Beiträge

Von Koblenz nach Karlsruhe – Zaire Thompson neuer Aufbauspieler der Wizards

Die Arvato College Wizards vermelden einen Neuzugang auf der Point Guard Position. Mit Zaire Thompson kommt ein Spielmacher mit ProA-Erfahrung. Zuletzt spielte der in den USA geborene Pointguard bei Koblenz und damit in der gleichen Liga wie die KIT-Basketballer.

Mit 17 Jahren feierte Thompson sein ProA-Debüt bei Ehingen. Danach spielte er ein Jahr an der Fordham University (USA), bevor er wieder nach Ehingen kam. In der Folge wechselte Thompson zu den Rostock Seawolves und stieg mit der Mannschaft 2018 in die ProA auf. Zuletzt spielte er in der ProB bei Koblenz. „Mit Zaire bekommen wir einen Point Guard mit reichlich Erfahrung und Fähigkeiten an beiden Enden des Spielfeldes. Er bringt die nötigen Qualitäten im Spielaufbau mit und ist auch ein sehr guter Verteidiger. Ich denke Zaire wird sich bei uns sehr schnell einleben und unser Spiel bereichern“, so Wizards-Manager Zoran Seatovic.

Thompson führt Studium fort

Abseits des Basketballfeldes wird Thompson ab dem Wintersemester auch regelmäßig Vorlesungen besuchen. Er wird sein Wirtschafts-Studium hier in Karlsruhe fortsetzen und damit auch dem Hochschulteam bei den Hochschulmeisterschaften zu Verfügung stehen. „Ich freue mich sehr in Karlsruhe zu sein. Das Konzept bestehend aus Basketball und Studium war für mich ausschlaggebend. Die Wizards haben eine sehr erfolgreiche Saison gespielt und ich hoffe, dass ich dem Team auch in der kommenden Spielzeit weiterhelfen kann“, so Thompson. 

Quelle: Arvato College Wizards

Foto: EPG Baskets Koblenz

Abschied von Butorac, Kamdem und Thompson

Die Kaderplanungen für die erste Saison der ROSTOCK SEAWOLVES in der 2. Basketball-Bundesliga ProA schreiten voran. Seit Wochen arbeiten Management und Trainerstab hinter den Kulissen am Team für das neue Spieljahr 2018/2019. Definitiv dabei sein werden Darian Cardenas und Dennis Teucher, die im Sommer 2017 nach Rostock kamen und mit Zweijahresverträgen ausgestattet worden sind. Hinzu kommt BBL-Routinier Oliver Clay, der vom Erstligisten Science City Jena an die Ostsee wechselt.

Nach der Verabschiedung von Ivo Slavchev und Tim Vogt stehen weitere Abgänge fest: Drei Spieler aus der Aufstiegsmannschaft 2017/2018 werden in der kommenden Spielzeit nicht mehr das Trikot der SEAWOLVES tragen. Die Verträge mit den Guards Zaire Thompson und Dino Butorac sowie dem 19-jährigen Power Forward Noah Kamdem werden nicht verlängert.

Thompson und Kamdem unterschrieben im Sommer 2017 für jeweils eine Saison in Rostock. Der kroatische Spielgestalter Butorac stieß Ende Dezember 2017 zum Team. Thompson absolvierte die ersten neun Saisonspiele, musste dann jedoch krankheitsbedingt pausieren und kehrte erst in den Playoffs zur Mannschaft zurück. In 16 Einsätzen kam der 1,80 Meter große Aufbauspieler auf 2,1 Punkte und 1,8 Assists in 11:17 Minuten pro Spiel. In der neuen Saison wird Thompson beim ProB-Ligisten ETB Wohnbau Essen spielen. Kamdem erhielt bei den SEAWOLVES in 24 Partien durchschnittlich knapp zehn Minuten Einsatzzeit und überzeugte vor allem mit seiner Physis bei der Rebound-Arbeit. Ihm gelangen 2,8 Punkte und 1,8 Rebounds pro Begegnung. Butorac absolvierte 17 Partien für die SEAWOLVES. In 18:33 Minuten pro Partie kam der 1,91 Meter große Guard auf 5,3 Zähler, 1,9 Rebounds und 1,1 Assists.

„Wir bedanken uns bei Zaire, Noah und Dino für ihren Einsatz im Trikot der ROSTOCK SEAWOLVES und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute“, sagt Manager Jens Hakanowitz.

 

(ROSTOCK SEAWOLVES)

Zaire Thompson neu bei den ETB Wohnbau Baskets

Point Guard kommt aus Rostock nach Essen

Die erste Neuverpflichtung bei den ETB Wohnbau Baskets ist Guard Zaire Thompson. Der Aufbauspieler überzeugte Coach Philipp Stachula im Try-Out. Zuletzt ging Thompson für die Rostock Seawolves auf Korbjagd und feierte am Ende der Saison mit dem Team von der Ostsee den Aufstieg in die ProA. Eine Spielzeit zuvor sammelte der schnelle Guard bereits ProA-Erfahrung in Ehingen.

Der in den USA (Chicago) geborene Zaire Thompson wuchs in Weilheim (Oberbayern) und wechselte bereits 2009 auf das Basketball-Internat Urspringschule. Damit hat der 180cm große Aufbauspieler den Localplayer-Status. In der Saison 2014/15 studierte Thompson an der Fordham University und kam während dieser Zeit zu neun Einsätzen in der NCAA. In der Saison 2015 / 2016 kehrt er nach Ehingen zurück und wurde direkt ProB-Meister. Nach einem Jahr mit Ehingen in der ProA ging es weiter nach Rostock, wo die letzte Saison für ihn nicht optimal verlaufen ist. Eine Mandelerkrankung ließ Thompson einige Wochen aussetzen. Als er in das Team zurückkehren konnte, dauerte es bis in die Play-offs, bevor er wieder seine Form gefunden hatte.

Bei den ETB Wohnbau Baskets sucht Zaire Thompson eine neue Herausforderung. Seine Schnelligkeit, sein Teamspiel und sein positives Auftreten hatten Coach Philipp Stachula überzeugt. „Ich bin froh, dass es geklappt hat. Wir wollten unbedingt einen deutschen Aufbauspieler haben, der dazu schon etwas Erfahrung mitbringt und dass macht Zaire, auch wenn er noch relativ jung ist. Er hat bewiesen, dass er auf höherem Niveau spielen kann Sein letztes Jahr war mit Verletzungen und Krankheit geprägt und da ist es sicher sehr schwer einen guten Rhythmus zu bekommen. Zaire ist bereit Verantwortung zu übernehmen und er ist auch bereit einiges dafür zu tun. Das ist eine Sache, die natürlich Hand in Hand gehen muss. Ich freue mich auf Zaire und drauf mit ihm zu arbeiten. Er ist jetzt an einem Punkt, wo er anfangen muss Verantwortung zu tragen. Dies ist der nächste Schritt in seiner Karriere. Er muss sich etablieren und auch konstant spielen.“

Zaire Thompson

Geboren am 24.10.1995 in Chicago (USA)

Nationalität: Deutsch

Position: Point Guard

Größe: 180 cm

Stationen als Spieler: 2016-2017: Team Ehingen Urspring (ProA) 2015-2016: Team Ehingen Urspring (ProB) 2011-2014: TuS Urspringschule 2014-2015: Fordham University (USA, NCAA 1) 2015-2017: Team Ehingen Urspring (ProA/B) 2017-2018: Rostock Seawolves (ProB)

Der aktuelle Kader 2018 / 2019: Dilhan Durant, Jeffrey Martin, Zaire Thompson

 

Montrael Scott nach Bochum

Nicht mehr für die ETB Wohnbau Baskets auflaufen wird Montrael Scott. Er wird in der nächsten Spielzeit für den Reviernachbarn SparkassenStars Bochum auflaufen. Die ETB Wohnbau Baskets bedanken sich bei Montrael Scott für seinen Einsatz und eine tolle Saison im Trikot der Baskets.

 

(ETB Wohnbau Baskets Essen)

Zaire Thompson wechselt aus der ProA nach Rostock

Mit Zaire Thompson präsentieren die ROSTOCK SEAWOLVES den zweiten Neuzugang für die neue Spielzeit 2017/2018 in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Der Point Guard erhält bei den Wölfen einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison.

Zuletzt war der in Chicago geborene Aufbauspieler für das Team Ehingen Urspring in der 2. Basketball-Bundesliga ProA aktiv. In der abgelaufenen Saison 2016/2017 erzielte der 21-Jährige in 26 Spielen 3,3 Punkte, 1,7 Rebounds, 1,5 Korbvorlagen und 0,5 Ballgewinne bei einer durchschnittlichen Einsatzzeit von 15:31 Minuten.

„Ich freue mich riesig darauf, nächstes Jahr in Rostock zu spielen. Es ist eine tolle Chance für mich; nicht nur, um mich als Spieler weiterzuentwickeln, sondern auch für ein Team zu spielen, das Ambitionen hat und oben mitspielen will. Ich kann es kaum erwarten, dass die Saison wieder losgeht und für die SEAWOLVES und ihre tollen Fans zu spielen“, sagt Thompson.

Thompson wechselte Ende 2009 im Alter von 14 Jahren an das Basketball-Internat der Urspringschule westlich von Ulm. Dort reifte er zum Jugendnationalspieler, gewann 2011 die JBBL-Meisterschaft (U16-Bundesliga) und 2013 den NBBL-Titel (U19). In der Saison 2012/2013 debütierte der 1,80 Meter große Spielgestalter in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Das Spieljahr 2014/2015 verbrachte Thompson in den USA. Er studierte an der Fordham University in New York und kam neunmal in der College-Liga NCAA zum Einsatz. Nach einem Jahr kehrte er zurück nach Deutschland und feierte 2016 mit dem Team Ehingen/Urspring die Meisterschaft in der 2. Basketball-Bundesliga ProB und den damit verbundenen Aufstieg in die ProA.

„An Zaire hat uns im Probetraining seine geradlinige und teamorientierte Spielweise gefallen. Er ist ein schneller Point Guard, der für seine Mitspieler schaut, selbst auch werfen kann und Druck am gegnerischen Point Guard erzeugt. Seine ProA-Erfahrung wird uns sicher helfen“, meint SEAWOLVES-Coach Ralf Rehberger.

 

Spielerprofil von Zaire Thompson

Geboren am 24.10.1995 in Chicago (USA)
Nationalität: Deutsch

Position: Point Guard
Größe: 180 cm

Stationen als Spieler:
2016-2017: Team Ehingen Urspring (ProA)
2015-2016: Team Ehingen Urspring (ProB)
2014-2015: Fordham University (USA, NCAA 1)
2011-2014: TuS Urspringschule

Zum SEAWOLVES-Kader 2017/2018 gehören (Stand: 22. Juni 2017): 

Daniel Lopez, Jeffrey Martin*, Ivo Slavchev, Zaire Thompson*, Tim Vogt*

* – Local Player

 

 

(ROSTOCK SEAWOLVES)

Wechsel von Zaire Thompson zu den ROSTOCK SEAWOLVES

Nach sechs Jahren im Trikot des TEAM EHINGEN URSPRING und des TEAM URSPRING verlässt Aufbauspieler Zaire Thompson die Steeples und wechselt zur kommenden Saison in die 2. Basketball-Bundesliga ProB zu den ROSTOCK SEAWOLVES. Thompson erhält bei den Norddeutschen einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der 21-Jährige in 26 Spielen durchschnittlich 3,3 Punkte, 1,7 Rebounds und 1,5 Assists für die Ehinger und das in rund 15 Minuten. Damit steht fest, dass nicht nur ein richtiges Urspringer Urgestein den Verein verlässt, sondern auch einer der Spieler mit den meisten Titeln. Neben zwei Meisterschaften in der NBBL und einer in der JBBL, gewann Thompson auch die Meisterschaft in der ProB. „Es war Zeit für Zaire, dass er sein gewohntes Umfeld verlässt und den nächsten Schritt macht“, sagt Teammanager Nico Drmota.

 

(TEAM EHINGEN URSPRING)

Noah Aghas und Zaire Thompson verlängern

Der Kader des TEAM EHINGEN URSPRING für die kommende Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA nimmt konkretere Formen an. Nachdem Christopher Wolf und Radi Tomasevic während den Playoffs bereits ihren Vertrag bei den Steeples um ein Jahr verlängert hatten, sprechen nun zwei weitere Spieler dem Team ihr Vertrauen aus und bleiben auch in der kommenden Spielzeit in Ehingen. Mit dem Center Noah Aghas und dem Aufbauspieler Zaire Thompson gelang es dem TEAM EHINGEN URSPRING zwei Eigengewächse zu halten, die in der vergangenen Saison einen großen Schritt in ihrer basketballerischen Entwicklung genommen hatten.

 

 

Der 20-jährige Aghas kam in 27 Einsätzen auf durchschnittlich 14 Minuten und erzielte dabei vier Punkte und drei Rebounds. „Noah ist eines der größten Talente die wir in Urspring haben“, sagt Trainer Domenik Reinboth, der sich über den Verbleib von Aghas freut. „Es ist schön, dass Urspringer Blut in der kommenden Mannschaft fließt“. Aber nicht nur ein Urspringer Eigengewächs bleibt in der kommenden Saison. Mit Thompson unterschrieb zudem ein Aufbauspieler, der gerade in den Meister-Playoffs aufblühte. Gelangen dem 20-Jährigen in der regulären Saison 2,4 Punkte im Schnitt, schaffte er es diesen Wert während den Finalspielen mehr als zu verdoppeln. So kam er auf durchschnittlich 5,8 Punkte und 2,5 Assists. „Zaire kommt wieder an seine gute Form heran, die er vor seinem USA-Aufenthalt hatte, das zeigen auch die Zahlen während der Playoffs“, so Reinboth. Auch Teammanager Nico Drmota ist über die Vertragsverlängerungen glücklich: „Es ist ein tolles Signal für das Projekt wenn der eigene Nachwuchs weiter bleibt.“

 

(TEAM EHINGEN URSPRING)

Deutsche Guard-Power für die Steeples: Die Urspring-Eigengewächse Maxi Eisele und Zaire Thompson sagen zu

Mit dem Verbleib von Publikumsliebling Maxi Eisele und der Rückkehr von Zaire Thompson sichert sich TEAM EHINGEN URSPRING die Dienste zweier junger, deutscher Point Guards. Die beiden Urspringer Toptalente bilden in der Saison 2015/16 das Rückgrat des Ehinger ProB-Teams und sorgen für gehörig Tiefe im Spielaufbau.

Eisele, der nun seine dritte Saison im Ehinger Trikot absolvieren wird, hatte sich bereits im  vergangen Jahr enorm entwickeln können und die Zuschauer mit seiner frischen und frechen Spielweise verzückt. Umso schöner ist es, dass er dem Programm noch ein weiteres Jahr erhalten bleibt. Der frischgebackene Abiturient hatte es auch in Erwägung gezogen, an ein amerikanisches College zu wechseln. „Es ist großartig, dass Max noch ein weiteres Jahr bei uns bleibt“, betont Coach Reinboth, der seinerseits ein großer Fan des Urspringer Urgesteins ist. „Zudem hat er im Dezember immer noch die Chance, sich im Rahmen unseres nächsten USA Trips für ein renommiertes College zu empfehlen.“ Die Ehinger Fans dürfen sich also auch in der kommenden Spielzeit auf Maxis aggressive Defense und seine schnellen Drives freuen. Er selbst sieht seine Entwicklung noch lange nicht als abgeschlossen. „Ich muss noch mehr Konstanz in meinen Wurf bringen“, meint der ehrgeizige 18jährige. Coach Reinboth ist froh, dass er Ehingen erhalten bleibt: „Maxi hat eine großartige Arbeitseinstellung und ist auf sowie neben dem Platz ein Vorbild für die Anderen“.

Neben Maxi meldet sich ein weiteres Urspringer Aufbautalent zurück an der Donau: Zaire Thompson, der in jeder seiner fünf Spielzeiten mit den Urspringer Jugendteams das Final Four der JBBL beziehungsweise NBBL erreichen konnte und zwei Deutsche Meistertitel sein eigen nennt, kehrt zurück in seine basketballerische Heimat. Nach einem Jahr an der Fordham University, brennt Zaire darauf, sich in der ProB zu beweisen. Thompson, der vor allem durch seine Schnelligkeit besticht, kann laut eigener Aussage die neue Saison gar nicht mehr erwarten. „Ich bin extrem froh, wieder hier zu sein und freue mich darauf, neben meinen alten Freunden und Mitspielern auf dem Feld stehen zu dürfen“, verrät der 19Jährige. Auch Coach Reinboth hält enorm viel von Thompson: „Er ist schnell, kräftig und wächst auf Grund seiner Nervenstärke in wichtigen Situationen oftmals über sich hinaus. Zudem kennt er das Programm noch aus früheren Jahren.“

Der Point Guard Spot der Steeples ist nun enorm tief besetzt. Man darf sich in der kommenden Saison auf den jugendlichen Spielstil des Duos Eisele und Thompson freuen, welcher durch die geballte Erfahrung des zuvor verpflichteten Veteranen Radislav Tomasevic optimal ergänzt werden wird.

 

(TEAM EHINGEN URSPRING)