Erfolgreicher Test in Königs Wusterhausen

Im Rahmen der Saisonvorbereitung stehen für die Zweitliga-Basketballer des RSV Eintracht Teltow / Kleinmachnow / Stahnsdorf neben den normalen Trainingseinheiten traditionell auch einige Testspiele auf dem Programm. So nahm man am Mittwochabend die Einladung der Regionalliga-Korbjäger aus Königs Wusterhausen an, die sich ihrerseits in Vorbereitung auf ihre zweite Spielzeit in der 1.Regionalliga Nord befinden.

Zunächst bestimmten dabei die heimischen Red Dragons das Tempo, was RSV-Coach Jan Sauerbrey nicht gefiel und in einem 15:19 Rückstand nach dem ersten Viertel endete. „Das war ein langsamer Start von uns, aber danach sind wir defensiv aufgewacht und dadurch ins Laufen gekommen.“, beschreibt der Coach, dessen Team sich bis zur Halbzeit auf 40:28 absetzen konnte. In der zweiten Hälfte wurde der Vorsprung dann sukzessive ausgebaut, so dass eingangs des Schlussabschnitts beim Stand von 58:36 die Vorentscheidung gefallen war. Nach vielen Wechseln im letzten Viertel leuchte am Ende ein 73:59 an der Anzeigetafel, was Trainer Sauerbrey insgesamt zufrieden stimmte. „Mir hat heute vor allem unsere Defensive gefallen. KW hatte mit unserer Aggressivität Probleme und kam kaum richtig ins Spiel. Viele Ballgewinne wurden in gute Fastbreak-Gelegenheiten umgesetzt und das Tempo wurde die ganze Zeit hoch gehalten. An einigen Stellschrauben muss definitiv noch gedreht werden, aber alles in allem stimmt mich das Spiel zuversichtlich für den nächsten harten Test am Sonntag in Dresden.“, bilanzierte der neue RSV-Trainer. Topscorer wurde Joey Ney mit 19 Zählern.

Bevor am Sonntag um 17:00 Uhr bei Ligakonkurrent Dresden Titans das nächste Testspiel steigt, werden ein paar Spieler bereits am Samstag auf dem Kleinmachnower Rathausmarkt beim Kinderfest des Premiumpartners Mittelbrandenburgische Sparkasse anwesend sein. Hier können Kinder von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr am Basketballstand unter anderem Freikarten für die neue Saison gewinnen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]Sites of interest we’ve a link to[…]

Kommentare sind deaktiviert.