Beiträge

ProB Rückblick PlayDowns Spiel 6

Die PlayDowns in der ProB sind seit dem Wochenende abgeschlossen und die Teams gehen in die Saisonpause. Sportlich steigen: Wolfenbüttel, Essen, Rhöndorf und Köln ab. Die PlayOffs der ProB laufen noch und befinden sich momentan im Halbfinale.

ProB Süd

13.04.2019 19:30 Uhr Dragons Rhöndorf vs. RheinStars Köln 89:75

Vor 613 Zuschauern feierten die Dragons Rhöndorf im Duell der ProB-Absteiger einen verdienten Erfolg im finalen Spiel der Abstiegsrunde der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Eine mannschaftlich geschlossene Leistung sorgte zum Ende der langen Bundesliga-Historie am Menzenberg für eine versöhnliche Stimmung unter den langjährigen Zuschauern.

13.04.2019 19:30 Uhr BBC Coburg vs. TG s.Oliver Würzburg 67:73

Mit einer Niederlage ging die Saison des BBC COBURG in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB zu Ende: In einem sportlich bedeutungslosen Frankenderby gab es am Samstagabend in der HUK-COBURG arena ein 67:73 (41:39) gegen die TG Würzburg, die ebenfalls bereits zuvor den Klassenerhalt gesichert hatte.

 

 

 

ProB Vorschau PlayDowns Spiel 6

In den PlayDowns spielt am Wochenende nur noch der Süden. Der Norden hat bereits alle Spiele absolviert. Der sportliche Abstieg ist für beide Staffeln ebenso geklärt. So geht es am Samstag nur noch um die Ehre und die Möglichkeit den Fans einen ansprechenden Abschied zu bieten.

ProB Süd

13.04.2019 19:30 Uhr Dragons Rhöndorf vs. RheinStars Köln

Es ist das Duell der Geschlagenen, welches am finalen Spieltag der Playdowns 2019 am Menzenberg steigt. Wenn die Schiedsrichter zum Derby-Sprungball zwischen den Dragons Rhöndorf und den RheinStars Köln bitten, startet für beide Teams das finale Match als Mitglied der BARMER 2. Basketball Bundesliga.

13.04.2019 19:30 Uhr BBC Coburg vs. TG s.Oliver Würzburg

Es ist das letzte Spiel der Saison, die der BBC bereits vor einigen Wochen mit dem Klassenerhalt krönte. Zum Finale könnten die Coburger im 28. Saisonspiel eine ausgeglichene Bilanz erreichen, wenn sie im Duell Ober- gegen Unterfranken auch das dritte Heimspiel der Playdowns siegreich gestalten würden. In eigener Halle stehen die Schützlinge von Trainer Ulf Schabacker bei acht Siegen und fünf Niederlagen, gewannen die beiden letzten Heimspiele gegen Rhöndorf und Köln.

 

 

Rückblick PlayDowns Spiel 6

Seit Samstag sind die PlayDowns in der ProB beendet. Schon ab Spieltag 5 standen die Absteiger in die Regionalligen bereits fest. Sportlich steigen ab: RSV Eintracht, Cuxhaven Baskets, BBC Coburg und die KIT SC GEQUOS. Vielen Dank für eine spannende Saison – man sieht sich bestimmt wieder.

ProB Nord

21.04.2018 19:30 Uhr RSV Eintracht – Cuxhaven Baskets 87:84

Die Korbjäger des RSV Eintracht haben sich mit einem Erfolgserlebnis aus der 2.Basketball-Bundesliga ProB verabschiedet. Gegen die ebenso in die Regionalliga abgestiegenen Cuxhaven Baskets gewannen die Schützlinge von Trainer Denis Toroman mit 87:84 (37:48). Damit beenden die Brandenburger die Saison und insgesamt 11 Jahre in der ProB mit 20 Punkten und dem „Titel“ als bester sportlicher Absteiger.

21.04.2018 19:30 Uhr SC Rist WedelETB Wohnbau Baskets Essen 79:50

Im letzten Saisonspiel bezwangen die Rister die ETB Wohnbau Baskets Essen mit 79:50 und eroberten auf diese Weise den Spitzenrang in der Abstiegsrunde der 2. Basketball-Bundesliga ProB zurück. Jens Hirschberg, Steffen Kiese und Fabian Strauß gaben in ihren Abschiedsvorstellungen noch einmal Kostproben ihres Könnens ab.

 

ProB Süd

21.04.2018 14:00 Uhr FC Bayern Basketball II – TG s.Oliver Würzburg 56:75

Im letzten und für beide Mannschaften bedeutungslosen Spiel in der 2. Basketball-Bundesliga ProB musste sich die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball mit 56:75 (38:31) geschlagen geben. Topscorer war wie auch über die gesamte Saison gesehen Karim Jallow mit 24 Punkten.

21.04.2018 19:30 Uhr BBC Coburg – KIT SC GEQUOS 88:78

Auch wenn der sportliche Abstieg aus der 2. Basketball-Bundesliga ProB nicht mehr abzuwenden war, verabschiedete sich der BBC COBURG gestern mit einem Achtungserfolg in die Sommerpause: Die Vestestädter gewannen das Saisonfinale gegen die KIT SC GEQUOS Karlsruhe nach Pausenrückstand mit 88:78 (43:48).

 

Vorschau PlayDowns Spiel 6

ProB Nord

21.04.2018 19:30 Uhr RSV Eintracht – Cuxhaven Baskets

Am Samstag um 19:30 Uhr geht eine Ära zu Ende, denn der RSV Eintracht bestreitet dann in der Kleinmachnower Sporthalle der Berlin Brandenburg International School sein (vorerst) letztes Spiel in der 2.Basketball-Bundesliga ProB. Der Eintritt hierzu ist für alle Zuschauer frei.

21.04.2018 19:30 Uhr SC Rist Wedel – ETB Wohnbau Baskets Essen

Die 1. Herren nehmen Abschied von der Saison 2017/18. Am Sonnabend (21. April, 19:30 Uhr, Steinberghalle) trifft die Mannschaft von Trainer Felix Banobre auf die ETB Wohnbau Baskets Essen. Beide Mannschaften haben den Klassenverbleib seit dem vergangenen Wochenende sicher. Die Partie steht neben dem Abschied von Jens Hirschberg, Steffen Kiese und Fabian Strauß, die jeweils ihr letztes ProB-Spiel bestreiten, auch im Zeichen des Förderkreises.

ProB Süd

21.04.2018 14:00 Uhr FC Bayern Basketball II – TG s.Oliver Würzburg

Das Zittern am letzten Spieltag fällt aus: Seit dem Sieg am vergangenen Samstag in Karlsruhe (86:79) steht fest, dass die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga ProB Süd an den Start gehen wird.

21.04.2018 19:30 Uhr BBC CoburgKIT SC GEQUOS

Der sportliche Abstieg ist nicht mehr abzuwenden, trotzdem möchte der BBC COBURG seinen treuen Fans im vorerst letzten Heimspiel in der 2. Basketball-Bundesliga ProB am Samstagabend um 19.30 Uhr gegen Mitabsteiger KIT SC GEQUOS Karlsruhe unbedingt noch einmal eine ansprechende Leistung bieten. Und ab Herbst wieder voll angreifen.

 

Rückblick Spiel 6 PlayDowns

Die PlayDowns sind seit letztem Samstag  beendet. Die finale Entscheidung stand nur noch für Rhöndorf und Leipzig aus. Die Dragons setzen auf Sieg im letzten Saisonspiel und sicherten sich somit den Klassenerhalt. Nächste Saison nicht mehr in der ProB spielen werden die Uni-Riesen Leipzig, die Giants Nördlingen, Citybasket Recklinghausen und der RSV Stahnsdorf.

ProB Nord

22.04.2017 19:30 Uhr RSV EintrachtCitybasket Recklinghausen 70:44

Das Basketballteam des RSV Eintracht gewinnt das letzte Heimspiel der Saison mit 26 Punkten (70:44) gegen den Mitabsteiger CityBasket Recklinghausen. Somit hat die Saison wenigstens für die Zuschauer und für die Moral des Teams ein gutes Ende gefunden.

22.04.2017 19:30 Uhr Itzehoe EaglesMTV Herzöge Wolfenbüttel 93:83

„Ihr seid so ein geiles Team!“ Das letzte Spiel der Itzehoe Eagles in dieser Saison der 2. Basketball-Bundesliga ProB war längst vorbei. Doch die Begeisterung der Zuschauerin, die im Treppenhaus Eagles-Coach Pat Elzie begegnete, hielt an – und Elzies Strahlen wurde nach ihrem Kommentar noch ein Stückchen breiter. „Es war ein sehr guter Abschluss für alle“, sagte er über die Partie gegen die Herzöge Wolfenbüttel. Die Eagles gewannen 93:83 (23:17, 26:17, 25:18, 19:31) und sicherten sich so Platz eins in der PlayDown Runde. Der Klassenerhalt hatte schon vor Wochen festgestanden.

ProB Süd

22.04.2017 19:30 Uhr Licher BasketBären – Dragons Rhöndorf 59:84

Mit einer sportlichen Punktlandung schaffen die Dragons Rhöndorf den Klassenerhalt in der dritthöchsten Spielklasse des deutschen Basketballs und feiern vor über 100 mitgereisten Dragons-Fans einen auch in der Höhe verdienten 59:84-Auswärtssieg bei den Licher BasketBären.

22.04.2017 19:30 Uhr Uni-Riesen LeipzigGiants TSV 1861 Nördlingen 74:73

Auch im letzten Spiel der Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd haben die Uni-Riesen Leipzig noch einmal alles in die Waagschale geworfen. Zum Abschluss der PlayOffs feierten die Messestädter am Samstagabend in der Kleinen Arena einen 74:73-Sieg gegen die Giants Nördlingen. Da aber zeitgleich die Dragons Rhöndorf überraschend deutlich mit 84:59 bei den Licher BasketBären gewannen, müssen die Uni-Riesen als Tabellenvorletzter absteigen.

 

 

Vorschau Spiel 6 PlayDowns

Wie man so schön sagt – die Messe ist gelesen. Zumindest im Norden: dort stehen als Absteiger der RSV Eintracht und Citybasket Recklinghausen fest. Im Süden ist das Schicksal für Rhöndorf und die Uni-Riesen Leipzig noch nicht besiegelt. Die Dragons können durch einen Sieg aus eigener Kraft den Verbleib in der Liga sichern.

ProB Nord

22.04.2017 19:30 Uhr RSV Eintracht – Citybasket Recklinghausen

In ihrem letzten Spiel treffen die bereits feststehenden Absteiger noch einmal aufeinander und präsentieren sich vorerst das letzte Mal als Teil der ProB Nord.

22.04.2017 19:30 Uhr Itzehoe EaglesMTV Herzöge Wolfenbüttel

Spiel Nummer 28 in dieser Saison. Dann ist die Spielzeit in der 2. Basketball-Bundesliga ProB beendet für die Itzehoe Eagles. Längst sicher ist: Sie werden auch in der kommenden Saison in dieser Liga antreten. Dasselbe gilt für den Gegner am Sonnabend: Um 19.30 Uhr beginnt im Sportzentrum am Lehmwohld die Partie gegen MTV Herzöge Wolfenbüttel.

ProB Süd

22.04.2017 19:30 Uhr Licher BasketBärenDragons Rhöndorf

Letztes Heimspiel: Am kommenden Samstag gastiert Rhöndorf zum Saisonfinale im Herzen der Natur. Während Lich der erste Platz in den PlayDowns 2017 nicht mehr zu entreißen ist, geht es für die Drachen noch um einiges. Nur mit einem Sieg kann das von Thomas Roijakkers trainierte Team den Klassenerhalt noch aus eigener Kraft stemmen. Die Dietrich-Bonhoeffer-Halle fungiert somit als Schauplatz des Fernduells zwischen Rhöndorf und Leipzig.

22.04.2017 19:30 Uhr Uni-Riesen Leipzig – Giants TSV 1861 Nördlingen

Uni-Riesen-Trainer Anton Mirolybov vor dem Saison-Showdown: „Wir schauen nicht auf die kommende Saison, wir leben für diesen Moment und wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen. Wir schauen nicht darauf, was in Lich passiert.“

 

 

Vorschau Play-Downs Spiel 6

Die Saison für die Teams der Abstiegsrunde ist vorbei. Bereits nach dem fünften Play-Down Spiel stand fest, dass Wedel, Eintracht, Würzburg und Lich in der ProB verbleiben. Den Abstieg in die Regionalligen treten Schwelm, Herten, Speyer und Saarlouis an.

 

 

 

 

 

ProB Nord

30.04.2016 19:30 Uhr Hertener LöwenEN BASKETS Schwelm 76:92

Auch am letzten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB können die Korbjäger der Hertener Löwen das Blatt nicht wenden. Das 76:92 gegen die EN Baskets Schwelm war für das Team von Cedric Hüsken die 14. Niederlage in Folge. Sowohl die Hertener Löwen als auch die Gäste aus Schwelm hatten bereits vor der Partie keine Chance auf den Klassenerhalt. Beide Mannschaften werden aller Voraussicht auch in der nächsten Saison aufeinander treffen. Dann nicht mehr in der ProB, sondern in der 1. Regionalliga.

30.04.2016 19:30 Uhr RSV EintrachtSC Rist Wedel 66:60

Das letzte Heimspiel der Saison konnten die Korbjäger des RSV Eintracht Teltow / Kleinmachnow / Stahnsdorf mit einem Erfolgserlebnis beenden. Im sportlich eigentlich bedeutungslosen Duell mit dem ebenso gesicherten SC Rist Wedel setzten sich die Brandenburger mit 66:60 (27:33) durch. Doch auch die Gäste aus der Hamburger Vorstadt hatten am Ende Grund sich zu freuen, denn nur mit einem Sieg von mindestens zehn Punkten Differenz hätte der RSV den Norddeutschen noch den neunten Platz weg nehmen können.

ProB Süd

30.04.2016 19:30 Uhr BIS Baskets SpeyerSaarlouis Royals 91:86

Die BIS Baskets Speyer haben mit einem Sieg die Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB beendet. Dank des 91:86(53:37)-Erfolgs über die Saarlouis Royals hat das Team von Chefcoach Carl Mbassa die meisten Punkte von allen vier sportlichen Absteigern in der Nord- und Südgruppe auf dem Konto. Nach einem in der Schlussphase spannenden Vergleich bedankte sich der US-Amerikaner Khobi Williamson in deutscher Sprache über die Hallenlautsprecher für die große Unterstützung der BIS-Fans in den vergangenen Monaten.

30.04.2016 19:30 Uhr TG Würzburg Baskets Akademie – Licher BasketBären 74:80

Mit einem Auswärtssieg über Würzburg verabschieden sich die Licher BasketBären in die Sommerpause. Modusbedingt mag es ein Schaulaufen dargestellt haben, stand doch bereits vor der Partie des letzten PlayDown-Spieltages fest, dass sowohl die fränkischen Baskets als auch Lich die Klasse halten würden. Trotzdem war beiden Teams anzumerken, dass sie sich in einer Partie auf Wettkampfniveau aus der Saison verabschieden wollten.

Vorschau Play-Downs Spiel 6

In den ProB Play-Downs endet die Saison am Samstag. Am Gesamtergebnis wird dies nichts mehr ändern. In der ProB verbleiben Wedel, Eintracht, Würzburg und Lich. Den Abstieg in die Regionalligen treten Schwelm, Herten, Speyer und Saarlouis.

 

 

 

 

 

ProB Nord

30.04.2016 19:30 Uhr Hertener LöwenEN BASKETS Schwelm 

Nicht nur für die Löwen, sondern auch für den Revierrivalen aus Schwelm, stehen die Zeichen in der ProB auf Abschied, so dass es diese Partie wohl auch im nächsten Jahr in der 1. Regionalliga West geben wird. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle, ohne Chancen auf Rettung, hinter dem SC Rist Wedel und dem RSV Eintracht. Allerdings konnten die Baskets ihre letzten beiden Duelle gewinnen, während die Löwen seit nunmehr 13 Spielen auf ein Erfolgserlebnis warten.

30.04.2016 19:30 Uhr RSV EintrachtSC Rist Wedel

Der RSV Eintracht misst sich zum Abschluss der Saison in der 2.Basketball-Bundesliga ProB am Sonnabend um 19:30 Uhr mit dem immer noch aktuellen Vizemeister SC Rist Wedel. Die Norddeutschen verzichteten jedoch auf den sportlich möglichen Aufstieg in die ProA und geriet etwas überraschend nach der erfolgreichen letzten Saison in dieser Spielzeit in die Play-Downs.

ProB Süd

30.04.2016 19:30 Uhr BIS Baskets SpeyerSaarlouis Royals

Vor dem Vergleich am Samstag (19.30 Uhr) in der Nordhalle haben indes beide Teams keine Chancen mehr auf den Klassenverbleib. Die Saarländer bleiben Schlusslicht, die Vorderpfälzer Vorletzter  – wie  die Partie auch enden wird.

30.04.2016 19:30 Uhr TG Würzburg Baskets AkademieLicher BasketBären

„Auch wenn in dem einen oder anderen Spiel vielleicht mehr drin gewesen wäre, haben wir insgesamt eine vernünftige Saison gespielt und mit dem Klassenerhalt unser Ziel souverän erreicht. Jetzt wollen wir noch einmal Spaß am Basketball haben, uns mit einem Heimsieg von den Fans verabschieden und die Saison mit einem positiven Gefühl beenden“, sagt Trainer Peter Günschel vor dem letzten Spiel der ProB-Playdownrunde am Samstag gegen die Licher BasketBären.

Rückblick Play-Downs Spiel 6

Für die Teilnehmer der ProB Play-Down-Runde ist die Saison am vergangenen Wochenende zu Ende gegangen. Neben den Sixers und Magdeburg stehen als Absteiger die Saarlouis Royals, der TV Langen und der RSV Eintracht fest.

ProB Nord

18.04.2015 19:30 Uhr Hertener LöwenRSV Eintracht 108:67

Die ProB-Korbjäger der Hertener Löwen zeigten am letzten Spieltag der Playdowns noch einmal eine starke Leistung und besiegten den bereits abgestiegenen RSV Eintracht deutlich und verdient mit 108:67. Neben den Stahnsdorfern müssen auch die Otto Baskets Magdeburg, sowie die BSW Sixers den Gang in die Regionalliga antreten.

18.04.2015 19:30 Uhr Citybasket RecklinghausenSC Itzehoe Eagles 99:75

Es ist geschafft! Drei Worte, die sowohl Jubel als auch Erleichterung ausdrücken bei den Sport-Club Itzehoe Eagles. Jubel über den Klassenerhalt in der 2. Basketball-Bundesliga ProB, das Saisonziel hat der Aufsteiger erreicht. Und Erleichterung, dass die Spielzeit zu Ende ist. Es wurde höchste Zeit, wie die letzte Partie bei Citybasket Recklinghausen zeigte. Die Gastgeber gewannen klar mit 99:75.

 

PlayDown Tabelle 2019/2020

Die ersten Saisonspiele finden ab dem 20.09.2019 statt.
*Hertener Löwen: Für das ausgefallene Spiel vom 07.11.14 – 19 Uhr zwischen RSV Eintracht vs. Hertener Löwen erfolgt eine Wertung des Spiels mit 2 Wertungspunkten und 20:0 Korbpunkten für den RSV. Den Hertener Löwen wird ein Wertungspunkt abgezogen.
 

ProB Süd

18.04.2015 19:30 Uhr BIS Baskets SpeyerSaarlouis Royals 139:132

Ein Schlagabtausch von 55 Minuten, 271 Punkte und viel Dramatik. Die BIS Baskets Speyer beendeten mit einem Spektakel die Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Die Zuschauer verabschiedeten das Team von Cheftrainer Carl Mbassa nach dem 139:132(45:58, 106:106, 116:116, 126:126)-Sieg nach dreifacher Verlängerung über die Saarlouis Royals in der Nordhalle mit stehenden Ovationen.

18.04.2015 19:30 Uhr Licher BasketBärenTV Langen 80:56

Spätestens als die Zuschauer in der Dietrich Bonhoeffer-Halle nach der letzten Schlusssirene der Saison das Parkett stürmten und die Mannschaft beim größten Gruppenfoto der Liga in ihre Mitte nahmen, entwich endgültig die Anspannung bei allen Beteiligten, denn die Licher BasketBären hatten eine äußerst schwierige Saison mit dem deutlichen 80:56 (45:27) Erfolg gegen den schon als ProB-Absteiger feststehenden TV Langen zu einem versöhnlichen Abschluss gebracht.

 

PlayDown Tabelle 2019/2020

Die ersten Saisonspiele finden ab dem 20.09.2019 statt.