Beiträge

Jozo Brkic verabschiedet sich von den Iserlohn Kangaroos

Der Kroate Jozo Brkic (33) ist der dritte Spieler aus der letzten Saison, der sich in den Basketball – Ruhestand verabschiedet. Nach den beiden Schwarz Brüdern wird nun auch der letztjährige Center der Kangaroos die Basketballschuhe an den berühmten Nagel hängen.

Die Kangaroos bedanken sich bei Brkic für die vergangenen zwei Jahre in denen er vor allem in der Offensive starke Akzente setzen konnte und die Gegner oftmals vor große Probleme gestellt hat. „Jozo hat in seiner Zeit bei uns sehr professionell gearbeitet und dem Team mit seiner Erfahrung und seinen Fähigkeiten unter dem Korb viel positiven Input gegeben“, betont Kangaroos-Geschäftsführer Michael Dahmen.

Im Spätsommer 2018 kam der Vater eines Sohnes mit seiner Familie aus der 1. Österreichen Liga (Arkadia Traiskirchen Lions) in die Waldstadt. Während seiner langjährigen Profikarriere, spielte er auch in seiner Heimat Kroatien, in Slowenien, im Kosovo, in Rumänien, in Bosnien und in Ungarn.

Der 2,11 m große Center konnte im letzten Jahr seiner Karriere im Schnitt 13,5 Punkte auflegen – bei einer hervorragenden Quote von 57% – 2,3 Assists verteilen und 5,3 Rebounds abgreifen.

„Für uns wird es schwer einen Spieler dieser Qualität für die neue Saison zu verpflichten, da nicht nur seine Statistiken, sondern auch seine Präsenz unter den Körben viele Gegner vor oftmals nicht lösbare Probleme gestellt hat. Auch seine Arbeit im Jugendbereich und bei den Schulveranstaltungen war eine Bereicherung für uns. Wir wünschen Jozo, Marijana und Noah für ihre gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute und bedanken uns bei Familie Brkic für die vergangenen zwei Jahre“, möchte Michael Dahmen seine Wünsche im Namen des gesamten Vereins aussprechen.

Jozo Brkic – der in seiner Zeit in Iserlohn gut Deutsch gelernt hat – möchte sich ebenfalls zum Abschluss an alle Fans und Unterstützer wenden: „Nun ist die Zeit gekommen, dass ich mich vom professionellen Basketballspielen verabschiede. Ich hatte viele schöne Momente in Iserlohn, natürlich auch schwierige Zeiten wie in jedem Geschäft. Doch alles wurde stets professionell gelöst. So dass ich, wo nun alles vorbei ist, mich letztendlich nur an die schönen Momente erinnern kann und genauso werde ich die zwei Jahre in Iserlohn in meiner Erinnerung bewahren. Vielen Dank an alle im Club und an die Kangaroos Fans für ihre Unterstützung.“

Iserlohn Kangaroos starten „Live Basketball Training“ mit Elijah Allen & Chris Frazier

Zusammen mit den ProB-Profis Elijah Allen und Chris Frazier bieten die Iserlohn Kangaroos und die TuS Iserlohn Kangaroos ein Live-Onlineangebot, um die basketball- und trainingsfreie Hallenzeit zu überbrücken. Kangaroos-Geschäftsführer Michael Dahmen ist begeistert: „Ich bin sehr froh darüber, dass Elijah und Chris diese sehr gute Idee gehabt haben und dass wir es innerhalb weniger Tage mit Hilfe der Stadt Iserlohn und weiteren Kangaroos umsetzen konnten. Mit großem Erfolg startete der Testlauf. Nahezu 100 Kinder haben beim ersten Mal dran teilgenommen. Wichtig war uns, dass wir es für unsere eigene Jugend kostenfrei halten konnten, so dass alle zu Hause zumindest etwas tun
können. Und jetzt muss man sehen, wo es uns noch hinträgt.“ Das Angebot richtet sich dabei an alle Kinder und Erwachsenen, die Lust haben sich trotz der momentanen Corona-Krise zu bewegen und an ihren Skills zu arbeiten. Daher bieten die beiden Profis ein leistungsgerechtes Programm für Kinder im Alter U8-U10 (Easy/Anfänger), für Kinder im Alter U12-U14 (Fortgeschrittene) und ein Programm für Kinder ab dem U16-Jahrgang bis hin zu Seniorenspielern an. Zum Mitmachen bedarf es lediglich der App Zoom (auf dem Smartphone, Tablet oder PC), einem Ball und guter Laune. In einer virtuellen Umgebung wird ein Raum eröffnet, dem man beitreten kann. Im Anschluss heißt es dann vormachen nachmachen – mitmachen!
Die Workouts dauern ca. 45-60 Minuten und werden zweimal wöchentlich (dienstags und donnerstags) angeboten. Die Umsetzung ist sowohl bei Sonnenschein außen als auch bei schlechtem Wetter im Inneren möglich:
Altersklasse U8-U10 um 11 Uhr (easy)
Altersklasse U12-U14 um 14 Uhr (middle)
Altersklasse U15-Ü99 um 16 Uhr (advanced)
„Ich freue mich darüber, dieses Projekt mit der Iserlohn Kangaroos Familie umzusetzen. Spielerische Entwicklung braucht Zeit, Einsatz und Intensität. Mit uns und unserem Trainingsprogramm wollen wir jeden Einzelnen motivieren und helfen jeden Tag ein bisschen besser zu werden.“ ist Coach Elijah Allen überzeugt und Coach Chris Frazier ergänzt: „Ich hoffe, dass wir so viele Kinder/Jugendliche wie möglich begeistern können. Auch wenn es momentan eine schwierige Zeit ist, sollten wir trotz alle dem weiterarbeiten und in der Bewegung bleiben! Also macht mit … und bleibt fit! Let´s go!“
Bei Interesse einfach Elijah Allen und Chris Frazier kontaktieren:
Elijah Allen +49 172 8742490 oder E-Mail an: Elijahallen2323@yahoo.com
Chris Frazier +49 171 5675789 oder E-Mail an: frazier_21@yahoo.com

Quelle: Iserlohn Kangaroos

Hermann Backhaus im Interview über die großartige Entwicklung und Zukunft der Märkischen Bank-Grundschulliga

Das 3. Jahr der Märkischen Bank-Grundschulliga liegt hinter uns und war wieder ein voller Erfolg. In der Spielzeit 2019/20 nahmen sagenhafte 15 Teams am gemeinsamen Projekt der Märkischen Bank und der Iserlohn Kangaroos teil. Auch diese Saison lebte und spielte man das Motto „Erlebnisorientiert statt ergebnisorientiert“ und es war jeden Abend ein Erlebnis der besonderen Art für alle teilnehmenden SchülerInnen, die in der Halbzeitpause bei den Spielen der 2. Basketball Bundesliga mit Ihren LehrerInnen sowie Eltern und Großeltern ihre große Freude hatten.

Am letzten Spieltag der 2. Basketball Bundesliga im März wurden dann die letzten Spiele der Grundschulliga in Turnierform ausgetragen.
Das große Finale, die Ehrung aller Kinder, fand auch dieses Jahr in der Halbzeitpause des letzten Hauptrunden-Spiels durch Herrn Hermann Backhaus, Vorstandsvorsitzenden der Märkischen Bank eG, dem Iserlohner Filialdirektor Herrn Harald Schepper zusammen mit vielen Kangaroos Helfer, mit dabei die Kangaroos Cheerleader “Dancing Roo´s” sowie Maskottchen Jumpy statt.

Für diesen großen Moment haben sich auch die Kids mit ihren LehrerInnen in diesem Jahr etwas ganz Besonders ausgedacht: kreative Banner und Plakate mit ihren NBA-Schul-Teamnamen begeisterten alle Verantwortlichen!

Letzte Woche gab uns Herr Backhaus in einem kurzen Interview einen Rückblick auf die abgelaufene Spielzeit sowie einen Ausblick auf die gemeinsame gute Zukunft.

Frage: Herr Backhaus, die dritte Saison der Märkischen Bank-Grundschulliga war wiedermal ein voller Erfolg. Im allerersten Jahr spielten 10 Teams und dieses Jahr 15 Teams! Die Schulen sind begeistert! Märkische Bank Grundschulliga hat sich etabliert?
Ja, auch in der abgelaufenen Saison 2019/2020 waren die Teams voller Engagement und Begeisterung dabei und es sind wieder mehr Teams an den Start gegangen.

Frage: Können Sie uns kurz erläutern welcher Grundgedanke hinter dem Konzept der erlebnisorientierten Grundschulliga steckt?
Die Märkische Bank-Grundschulliga ist ein Jugendförderprogramm für Grundschüler, mit dem sich die Iserlohn Kangaroos und die Märkische Bank das Ziel gesetzt haben, eine noch engere Verzahnung zwischen Schul- und Vereinssport zu leben und den Kindern auf einer neuen Ebene, Spaß an der Bewegung zu vermitteln.

Frage: Samstagabend und Kinder, Eltern und LehrerInnen sind tatsächlich in der Matthias-Grothe-Halle und spielen in der Halbzeitpause Basketball! Was glauben Sie ist das Erfolgsrezept der Märkischen Bank-Grundschulliga?
Bewegung, Sport treiben und gemeinsame, spielerische Erlebnisse mit den Mitschülern und Mitschülerinnen.

Frage: Am letzten Hauptrundenspieltag der 2. Basketball Bundesliga war die große und offizielle Ehrung aller 15 Teams in der Halbzeitpause! Ein besonderer Moment für die Kids! Wie war Ihre Empfindung?
Die Kids aber auch die Eltern waren aufgeregt und haben sich total über die Atmosphäre anlässlich der Siegerehrung gefreut.

Frage: Was ist ihr persönliches Fazit nach drei Jahren Märkische Bank-Grundschulliga?
Das die Idee und das Konzept der Märkischen Bank-Grundschulliga bei allen Beteiligten, den Kids, den Eltern und den Lehrern gut ankommt und mit großer Freude und Spaß angenommen wird.

Frage: Was ist Ihr persönlicher Wunsch?
Das weiterhin viele Kinder Spaß am Basketballsport entwickeln und das ein oder andere es in die Teams des Jugendbasketballs schafft.

Frage: Die ganze Welt ist mitten in einer neuen Zeit. Können Sie schon heute absehen, welche Auswirkungen Corona auf die Durchführung der Märkischen Bank-Grundschulliga haben könnte?
Wir müssen uns ja alle gerade an eine „Neue Normalität“ gewöhnen. Ob eine planmäßige Durchführung der Märkischen Bank-Grundschulliga ab September 2020 möglich ist, erscheint sehr fraglich. Wir müssen die weitere Entwicklung abwarten.

Frage: Herr Backhaus, abschließend: wenn wir alle eine gute Lösung für unsere Gesundheit und unseren Sport finden, setzen die Märkische Bank und die Iserlohn Kangaroos als starke Partner die Zusammenarbeit mit der Grundschulliga gemeinsam fort?
Grundsätzlich ja, wenn die Möglichkeiten zur sicheren Durchführung gegeben sind. Ich möchte mich auch ausdrücklich für die gute Organisation und Durchführung der Märkische Bank-Grundschulliga bei den Iserlohn Kangaroos bedanken!

Auch wir, die Iserlohn Kangaroos,  bedanken uns bei unserem Exclusive Partner, der Märkischen Bank, bei allen SchülerInnen, allen LehrerInnen und den kompletten Familien für die tolle Unterstützung bei der Umsetzung der Märkischen Bank-Grundschulliga.

Eine große gemeinsame Geschichte für Familie, Schule und Verein!

Wir freuen uns auf die Zukunft!

Iserlohn Kangaroos starten Trikotversteigerung #TEAMLOVE

Da die traditionelle Trikotversteigerung auf der Abschiedsparty der Iserlohn Kangaroos durch die Corona-Pandemie zum Ende der Saison 2019/20 leider nicht statt finden kann, hat man in Iserlohn einen neuen Weg gefunden, um diese Tradition beibehalten zu können. Ab sofort können die Fans der Iserlohner Basketballes ihr Lieblingstrikot ganz bequem virtuell und vom Sofa aus ersteigern.

Im Sinne des Zusammenhalts innerhalb der Kangaroos-Basketballfamilie rufen die Iserlohn Kangaroos in diesen schwierigen Zeiten nun offiziell zur Versteigerung der Teamtrikots unter dem Motto #TEAMLOVE auf.

Dabei können sich alle Anhänger auf die nachfolgenden Highlights freuen:

1. Versteigerung der Original-Kangaroos-HEIM-Trikots 19/20 (15. bis 27. April 2020)
Zur ersteigern gibt es jedes matchworn Trikot der Lizenzspieler in signierter Version. Das Startgebot liegt bei 25 € pro Trikot.       Die Gebotsabgabe kann per Email an kontakt@iserlohn-kangaroos.de unter Nennung des Gebots und des Lieblingstrikots (Spieler und Nummer angeben) geschehen.

Alle Bieter werden in regelmäßigen Abständen über den aktuellen Stand der Gebote informiert werden.
Der Gewinner wird am 28.April 2020 per Email informiert.

2. Live Versteigerung                                                                                                                                                                                             mit Kapitän Joshua Dahmen auf den Instagram- und Facebookkanälen der Iserlohn Kangaroos am 21. April 2020.

 

Malte Schwarz zieht sich aus dem Leistungssport zurück

Malte Schwarz wird die Iserlohn Kangaroos verlassen und seine Basketballschuhe an den berühmten Nagel hängen. Der 31-jährige kam vor zwei Jahren vom Mitteldeutschen BC aus der easy credit BBL nach Iserlohn. Insgesamt ist der Shooting Guard 10 Jahre auf ProA und BBL Niveau beim MBC, BG Göttingen und Phoenix Hagen tätig gewesen.

Die Iserlohn Kangaroos konnten den jüngeren Bruder von Kristof Schwarz unter anderem deshalb verpflichten, da der Informatikstudent sein Studium vorantreiben und nochmals zusammen mit seinem Bruder spielen wollte. Nun gab Schwarz seinen Rücktritt vom aktiven Basketballsport bekannt und will sich seinem Berufsleben widmen.

Schwarz konnte in den zwei Jahren vor allem in der Defense Akzente setzen und war einer der besten Assistgeber seines Teams.
„Malte war sicherlich einen der professionellsten Spieler, die jemals in Iserlohn gespielt haben, denn seine Einstellung in jeder einzelnen Trainingseinheit und bei den Spielen war perfekt,“ hat sein Trainer Milos Stankovic lobende Worte für seinen ehemaligen Spieler.

„Auf Grund einiger langfristigen körperlichen Beschwerden hatte Malte es nicht immer leicht und konnte auch dadurch seine Scoringqualitäten nicht wie gewünscht einbringen. Wir sind dennoch sehr froh, einen Spieler wie Malte in unserem Team gehabt zu haben. Er ist ein toller Mensch und für mich der Inbegriff eines Teamplayers,“ ist auch Geschäftsführer Michael Dahmen voll des Lobes.

„Ich hatte zwei wunderbare Jahre hier in Iserlohn. Auch wenn es sportlich nicht ganz so lief, wie ich und wir uns das gewünscht hatten, nehme ich sehr, sehr viele schöne Erinnerungen auf und vor allem neben dem Feld aus diesen zwei Jahren mit. Ich bin überaus dankbar, dass Iserlohn mir die Möglichkeit gegeben hat einen Übergang in die normale Arbeitswelt zu schaffen und noch einmal mit meinem Bruder zusammenzuspielen. Vielen Dank auch an jeden einzelnen Fan, der mich und alle im Team in den zwei Jahren unterstützt und angefeuert hat. Ich werde diese zwei Jahre immer in besonderer Erinnerung behalten. Danke, dass ich Teil der Kangaroos-Familie sein durfte.

Die Iserlohn Kangaroos bedanken sich bei Malte und wünschen Ihm und seiner Freundin Sandra alles Gute für ihren weiteren gemeinsamen Weg, der sie nun im Sommer nach Hamburg führen wird.

Elijah Allen unterzeichnet bei den Iserlohn Kangaroos

Mit Elijah Allen haben die Iserlohn Kangaroos nun einen erfahrenen und in Deutschland bestens bekannten Forward verpflichtet, der in den letzten 3 Jahren in der ProA aktiv war.

In der letzten Saison spielte Allen bei den Walters Tigers Tübingen und hat dort mit 8,8 Punkten, 3,5 Rebounds und 1,2 Assists sehr gute Werte aufgelegt. Im Jahr zuvor war er bei den Kirchheim Knights (9,8 Pkt., 5 Reb.,1,6 Ass.) sogar noch erfolgreicher. Mit den Oettinger Rockets aus Gotha konnte er in der Saison 16/17 zusammen mit dem Ex-Iserlohner Jonas Grof sogar den Meistertitel in der ProA feiern.

Der 2-fache Familienvater ist ein „undersized“ Power Forward, der auch auf der Small Forward Position eingesetzt werden kann. Der 1,95 m Allen ist in seiner Spielweise sehr variabel, da er einen guten 3-Punkte-Wurf besitzt und auch effektiv zum Korb ziehen kann.

„Nach den Unwägbarkeiten auf der Position in den letzten Wochen, sind wir sehr froh, dass wir Elijah zu diesem Zeitpunkt noch verpflichten konnten. Ich kenne Ihn noch aus seiner Zeit bei Lich und habe seinen Werdegang verfolgt. Er wird uns definitiv spielerisch weiterhelfen und er hat stets viel positive Energie, die dem Team ebenfalls helfen wird“, lobt Geschäftsführer Michael Dahmen den Neuzugang.

Elijah Allen, der in der Nähe von Gießen wohnt, hat einen Verein gesucht, der nicht weit von seiner Familie entfernt ist, so dass gegenseitige Besuche kein Problem darstellen und hat dies in Iserlohn gefunden. „Ich bin sehr froh, ein Teil des Kangaroos Teams zu sein, denn ich habe von allen, die ich gefragt habe, nur Positives gehört. Ich will meinen Beitrag leisten und dafür alles geben, so dass wir erfolgreich spielen und unsere Ziele erreichen“, ist auch Allen mit der neuen Situation sehr zufrieden.

Headcoach Milos Stankovic ist ebenfalls sehr froh, nun endlich einen Spieler verpflichtet zu haben, der seinen Vorstellungen entspricht: „Elijah kennt den Basketball in Deutschland auf ProB und ProA Niveau, ist ein variabel einsetzbarer Spieler und hat einen tollen, positiven Charakter. Ein Spieler, der gewinnen will und viel dafür tut. Für uns sicherlich genau der Typ, den wir in den letzten Monaten gesucht haben.

“ Elijah Allen, der einen deutschen Pass hat, ist bereits seit der letzten Woche in der Waldstadt und ist topfit hier angekommen, so dass vor allem die Gewöhnung an das Team und die Spielsysteme im Moment oberste Priorität hat.

Damit ist das Team der Kangaroos komplett und wird in diesem Jahr ohne US-Amerikaner in die Saison gehen.

Iserlohn Kangaroos 19/20: Joshua Dahmen, Malte Schwarz, Viktor Ziring, Jonas Buss, Jozo Brkic, Ruben Dahmen, Dennis Teucher, Chris Frazier, Moritz Schneider, Elijah Allen, Kristof Schwarz, Tim Wegmann, Elias Marei, Headcoach Milos Stankovic , Ass. Coach Dennis Shirvan, Athletik Coach Dennis Konrad-Werner

(Iserlohn Kangaroos)

Kangaroos suchen Presse und PR Mitarbeiter/in

Presse und PR Mitarbeiter(-in) bei den Iserlohn Kangaroos

Die Iserlohn Kangaroos (BARMER 2. Basketball Bundesliga) suchen eine(n) Presse und PR Mitarbeiter(in) auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung ab sofort.

Was Sie bieten sollten:

  • Sie sollten kreativ, kommunikativ, offen, flexibel und hoch motiviert
  • Sie sollten Fan der geilsten Hallensportart der Welt sein
  • Sie sollten konzeptionell denken und unbedingt in der Lage sein eigenverantwortlich zu arbeiten
  • Sie sollten momentan ein Studium im Bereich Medien, Kommunikation und Online-Marketing absolvieren oder dies bereits abgeschlossen haben
  • oder aber zumindest ausreichende Erfahrung in diesen Bereichen,
  • Sie sollten unbedingt Erfahrung im Schreiben von Presseberichten haben
  • Sie sollten sich durch großes Engagement, Organisationstalent und Verantwortungsbewusstsein auszeichnen

Was wir bieten:

  • Wir werden Ihnen praktische Erfahrungen für Ihr Studium oder Ihren Lebensweg ermöglichen;
  • Wir geben Ihnen Spielraum für eigene Ideen und für kreative Umsetzungsmöglichkeiten;
  • Wir lassen Ihnen Ihre flexible Zeiteinteilung;
  • Wir sind echte Teamplayer und freuen uns auf neuen Input;
  • Wir bezahlen Sie nach Aufwand und Vereinbarung;

Sollten Sie sich erkennen und Lust haben unser Team zu verbessern, bitten wir Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf per E-Mail an folgende Adresse zu senden:

Frau Zlata Dahmen z.dahmen@iserlohn-kangaroos.de

 

(Iserlohn Kangaroos)

Iserlohn Kangaroos verpflichten Jahmere Howze

Die Iserlohn Kangaroos haben mit Jahmere Howze einen vielversprechenden jungen US Amerikaner verpflichtet.

Der Forward war in der vergangenen Saison der Topscorer der Virginia State University (NCCA DII) und konnte mit seinem Team die Meisterschaft in der CIAA Division für sich entscheiden. Der 22-jährige hat in seiner Collegezeit bei 3 verschiedenen Universitäten gespielt (Virginia State, California State University of Pennsylvania, Urbana University). In allen Teams avancierte er zum Topscorer und erreichte dabei beeindruckende Prozentzahlen.

Im 2-Punkte-Bereich liegt seine Trefferquote saisonübergreifend bei über 55 % , Freiwürfe trifft er mit über 70 % und sein 3-Punkte Wurf lag in der vergangenen Saison bei über 38%. Hinzu kommen zahlreiche Auszeichnungen auf Grund einer sehr starken Spielzeit, so wurde er unter anderem ins Allstar Team der CIAA berufen und wurde zum MVP (wertvollster Spieler) der Finalserie gewählt. Im Endspiel um die Meisterschaft gelangen Howze herausragende 28 Punkte und 12 Rebounds. Bei seinem Zug zum Korb ist er oftmals schwerlich ohne Foul zu stoppen, sodass er alleine in der abgelaufenen Saison 215(!) Freiwürfe zugesprochen bekam.

„Wir haben in diesem Sommer außergewöhnlich viele Spieler sehr intensiv gesichtet und mussten immer abwägen, ob wir mehr auf Erfahrung setzen wollen oder einen Spieler mit großem Potenzial verpflichten. Wir sind sehr froh, dass wir nun mit Jahmere einen noch sehr jungen Spieler mit sehr großem Potenzial und einer Führungsqualität an uns binden konnten. Er ist es bereits gewohnt Topscorer zu sein und als Leitfigur ein Team zum Erfolg zu führen“, ist Geschäftsführer Michael Dahmen von seinem amerikanischen Neuzugang überzeugt.

Der aus Cleveland (Ohio) stammende Power Forward kann es kaum erwarten nach Deutschland zu kommen: „Ich wollte immer in Europa meine Basketballkarriere fortsetzen und hatte direkt das Gefühl nach Gesprächen mit Coach Stankovic und meinem Agenten, das die Iserlohn Kangaroos ein sehr guter Standort sind meine Profikarriere zu starten. Die tollen Iserlohner Fans können einen sehr motivierten und guten Spieler, sowie  einen guten Charakter erwarten“, erklärt der Neuzugang selbstbewusst und ergänzt: „ Ich bin mir sicher, dass wir in der kommenden Saison viel Freude und Interaktion zusammen haben werden“.

„Mit Jahmere haben wir einen vielseitigen Spieler verpflichten können, der sowohl mit dem Rücken, als auch mit dem Gesicht zum Korb spielen kann. Er hat eine ausgezeichnete Athletik und wird sich bei uns sicherlich noch weiter entwickeln“, ist auch Headcoach Milos Stankovic überzeugt mit Howze den für die Kangaroos richtigen Spieler in seinem Team zu haben.

Der 2,01 m große Athlet wird Anfang August in Iserlohn eintreffen und damit am 05.08. beim Trainingsauftakt mit dem neuen Team dabei sein. Damit steht das Team für die neue Spielzeit fest und wird ggfs. noch durch junge, talentierte Nachwuchsspieler ergänzt.

Iserlohn Kangaroos 19/20:

Joshua Dahmen, Malte Schwarz, Viktor Ziring, Jonas Buss, Jozo Brkic, Ruben Dahmen, Dennis Teucher, Chris Frazier, Moritz Schneider, Jahmere Howze, Headcoach Milos Stankovic , Ass. Coach Dennis Shirvan, Athletik Coach Dennis Konrad-Werner

 

(Iserlohn Kangaroos)

Krumme und Vaihinger verlassen das ProB Team der Kangaroos

Mit Erik Krumme und Henri Vaihinger stehen zwei Eigengewächse der Iserlohn Kangaroos in der kommenden Spielzeit nicht mehr zu Verfügung. Beide verlassen auf eigenen Wunsch den Kader der ProB-Mannschaft, allerdings ist es eine Trennung mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Weinend, weil zwei talentierte Iserlohner Jungs den Verein verlassen und lachend, weil beide ihre persönliche Zukunft voranbringen.

Erik Krumme wird sich in Zukunft auf sein Studium konzentrieren und will die kraftraubende Mehrfachbelastung aus professionellem Basketballtraining und Lernen entzerren. „Auch wenn ich es nicht wahrhaben wollte, kann man nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen und deswegen musste ich mich schweren Herzens für mein Studium entscheiden und meine Profiambitionen an den Nagel hängen. In den drei Jahren habe ich viel gelernt und bin an den mir gestellten Aufgaben gereift“, erklärt Krumme selbst und fügt hinzu:

„Ich werde nun versuchen im Regionalligateam der Kangaroos meine Erfahrung entsprechend einzubringen.“

Henri Vaihinger war mit dem kürzlich erreichten Abitur ebenfalls an einem Wendepunkt seines Lebens angekommen.

„Ich habe mich dazu entschieden, nach meinem Abitur für eine Zeit ins Ausland zu gehen und damit das ProB Team zu verlassen. Ich bedanke mich für die zwei Jahre, wünsche dem Team alles Gute für die nächste Saison und hoffe, dass dies kein Abschied für immer ist“, sagt Vaihinger.

Kangaroos-Geschäftsführer Michael Dahmen sagt dazu: „Bedauerlicherweise verlieren wir für die kommende Spielzeit zwei Eigengewächse, die ihren Fokus neu gesetzt haben. Beide haben in den vergangenen Jahren eine tolle Entwicklung genommen und vor allem Erik sollte in der kommenden Saison eine größere Rolle im Team einnehmen. Wir bedanken uns bei beiden Spielern für ihren unermüdlichen Einsatz. Sie waren trotz geringer Spielzeit ein wichtiger Faktor im Team, da es enorm wichtig ist, auch in der Woche im Training eine hohe Einsatzbereitschaft zu zeigen.
Wir wünsche Erik und Henri alles erdenklich Gute.“

 

(Iserlohn Kangaroos)

Dennis Shirvan wird Assistent von Milos Stankovic

Bereits in der vergangenen Spielzeit assistierte er zeitweise an der Seitenlinie in der 2. Basketball-Bundesliga, nun wird Dennis Shirvan diese Aufgabe in der kommenden Saison offiziell übernehmen. Zusätzlich zu seinem Amt als Trainer des 2. Regionalliga – Teams wird der Familienvater Shirvan Kangaroos Headcoach Milos Stankovic bei der Trainingsarbeit in der Spielvorbereitung und natürlich auch an den Spieltagen unterstützen.

„Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, junge Spieler an das Bundesliga-Niveau heranzuführen. Als Coach der RegionalligaMannschaft werde ich dafür sorgen, dass gerade die Doppellizenzler viel Spielzeit bei mir erhalten und auch viel Vertrauen von mir bekommen“, so Shirvan.

„Mit Dennis erfüllen wir unsere Idealvorstellung: Der Trainer der RegionalligaMannschaft als Assistant Coach des Bundesligateams. Wir können unsere Spielidee in beiden Teams implementieren. Das erleichtert den Spielern den Sprung von der Regionalliga in die ProB – auch bereits im Training. So haben es junge Spieler einfacher, sich zu zeigen und wir erhalten eine Durchlässigkeit, die uns weiter bringen wird“, erklärt Kangaroos Geschäftsführer Michael Dahmen.

Der 36-jährige Shirvan wird mit dieser Spielzeit in die dritte Saison als RegionalligaTrainer gehen. „Er hat mit den jungen Leuten eine tolle Arbeit gemacht. Vor allem hat er seinen Jungs vertraut und mit ihnen zunächst den Aufstieg und danach den Regionalliga-Klassenerhalt geschafft. Seine Philosophie ist mit unserer deckungsgleich: Er will Spieler weiterentwickeln und auch sich selbst stets verbessern“, so Headcoach Stankovic.

Shirvan spielte selbst fünf Jahre in der ersten Mannschaft der Kangaroos. „Meine beste Zeit als Basketballer“, schaut er auf diese Jahre zurück. Auch Dahmen erinnert sich an ihn als „pfiffigen Aufbauspieler“. Dem kann Shirvan zustimmen: „Ich war sicherlich ein durchschnittlicher Athlet, aber was mir da aber fehlte, habe ich versucht im Kopf auszugleichen. Diese Erfahrungen will ich gerne weitergeben.“

Auch auf die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Milos Stankovic freut sich der gebürtige Hagener: „Wir telefonieren täglich. Ich versuche, ihn zu unterstützen und wenn mir Dinge auffallen, sie auch konkret anzusprechen. Ich will meinen Part übernehmen, um das Puzzle zu vervollständigen“, erklärt Shirvan.

Iserlohn Kangaroos 19/20: Joshua Dahmen, Malte Schwarz, Viktor Ziring, Jonas Buss, Jozo Brkic, Ruben Dahmen, Dennis Teucher, Chris Frazier, Moritz Schneider, Headcoach Milos Stankovic , Assitant Coach Dennis Shirvan

 

(Iserlohn Kangaroos)