Spieltag 4 ProB Süd Rückblick

Am Samstag des vierten Spieltags der ProB Süd konnten die MORGENSTERN BIS Baskets Speyer einen 93:64 gegen OrangeAcademy feiern und sind damit weiterhin ungeschlagener Tabellenführer. Ebenfalls am Samstag konnten sich die FRAPORT SKYLINERS Juniors mit 68:62 gegen den FC Bayern Basketball II im Duell der Farmteams durchsetzten.  Am Sonntag unterlag der BBC Coburg Zuhause gegen die scanplus baskets Elchingen und bleibt somit sieglos. Im anderen Sonntagsspiel konnten die Basketball Löwen Auswärts bei Depant GIESSEN 46ers Rackelos ihren ersten Sieg der Saison einfahren.

12.10.2019 15:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsFC Bayern Basketball II 68:62

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen den ersten Double-Header des Wochenendes gegen den FC Bayern Basketball II in der BARMER 2. Basketball Bundesliga mit 68:62. Bruno Vrcic wird mit 16 Punkten Topscorer, während Aaron Kayser mit 13 Punkten und 11 Rebounds ein Double-Double auflegt.

12.10.2019 19:00 Uhr Baunach Young Pikes – EBBECKE WHITE WINGS Hanau 66:63

Einen unerwarteten 66:63 Heimsieg errangen die Baunach Young Pikes in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gegen die EBBECKE White Wings Hanau. Knapp 400 Zuschauer, die trotz des herrlichen Wetters in das Basketball Center Hauptsmoor nach Strullendorf gekommen waren, sahen ein spannendes und hart umkämpftes Spiel mit einem Herzschlagfinale und dem besseren Ende für die Gastgeber. Vor allem in der Anfangsphase taten sich beide Teams sehr schwer in den Rhythmus zu kommen, vor allem die jungen Hechte vergaben reihenweise klare Chancen, sodass sie in der 5. Minute mit 7:2 zurücklagen. Erst langsam kämpfte sich das Team über eine starke Verteidigung wieder ins Spiel und verkürzte nach und nach den Rückstand. Brandon Tischler und Mateo Seric wendeten das Blatt und verschafften den Baunachern sogar eine knappe 13:12 Führung nach zehn Minuten.

12.10.2019 19:00 Uhr TSV Oberhaching Tropics – TG s.Oliver Würzburg 87:101

Drei Minuten vor Ende der Partie verkürzte das Team um die beiden Kapitäne Wohlers/Kögler den Rückstand nochmal auf 82-84. Dann jedoch nutzten die Gäste im nächsten Angriff ein unsportliches Foul der Tropics zu fünf Punkten und erhöhten ihrerseits auf 89-82. Es war der spielentscheidende Moment in der Grundschule Deisenhofen. Das Momentum war wieder auf Seiten der Gäste, die letzlich am Ende verdient die Oberband behielten. Die Tropics, die zuvor einen 12 Punkte Rückstand aufgeholt hatten, konnten nicht mehr kontern. Die Aufholjagd hatte zuviel Kraft gekostet und Boyer & Co fanden nicht mehr in Spiel zurück. Ein Blick auf das Endergebnis zeigt, woran in den kommenden Tagen zu arbeiten sein wird für das Trainerteam Matic/Kandzic.

12.10.2019 19:30 Uhr MORGENSTERN BIS Baskets Speyer – OrangeAcademy 93:64

Am vierten Spieltag musste die OrangeAcademy am Samstag ihre erste Auswärtsniederlage einstecken. Trotz eines ausgeglichenen Beginns (19:13, erstes Viertel) gerieten die jungen Ulmer in der Folge immer weiter ins Hintertreffen und unterlagen dem Tabellen-Primus Speyer am Ende deutlich. Mit Wurfquoten von 60 Prozent aus dem Feld (21 von 35) und 50 Prozent von jenseits der Drei-Punkte-Linie (15 von 30), stellten die Pfälzer Hausherren dabei eindrucksvoll unter Beweis, warum sie auch nach vier Spielen weiterhin unbesiegt bleiben. „Speyer hat das Spiel heute hochverdient gewonnen. Wir waren insgesamt nicht bissig genug und haben in vielen Situationen die nötige Physis vermissen lassen. Bei einem so erfahrenen Team reicht die Leistung, die ich heute von meiner Mannschaft gesehen habe, nicht aus“, erklärt Head Coach Anton Gavel im Anschluss an die Partie.

13.10.2019 16:00 Uhr BBC Coburg – scanplus baskets Elchingen 63:78

Der BBC Coburg muss in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Beim 63:78 (27:45) gegen die scanplus baskets Elchingen zeigten die Vestestädter aber insbesondere in der zweiten Hälfte eine ansprechende Leistung, auf die man in den kommenden Wochen aufbauen kann. Ohne Jevon Perschnick (Hand), Nico Wenzl, der bei medi bayreuth gefragt war, und mit einem angeschlagenen Christopher Wolf (Daumen) starteten die Coburger gegen den Topfavoriten auf den Titel stark ins Spiel: Ein Dreier von Princeton Onwas besorgte das 10:4 (4.). Danach allerdings nutzten die Gäste aus Schwaben die Schwächen der Coburger gnadenlos aus: Mit schnellen Abschlüssen erzielten sie immer wieder leichte Punkte und führtennach dem ersten Viertel mit 30:15.

13.10.2019 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackelos – Basketball Löwen 70:73

Am Ende haben den Depant GIESSEN 46ers Rackelos ein paar Prozentpunkte gefehlt, um den zweiten Sieg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Süd einzufahren. Mit 48:61 lagen die Mittelhessen im dritten Viertel bereits im Hintertreffen, bevor beinahe noch ein Comeback gelungen wäre. Sowohl Tim Uhlemann als auch Leon Okpara hatten in den verbliebenen sieben Sekunden die Chance, per Dreier die Verlängerung zu erzwingen. Am Ende waren es aber die Basketball Löwen aus Erfurt, die sich über ihren ersten Saisonsieg beim 70:73 freuen durften.