Übergabe – ProB Meisterbanner 13/14

Am heutigen Vormittag übergab Geschäftsführer der 2. Basketball-Bundesliga, Daniel Müller, in Oldenburg den ProB Meisterbanner 2013/2014. Nachwuchskoordinator Ralph Held und Meister-Coach Mladen Drijencic der Baskets Akademie Weser-Ems / Oldenburger TB freuten sich über die Ehrung und werden in der Halle einen geeigneten Platz für den Banner finden.

Im 2. Spiel des ProB Meisterschaftsfinales am 03.05.14 gegen Bike-Cafe Messingschlager Baunach, unterlagen die Oldenburger knapp mit 74:76. Durch ihren Sieg  (74:82) im Hinspiel – eine Woche zuvor – war ihr Vorsprung, um die ProB Meisterschaft jedoch nicht mehr aufzuholen.

fotoduda.de - v.l.n.r.: Ralph Held, Mladen Drijencic, Daniel Müller

fotoduda.de
v.l.n.r.: Ralph Held, Mladen Drijencic, Daniel Müller

PROJEKTSERVICE SCHWAN – neuer Werbemittelpartner der 2. Basketball-Bundesliga

v.l.n.r: Holger Schwan & Daniel Müller

v.l.n.r: Holger Schwan & Daniel Müller

Zum Juli 2014 wird die PROJEKTSERVICE SCHWAN GmbH Partner der 2. Liga. Am vergangenen Wochenende stellte sich Geschäftsführer Holger Schwan allen Vereinen im Rahmen der Mitgliederversammlung in Jena vor und zeigte verschiedene Möglichkeiten der zukünftigen Zusammenarbeit auf. „Das erste gemeinsame Wochenende der neuen Partnerschaft stimmt mich sehr zufrieden und lässt Ausblicke auf eine spannende, Früchte tragende Zukunft erahnen. Es kann endlich starten“ so Holger Schwan.

Daniel Müller, Geschäftsführer der 2. Basketball-Bundesliga: „Wir sind froh und stolz mit der PROJEKTSERVICE SCHWAN GmbH einen absolut erfahrenen, zuverlässigen und basketballaffinen Spezialisten für Werbemittel jeglicher Art gefunden zu haben.“

Das Team um die beiden Geschäftsführer Stephan und Holger Schwan arbeitet bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit der Beko BBL zusammen und unterstützt deren Clubs durch ein breites und flexibles Spektrum an Werbemittelproduktionen. Neben der Produktion von Rotobandenpostern bieten die Meckenheimer (bei Bonn) jegliche Arten von Aufklebern, insbesondere Bodenaufkleber für Sporthallen, sowie zahlreiche weitere Werbemittel und Displays an.

Die PROJEKTSERVICE SCHWAN GmbH wird zukünftig sämtliche Werbemittel für die 2. Basketball-Bundesliga produzierenund auch die Bundesligisten der ProA und ProB mit speziellen Angeboten aus dem breiten Produktportfolio unterstützen.

 

 

Ligatagung in Jena: Einheitlicher Arbeitsvertrag für die 2. Basketball-Bundesliga beschlossen / Vorstand bestätigt

Am vergangenen Wochenende tagten die 41 Mitgliedsvereine der ProA und ProB in der Sparkassen-Arena in Jena. Im VIP-Raum der Spielstätte des ProA-Ligisten Science City Jena versammelte sich die 2. Basketball-Bundesliga am Samstag und Sonntag zur vierteljährlichen  Mitgliederversammlung. Als Gäste anwesend waren unter anderem der neue Ballpartner Molten und der neue Werbemittelpartner, die PROJEKTSERVICE Schwan GmbH, um sich bei den Clubs vorzustellen.

Der Vorstandsvorsitzende der AG 2. Basketball-Bundesliga, Hansjörg Tamoj, und Geschäftsführer Daniel Müller zeigten in ihren Berichten die positive Entwicklung der 2. Basketball-Bundesliga in den letzten Monaten auf und prognostizieren auch zukünftig Fortschritte in vielen Bereichen.

„Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche Saison 2013/2014 zurück. Steigendes Zuschauerinteresse und steigende Etats sprechen hier eine deutliche Sprache. Auch die Tatsache, dass wir nach längerer Zeit wieder zwei Aufsteiger in die Beko BBL entsenden konnten ist überaus positiv. Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten in vielen Themenfeldern, insbesondere im Bereich der Bewegtbildproduktion, weitere Schritte nach vorne gehen. “ so Daniel Müller.

Als wichtigen Aspekt und Fortschritt der weiteren Professionalisierung der zweithöchsten Spielklasse im Basketball wurde abschließend ein einheitlicher Spieler-Arbeitsvertrag diskutiert und zur Abstimmung gebracht.
Mit eindeutiger Mehrheit beschlossen die Vertreter der ProA und ProB die Einführung dieser Vertragsgrundlage. Dies soll vor allem Wettbewerbssicherheit gewährleisten und die Vereine rechtlich schützen.

Darüber hinaus wurde im Rahmen der Sommersitzung der Vorstand der AG 2. Basketball-Bundesliga neu gewählt.
Alle Vorstandsmitglieder stellten sich erneut zur Wahl und wurden einstimmig bestätigt. Aufgrund des Aufstiegs der Crailsheim Merlins in die Beko BBL war einzig der Platz des bisherigen ProA Vertreters, Martin Romig, neu zu besetzen. Die Bundesligisten der ProA wählten Ralf Buck (Erdgas Ehingen/Urspringschule) als neuen Interessensvertreter in den Vorstand der AG.

Der Vorstand der AG 2. Basketball-Bundesliga setzt sich wie folgt zusammen:
Vorstandsvorsitzender: Hansjörg Tamoj
Stv. Vorstandsvorsitzender: Carsten Bierwirth
Stv. Vorstandsvorsitzender: Johannes Kopkow
Finanzvorstand: Sabine Kaminski
Vorstand ProA: Ralf Buck (Erdgas Ehingen/Urspringschule)
Vorstand ProB: Thorsten Fechner (SC Rist Wedel)

Relaunch
zweite-basketball-bundesliga.de

Zum 01.07.2014 starten wir neu – mit dem Relaunch der Liga-Website und dem Umzug der URL möchten wir die Gelegenheit nutzen uns zu modernisieren, zu professionalisieren und den Basketball-Fan besser zu informieren und zu unterhalten.

Mit unserem neuen IT-Partner, der LION KEEN GmbH & Co.KG, haben wir in den vergangenen Monaten intensiv an der Neuumsetzung gearbeitet. Sie werden uns zukünftig hinsichtlich aller technischen Dinge begleiten und unterstützen. Auch für LION KEEN ist Basketball nicht Neues – sie betreuen bereits den ProA Club rent4office Nürnberg.

Die neue URL „www.zweite-basketball-bundesliga.de“ wird zukünftig alles zur 2. Basketball-Bundesliga beheimaten. Um sicherzustellen, dass uns jeder aus der Vergangenheit auch findet, wird die alte Adresse: www.diejungeliga.de umgeleitet. Durch unterschiedlich schnell arbeitende DNS-Server kann es eine gewisse Zeit dauern, bis die automatische Weiterleitung auf die neue Präsenz erkannt wird.

Ebenso sind alle unsere Emailadressen auf @zweite-basketball-bundesliga.de umgestellt. Emails an die alte Adresse gehen nicht verloren und werden auch weitergeleitet.

Inhaltlich möchten wir mit der neuen Website unsere 2 Spielklassen betonen und sie inhaltlich stärker trennen, damit sich jeder Fan zielgerichteter informieren kann. Um zwischen der ProA und B zu wechseln, muss einfach nur auf die 2 Bälle oben links neben unserem Ligalogo geklickt werden. Übergreifende Informationen werden in beiden Bereichen gleichermaßen zu finden sein.

Erst der Anfang

Unsere heutige Neugestaltung der Website stellt nur den Beginn vieler weiterer Neuentwicklungen dar. Wir haben einen Grundstock an Basisinformationen zusammengetragen, um einen informativen Einstieg zu ermöglichen. Den für unsere Fans sehr wichtigen Spielplan, haben wir für die ProA bereits eingefügt. Die ProB muss sich noch etwas gedulden, da sich die ProB noch in der Planungsphase befindet.

Viele Dinge, die auf der alten Präsenz zu finden waren, werden im Laufe des Sommers übertragen. Der Teambereich wird komplett neugestaltet. Dies beinhaltet auch die einzelnen Stats der Teams & Spieler.

Da wir uns in der Off-Season befinden, ist das Live-Portal nicht mehr zu erreichen. Pünktlich zum ersten Spieltag werden wieder alle Spiele im Ticker live zu verfolgen sein.

Worauf sich alle Basketball-Fans bis September freuen können

  • individueller Teambereich
  • ausführlicher Statistikbereich
  • Teamvergleiche
  • neues Live-Portal
  • FAQ Bereich zu Regeln, Statuten, der Website etc.
  • und vieles mehr

Vielen Dank schon einmal bis hierher an LION KEEN!

Wir freuen uns auf viel Neues mit euch! 

Alles zur Liga

Zukünftig werden im Bereich „Liga-News“ alle Informationen zur Liga zu finden sein.  Dies betrifft Informationen zur Lizensierung, Regeln, Statuten, Partner, Organisation der Liga etc.

Bei jeder Weiterentwicklung der Website werden wir hier Details veröffentlichen und bei Bedarf bestimmte Funktionen erläutern.

 

Molten neuer offizieller Ballpartner der 2. Basketball-Bundesliga

„For the real game“ heißt es ab der kommenden Saison auch in der 2. Basketball-Bundesliga. Mit Beginn der Saison 2014/2015 gehen die 2. Basketball-Bundesliga und Molten gemeinsame Wege.

Der weltweit größte Hersteller von Sportbällen und Sportequipment wird die Bundesligisten der ProA und ProB mindestens für die nächsten vier Spielzeiten mit seinen hochwertigen Bällen ausstatten. Darüber hinaus haben beide Parteien eine Option für eine Verlängerung der Partnerschaft.

Das aktuelle Top-Modell BGG7 ist damit in der kommenden Saison der exklusive Spiel- und Trainingsball der 2. Basketball-Bundesliga. Versehen mit dem Logo der 2. Basketball-Bundesliga wird dieser bei allen der knapp 600 Spielen in der ProA und ProB zum Einsatz kommen.

Molten wird darüber hinaus in allen Hallen und auf den Webseiten der Clubs werblich präsent sein. Abgerundet wird das Engagement durch verknüpfende Marketingelemente, seien es Social-Media Aktivitäten oder verkaufsfördernde Maßnahmen gemeinsam mit den Bundesligisten.

Ab Juli 2014 werden sich alle Teams mit dem neuen Spielball auf die nächste Spielzeit vorbereiten.

Der Geschäftsführer der 2. Basketball-Bundesliga, Daniel Müller, zeigte sich hocherfreut über die Partnerschaft: „Ein qualitativ guter Spielball ist einer der wichtigsten Parameter im Basketball. Wir sind sehr froh mit Molten hier einen Partner gefunden zu haben, der sowohl durch Qualität und Erfahrung als auch durch Innovationen besticht. Molten ist ein weltweit bekanntes Unternehmen mit einem breiten Spektrum an Produkten. Wir  sind stolz, dass uns eine solche Marke in Zukunft bei unserem Weg der Professionalisierung unterstützt.“

 

Kommentar Molten:

„Junge Talente, erfahrene Spieler, interessante Basketballstandorte über das ganze Land verteilt: das ist der spezielle Reiz, den diese aufstrebende Liga zu bieten hat. Als starker Ballpartner wollen wir den Spielern ermöglichen ihr volles Potential auszuschöpfen und bestmögliche Leistungen zu erbringen. Molten freut sich darauf, sein Engagement in Basketball-Deutschland zu erweitern und gemeinsam mit der 2. Basketball-Bundesliga den Sport weiter zu fördern.“ Thorsten Pletz, Verkaufsleiter Molten Europe GmbH

 

v.l.n.r.: Frank Liebler (Area Sales Manager Molten), Norihiko Kamiya (Geschäftsführer Molten), Daniel Müller (Geschäftsführer 2. Basketball-Bundesliga), Thorsten Pletz (Verkaufsleiter Deutschland Molten)

Powered by Lion Keen

Die 2. Basketball-Bundesliga hat seit dem 1. Juli 2014 einen starken und kompetenten Partner an ihrer Seite, der künftig für die Realisierung des ligaeigenen Internetsauftritts (www.zweite-basketball-bundesliga.de), des neuen Livetickers und mit der damit verbundenen Datenbank verantwortlich ist – die Agentur Lion Keen. Das junge Unternehmen aus Nürnberg steht für Innovation und ist im Basketball quasi zu Hause.

Hinter der Agentur mit dem Löwenkopf verbergen sich selbst vier kreative Köpfe. Während Grafik-Designer Tim Gerlach primär für das Design der verschiedenen Projekte verantwortlich ist, kümmern sich Robert Großmayer und Philipp Zeitschel um Front-End, bzw. Back-End der von Lion Keen erstellten und betreuten Internetauftritte und Softwareprodukte. Sales Manager Philipp Ruppert komplettiert das Quartett.

„Wir sind stolz, mit der 2. Basketball-Bundesliga zusammenzuarbeiten, weil uns dieser Sport einfach am Herzen liegt und wir selber große Fans sind“, freut sich Philipp Ruppert, der mit seinen Kollegen seit letztem Jahr auch für ProA-Ligist rent4office Nürnberg tätig ist.

„Die Erfahrungen mit rent4office Nürnberg helfen uns sehr. Wir kennen die Bedürfnisse der Clubs und natürlich die der Fans. Wir sprudeln voller neuen Ideen und wollen diese dann auch gerne in die 2. Basketball-Bundesliga einfließen lassen!“, so Philipp Zeitschel weiter.

Geschäftsführer der 2. Basketball-Bundesliga, Daniel Müller, zur Zusammenarbeit: „Von Anfang an hat Lion Keen mit kreativen Ansätzen und einer professionellen Vorbereitung im Auswahlprozess gepunktet und uns schnell überzeugt. Wir hatten immer das Gefühl, dass wir „eine Sprache sprechen“ und die komplexen Anforderungen an unsere Onlineauftritte durch das Team aus Nürnberg bestens erfüllt werden. Gemeinsam haben wir schon jetzt eine innovative, moderne Basis für unsere neue Plattform geschaffen, die in den nächsten Wochen noch das ein oder andere Feature für die Fans der 2. Basketball-Bundesliga bereit halten wird.“

 

Über 10 Jahre gelebte Partnerschaft

Die junge Liga und ASS Athletic Sport Sponsoring machen Sie mobil

Bereits seit 2003 unterstützen die 2. Basketball-Bundesliga (die Junge Liga) und ASS Athletic Sport Sponsoring die Sport-Familie der Liga. Spieler, Trainer, Vereine und viele mehr haben die Möglichkeit von einem ganz besonderen Auto-Angebot zu profitieren.

Günstige monatliche Komplettraten (u.a. inkl. Kfz-Steuer/-Versicherung) schonen dabei nicht nur Ihren Geldbeutel sondern schenken Ihnen ein Rundum-sorglos-Feeling. Weitere spezielle Vorteile wie keine Anzahlung und Schlussrate, nur 12 Monate Laufzeit und jährliche Neuwagenwahl bieten eine klare Kostenübersicht und volle Flexibilität.

Weitere Informationen zu den einzelnen Auto-Angeboten und der Abwicklung erhalten Sie bei der ASS unter www.ass-team.net oder Sie kontaktieren die Mitarbeiter persönlich unter Tel.: 0234/95128-40 oder per E-Mail an info@ass-team.net.

 

 

Die Hamburg Towers erhalten eine Wildcard für die Saison 2014/2015

Die Hamburg Towers komplettieren das Teilnehmerfeld der ProA. Durch die Vergabe einer Wildcard wird somit die Sollstärke von 16 Teams erreicht. Aufgrund nur einer aufsteigenden Mannschaft aus der ProB (Bike-Cafe Messingschlager Baunach) war die ProA bis dato nur mit 15 Plätzen besetzt.

Die Gesellschafter der 2. Basketball-Bundesliga stimmten der Vergabe der Wildcard an den ambitionierten Club einstimmig zu. Sowohl der DBB als auch der Vorstand der AG 2. Basketball-Bundesliga sehen in Hamburg einen attraktiven Standort zur Weiterentwicklung des Profibasketballs in Deutschland. Gerade aufgrund der Tatsache, dass hier neben einem zukünftigen Profiteam auch intensive Jugendarbeit (gemeinsam mit dem Bundesligisten SC Rist Wedel und den Piraten Hamburg) und darüber hinaus Sport-Sozialarbeit für Jugendliche betrieben wird, wird dieses Projekt als sehr unterstützenswert eingeschätzt.

Auch die 40 Clubvertreter stimmten der Teilnahme des Teams um Pascal Roller (Geschäftsführender Gesellschafter) und Marvin Willoughby (Sportliche Leitung) mit einer 2/3 Mehrheit zu. Die Vergabe der Wildcard ist mit einer Gebühr in Höhe von 75.000 € verbunden.

„Wir freuen uns sehr, mit Hamburg einen neuen und attraktiven Standort für die ProA gewinnen zu können und somit auch im Norden das Teilnehmerfeld auszuweiten. Die Towers stehen nun natürlich vor großen Herausforderungen und etlichen Aufgaben, um den Spielbetrieb 2014/15 erfolgreich zu starten. Die 2. Basketball-Bundesliga und all ihre Gremien werden die Towers bestmöglich auf ihrem Weg unterstützen und begleiten. Wir sind davon überzeugt, dass sie den Anforderungen der Liga gerecht werden und die Bundesligalandschaft bereichern.“, so der Geschäftsführer der 2. Basketball-Bundesliga, Daniel Müller, zur Vergabe.

Pascal Roller: „Unser Team ist überwältigt von der positiven Nachricht – wir freuen uns sehr, dass wir unser Ziel, Profi-Basketball in Hamburg zu etablieren, nach jahrelanger Aufbauarbeit nun endlich verwirklichen können. Wir danken der 2. Basketball-Bundesliga für die Unterstützung und die vielen positiven Reaktionen.“

Die 2. Basketball-Bundesliga erwartet eine spannende ProA-Saison 14/15 und blickt erneut auf ein starkes und attraktives Teilnehmerfeld.

ProB Nord-/Südeinteilung 2014/2015

Die Geschäftsführung der 2. Basketball-Bundesliga hat die Spielgruppen Nord und Süd für die kommende Saison 2014/2015 eingeteilt. Da mit Bike-Cafe Messingschlager Baunach nur ein Team in die ProA aufsteigt, wird die ProB insgesamt mit 25 Teams starten. 13 Teams finden sich in der ProB Nord wieder, die ProB Süd wird mit 12 Mannschaften besetzt.

Nord: Süd:
Nord: Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TBSüd: BG Karlsruhe
Nord: BSW SixersSüd: BIS Baskets Speyer
Nord: Citybasket RecklinghausenSüd: Dragons Rhöndorf
Nord: Dresden TitansSüd: FRAPORT SKYLINERS Juniors
Nord: Hertener LöwenSüd: HEBEISEN WHITE WINGS Hanau
Nord: Otto Baskets MagdeburgSüd: Licher BasketBären
Nord: ROSTOCK SEAWOLVESSüd: NOMA Iserlohn Kangaroos
Nord: RSV EintrachtSüd: Schwelmer Baskets (ab 01.08.14: EN Baskets Schwelm)
Nord: SC Rist WedelSüd: TAKE-OFF Würzburg BLUE BASKETS
Nord: Spot Up Medien Baskets Braunschweig (ab 01.08.14: DRUFF! Baskets Braunschweig")Süd: TV 1872 Saarlouis
Nord: UBC Tigers HannoverSüd: TV Langen
Nord: Uni-Riesen LeipzigSüd: Weißenhorn Youngstars
Nord: VfL AstroStars BochumSüd: