Rückblick Doppelspieltag ProA

AktionDlandHilft

Das „perfekte Wochenende“ mit zwei Siegen gab es für Paderborn, Jena, Nürnberg, Vechta, Gotha, Heidelberg und Köln. Zwei Niederlagen mussten dagegen Essen, Hanau und Rhöndorf hinnehmen. Spannend war es am Sonntag vor allem in Hamburg: Dort warf sich Heidelberg mit einem Dreier-Buzzerbeater noch zu Sieg. Am Wochenende gab es in der ProA insgesamt 10 Livestreams via Sportdeutschland.TV. Ihr Livestream Debüt gaben hierbei RASTA Vechta und die RheinStars Köln.

Spieltag 3

04.10.2015 17:00 Uhr Hamburg TowersMLP Academics Heidelberg 75:77

RELIVE

Im dritten Saisonspiel haben die Hamburg Towers denkbar knapp mit 77:75 gegen die MLP Academics aus Heidelberg verloren. Den entscheidenden Dreipunktwurf erzielte Gästespieler Bryan Smithson mit ablaufender Uhr zur Enttäuschung der 2.300 Fans in der Inselparkhalle. Die Gäste aus Heidelberg reisten mit einem Erfolgserlebnis an die Elbe. In Essen hatten die Academics mit 78:77 gewonnen, und damit vor der Begegnung am Sonntagnachmittag, genau wie die Towers eine Bilanz von einem Sieg und einer Niederlage. Großen Anteil am Erfolg am Freitag hatte ein Spieler, der erst Mitte der Woche den Kader der Heidelberger ergänzte.

04.10.2015 17:00 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS Hanau – finke baskets 70:85

RELIVE

Die HEBEISEN WHITE WINGS verlieren am dritten Spieltag in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gegen die finke baskets aus Paderborn 70:85 (40:39). Ausschlaggebend war die fehlende Konstanz im Spiel der Hanauer, wie Head Coach Simon Cote bilanzierte. Und ein herausragender Chase Adams, der Paderborn in der Crunch-Time im Alleingang zum Sieg führt.
Vor allem im ersten Viertel zeigten die HEBEISEN WHITE WINGS, dass sie in der neuen Liga sich mit einigen Teams durchaus auf Augenhöhe bewegen.

04.10.2015 17:00 Uhr Science City JenaVfL Kirchheim Knights 83:67

RELIVE

Zwei Spiele, zwei Siege, so die erfreuliche Bilanz aus Sicht der Jenaer Basketballer mit Blick auf das zurückliegende Doppelspiel-Wochenende. Science City verteidigte sowohl am Freitag gegen Hamburg (64:56) als auch am Sonntagabend mit dem 84:63-Erfolg gegen Kirchheim die bislang makellose Saison-Bilanz, fährt somit am kommenden Samstag mit weißer Weste zum mit Spannung erwarteten ersten Thüringen-Derby nach Gotha. Während die Ostthüringer im Duell mit den Hamburg Towers zunächst nur schwer in die Partie fanden, sich im Verlauf eines punktearmen Auftaktviertels über den Kampf ihren Rhythmus erspielten, blieben die Hansestädter bis in die Schlussphase auf Schlagdistanz.

04.10.2015 17:00 Uhr rent4office NürnbergETB Wohnbau Baskets Essen 75:59

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der neuen Saison war groß und so freute man sich am Berliner Platz auf eine tolle Stimmung und ein spannendes Spiel gegen die bisher noch sieglosen Essener. Ralph Junge schickte Mario Blessing, Mauricio Marin, Kevin Bright, Dan Oppland und Robert Oehle zum Tip-off auf das Feld und Nürnbergs Starting Five begann hochkonzentriert. Dan Oppland eröffnete die Partie mit einem schönen Korbleger, Robert Oehle besorgte die Punkte Drei und Vier. Nach fünf Spielminuten waren die Hausherren bereits mit acht Zählern in Führung (13:5), was vor allem der intensiven Verteidigung und dem schnellen Umschaltspiel nach vorne zu verdanken war. Mario Blessing krönte das tolle Auftaktviertel mit einem sehenswerten Buzzer Beater zum 26:11.

04.10.2015 17:30 Uhr Gladiators TrierRASTA Vechta 75:78

RELIVE

Headcoach Marco van den Berg startete mit einer Überraschung in die Partie: Marian Dahlem durfte von Beginn an auf das Parkett und setzte an der Seite seiner Starting-Five-Kollegen Kevin Smit, Brandon Spearman, Dwayne Evans und Kilian Dietz wichtige Akzente im Aufbauspiel der Gladiatoren. RASTA Vechta galt als hoher Favorit im zweiten Spiel des Doppelspieltags am Wochenende, konnte seiner Favoritenrolle jedoch nicht von Beginn an gerecht werden. Die Gladiators blieben den Rastanern immer dicht auf den Versen und so ging es mit einem Stand von 21:23 in die erste Viertelpause.

04.10.2015 18:00 Uhr NINERS ChemnitzRheinStars Köln 69:73

In einer bis zur letzten Sekunde spannenden Partie mussten sich Sachsens beste Korbjäger den RheinStars Köln mit 69:73 (33:39) geschlagen geben. „Es war ein intensives Match mit einer beeindruckenden Atmosphäre auf den Rängen“, zollte Gästetrainer Arne Woltmann, selbst jahrelang im Bamberger Hexenkessel aktiv, den 1.453 euphorisch mitgehenden Zuschauern Tribut. Für eben diese tat NINERS-Coach Rodrigo Pastore der Spielausgang am meisten leid: „Wir wollten unseren grandiosen Fans endlich den ersten Heimsieg schenken, aber es hat am Ende nicht ganz gereicht.“

04.10.2015 18:00 Uhr Dragons RhöndorfOeTTINGER Rockets Gotha 67:79

RELIVE

Auch das dritte Saisonspiel verlieren die Dragons Rhöndorf mit 67:79 (27:36). Allerdings lieferten die Hausherren den OeTTINGER Rockets Gotha einen harten Kampf und boten den rund 900 Zuschauern in den letzten fünf Minuten eine mitreißende Aufholjagd. So verließ das Team um Boris Kaminski am Ende das Parkett mit dem Gefühl, dass man auch in der ProA durchaus konkurrenzfähig sein kann. Die Begegnung startete für die Dragons zunächst so, wie die Partie in Vechta endete: Unter dem gegnerischen Brett lief wenig, aus der Distanz fiel gar nichts.

Spieltag 2

02.10.2015 19:00 Uhr Science City Jena – Hamburg Towers 64:56

RELIVE

02.10.2015 19:30 Uhr Baunach Young Pikes – rent4office Nürnberg 60:65

02.10.2015 19:30 Uhr finke baskets – Bayer Giants Leverkusen 80:63

02.10.2015 20:00 Uhr ETB Wohnbau Baskets Essen – MLP Academics Heidelberg 77:78

RELIVE

02.10.2015 20:00 Uhr OeTTINGER Rockets Gotha – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau 85:65

02.10.2015 20:00 Uhr VfL Kirchheim Knights – NINERS Chemnitz 71:82

RELIVE

02.10.2015 16:00 Uhr RheinStars Köln – Gladiators Trier 80:76

RELIVE

02.10.2015 17:00 Uhr RASTA Vechta – Dragons Rhöndorf 103:61

RELIVE

 

11 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. Title

    […]although sites we backlink to beneath are considerably not associated to ours, we feel they are actually really worth a go through, so have a look[…]

  2. Title

    […]usually posts some very interesting stuff like this. If you are new to this site[…]

  3. Title

    […]Wonderful story, reckoned we could combine a handful of unrelated data, nevertheless really really worth taking a appear, whoa did one understand about Mid East has got additional problerms also […]

  4. DEMETRIUS sagt:

    Title

    […]usually posts some very interesting stuff like this. If you are new to this site[…]

  5. cbse result sagt:

    Title

    […]we came across a cool website that you simply might get pleasure from. Take a look when you want[…]

  6. Title

    […]although sites we backlink to beneath are considerably not associated to ours, we really feel they are really really worth a go as a result of, so have a look[…]

  7. Title

    […]below you will locate the link to some sites that we consider you ought to visit[…]

  8. Title

    […]Wonderful story, reckoned we could combine a few unrelated data, nevertheless genuinely worth taking a appear, whoa did one particular learn about Mid East has got much more problerms at the same time […]

  9. xcmwnv54ec8tnv5cev5jfdcnv5

    […]the time to read or go to the material or web pages we’ve linked to below the[…]

  10. ccn2785xdnwdc5bwedsj4wsndb

    […]we came across a cool web site that you simply could possibly enjoy. Take a look should you want[…]

Kommentare sind deaktiviert.