Michael Claxton bleibt beim SC Rist

Der 38-Jährige setzt seine erfolgreiche Arbeit in Wedel fort und wird auch in der Saison 2015/16 die Mannschaft in der 2. Basketball-Bundesliga ProB trainieren. Stefan Altemüller bleibt dem SC Rist als Coach der 2. Herren sowie Co-Trainer in der ProB ebenfalls erhalten.

Michael Claxton bleibt Trainer beim SC Rist Wedel und wird auch in der kommenden Saison die Wedeler Mannschaft in der 2. Basketball-Bundesliga ProB betreuen.

„Michael hat in seiner ersten Saison tolle Arbeit geleistet. Wir freuen uns sehr, dass er diese beim SC Rist weiterführen wird“, sagt Teammanger Andreas Bethke. Claxton führte die Rister auf den zweiten Platz der Punktrunde in der ProB Nord sowie ins Playoff-Endspiel und damit zum sportlichen Aufstieg. Zudem bringt er sich auch in die Jugendarbeit ein und arbeitet unter anderem in der Schulkooperation sowie als Leiter der Feriencamps.

„Die vergangene Saison war für meine Familie und mich eine unglaubliche Erfahrung. Vom ersten Tag an haben wir uns beim SC Rist willkommen gefühlt und wurden toll unterstützt. Ich freue mich, meine Arbeit beim SC Rist fortzusetzen“, so Claxton.

Der Amerikaner hatte im vergangenen Sommer das Traineramt in Wedel übernommen und war zuvor acht Jahre lang als Headcoach der Seattle Academy tätig gewesen. Während seiner vorherigen Laufbahn als Basketball-Profi hatte Claxton auch für den SC Rist gespielt und 2004 erheblich dazu beigetragen, die Wedeler Herrenmannschaft vor dem Abstieg aus der 1. Regionalliga zu bewahren.

„Dieses neue Kapitel meiner Karriere war eine große Herausforderung, weil der Umzug von Seattle nach Wedel für meine Familie eine große Umstellung bedeutete“, sagt Claxton. „Doch ich kann auf eine erfolgreiche erste Saison in Wedel zurückblicken, in der ich mich als Trainer weiterentwickelt habe. Ich habe gelernt, mich auf einen anderen Spielstil einzustellen. Dank des Managements, der Spieler und meines Co-Trainers Stefan Altemüller hatte ich in der Hinsicht schnell festen Boden unter den Füßen. Ich bin voll motiviert und auf meine zweite Saison konzentriert. Wir sind dabei, die neue Mannschaft zusammenzustellen und ich freue mich auch auf die noch engere Zusammenarbeit mit den Hamburg Towers“, so Claxton weiter.

Stefan Altemüller bleibt dem SC Rist ebenfalls erhalten und wird weiterhin die Geschicke der 2. Herren (2. Regionalliga) leiten sowie in der ProB als Claxtons Assistent wirken. „Stefan und ich arbeiten gut zusammen“, sagt Claxton. Und obwohl er als Spieler viele Jahre in Deutschland verbrachte, war es für den Amerikaner doch noch einmal etwas Anderes, hier ein Traineramt auszuüben: „Stefans Erfahrung hat mir sehr dabei geholfen, den deutschen Basketball besser zu verstehen.“ Altemüller sei nicht nur während der Spiele ein wichtiger Unterstützungsfaktor, sondern auch in der täglichen Arbeit, so Claxton. „Ich bin guter Dinge, dass sich unser gutes Verhältnis auf sportlicher und persönlicher Ebene fortsetzen wird“, sagt er.

 

(SC Rist Wedel)

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]Wonderful story, reckoned we could combine some unrelated information, nonetheless seriously worth taking a search, whoa did a single discover about Mid East has got extra problerms as well […]

Kommentare sind deaktiviert.