Beiträge

ProA – Rückblick – Spieltag 29

Mit dem Ablauf des 29. Spieltages war klar: Ehingen, Trier, Karlsruhe und Rostock sind sicher in den PlayOffs. Hagen, die ihr Heimspiel gegen die SEAWOLVES verloren, haben rechnerisch keine Chance mehr in die Endrunde einzuziehen. An sich war der Spieltag unter einem gutem Omen für die Aufsteiger. Rostock schaffte wie erwähnt die PlayOff-Qualifikation und der Fc Schalke 04 Basketball den sportlichen Klassenerhalt. Die Gelsenkirchener erarbeiteten sich den direkten Vergleich (1:1 ,mit besserer Korbdifferenz) mit einer 80:84-Niederlage zu sichern und fügten somit den White Wings die Gewissheit zu (sportlich) als zweiter Absteiger fest zu stehen.

ProA Tabelle

Spieltag 29

22.03.2019 19:30 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – RÖMERSTROM Gladiators Trier 89:81

Der elfte Heimsieg hat es möglich gemacht. Mit 89:81 gewann das TEAM EHINGEN URSPRING gegen die Römerstrom Gladiators Tier und zieht damit in die Playoffs ein. Die Ehinger krönen damit einen starke Saison mit der keiner so gerechnet hatte. Trotz der beiden Ausfälle von Seger Bonifant und Tim Hasbargen und kleiner Rotation, bleiben die Steeples eine Macht in der JVG-Halle.

23.03.2019 19:00 Uhr EBBECKE WHITE WINGS Hanau – FC Schalke 04 Basketball 84:80

Die Schalker Basketballer traten am 29. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA bei den White Wings aus Hanau an. Trotz einer 84:80-Niederlage machten die Knappen aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs damit den Klassenerhalt in Deutschlands zweithöchster Spielklasse am vorletzten Spieltag perfekt.

  23.03.2019 19:30 Uhr Artland Dragons –  VfL Kirchheim Knights 101:85

Das war ein Abschluss nach Maß. Im letzten Heimspiel der Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA bezwingen die Artland Dragons die VfL Kirchheim Knights mit 101:85 (63:38) und schieben sich damit tabellarisch an den Gästen vorbei.

23.03.2019 19:30 Uhr Uni Baskets PaderbornNürnberg Falcons BC 72:86

Rekordkulisse beim letzten Heimspiel der Saison: 2147 Zuschauer fanden gegen die Nürnberg Falcons den Weg ins Sportzentrum Maspernplatz. Gegen die formstarken Falken war für die Paderborner aber kein Kraut gewachsen. Am 29. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga verloren die Uni Baskets mit 72:86 (29:42).

23.03.2019 19:30 Uhr Hamburg Towers – NINERS Chemnitz 77:80

Die Hamburg Towers haben es verpasst, den zweiten Tabellenplatz und damit Heimrecht bis ins Halbfinale vorzeitig festzumachen. In einem intensiven und atmosphärischen Gipfeltreffen mit Tabellenführer NINERS Chemnitz setzte es eine knappe 77:80 (63:66, 40:45, 18:23)-Niederlage. Aufgrund der Pleite der drittplatzierten MLP Academics Heidelberg bei den PS Karlsruhe LIONS bleibt Hamburg Zweiter. Kurios: Ein Feueralarm sorgte für eine zwischenzeitliche Unterbrechung.

23.03.2019 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONSMLP Academics Heidelberg 85:82

Das Löwenrudel steht auch in ihrem zweiten Zweitligajahr in den Play-offs und kämpft damit in der K.o.-Runde um den möglichen Aufstieg in die Erste Basketball-Bundesliga (BBL). Nach dem 85:82-Erfolg der Karlsruher Korbjäger am Samstagabend in der Europahalle gegen die MLP Academics Heidelberg und der 77:87-Niederlage von Verfolger Phoenix Hagen am Sonntag gegen Rostock sind die Lions nicht mehr von Platz acht zu verdrängen.

24.03.2019 17:00 Uhr Phoenix HagenROSTOCK SEAWOLVES 77:87

Das letzte Hauptrunden-Heimspiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA sollte den Feuervögeln und den Fans in der Krollmann Arena den lang ersehnten Sieg vor heimischer Kulisse bringen. Nach 40 hart umkämpften Minuten vor knapp 3.000 Zuschauern stand dann aber die 77:87-Heimniederlage der Feuervögel fest.

24.03.2019 18:00 Uhr Baunach Young PikesTigers Tübingen 76:85

Bis zur letzten Sekunde gekämpft, aber das letzte Heimspiel in der Graf-Stauffenberg-Halle doch verloren: Mit einer 76:85-Niederlage gegen den Tabellenzehnten Tigers Tübingen verabschiedeten sich die Zweitliga-Basketballer der Baunach Young Pikes am Sonntagabend aus der altehrwürdigen „Blauen“, die in den kommenden beiden Jahren saniert wird.

 

ProA – Vorschau Spieltag 29

Zwei Spieltage bleiben in der Hauptrunde noch. Ein Abstiegsplatz und Vier PlayOff-Plätze sind bereits vergeben, ergo – genauso viele sind noch offen. Durch einen Sieg kann sich Rostock und der Gewinner aus dem Freitagsspiel (Ehingen vs Trier) aus eigener Macht vorzeitig für die Endrunde qualifizieren.

Ein PlayOff-Ticket könnten sich ebenfalls die PSK LIONS schnappen. Notwendige Bedingung wäre neben eines Heimsieges der Karlsruher, eine Niederlage von Hagen.

In PlayOff-Reichweite befinden sich neben den genannten Teams, nur noch die Knights und Phoenix Hagen. Kirchheim müsste aber in Quakenbrück gewinnen um die Hoffnung weiterhin am Leben zu halten. Hagen könnte sogar eine Niederlage verkraften, würde sich aber am letzten Spieltag nur noch qualifizieren können, falls Ehingen beide Spiele verliert und eine schlechtere Korbdifferenz aufweist.

Mit dem Abstiegskampf hat Paderborn seit letzter Woche (direkt) nichts mehr zutun. Ein Zweikampf zwischen dem S04 und den White Wings wird entscheiden wer sportlich absteigt. Der spannungstechnischen Klimax wird dabei wohl bereits am Samstag erreicht, denn um 19 Uhr heißt es TipOff in Hanau. Gegen Schalke. Wichtige Randnotiz: Hanau muss mit 7 Punkten Abstand gewinnen, sonst schaffen die Gelsenkirchener den Klassenerhalt und Hanau steigt ab.

ProA Tabelle

 

Aktuelle Wettquoten der ProA auf

 

 

Spieltag 29

22.03.2019 19:30 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – RÖMERSTROM Gladiators Trier

LIVESTREAM

Beide liegen mit 16 Siegen auf den Plätzen sechs und sieben. Der bessere direkte Vergleich vom zweiten Spieltag liegt auf Seiten der Gäste (75:66). „Wir müssen und wollen kämpferisch auftreten“, sagte Ehingens Trainer Domenik Reinboth. Die klare Favoritenrolle haben mittlerweile die Gäste aus Trier.

23.03.2019 19:00 Uhr EBBECKE WHITE WINGS Hanau – FC Schalke 04 Basketball

LIVESTREAM

Es war eine lange Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Für die EBBECKE WHITE WINGS Hanau war es eine schwere Zeit. Viele Niederlagen und einige nur schwer zu kompensierende Verletzungen brachten die Hanauer bereits früh in den Tabellenkeller. Doch noch gibt es eine Chance, den Klassenerhalt zu erreichen: „Wir haben es in der Hand. Wir müssen Schalke mit sieben Punkten Unterschied besiegen und wir müssen gegen Chemnitz gewinnen“, sagt Headcoach Simon Cote vor der Partie.

23.03.2019 19:30 Uhr Artland Dragons – VfL Kirchheim Knights

LIVESTREAM

Am Samstag öffnen sich die Pforten der Artland Arena in der Premierensaison der Dragons in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zum letzten Mal. Um 19:30 Uhr treffen die Quakenbrücker auf die VfL Kirchheim Knights, die noch mit einem Auge auf die Playoffs schielen. Außerdem kehrt Max Rockmann vier Monate nach seiner Vertragsauflösung erstmals mit seinem neuen Team ins Artland zurück.

23.03.2019 19:30 Uhr Uni Baskets Paderborn – Nürnberg Falcons BC

LIVESTREAM

Mit dem Abstieg haben die Uni Baskets Paderborn seit letzter Woche nichts mehr zutun. Am letzten Heimspieltag der Saison wollen sich die Hausherren jedoch nochmals von ihrer besten Seite zeigen und den Nürnberg Falcons, die eindeutig das Team der Stunde sind, vor eigenen Fans den 10. Saisonsieg einfahren.

23.03.2019 19:30 Uhr Hamburg TowersNINERS Chemnitz 

LIVESTREAM

Es ist der große, lang erwartete Showdown. Erster gegen Zweiter. Spitzenreiter NINERS Chemnitz trifft auf die Hamburg Towers. Doch sportliche Bedeutung hat das Gipfeltreffen am Samstag, 23. März, um 19.30 Uhr in der edel-optics.de Arena nur für eine der beiden Mannschaften. Während die Gastgeber noch um die bestmögliche Ausgangsposition für die Playoffs kämpfen, stehen die Sachsen bereits zwei Spieltage vor Ende der regulären Saison als Hauptrundenerster fest.

23.03.2019 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – MLP Academics Heidelberg

LIVESTREAM

Das letzte Mal in der diesjährigen Hauptrunde müssen die MLP Academics Heidelberg auswärts antreten. Am 29. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ist die Auswärtsfahrt aber glücklicherweise die Kürzeste der ganzen Saison. Nur etwa 60 Kilometer werden die Spieler im Bus verbringen, bevor sie in der Europahalle aufs Parkett gehen werden. Der Gegner ist der badische Konkurrent aus Karlsruhe, die PSK Lions.

24.03.2019 17:00 Uhr Phoenix Hagen – ROSTOCK SEAWOLVES 

LIVESTREAM

Am Sonntag, den 24. März 2019, startet um 17:00 Uhr das letzte Auswärtsspiel der ROSTOCK SEAWOLVES in der Hauptrunde 2018/2019 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Mit Phoenix Hagen, die sich auf dem neunten Tabellenplatz befinden, haben die Wölfe einen starken Gegner, der noch um den Einzug in die Playoffs kämpft.

24.03.2019 18:00 Uhr Baunach Young PikesTigers Tübingen

LIVESTREAM

Nach fünf Jahren in Deutschlands zweithöchster Spielklasse endet für die Baunach Young Pikes das Kapitel ProA am Ende der Saison. Im letzten Heimspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga empfängt man am Sonntag um 18 Uhr die Tigers aus Tübingen. Aufgrund des Allstardays der easycredit-BBL in Trier am Samstag musste man auf den ungewohnten Termin ausweichen.

Rückblick ProA Spieltag 29

Mit dem 29. Spieltag steht fest, dass die OrangeAcademy als erster Absteiger aus der ProA feststeht. Nächsten Samstag zum Hauptrundenende entscheidet sich, ob Ehingen oder Baunach folgt. Die NINERS werden diese Saison nicht an den PlayOffs teilnehmen. Ebenso nächsten Samstag kämpfen dann nur noch Hanau und Kirchheim um Platz 8 und um die Teilnahme an den Finals.

23.03.2018 19:30 Uhr RheinStars Köln – Uni Baskets Paderborn 69:56

Kölner Spieler, Fans & der Fanclub Flying Flönz, die Tänzerinnen der United Cheerstars und der RheinStarlets, das Moderatorenduo – alle standen sie am Freitagabend direkt nach Spielschluss gut gelaunt im Fanblock 210 der LANXESS arena und ließen sich von Rapper Wohnzimmerheld beim Videodreh dirigieren. Schließlich will der kommende RheinStars-Song mit Beginn der Playoffs auch optisch gut in Szene gesetzt werden.

24.03.2018 19:00 Uhr Baunach Young PikesPhoenix Hagen 98:76

Die Baunacher Spieler hüpften im Mittelkreis ausgelassen herum, die Zuschauer klatschten dazu rhythmisch im Takt. Partystimmung herrschte bei den über 1300 begeisterten Fans in der fast ausverkauften Stauffenberghalle nach dem letzten Heimspiel der Young Pikes in der 2. Basketball-Bundesliga ProA.

24.03.2018 19:30 Uhr Crailsheim Merlins – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau 91:63

Vor fast 2000 Zuschauern in der Arena Hohenlohe war es angerichtet, das Heimspielfinale der ProA-Hauptrunde 2017/2018. Im Drehbuch stand natürlich ein weiterer Sieg, um ohne Heimniederlage in die Playoffs um den Aufstieg in die easycredit BBL zu starten. Die Umsetzung dieses Vorhabens glich einer perfekten Inszenierung und Fans wie Spieler nahmen viele positive Eindrücke mit nach Hause.

24.03.2018 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BC – NINERS Chemnitz 90:73

ProA-Ligist Nürnberg Falcons BC hat am vorletzten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga noch einmal für ein Ausrufezeichen gesorgt. Die Mittelfranken gewannen ihr Heimspiel gegen die NINERS CHEMNITZ am Samstagabend vor über 900 begeisterten Zuschauern mit 90:73 (46:44) und fuhren damit den zehnten Saisonsieg ein.

24.03.2018 19:30 Uhr RASTA VechtaHamburg Towers 93:61

Mit dem 14. Heimsieg im 14. Heimspiel hat RASTA Vechta die Tabellenführung in der 2. Basketball-Bundesliga ProA verteidigt. Am Samstagabend gewannen die Hausherren vor begeisterten 3.140 Zuschauern im ausverkauften RASTA Dome mit 93:61 (45:25) gegen die Hamburg Towers.

24.03.2018 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – TEAM EHINGEN URSPRING 86:93

Mit 86:93 mussten sich die LIONS den Gästen aus Ehingen geschlagen geben. Mit einer spannenden und sehr umkämpften Schlussphase kochte zwar der Käfig, dennoch hielten die Talente in den grünen Trikots dagegen.

24.03.2018 20:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierVfL Kirchheim Knights 75:82

Nichts war es mit dem zehnten Heimsieg in Folge. Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben ihr letztes Heimspiel in der regulären Saison verdient mit 75:82 gegen die Kirchheim Knights verloren. Bei den Rittern zeigte sich vor allem Corban Collins. Der Amerikaner holte 32 Punkte und fünf Rebounds und war der überragende Mann auf dem Parkett.

25.03.2018 17:00 Uhr MLP Academics HeidelbergOrangeAcademy 87:71

Die MLP Academics Heidelberg haben am 29. Spieltag den 19. Saisonsieg gefeiert. Der Tabellendritte war ab der siebten Spielminute den Gästen aus Ulm überlegen – und sicherte sich letztlich ungefährdet den Playoff-Heimvorteil.

 

 

Vorschau ProA Spieltag 29

Am vorletzten Spieltag der ProA ist noch ein PlayOff Platz zu vergeben. Die Anwärter sind: Hanau, Chemnitz und Kirchheim. Die NINERS müssen dafür auf jeden Fall die letzten beiden Partien gewinnen und darauf hoffen, dass Hanau verliert. Im Abstiegskampf kann sich aus Baunach, Ehingen und Ulm noch ein Team retten. Wie gewohnt – alles live auf airtango!

23.03.2018 19:30 Uhr RheinStars Köln – Uni Baskets Paderborn

Gegner Uni Basket Paderborn kann nach dem sicheren Klassenerhalt befreit aufspielen, die RheinStars brauchen den Sieg, um weiter für das Heimrecht im Playoff-Viertelfinale zu punkten. Platz drei oder vier ist noch zu erreichen, aber es kann theoretisch noch bis auf Platz sieben runtergehen. Bei Punktgleichheit entscheiden die direkten Vergleiche untereinander über die endgültige Platzierung.

24.03.2018 19:00 Uhr Baunach Young PikesPhoenix Hagen

Wenn es am Samstag, 24. März, für das Team von Headcoach Kevin Magdowski zu den Baunach Young Pikes geht, sind die Rollen auf dem Spielfeld rein theoretisch eindeutig verteilt: Baunach bewegt sich am vorletzten Spieltag kurz vor den Abstiegsplätzen, Phoenix Hagen hat am letzten Wochenende den Einzug in die Playoffs geschafft und möchte sich nun noch möglichst günstig unter den ersten acht Teams platzieren.

24.03.2018 19:30 Uhr Crailsheim Merlins – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau

Am kommenden Samstag, 24. März, gastieren die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau beim Ligazweiten – den Crailsheim Merlins. Dabei werden die Hanauer als krasse Außenseiter ins Spiel gehen. Denn: Crailsheim ist zu Hause eine Macht und hat in der eigenen Halle diese Saison noch nicht verloren, außerdem haben sie eine Serie von satten neun Siegen im Rücken.

24.03.2018 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BCNINERS Chemnitz

Und da waren es nur noch 2. Am vorletzten Spieltag der regulären Saison 2017/2018 empfangen die Nürnberg Falcons die NINERS aus Chemnitz im BBZ. Während die Sachsen noch auf einen Playoff-Platz hoffen, will die Mannschaft von Head Coach Ralph Junge ihren Fans in den letzten beiden Heimspielen noch einmal eine richtige Show bieten – auf und neben dem Feld.

24.03.2018 19:30 Uhr RASTA Vechta – Hamburg Towers

Mit dem Heimspiel gegen die Hamburg Towers (Sa., 19.30 Uhr, www.airtango.live) beginnt für RASTA Vechta die finale Vorbereitung auf die Playoffs in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Um als Tabellenführer in die Endrunde gehen zu können, braucht das Team von Coach Doug Spradley wohl Siege gegen die Hanseaten und eine Woche später ebenfalls Zuhause gegen die Uni Baskets Paderborn.

24.03.2018 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – TEAM EHINGEN URSPRING

Der Auftrag für die PS Karlsruhe LIONS am Ende ihrer ersten ProA-Saison ist klar: An den beiden letzten Spieltagen sollen in Heimspielen gegen TEAM EHINGEN URSPRING und die OrangeAcademy unbedingt Siege her, um sich für die PlayOffs den vierten Rang und das damit verbundene Heimrecht zu sichern. Doch beide Gegner sind stark abstiegsgefährdet und werden es den LIONS nicht so leicht wie in den Hinspielen machen, sondern um jeden Punkt kämpfen. Zudem lief es für Karlsruhe in den vergangenen Wochen nicht mehr ganz so rund, wie in den ersten beiden Saisondritteln.

24.03.2018 20:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierVfL Kirchheim Knights

Für Marco van den Berg, Headcoach der RÖMERSTROM Gladiators ist die Aufgabe gegen die Kirchheim Knights keine leichte, trotz neun Heimsiegen in Folge: „Es gibt ein holländisches Sprichwort, das übersetzt aussagt: „Eine Katze in einer Ecke, macht fremde Sprünge“. Kirchheim ist eine Mannschaft die um ihre letzte Chance spielt, die Playoffs noch zu erreichen. Dementsprechend erwarte ich eine spannende Partie, die uns alles abverlangen wird.“ Zumal die Ritter mit zwei überragenden Guards in die Arena Trier kommen werden.

25.03.2018 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – OrangeAcademy

Beim zweitletzten Saisonspiel in Heidelberg (Sonntag, 17 Uhr) will die OrangeAcademy wie schon vor zwei Wochen in Kirchheim einen Landesrivalen auswärts überraschen und den Abstiegskampf damit noch einmal spannend machen.

Rückblick ProA Spieltag 29

Der vorletzte Spieltag der ProA hat das Abstiegsrennen entschieden! Die ETB Wohnbau Baskets Essen stehen nach der 88:76-Niederlage gegen Chemnitz und den gleichzeitigen Siegen von Baunach und Ehingen als zweiter sportlicher Absteiger fest. Spannung hingegen um Platz 4 und das gleichbedeutende Heimrecht im PlayOff Viertelfinale: Heidelberg feierte einen Heimsieg, Kirchheim verlor in Ehingen und somit kommt es am letzten Spieltag im direkten Duell zum Showdown. Gotha und Trier lösten am vorletzten Spieltag das PlayOff Ticket. Die achte Tabellenposition bleibt hingegen hart umkämpft: Mit Köln, Paderborn und Hamburg wird es einen Vierkampf um das letzte PlayOff Ticket geben.

24.03.2017 19:30 Uhr RheinStars KölnUni Baskets Paderborn 67:51

RELIVE

Die RheinStars Köln haben am Freitagabend die Nerven behalten, die Uni Baskets Paderborn in überzeugender Manier mit 67:51 (35:26) geschlagen – und sich neben dem direkten Vergleich gegen einen direkten PlayOff-Konkurrenten auch bessere Karten für das Ligafinale am ersten April-Wochenende in Nürnberg besorgt.

25.03.2017 19:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierNürnberg Falcons BC 81:67

RELIVE

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben das letzte Hauptrunden-Heimspiel der Saison 2016/2017 für sich entschieden. Gegen den Nürnberg Falcons BC setzten sich die Moselaner vor 3.055 Zuschauern in der Arena Trier verdient mit 81:67 (46:35) durch. Durch den Sieg klettern die Gladiatoren auf den 6. Tabellenplatz.

25.03.2017 19:00 Uhr NINERS Chemnitz – ETB Wohnbau Baskets Essen 88:76

Vor 1.907 begeisterten Zuschauern feierten die NINERS Chemnitz am Samstagabend beim 88:76 (40:39) über die ETB Wohnbau Baskets Essen ihren 20. Saisonerfolg. In der heimischen Richard-Hartmann-Halle taten sich die Mannen um Kapitän Michael Fleischmann gegen die nunmehr als Absteiger feststehenden NordrheinWestfalen bis zur Halbzeitpause sehr schwer. Dank einer großen Leistungssteigerung zog man dann jedoch im dritten Viertel auf 76:56 davon und stellte so die Weichen auf Sieg.

25.03.2017 19:00 Uhr Oettinger RocketsBaunach Young Pikes 79:94

RELIVE

Ausdrücke wie „mentaler Tiefpunkt“ und „absolutes Ausrufezeichen“ sind in der Pressekonferenz nach dem Spiel gefallen. Zuvor hatten die Oettinger Rockets ihr Heimspiel deutlich mit 79:94 verloren. Dennoch konnten sie sich die PlayOffs sichern. Durch ihren Auswärtssieg in der Messe Erfurt halten die Baunach Young Pikes die Klasse und spielen auch in der kommenden Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA.

25.03.2017 19:30 Uhr Mitteldeutscher Basketball ClubDresden Titans 83:49

Mit einen ungefährdeten 83:49 (43:25)-Start-Ziel-Sieg gegen Schlusslicht Dresden Titans hat der Mitteldeutsche BC am Samstagabend seinen Vereinsrekord in der 2. Basketball-Bundesliga ProA von 52 Punkten aus der Saison 2008/09 egalisiert. Eine neue Bestmarke können die Wölfe im abschließenden Hauptrundenspiel am nächsten Samstag bei den Uni Baskets Paderborn aufstellen, ehe in den PlayOffs der Wiederaufstieg in Angriff genommen wird.

25.03.2017 19:30 Uhr Crailsheim MerlinsHamburg Towers 82:81

Am 29. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA hatten es die Crailsheim Merlins mit aufopferungsvoll kämpfenden Hamburg Towers zu tun. Die Hanseaten fighteten um den Einzug in die PlayOffs, den Fans der Merlins wurde ein Vorgeschmack auf die Aufstiegsrunde geboten: Mit 82:81 gewannen die Hausherren durch den letzten Wurf von Chris Dunn.

26.03.2017 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau 83:74

Die MLP Academics Heidelberg haben das letzte Hauptrunden-Heimspiel der Saison gewonnen. Die Mannschaft von Frenki Ignjatovic besiegte die White Wings Hanau 83:74.

26.03.2017 17:30 Uhr    TEAM EHINGEN URSPRING – VfL Kirchheim Knights 93:91

RELIVE

Die Basketballer der Kirchheim Knights haben die große Chance sich das Heimrecht in der ersten Playoff Runde zu sichern leichtfertig vergeben. In einer wilden Partie führen die Teckstädter bereits mit 16 Punkten, ehe der Gastgeber aus Ehingen zu einem vielumjubelten Schlussspurt ansetzt und die Partie mit 93:91 noch für sich entscheidet. Ehingen bleibt damit in der 2. Basketball-Bundesliga. Die Ritter treten am letzten Spieltag im Finale um Platz vier gegen Heidelberg an.

 

 

2 to go – Vorschau ProA Spieltag 29

Viel Zeit bleibt nicht mehr, um sich einen PlayOff Platz zu sichern. Die Tabellenplätze 6,7 und 8 sind noch nicht final vergeben. Anwärter gibt es einige: wenn Trier und Gotha jeweils gewinnen, ist die Endrunde auf jeden Fall safe. Für Paderborn hängt viel vom eigenen Sieg ab mit Einfluss auf die Platzierung von Köln, Hanau und Hamburg. Köln ist bei einer Niederlage im Entscheidungsspiel gegen Paderborn am Freitagabend auf jeden Fall raus. Baunach und Ehingen können sich am Wochenende durch einen Sieg selbst retten und somit dem Abstieg entkommen.

24.03.2017 19:30 Uhr RheinStars Köln – Uni Baskets Paderborn

LIVESTREAM

Rechenspiele hin oder her. „Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn!“ Goethe. Faust. Über 200 Jahre alt, aber doch aktueller denn je. Zumindest für die RheinStars Köln. Am Freitagabend (19.30 Uhr/live auf sportdeutschland.tv) steht der Showdown gegen die Uni Baskets Paderborn auf dem Spielplan des 29. Spieltags in der 2. Basketball-Bundesliga ProA.

25.03.2017 19:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators Trier – Nürnberg Falcons BC

LIVESTREAM

Gladiatoren wollen mit aller Macht in die PlayOffs – Heimspielabschluss gegen Falken aus Nürnberg. Das erklärte Saisonziel, die PlayOffs, war bereits bei der Auswärtsniederlage in Essen (69:61) zum Greifen nah. Damit die RÖMERSTROM Gladiators Trier sich zum Heimspielabschluss der Hauptrunde nicht vergeblich strecken, wird es am kommenden Samstag gegen den Nürnberg Falcons BC (Tip-Off: 19 Uhr) jedoch eine deutliche Leistungssteigerung brauchen.

25.03.2017 19:00 Uhr NINERS Chemnitz – ETB Wohnbau Baskets Essen

Marco van den Berg weiß, wie man sich Freunde macht. Der Trainer der Römerstrom Gladiators Trier fand nach der 61:69-Niederlage seiner Mannschaft bei den ETB Wohnbau Baskets Essen ausschließlich lobende Worte für die Essener. Essen hat durch den vierten Heimerfolg der Saison den Druck auf die Konkurrenz im Abstiegskampf der 2. Basketball-Bundesliga ProA erhöht. Nahezu zeitgleich zum Sieg der Wohnbau Baskets haben sich die Young Pikes Baunach gegen das Team Ehingen Urspring durchgesetzt (79:65). Somit gibt es an den verbleibenden zwei Spieltagen einen Zweikampf zwischen Essen und Ehingen um den Klassenerhalt. Es werden packende Fernduelle.

25.03.2017 19:00 Uhr Oettinger Rockets – Baunach Young Pikes

LIVESTREAM

Nach einer nicht zufriedenstellenden Saison soll am Samstag mindestens das Minimalziel PlayOffs eingesackt werden. Es ist sehr unwahrscheinlich, aber Hamburg könnte den Raketen da noch gefährlich werden. Ein Sieg gegen Baunach ließe alle Spekulanten verstummen. Die Oberfranken hingegen spielen gegen den Abstieg. Ein Ticket in die ProB ist noch zu lösen. Drei Mannschaften könnten es bekommen, wollen es natürlich nicht. Von ihnen haben die Baunacher die besten Karten in der Hand. Mit einem Sieg ihrerseits spielen die jungen Talente in der kommenden Saison definitiv in der 2. Basketball-Bundesliga ProA.

25.03.2017 19:30 Uhr Mitteldeutscher Basketball Club – Dresden Titans

Mit dem 81:64-Erfolg am vergangenen Wochenende bei den Kirchheim Knights hat die Mannschaft des Mitteldeutschen BC ein weiteres Etappenziel bei ihrer „Mission Wiederaufstieg“ erfüllt und sich als Hauptrunden-Primus den Heimvorteil in allen möglichen Play-Off-Runden einschließlich Finale gesichert. An den verbleibenden beiden Hauptrunden-Spieltagen der 2. Basketball-Bundesliga ProA nehmen die Wölfe nun ihre Bestmarke von 52 Punkten aus der Saison 2008/09 in Angriff, die sie am Samstagabend (19.30 Uhr, Stadthalle Weißenfels) mit einem Heimsieg gegen Schlusslicht Dresden Titans einstellen können.

25.03.2017 19:30 Uhr Crailsheim Merlins – Hamburg Towers

Die reguläre Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA neigt sich ihrem Ende entgegen und für die Crailsheim Merlins steht gegen die Hamburg Towers bereist das letzte Heimspiel vor den PlayOffs auf dem Programm. Dabei können die Merlins auf eine sehr erfolgreiche Runde zurückblicken, die den Erwartungen mehr als gerecht wurde. 23 Saisonsiege, so viele wie in noch keiner ProA-Hauptrunde und so viele Auswärtssiege wie noch nie in der 2. Basketball-Bundesliga.

26.03.2017 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau

Der vorletzte Spieltag in der Hauptrunde der 2. Basketball-Bundesliga ProA führt die HEBEISEN WHITE WINGS nach Heidelberg (Sonntag, 17 Uhr). Beim Tabellenfünften wollen die Hanauer den ersten Schritt zu einem positiven Hauptrundenende gehen und den fünften Auswärtssieg der Saison einfahren. Die Heidelberger sind nicht nur aufgrund des Hinspielerfolges Favorit, die MLP Academics könnten mit zwei Erfolgen sich sogar noch das Heimrecht in den PlayOffs erspielen.

26.03.2017 17:30 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – VfL Kirchheim Knights

LIVESTREAM

Noch zwei Spiele warten auf die 16 Teams der 2.Basketball-Bundesliga. Für Kirchheims Korbjäger geht es am Sonntag nach Ehingen. Die Ritter kämpfen noch um das Heimrecht in der ersten PlayOff Runde. Mit einem Sieg beim Nachbarn könnte Platz vier bereits in trockenen Tüchern sein. Sowohl Platz drei, aber auch Platz fünf sind noch möglich. Beim Gegner hingegen geht es um den Verbleib in der ProA.

ProA Rückblick Spieltag 29

Nach dem 29. Spieltag in der ProA bleibt die Frage des zweiten sportlichen Absteigers weiterhin unentschieden. Essen und Leverkusen bestreiten an Ostern das entscheidende Endspiel. Mit Chemnitz, Nürnberg, Baunach und Hanau haben noch 4 Teams die Chance auf einen Play-Off-Platz. Selbst die zwölftplatzierten Kölner können rechnerisch noch die Play-Offs erreichen. Dazu müssten allerdings Köln und Hanau gewinnen und die anderen Konkurrenten verlieren. Im Tabellenrechner könnt ihr Euch alles genau anschauen.

19.03.2016 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf – RheinStars Köln 76:78

Mit einem klassischen „Duselsieg“ haben sich die RheinStars Köln vor dem abschließenden Spieltag der Hauptrunde in 2. Basketball-Bundesliga ProA ihren vierten Auswärtssieg geholt. Mit 78:76 (37:40) gewann die Mannschaft von Headcoach Arne Woltmann beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht Dragons Rhöndorf vor 950 Zuschauern in der Sporthalle Menzenberg.

19.03.2016 19:00 Uhr NINERS Chemnitz – ETB Wohnbau Baskets Essen 50:61

Die ETB Wohnbau Baskets sind zurück und haben am Samstagabend einen verdienten 61:50 Auswärtssieg bei den NINERS Chemnitz eingefahren. Durch die parallele Niederlage von Leverkusen gegen Vechta tauschen beide Teams wieder die Tabellenplätze. Der ETB hat somit am Samstag, den 26.03.2016 (19:30 Uhr gegen Köln) alles in eigener Hand und kann mit einem Heimsieg den Klassenerhalt perfekt machen.

19.03.2016 19:00 Uhr OeTTINGER Rockets Gotha – Baunach Young Pikes 78:74

In einem hart umkämpften Spiel gewinnen die Rockets nach Verlängerung gegen Baunach. Die Pikes verpassen dadurch Boden für die Play-Offs gut zu machen und müssen am letzten Spieltag nächste Woche auf jeden Fall gewinnen.

19.03.2016 19:00 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS Hanau – Science City Jena 69:70

Mit dem sechsten Sieg in Folge kehrt Science City Jena am Samstagabend aus Hanau zurück. Das Harmsen-Team schlug die White Wings nach einer unglaublich dramatischen Schlussphase mit 70:69, verbleibt punktgleich mit RASTA Vechta an der Tabellenspitze der 2.Basketball-Bundesliga.

19.03.2016 19:30 Uhr Bayer Giants Leverkusen – RASTA Vechta 55:89

RASTA Vechta hat sein letztes Auswärtsspiel der „regular season“ am Samstagabend deutlich mit 89:55 (48:31) bei den Bayer Giants Leverkusen gewonnen uns seine Siegesserie auf 18 Partien ausgebaut. Am 29. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProA verteidigten die RASTAner so einmal mehr die Tabellenführung vor Science City Jena. Vechtas bester Spieler war Christian Standhardinger mit 17 Punkten, 11 Rebound und 3 Steals.

19.03.2016 19:30 Uhr finke basketsMLP Academics Heidelberg 84:53

Die finke baskets haben das letzte Heimspiel der Saison gegen die MLP Academics Heidelberg klar mit 84:53 für sich entschieden. Headcoach Uli Naechster war nach der Partie, genau wie die rund 1300 Zuschauer im Sportzentrum Maspernplatz zufrieden: „Unser Ziel war es nochmal alles zu geben und die Fans mit einem guten Gefühl in die Sommerpause zu schicken. Ich denke, dass das Spiel zum Abschluss der Saison noch einmal eine runde Sache war.“

19.03.2016 19:30 Uhr VfL Kirchheim Knights – rent4office Nürnberg 74:66

Nürnbergs Basketballer haben am Samstagabend ihr Auswärtsspiel bei den Kirchheim Knights verloren und müssen in der 2. Basketball-Bundesliga weiter um den Einzug in die Play-Offs zittern. Gegen den Tabellenvierten waren die Mittelfranken nur in der ersten Halbzeit ebenbürtig. Nach dem Seitenwechsel konnte sich Kirchheim schnell einen Vorsprung erspielen und diesen im Schlussviertel geschickt verwalten. Am Ende gewannen die Knights mit 74:66 (29:33). Für rent4office Nürnberg kommt es nun am 30. Spieltag nun zum alles entscheidenden Spiel gegen Trier.

19.03.2016 20:00 Uhr Gladiators Trier – Hamburg Towers 91:72

Vor 2.121 Zuschauern in der Arena Trier startete Gladiators-Headcoach Marco van den Berg mit Kevin Smit, Brandon Spearman, Simon Schmitz, Jack Eggleston und Dwayne Evans in die Partie gegen den Tabellenfünften, der vor dem Spiel bereits sicher für die Runde der letzten acht Teams qualifiziert war.

 

ProA Vorschau Spieltag 29

Noch 2 Spieltage bis zum Ende der Hauptrunde in der ProA. Der Drops ist bereits für Rhöndorf gelutscht – sie stehen als erster sportlicher Absteiger der ProA fest. Paderborn hingegen ist sicher – allerdings kämpfen sie weder um die Play-Offs noch gegen den Abstieg. Für alle anderen heisst es alles zu geben, um eine optimale Platzierung zu erzielen.

19.03.2016 19:00 Uhr Dragons RhöndorfRheinStars Köln

LIVESTREAM

Es ist der letzte Aufgalopp auf heimischen Parkett-Boden, bevor eine von der sportlichen Bilanz her desaströse Spielzeit eine Woche später Geschichte sein wird.

19.03.2016 19:00 Uhr NINERS ChemnitzETB Wohnbau Baskets Essen

Am 10. Oktober des vergangenen Jahres kassierten die NINERS bei den ETB Wohnbau Baskets Essen in nahezu letzter Sekunde eine bittere 62:64-Niederlage. Es war nur eine der vielen knappen, unglücklichen Pleiten, welche die Playoff-Träume der Chemnitzer Korbjäger fast zunichte machten. Doch dank ihrer jüngsten Erfolge sind die NINERS zurück im Rennen, können sich diesen Samstag beim Heimspiel gegen Essen revanchieren und dadurch einen großen Schritt Richtung Teilnahme an der diesjährigen Meisterschaftsrunde machen.

19.03.2016 19:00 Uhr OeTTINGER Rockets GothaBaunach Young Pikes

Gelingt es den Oettinger Rockets im vierten Anlauf, den ersten Sieg gegen die Baunach Young Pikes in der 2. Basketball-Bundesliga ProA zu landen? Die Antwort auf diese und weitere spannende Fragen gibt es am kommenden Samstag in der „Blauen Hölle“. Denn dann steht für die Gothaer das letzte Heimspiel der Hauptrunde auf dem Programm. Dabei spielt die „ausbaufähige“ Bilanz gegen den Tabellenneunten aus Baunach, der seit seinem Aufstieg dreimal gegen die Rockets gewonnen hat, eher eine untergeordnete Rolle.

19.03.2016 19:00 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS HanauScience City Jena

LIVESTREAM

Der 29. Spieltag in der 2. Basketball-Bundesliga ProA hat für Hanaus Basketballfans noch ein echtes Schmankerl zu bieten: Die HEBEISEN WHITE WINGS empfangen zu ihrem letzten Heimspiel das Spitzenteam Science City Jena. Jena hat nach dem verlorenen Spitzenspiel gegen Vechta vor wenigen Wochen sich schadlos gehalten und zuletzt fünf Siege in Serie gelandet. Die Gäste hatten aber insbesondere mit Chemnitz und Trier jedoch viel Arbeit gehabt. Vergangene Woche gewann Jena gegen Paderborn 87:57.

19.03.2016 19:30 Uhr Bayer Giants LeverkusenRASTA Vechta

Der Montag ist für die meisten berufstätigen Menschen eher etwas Schlechtes: Der graue Arbeitsalltag beginnt und die Freizeit vom Wochenende ist passé. Für Achim Kuczmann ist der Wochenstart etwas entspannter verlaufen, denn mit den beiden Siegen gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen (77:71) und Rent4Office Nürnberg (92:83) haben die GIANTS einen perfekten Doppelspieltag absolviert.

19.03.2016 19:30 Uhr finke basketsMLP Academics Heidelberg

LIVESTREAM

Die finke baskets bestreiten ihr letztes Heimspiel der Saison am Samstag (19.30 Uhr) gegen die MLP Academics Heidelberg. Die Baskets mussten sich in den letzten drei Spielen geschlagen geben, allerdings ging es auch ausschließlich gegen Playoff Kandidaten. Durch die Niederlagenserie steht fest, dass die Paderborner die Spielzeit auf Rang 13 beenden werden, was im Gegensatz zum Vorjahr eine Steigerung ist. Nichtsdestotrotz brennt Headcoach Uli Naechster auf die Partie.

19.03.2016 19:30 Uhr VfL Kirchheim Knightsrent4office Nürnberg

LIVESTREAM

Noch zwei Spieltage der regulären Saison stehen auf dem Programm der Kirchheimer Zweitligabasketballer. Zunächst am Samstag gegen Nürnberg und anschließend gegen Rhöndorf. Dabei haben die Teckstädter das Heimrecht in der ersten Playoffrunde bereits sicher. Doch noch bestehen berechtigte Hoffnungen auf Platz drei.

19.03.2016 20:00 Uhr Gladiators TrierHamburg Towers

LIVESTREAM

Es hatte nicht sollen sein: Beim Heimspiel am letzten Sonntag gegen die HEBEISEN White Wings Hanau hätten die Gladiators die Chance gehabt, sich endgültig für die Playoffs zu qualifizieren. Nun haben die van den Berg-Schützlinge die nächste Möglichkeit in die Runde der letzten Acht einzuziehen.

 

 

Rückblick ProA Spieltag 29

Nach dem 29. Spieltag sind die Play-Off-Plätze in der ProA bereits vergeben. Hier wird „nur“ noch um eine optimale Platzierung und das Heimrecht gekämpft. Für Ehingen steht der Abstieg bereits fest. Leverkusen rettete sich am Wochenende mit dem Sieg gegen Essen. Für den Verbleib in der ProA kämpfen nun Paderborn, Cuxhaven und Chemnitz.

21.03.2015 18:00 Uhr Cuxhaven BasCats – TEAM EHINGEN URSPRING 87:85

RELIVE

Am Samstag ging es für Cuxhaven um den Klassenerhalt, für Ehingen um die Ehre. Cuxhaven musste ohne den an der Schulter verletzten KJ Sherrill auskommen. Auch wenn Ehingen bereits als sicherer Absteiger feststand, nahm das Team das Spiel wie immer sehr ernst. Zunächst sah es nach einem leichten Spiel für Cuxhaven aus. Mit einem Offensivfeuerwerk eröffneten die BasCats das Spiel.

21.03.2015 19:00 Uhr OeTTINGER Rockets GothaBike-Cafe Messingschlager Baunach 60:73

Basketball-Fans im ganzen Land wissen nur zu gut, was die Ente am Ende macht. Bezogen auf die laufende Spielzeit der Oettinger Rockets bedeuten die geflügelten Worte: Hopfen und Malz sind noch lange nicht verloren. Denn das große Ziel von Head Coach Chris Ensminger und seiner Mannschaft, am Ende der Saison den besten Basketball zu spielen, ist nach wie vor realisierbar. Dazu bedarf es allerdings einer deutlichen Leistungssteigerung in den Playoffs.

21.03.2015 19:00 Uhr s.Oliver Basketsrent4office Nürnberg 76:67

RELIVE

Die Festung s.Oliver Arena wackelte 30 Minuten lang, aber sie fiel nicht: Mit einem 27:7 im Schlussviertel hat Spitzenreiter s.Oliver Baskets am 29. Spieltag der ProA das Frankenderby gegen rent4office Nürnberg noch gedreht und ist zuhause auch im 15. Spiel ungeschlagen geblieben. Das 76:67 (30:40) gegen den Verfolger aus der Noris war der 17. Sieg in Serie. Top-Scorer der Partie war Nürnbergs Spielmacher Braydon Hobbs mit 21 Zählern. Bei den s.Oliver Baskets trafen Jason Dourisseau (19 Punkte), Kapitän Darren Fenn (14) und Carlos Medlock (12) am besten.

21.03.2015 20:00 Uhr RASTA VechtaScience City Jena 60:69

Durch eine 60:69-Heimniederlage gegen Science City Jena hat RASTA Vechta am Samstagabend auch die letzte Chance auf das Erreichen der Playoffs verspielt. Ein Einbruch im Viertel kostete die RASTAner vor 3.140 Zuschauern einen schon fast sicher geglaubten Sieg. Bester Vechtaer Werfer war einmal mehr Chase Griffin (23 Punkte/6 Dreier).

21.03.2015 20:00 Uhr GIESSEN 46ersfinke baskets 78:65

Es war fast ein perfekter Samstagabend für die GIESSEN 46ers. Vor 2.652 Zuschauern in der Sporthalle Gießen-Ost besiegten die Gastgeber im letzten Hauptrunden-Heimspiel der Saison den Gegner aus Paderborn mit 78:65 und springen, begünstigt durch die Niederlage der Nürnberger in Würzburg, wieder auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Alle elf 46ers-Spieler konnten dabei punkten, Yorman Polas Bartolo wurde mit 18 Zählern Topscorer. Coach Denis Wucherer zeigte sich nach dem Spielende aufgrund einer schwachen zweiten Hälfte trotzdem nicht vollends zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft.

22.03.2015 17:00 Uhr Hamburg Towers – VfL Kirchheim Knights 75:65

RELIVE

Durch einen 75:65 (35:31)-Heimerfolg über die Kirchheim Knights haben sich Hamburgs Basketballer am vorletzten Spieltag der Hauptrunde für die Playoffs der ProA qualifiziert. Durch die gleichzeitige Niederlage der ETB Wohnbau Baskets Essen in Leverkusen klettern die Towers sogar auf Platz sieben vor und können mit einem Auswärtssieg am kommenden Wochenende in Chemnitz (28.03., 19.30 Uhr) sogar Top-Favorit Würzburg im Viertelfinale aus dem Weg gehen.

22.03.2015 17:00 Uhr MLP Academics HeidelbergNINERS CHEMNITZ 89:83

Die MLP Academics gewinnen auch ihr letztes Heimspiel der regulären Saison. Die aufopferungsvoll kämpfenden NINERS Chemnitz werden am Ende verdient mit 89-83 besiegt. Aufgrund der gleichzeitigen Niederlage der ETB Wohnbau Baskets Essen (70-66 gegen Leverkusen) klettern die Heidelberger auf Tabellenplatz sechs.

22.03.2015 17:00 Uhr Bayer Giants LeverkusenETB Wohnbau Baskets Essen 70:66

Was für ein Sonntagabend in der Leverkusener Smidt-Arena: Im letzten Heimspiel der diesjährigen Spielzeit gewinnen die Bayer Giants Leverkusen vor 2.000 begeisterten Basketballfans gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen mit 70:66 (28:28) und machen damit den Klassenerhalt in der 2. Basketball-Bundesliga perfekt. Fünf Sekunden vor Schluss entscheidet US-Amerikaner Marc Sonnen mit einem Dreier die Partie. Bester Schütze der Bayer Basketballer ist Richard Carter (19 Punkte).

 

 

Vorschau ProA Spieltag 29

Nur noch 2 Spieltage bis zum Ende der Hauptrunde in der ProA. Play-Offs? Saisonende? Abstieg? Probiert unseren Tabellenrechner aus und schaut, welche Teams noch Chancen auf den letzten Play-Off-Platz haben. Im Livestream gibt es am Samstag das Kellerduell zwischen Cuxhaven und Ehingen zu sehen sowie das Spitzenreiteraufeinandertreffen von Würzburg und Nürnberg. Und auch am Sonntag ist mit der Partie Hamburg vs. Kirchheim für Liveunterhaltung gesorgt.

21.03.2015 18:00 Uhr Cuxhaven BasCats – TEAM EHINGEN URSPRING

LIVESTREAM

Am Samstag, 21. März 2015, 18.00 Uhr, ist Anpfiff für das letzte Heimspiel der BasCats in der Saison 2014/15. Dieses so wichtige Spiel muss unbedingt gewonnen werden, damit der Klassenerhalt eingetütet werden kann. Im wichtigsten Spiel der Saison ist jeder BasCats- Fan gefragt. Zu Besuch kommt das Team von Ehingen/ Urspringschule, das Rang 16 und damit den letzten Platz innehat. Die Chancen auf den sportlichen Klassenerhalt des Teams von Trainer Michael Spöcker sind bereits vertan und wohl auch aus diesem Grunde spielt das Team mittlerweile ganz befreit und erfolgreich auf. Das kann gefährlich werden.

21.03.2015 19:00 Uhr OeTTINGER Rockets GothaBike-Cafe Messingschlager Baunach

Oft überragend, manchmal nicht ganz so gut: Doch egal, wie die Oettinger Rockets in dieser Saison vor heimischer Kulisse gespielt haben – Langeweile kam höchst selten auf. Kein Wunder also, dass auch vor dem letzten Heimspiel der Hauptrunde für jede Menge Spannung gesorgt ist. Denn am Samstag gastiert der Tabellenneunte Bike-Cafe Messingschlager Baunach in der „Blauen Hölle“ (Tip-Off: 19 Uhr). Dann haben es die Gothaer selbst in der Hand: Bei einem Heimsieg gegen den starken Aufsteiger sind ihnen der vierte Platz (Saison 2013/2014: Platz 7) und somit das Heimrecht in der ersten Runde der Playoffs bereits vor dem letzten Spieltag sicher.

21.03.2015 19:00 Uhr s.Oliver Baskets – rent4office Nürnberg

LIVESTREAM

Nach dem überzeugenden Doppelspieltag mit Siegen in Jena und im Derby gegen Baunach, steht für das Team von rent4office Nürnberg am kommenden Wochenende schon das nächste Derby auf dem Programm. Die Mannschaft von Head Coach Ralph Junge gastiert beim Tabellenführer – den s.Oliver Baskets Würzburg. Vor der Saison schon als klarer Aufstiegsfavorit gehandelt, bestätigten die Unterfranken mit einer bis dato sehr starken Hauptrunde ihre Ambitionen den direkten Wiederaufstieg in die BEKO BBL zu meistern. Mit dem Gastspiel von rent4office Nürnberg am Main, kommt es zum Duell der beiden besten Teams der 2. Basketball-Bundesliga, was auf ein Basketball Spektakel hoffen lässt.

21.03.2015 20:00 Uhr RASTA VechtaScience City Jena

Am vorletzten Spieltag der „regular season“ in der 2. Basketball-Bundesliga ProA empfängt RASTA Vechta am Samstagabend (20 Uhr) das bereits für die Playoffs qualifizierte Team von Science City Jena. RASTA muss gewinnen, um eine Restchance auf die Endrunden-Teilnahme zu wahren.

21.03.2015 20:00 Uhr GIESSEN 46ersfinke baskets

Wenn am Samstagabend die Sirene in der Sporthalle Gießen-Ost ertönt, hat das letzte Hauptrunden-Heimspiel der GIESSEN 46ers in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gegen die finke baskets aus Paderborn ein Ende gefunden. Bei einem erfolgreichen Spielverlauf könnten die 46ers auf den zweiten Tabellenplatz geklettert sein, sofern das Team aus Nürnberg im Spitzenspiel bei Klassenprimus Würzburg verliert. Doch zunächst einmal muss der eigene Gegner, für den es ebenso noch um wichtige Zähler geht, aus dem Weg geräumt werden.

22.03.2015 17:00 Uhr Hamburg Towers – VfL Kirchheim Knights

LIVESTREAM

Zwei Spieltage vor dem Saisonende geht es für Kirchheims Basketballer zu den Towers aus Hamburg. Beim letzten Auswärtsspiel der Saison wollen die Ritter die blamable Niederlage von Ehingen wettmachen. Im Hinspiel mussten sich die Korbjäger nach langem Kampf und einem sehr spannenden Spiel knapp mit 88:87 geschlagen geben.

22.03.2015 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – NINERS CHEMNITZ

Mit dem 95-77-Sieg am vergangenen Sonntag gegen RASTA Vechta haben sich die MLP Academics für die Playoffs der ProA qualifiziert. Doch auch die letzten beiden Saisonspiele gegen Chemnitz und in Kirchheim versprechen Spannung. Eine Woche nach dem überzeugenden Sieg gegen RASTA Vechta empfangen die MLP Academics erneut eine Mannschaft unter Erfolgsdruck. Die NINERS Chemnitz stecken zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde mitten im Abstiegskampf.

22.03.2015 17:00 Uhr Bayer Giants Leverkusen – ETB Wohnbau Baskets Essen

Am Sonntagnachmittag (22.03., 17 Uhr) müssen die Essener Zweitligaprofis zu den Bayer Giants Leverkusen. Der ehemalige Rekordmeister ist akut abstiegsbedroht und könnte sich mit einem Sieg Luft auf die letzten beiden Plätze verschaffen. Bei den ETB Wohnbau Baskets geht es weiterhin um die beste Ausgangsposition in den Playoffs.