Spieltag 3 – Rückblick ProB Nord

AktionDlandHilft

Am 3. Spieltag der ProB Nord konnte auch der Meister Oldenburg den ersten Sieg der Saison gegen Wolfenbüttel einfahren. Vorneweg marschieren die Artland Dragons, die ohne Niederlage die Tabellenführung der Nordstaffel innehaben. Auf den ersten Sieg in der noch jungen Saison muss weiterhin Recklinghausen warten – die Citybasket verloren nach einem 19-Punkte Vorsprung zuhause knapp gegen Wedel.

10.10.2015 18:30 Uhr RSV EintrachtROSTOCK SEAWOLVES 68:76

Der Wille war da, aber… leider hat es mal wieder knapp nicht gereicht. Und auch wer nicht dabei war sondern nur das Scouting sieht, kann erkennen, hier haben sich zwei Teams auf Augenhöhe getroffen. Dem RSV Eintracht fehlte ein ums andere Mal das letzte Quäntchen Glück beim Abschluss.Die Rostocker haben es geschafft, dem RSV in jedem Viertel zwei Punkte abzuluchsen und am Ende waren es dann leider acht Zähler, die das Ergebnis deutlicher erscheinen lassen, als es tatsächlich war.

10.10.2015 19:00 Uhr Baskets Akademie Weser-Ems/OTB – MTV Herzöge Wolfenbüttel 67:49

Die Baskets Akademie Weser-Ems Oldenburger TB hat ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Am Samstagabend besiegte das ProB-Team den bis dato ungeschlagenen MTV Herzöge Wolfenbüttel mit 67:49 und zeigte dabei besonders in der Defensive eine hervorragende Leistung. Immer mehr zur einer stabilen Leistung findet die Baskets Akademie Weser-Ems in der noch jungen Saison.

10.10.2015 19:00 Uhr VfL AstroStars BochumHertener Löwen 83:65

Die VfL AstroStars Bochum haben im Derby gegen die Hertener Löwen den ersten Saisonsieg eingefahren. Vor fast 700 Zuschauern in der erneut bestens besuchten Erlebniswelt Rundsporthalle führte Clay Wilson mit 30 Punkten die Bochumer zum verdienten Sieg. Von Beginn an ging der VfL das Derby mit viel Leidenschaft an und ließ zu keiner Phase der Partie Zweifel am Sieger aufkommen.

10.10.2015 19:30 Uhr Itzehoe EaglesIserlohn Kangaroos 84:68

Zweites Heimspiel, zweiter Sieg: Die Itzehoe Eagles haben in der 2. Basketball-Bundesliga die Iserlohn Kangaroos mit 84:68 (21:13, 24:21, 11:17, 28:17) bezwungen. Der Sieg hatte allerdings einen bitteren Beigeschmack: Eine Minute vor Schluss verletzte sich Kapitän Kosta Karamatskos schwer am Ellenbogen. Beim Rebound unter dem eigenen Korb wurde er unsportlich gefoult und krachte auf den Boden. Noch in der Nacht wurde der 29-Jährige operiert, wie lange er ausfällt, ist noch nicht klar.

10.10.2015 19:30 Uhr Artland DragonsEN BASKETS Schwelm 72:62

Vor ausverkaufter Halle fuhren die Drachen am gestrigen Samstag gegen die EN BASKETS Schwelm einen souveränen 72:62 (34:33)- Erfolg ein. Vor zehneinhalb Jahren trafen die Artland Dragons zuletzt in einem Pflichtspiel auf eine Schwelmer Basketballmannschaft – damals noch in einer anderen Spielklasse und mit anderen Protagonisten. Doch heute wie damals ist die Unterstützung vonseiten der Fans im Artland erstklassig. In ihrem zweiten Heimspiel durften sich die Dragons gleich über eine ausverkaufte Artland Arena freuen.

10.10.2015 19:30 Uhr Citybasket RecklinghausenSC Rist Wedel 81:85

Einen 19-Punkte-Vorsprung aus dem dritten Viertel konnten die ProB-Korbjäger von Citybasket nicht ins Ziel bringen. Infolgedessen gab es gegen den SC Rist-Wedel eine 81:85 (52:42) – Niederlage. Und dies trotz der überzeugenden Leistung des Recklinghäuser Neuzugangs Aaron Donkor , der aus seiner ersten Partie gleich als Topscorer hervorging.

2 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. Google sagt:

    Google

    We came across a cool web site that you just may well love. Take a search in the event you want.

  2. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]Here are several of the web sites we advise for our visitors[…]

Kommentare sind deaktiviert.