Doppellizenz auch für Janis Stielow

Janis Stielow SC Rist Wedel 13/14Janis Stielow wird für die Saison 2014/15 mit einer Doppellizenz ausgestattet. Auf diese Weise kann der 19-Jährige sowohl weiterhin für den SC Rist in der 2. Basketball-Bundesliga ProB als auch in der ProA für die Hamburg Towers eingesetzt werden. Eine derartige Regelung wurde bereits vorher auch für René Kindzeka getroffen.
In der vergangenen Spielzeit machte Stielow einen enormen Sprung nach vorn und wurde zum Leistungsträger im Wedeler Aufgebot. Mit starken Leistungen war er maßgeblich daran beteiligt, dass die Rister das Halbfinale der ProB-Playoffs erreichten. In knapp 23 Minuten Spielzeit pro Partie erzielte Stielow rund acht Punkte und 3,3 Rebounds im Schnitt. Glänzend war seine Trefferquote von jenseits der Dreierlinie: Der 19-Jährige traf 45 von 91 Versuchen, macht hervorragende 49,5 Prozent.

Zugleich war Stielow der Kopf des NBBL-Teams der Piraten und kam in 20 Spielen auf 22,1 Punkte, 8,4 Rebounds sowie 2,5 Ballgewinne pro Einsatz. Mit der Gelegenheit, in der kommenden Saison in ProA und ProB weitere Erfahrung zu sammeln, erhält er eine tolle Möglichkeit, seine Entwicklung voranzutreiben.

 

„Die Kooperation mit Wedel erlaubt es uns, für Janis und René die perfekte Mischung aus maximaler Spielzeit und optimaler Förderung abzudecken“, sagt Marvin Willoughby, sportlicher Leiter der Hamburg Towers.

(SC Rist Wedel)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]the time to read or visit the material or internet sites we have linked to beneath the[…]

Kommentare sind deaktiviert.