmenterminplan festgelegt, somit weiterhin am 30.04.2021 und 02.05.2021 die entscheidenden Spiele um den Aufstieg.

Foto: Alexander Mihm

Spielpläne Saison 2020/21: ProA mit 15 Teams in der Saison 20/21 – ProB in gewohnter Ligenstärke

Köln, 19. August 2020 – Am 16. Oktober 2020 wird die BARMER 2. Basketball Bundesliga in die Saison 2020/2021 starten. Nun stehen die Spielpläne für die ProA und ProB der kommenden Saison fest.

Zum Saisoneröffnungsspiel am 16. Oktober empfangen die RÖMERSTROM Gladiators Trier die Lokalrivalen der MLP Academics Heidelberg. Auch die ProB erhält in diesem Jahr erstmalig ein Eröffnungsspiel, welches ebenfalls am 16. Oktober 2020 zwischen den WWU Baskets Münster und den Iserlohn Kangaroos ausgetragen wird. 

„Die derzeitige Situation stellt alle Beteiligten, aber besonders die Vereine vor große Herausforderungen. Die Vereine haben jedoch in den letzten Wochen hervorragende Arbeit geleistet und sehr gute Hygienekonzepte entwickelt, die ihre Verantwortung in Bezug auf die Infektionsrisikominimierung beweisen, aber gleichzeitig auch einen Spielbetrieb ermöglichen. Selbstverständlich beobachten wir die Situation in Deutschland sehr genau und niemand kann zum jetzigen Zeitpunkt sagen, wie die Situation sich im Oktober darstellen wird, jedoch glauben wir, dass ein Saisonstart im Oktober und die Sicherstellung der Gesundheit aller Beteiligten möglich ist“, beschreibt Christian Krings, Geschäftsführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga die derzeitige Situation.

Der neue Spielplan der ProA und ProB wird sicherlich auch in dieser Saison viele spannende Spiele bereithalten.

Aufgrund des Aufstiegs der NINERS Chemnitz in die easyCredit BBL, dem Rückzug der Basketballer von Schalke 04 und der Entscheidung der eayCredit BBL keinen Absteiger für die ProA zu benennen, kämpfen in der kommenden Saison 15 Teams um die Meisterschaft in der ProA. In der Hauptrunde wird bis zum 10.04.2021 an 30 Spieltagen die Platzierung der besten acht Mannschaften ausgespielt. Es werden somit zu jedem Spieltag sieben Spielbegegnungen, mit einem jeweilig pausierenden Team, stattfinden.

ProB weiterhin mit 24 Teams

Die ProB spielt, wie in den vergangenen Jahren, in der Saison 2020/2021 in zwei 12er-Staffeln die Aufsteiger in die ProA aus. Beide Staffeln der ProB starten ebenfalls am Wochenende des 17. Oktobers 2020. Die Hauptrunde endet nach jetzigem Stand am 13. März 2021. Aufgrund des späteren Spielstarts, im Vergleich zu den Vorjahren, wird erstmals in der ProB auch an Weihnachten und kurz nach Silvester gespielt. 

Die ProB heißt die Aufsteiger aus der Regionalliga, den ETV-Hamburg, die RheinStars Köln, die arvato college wizards und die EPG Baskets Koblenz, herzlich willkommen! In Zeiten von Ungewissheit und erschwerter Planbarkeit ist es ein starkes Zeichen für die BARMER 2. Basketball Bundesliga alle freien Plätze in der ProB besetzen zu können. 

Foto: Alexander Mihm

Saisonstart 2020/21 wird auf Mitte Oktober verschoben

Köln, 06. Juli 2020 – Nach der vorzeitigen Beendigung der Saison 2019/20 aufgrund des Coronavirus plant die BARMER 2. Basketball Bundesliga den Start der Saison 2020/21 für den 16. Oktober 2020.

Seit dem frühzeitigen Ende der Saison 2019/2020 wurden verschiedene Szenarien und Konzepte für einen Start der Saison 2020/2021 mit Zuschauern entwickelt.

Der Empfehlung der Liga, den Start der neuen Saison auf den 16. Oktober zu verschieben, stimmten die Bundesligisten einstimmig in einem digitalen Umlaufbeschluss zu.

Geschäftsführer Christian Krings: „Nach der sehr positiven Lizenzierung, in der alle Vereine in dieser schweren und unsicheren Zeit hervorragende Arbeit geleistet haben und wirtschaftlich sehr solide Pläne eingereicht haben, geht es für uns nun darum, in dieser unsicheren Zeit den Start der neuen Saison zu planen. Gemeinsam werden wir alles in unserer Macht stehende unternehmen, um weiterhin unseren Teil zur Bekämpfung der Pandemie beizutragen, aber auch einen Spielbetrieb mit Zuschauern zu ermöglichen, der für unsere Vereine existenziell wichtig ist. Basketball lebt von den Emotionen in der Halle und die Vereine sind auf die Zuschauereinnahmen angewiesen. Wir sind sehr optimistisch, dass wir mit einem gut entwickelten Hygienekonzept im Herbst wieder Spiele mit Fans ermöglichen können.“

Ein entsprechendes sportartenübergreifendes Hygienekonzept wird derzeit gemeinsam erarbeitet. Ziel ist es, durch das einheitliche Hygienekonzept für Vereine aus unterschiedlichen Ligen einen wirtschaftlich tragbaren Spielbetrieb mit Zuschauern, auch unter Berücksichtigung des neuen Beschlusses der Bundesregierung, zu ermöglichen. Dies soll unter anderem durch Anpassungen der bestehenden Abläufe beim Ticketing, Catering und der Steuerung der Zuschauerströme erreicht werden.

Spielleiterin Svenja Hellmig: „Durch Vereinsvertreter sowohl aus der ProA als auch der ProB haben wir ein breites Meinungsbild unserer Liga erhalten. Mit der frühzeitigen Entscheidung, den Saisonstart um einen Monat nach hinten zu verschieben, erlangen wir sowohl für die Vereine als auch für uns eine bessere Planbarkeit und sportlich eine einheitliche Saisonvorbereitung. Es wurden verschiedenste Szenarien entwickelt, um auch perspektivisch flexibel reagieren zu können.“

ProB Spielplan online

Eine Woche nach dem Spielplan der ProA ist nun auch der ProB Spielplan öffentlich und online.

Beide Staffeln starten am 21.09.2019 (Samstag). Die Hauptrunde endet am 07.03.2020.

Die ProB heisst die Aufsteiger aus der Regionalliga herzlich willkommen: ART Düsseldorf Giants, RSV Eintracht, MORGENSTERN BIS Baskets Speyer, TSV Oberhaching Tropics

Aus der ProA kommen als Absteiger Baunach und Hanau dazu.

 

 

ProA Spielplan 19/20 – Wilson stellt offiziellen Spielball

Die ProA startet mit 17 Teams in die Saison 19/20 – Wilson ist neuer Ballpartner

Am 20.09.19 geht es zum Tip-Off der neuen Saison nach Quakenbrück zu den Artland Dragons. Die Drachen empfangen zum Eröffnungsspiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga die Tigers Tübingen.

zum Spielplan!

Aufgrund der verweigerten Lizenz der easyCredit BBL für Nürnberg treten die Falcons erneut in der ProA an. Dadurch erhöht sich die Anzahl der Teams auf 17. In der Hauptrunde wird bis zum 04.04.2020 an 34 Spieltagen die Platzierung der letzten Acht ausgespielt. Regulär finden zu jedem Spieltag 8 Spiele statt, wobei immer jeweils ein Team spielfrei hat. Die zusätzlichen Spieltage werden vorwiegend unter der Woche nachgeholt.

Auf Wunsch der Bundesligisten nach einer längeren Saison und dem Freihalten der Nationalmannschaftsfenster gehen die PlayOffs der kommenden Spielzeit bis zum 17.05.2020.

Neu und alt im Teilnehmerfeld der ProA sind Science City Jena und die Bayer Giants Leverkusen. Nach 3 Jahren in der BBL kehrt Jena in die 2. Liga zurück. Leverkusen hingegen steigt aus der ProB in die zweithöchste Spielklasse auf. Ebenso aus der ProB machen die wiha Panthers Schwenningen den Weg nach oben und komplettieren mit dem zweiten BBL Absteiger Bremerhaven das Teilnehmerfeld der ProA.

Unter Fans und Experten wurde in den letzten Jahren häufig über die stärkste ProA aller Zeiten gesprochen. Dieser Prognose wird auch die neue Spielzeit in nichts nachstehen. Es wird eng werden unter den ersten Acht zwischen Titel- und Aufstiegsambitionen.

Neuer Ballpartner

Zum Beginn der neuen Saison kann die BARMER 2. Basketball Bundesliga bekanntgeben, dass Wilson Sporting Goods Co. den neuen Spielball für die nächsten 4 Jahre stellen wird. Damit engagiert sich Wilson – nach 2011 bis 2014 – zum zweiten Mal in der 2. Liga und löst Molten als bisherigen Ballpartner ab.

Mit Hauptsitz in den USA ist Wilson Sporting Goods Co., Tochterunternehmen der Amer Sports Corporation, weltweit führender Hersteller professioneller Sportausrüstung, Sportbekleidung und Accessoires. Als offizieller Ballpartner der BARMER 2. Basketball Bundesliga stellt Wilson den offiziellen Spiel- und Trainingsball allen 41 Bundesligisten zur Verfügung. Der FIBA-geprüfte Solution Game Ball besitzt eine revolutionäre Kompositleder-Oberfläche mit Aqua-Grip, Granulat-Rillen und Cushion Core-Technologie. Für die 2. Liga wurde das Design angepasst und der Ball mit dem Ligalogo versehen. Wilson ist darüber hinaus in allen Hallen und auf den Webseiten der Clubs werblich präsent. Abgerundet wird das Engagement durch verknüpfende Marketingelemente, seien es Social-Media Aktivitäten oder verkaufsfördernde Maßnahmen gemeinsam mit den Bundesligisten.

Wilson bringt über 85 Jahre an Erfahrung und innovative Ansätze für internationalen Basketball mit ein. Bei der Entwicklung wird auf Erfahrungsberichte von Basketballspielern zurückgegriffen, um individuelle Lösungen zu finden und jedem Sportler zu seiner Bestleistung zu verhelfen.

http://wilson.com/de-de/basketball

 

ProA Spielplan steht!

Der ProA Spielplan für 18/19 steht. Alle Termine gibt es hier: http://bit.ly/Spielplan1819ProA

 

ProB Spielplan 17/18

Seit heute steht nun auch der Spielplan für die ProB Saison 17/18.

Mit dem 01.07.2017 begann die Saison offiziell für alle neuen und alten Teams.
In der ProB gibt es rechtlich unabgeschlossene Verfahren, wodurch die Nord/Südeinteilung nicht final ist. Abschließend können noch keine Aussagen zum Verbleib von BG Karlsruhe, RSV Eintracht sowie einem eventuell weiteren Team im Süden – durch die Lizenzübertragung der Licher BasketBären – getroffen werden. Für die Iserlohn Kangaroos ist die Einteilung der Spielgruppe Nord oder Süd noch nicht final!

Nach Abschluss dieser Verfahren wird der Spielplan entsprechend angepasst und die Termine von den finalen Teams übernommen.

 

 

Spielplan ProA 17/18

Die 2. Basketball-Bundesliga freut sich auf die 11. ProA Saison. Den Auftakt macht BBL Absteiger RASTA Vechta am Freitag, den 22. September gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier. Die restlichen 14 verbleibenden Teams gehen danach am Samstag und Sonntag an den Start.

In der Hauptrunde dürfen sich die Fans auf 240 Spiele freuen, die am Osterwochenende am 31.03.2018 endet. Premiere in der ProA feiern die Aufsteiger aus der ProB, die Weissenhorn Youngstars sowie PSK Karlsruhe LIONS, und auch die neu aufgestellten Erstligaabsteiger Phoenix Hagen müssen sich ab Herbst in der ProA beweisen. Weissenhorn wird 17/18 als OrangeAcademy teilnehmen. Pünktlich zum Saisonstart wurde der Name sowie das öffentliche Auftreten angepasst.

Neu in 17/18 ist ebenfalls die Ausstattung aller Hallen mit Rotations- bzw. LED-Banden sowie ein elektronisches Ticketsystem. Dazu kommt die Vollabdeckung aller ProA Spiele via Livestream. Die Vereine haben sich für die Liveberichterstattung auf einen gemeinsamen Partner geeinigt und die Geschäftsführung der 2. Basketball-Bundesliga mit der Gesamtvermarktung betraut. Der neue Partner, die Vereine sowie das Kölner Office nutzen den Sommer intensiv dazu alle notwendigen Voraussetzungen zu schaffen, dass ab September eine professionelle Übertragung aus jeder Halle gewährleistet ist.

Als zweitklassige Organisation ist dies für den Sport Basketball ein wichtiger Schritt höhere Reichweiten zu generieren und die steigende Qualität im sportlichen als auch infrastrukturellen Bereich nach Außen zu tragen.

Weitere Informationen zum Livestream wird es in Kürze geben. Pokies are excellent for beginners who are just starting their way in the gambling world. Online Australian casinos have been operating for several years and this is a really good opportunity to relax while playing your favorite casino games.

Hier geht es zum Spielplan!