Beiträge

Eisbären reagieren auf Verletzung von Marcel Keßen

Die Außenbandverletzung am Sprunggelenk und die daraus resultierende Pause von etwa acht Wochen für Center Marcel Keßen ließ den Eisbären Bremerhaven keine andere Wahl: Die Verantwortlichen im Lager der Seestädter haben reagiert und nachverpflichtet. John Bohannon heißt der Neue, der die durch den Ausfall von Marcel Keßen entstandene Lücke schließen wird. Der gebürtige Texaner ist 28 Jahre alt, 208 Zentimeter groß und 99 Kilogramm schwer und spielte in der Vorsaison wie auch Trey Davis bei den Maine Red Claws, dem G-League Team der Boston Celtics.

„John bringt einzigartige Inside-Outside-Skills mit, die perfekt zu dem passen, was wir brauchen. Bis Marcel zurückkommt, hilft er uns mit seiner Größe in der Defense und sichert uns die Rebounds. Wir freuen uns sehr, John in die Eisbären-Familie aufzunehmen“, freut sich Eisbären-Coach Michael Mai.

In der Saison 2019/2020 kam der 28-Jährige im Dress der Maine Red Claws auf 27 Spiele und durchschnittlich 5,7 Punkte, 6,8 Rebounds und 1,9 Assists pro Partie.

Steckbrief:

Name: John Bohannon

Geburtsdatum: 29. Oktober 1991

Alter: 28 Jahre

Größe: 2.08 m

Gewicht: 95 kg

Position: Center

Bisherige Stationen:

2014-2015 Erie BayHawks

2015-2016 Delaware Blue Coats

2015-2016 Erie BayHawks

2018-2020 Maine Red Claws

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Einmal Eisbär immer Eisbär – Weser-Elbe Sparkasse bleibt Partner der Eisbären Bremerhaven

Die Weser-Elbe Sparkasse bleibt Partner der Eisbären Bremerhaven. Die bereits seit vielen Jahren bestehende Kooperation zwischen den Bundesliga-Basketballern und dem größten Finanzdienstleister der Region geht in die nächste Saison.

„In der aktuellen Phase ist das nicht selbstverständlich. Wir sind sehr dankbar für das deutliche Signal der Weser-Elbe Sparkasse. Das macht Mut und motiviert unser Team“, äußerte sich Nils Ruttmann, Geschäftsführer der Eisbären Bremerhaven, dankbar im Rahmen eines gemeinsamen Termins mit Alexander zu Putlitz, Vorstandsmitglied der Weser-Elbe Sparkasse. Mit von der Partie war auch der amerikanische Neuzugang Noah David Allen sowie Joshua David Braun, der sich bereits im letzten Jahr in die Herzen der Fans gespielt hat. Lisa Ohlrogge, Sparkassen-Beraterin, ließ es sich nehmen, die Beiden gleich mit einem Giro X-tra Konto der Weser-Elbe Sparkasse auszustatten und ihnen ein paar Fragen zu ihren Zielen und ihrer neuen Heimat Bremerhaven zu stellen.

„Wir freuen uns, die Eisbären Bremerhaven weiterhin auf Ihrem sportlichen Weg zu begleiten. Sport ist ein wichtiges Bindeglied der Gesellschaft. Er fördert Teamgeist, Toleranz, Integration und schafft Vorbilder. Zudem steigert das Sportangebot die Lebensqualität in unserer Region. Unser Engagement umfasst neben dem Spitzensport auch die Förderung des Breitensports und herausragender Sportereignisse. Bereits mit dem Zweitliga-Aufstieg im Jahre 1999 begann die Kooperation mit den Eisbären Bremerhaven“, so zu Putlitz.

Bildunterschrift: Besiegelten die gemeinsame Partnerschaft für die Saison 2020/2021 im Rahmen der Kontoeröffnung v.l.n.r.: Neuzugang Noah David Allen, Nils Ruttmann, Geschäftsführer der Eisbären und Joshua David Brown, Shooting Guard der Eisbären sowie Alexander zu Putlitz, Vorstandsmitglied der Weser-Elbe Sparkasse

Kunden der Weser-Elbe Sparkasse sichert diese Kooperation ebenfalls einen deutlichen Vorteil. Alle Giro X-tra Kunden erhalten vergünstigte Eintrittskarten für die Heimspiele der Eisbären Bremerhaven. Die Weser-Elbe Sparkasse präsentiert darüber hinaus auch in der kommenden Saison das Maskottchen Dunky und sorgt bei zwei Heimspielen als Sponsor of the day wieder für eine besondere Unterstützung der Fans.

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Trey Davis besetzt letzten Ausländerspot der Eisbären Bremerhaven

Gut drei Wochen vor dem Saisonstart der BARMER 2. Basketball Bundesliga haben die Eisbären Bremerhaven ein weiteres Puzzleteil für ihren Kader verpflichten können. Aus Amerika kommt der 27-Jährige Trey Davis in die Seestadt und soll dem Team von Eisbären-Coach Michael Mai auf Position eins helfen.

„Trey erfüllt alles, was wir uns für unseren Spielmacher vorstellen. Er ist unglaublich schnell, spielt aber mit großer Kontrolle. Er ist großartig in der Transition. Er kann auf verschiedene Arten punkten, aber er ist auch ein großartiger Teamplayer – jeder Teamkollege, mit dem ich gesprochen habe, liebte es, mit ihm zusammen zu spielen. Trey passt hervorragend auf diese Schlüsselposition und er ist definitiv ein Mann, auf den es sich zu warten lohnt!“, sagt Eisbären-Coach Michael Mai.

Nach einem kurzen Zwischenstopp beim polnischen Erstligisten MKS Dąbrowa Górnicz wechselte Davis 2019 zurück zu den Maine Red Claws nach Portland. Dort wusste er bereits in der Saison 2017/18 zu überzeugen. Mit 57 Punkten in einem Spiel stellte der Point Guard in jener Saison einen neue Vereinsrekord auf. In der vergangenen Saison kam der 27-Jährige in 38 Partien im Schnitt auf 12,5 Punkte und verteilte 4,2 Assists.

Steckbrief:

Name: Trey Davis

Geburtsdatum: 26. Mai 1993

Alter: 27 Jahre

Größe: 1.83 m

Gewicht: 81 kg

Position: Point Guard

Bisherige Stationen:

2016-2016 Canton Charge

2017-2017 KB Prishtina

2017-2018 Maine Red Claws

2018-2018 Boston Celtics

2018-2018 MKS Dąbrowa Górnicz

2019-2020 Maine Red Claws

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Eisbären präsentieren neues Auswärtstrikot

Mit einem neuen und stylischen Auswärtstrikot gehen die Eisbären Bremerhaven in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ins Rennen. Gemeinsam mit Ausrüster owayo wurde das Design des Zweitplatzierten der Fan-Trikotaktion „Du designst unser Trikot“ aufgegriffen, angepasst und finalisiert.

Wie auch in der vergangenen Saison laufen die Eisbären mit einem dunkelblauen Trikot in den Hallen ihrer Gegner auf. In diesem Jahr ist die Skyline von Bremerhaven ein echter Hingucker. Hervorgehoben wird sie durch eine helle Umrandung.

Neben dem Logo des Hauptsponsors BLG Logistics auf der Brust kommt Premium-Partner Gewoba auf der Rückseite des Eisbären-Trikots besonders gut zur Geltung. Natürlich dürfen das Logo der Stadt Bremerhaven und der BARMER 2. Basketball Bundesliga nicht fehlen. Die Sponsoren-Logos der Premium-Partner Nordsee-Zeitung, Weser-Elbe Sparkasse sowie UTG Tanklogostik zieren die schlicht gehaltenen Hosen.

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Eigengewächs Menno Möller bleibt ein Eisbär und läuft bei Kooperationspartner Cuxhaven Baskets auf

Die Eisbären Bremerhaven gehen mit Eigengewächs Menno Möller in ihre zweite Saison in der Barmer 2. Basketball Bundesliga. Außerdem wird der 20-Jährige Shooting Guard das Trikot des Kooperationspartners Cuxhaven Baskets tragen.

Der gebürtige Oldenburge kam 2008 zum Basketball und ist seitdem Teil der Eisbären Bremerhaven. Jetzt möchte er den nächsten Schritt im Profibasketball machen, nachdem er in der vergangenen Saison bereits seine ersten sieben Einsätze auf dem Profi-Parkett feiern konnte.

Die Sonderlizenz ist für Menno Möller der nächste wichtige Schritt in seiner Karriere. In Cuxhaven wir der 20-Jährige sowohl als Point Guard als auch Shooting Guard eingesetzt werden.

„Wir waren sehr gespannt, wie sehr sich Menno in der vergangenen Saison verbessert hat. Und die Arbeit, die er in diesem Sommer geleistet hat, ist offensichtlich! Die Doppellizenzvergabe in dieser Saison ist der richtige nächste Schritt für seine Entwicklung und ein großer Schritt in der Entwicklung seiner Beziehung zu Cuxhaven. Wir freuen uns darauf, dass er in diesem Jahr weiterhin große Fortschritte macht“, sagt Eisbären-Coach Michael Mai.

Steckbrief:

Name: Menno Möller

Geburtsdatum: 06. Januar 2000

Alter: 20 Jahre

Größe: 1.87 m

Gewicht: 73 kg

Position: Shooting Guard

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Foto: Eisbären Bremerhaven

Eisbären holen Aufbauspieler René Kindzeka nach Bremerhaven

Für ihre zweite Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga nehmen die Eisbären Bremerhaven Aufbauspieler René Kindzeka unter Vertrag. Der 25-Jährige wechselt von den Hamburg Towers nach Bremerhaven.

In der Seestadt trifft Kindzeka auf einen alten Bekannten. Mit Neuzugang Kevin Yebo spielte der Aufbauspieler bereits in der zurückliegenden Saison bei den Hamburgern zusammen. Im Schnitt kam Kindzeka in der Saison 2019/2020 in sieben Spielen auf 0,7 Punkte und verteilte 0,4 Assists. In der Aufstiegssaison der Towers vor 2 Jahren leistete Kindzeka mit durchschnittlich 4,5 Punkten, 1,4 Assists und 0,6 Assists seinen Beitrag zum Aufstieg in die BBL.

„Rene bringt jede Menge ProA-Erfahrung mit. Außerdem sind wir mit ihm auf der Position des Spielmachers tiefer besetzt. Aber was wir an ihm am meisten schätzen, ist seine defensive Hartnäckigkeit, seine unglaubliche Schnelligkeit und Athletik und sein großartiger Charakter. Er passt perfekt zu dem, was die Mannschaft braucht“, freut sich Eisbären-Coach Michael Mai über den Neuzugang.

Steckbrief:

Name: René Kindzeka

Geburtsdatum: 05. Juni 1995

Alter: 25 Jahre

Größe: 1.85 m

Gewicht: 86 kg

Position: Point Guard

Bisherige Stationen:

2011-2012 BC Hamburg

2013-2017 SC Rist Wedel

2014-2020 Hamburg Towers

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Allen Ray Smith bleibt Assistant-Coach der Eisbären Bremerhaven

Auch in der zweiten Saison in der Barmer 2. Basketball Bundesliga steht Allen Ray Smith neben Headcoach Michael Mai an der Seitenlinie der Eisbären Bremerhaven.

Vor fast genau einem Jahr wechselte der heute 40-Jährige Deutsch-Amerikaner vom TSV Neustadt Shooters zu den Eisbären Bremerhaven, um hier eine neue berufliche Entwicklung zu suchen. Schnell entwickelte er sich dabei zu einem Sympathieträger bei Eisbären-Spielern und -Fans gleichermaßen.

„Ich freue mich, auch in der neuen Saison an der Seitenlinie der Eisbären zu stehen – genauso auf die neue Mannschaft und die neue Saison. Ich hoffe, dass wir da weiter machen, wo wir in der vergangenen Saison aufgehört haben“, sagt Co-Trainer Allen Ray Smith.

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Foto: Eisbären Bremerhaven

Noah Allen kommt nach Bremerhaven

Der Kader der Eisbären Bremerhaven für die Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga nimmt immer weiter Gestalt an. Mit mit dem US-Amerikaner Noah Allen kommt Neuzugang Nummer sechs in die Seestadt.

Der 25-Jährige ist mit seinen 2.01 Metern auf den Flügelpositionen zuhause. Seine ersten drei College-Jahre verbrachte er nahe seiner Heimat bei UCLA, in seinem „Senior Year“ spielte er für die „Rainbow Warriors“ der University of Hawaii. Hier erzielte er im Schnitt 15,9 Punkte und 5,7 Rebounds.

Seine erste Profi-Station war der spanische Zweitligist ICL Manresa, mit dem Allen 2018 die Meisterschaft der LEB Gold gewann und den Aufstieg in die ACB schaffte. In der BBL-Stand Allen in der vergangenen Saison für zwei Spiele für  s.Oliver Würzburg auf dem Parkett. Hier erzielte er im Schnitt sieben Punkte.

„Noah Allen verstärkt unsere Verteidigung und Vielseitigkeit erheblich. Er kann mehrere Positionen verteidigen und hat mehrere Möglichkeiten zu scoren. Das Wichtigste ist, dass er ein weiterer fleißiger, charakterstarker Spieler ist, auf dessen Engagement die Eisbären stolz sein können. Willkommen in der Familie, Noah.“

Steckbrief:

Name: Noah Allen (US)

Geburtsdatum: 01. Februar 1995

Alter: 25 Jahre

Größe: 2.01 m

Gewicht: 98 kg

Position: Small Forward

Bisherige Stationen:

2017-2018 BAXI Manresa

2018-2020 Capital City Go-Go

2019-2020 s.Oliver Würzburg

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Foto: Eisbären Bremerhaven

Kevin Yebo wechselt von den Hamburg Towers zu den Eisbären

Der Kader der Eisbären Bremerhaven nimmt immer weiter Form an. Für ihre zweite Saison in der Barmer 2. Basketball Bundesliga verstärken sich die Seestädter mit Kevin Yebo. Der 24 Jahre alte Forward wechselt von den Hamburg Towers an die Weser.

Yebo bringt sowohl BBL-Erfahrung als auch Erfahrung in der ProA mit nach Bremerhaven. Im Schnitt erzielte der gebürtige Bonner beim Ligakonkurrenten Team Ehingen Urspring in der Saison 2018/2019 15,2 Punkte und starke 9,5 Rebounds bei einer Trefferquote von 54,2 Prozent aus dem Feld. Bei den Towers kam er in der vergangenen Saison in 14 Einsätzen auf 3,4 Punkte und 2,5 Rebounds.

Im August 2018 gewann Yebo in der Wettkampfklasse Herren an der Seite von Dennis Schröder, Femi Oladipo und Ray Williams als Team Der Stamm die deutsche Meisterschaft in der Basketball-Variante „3-gegen-3“.

„Kevins Athletik und Größe machen ihn zu einem ganz besonderen Spieler und zu einem Albtraum-Matchup für andere Teams. Er bringt uns noch mehr Schnelligkeit, Vielseitigkeit und Tiefe. Ich liebe die Energie und Leidenschaft, mit der er spielt. Die Eisbären-Fans können sich in dieser Saison auf einen spannenden Basketball-Stil freuen“, freut sich Eisbären-Coach Michael Mai auf die Saison.

Steckbrief:

Name: Kevin Yebo

Geburtstag: 14. März 1996

Alter: 24

Größe: 2.02 m

Position: Forward

Bisherige Stationen:

2013-2015: SG Sechtem (Regionalliga)

2015-2017: VfR Limburg (Regionalliga)

2017-2019: TEAM EHINGEN URSPRING

2019-2020: Hamburg Towers

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Foto: Eisbären Bremerhaven

Josh Braun trägt auch in der neuen Saison das Eisbären-Trikot

Bei den Eisbären Bremerhaven geht es Schlag auf Schlag. Nur wenige Tage nach der Verpflichtung von Leon Friederici geben die Eisbären ihre nächste Verpflichtung bekannt. Mit Joshua Braun kehrt ein Eisbär der vergangenen Saison zurück an die Weser.

Während seiner Zeit an der Grand Canyon University scorte der 26-Jährige im Schnitt zweistellig. In seinem letzten Jahr in der NCAA kam Braun in 33 Spielen auf 11,6 Punkte und 34,1 Prozent seiner 3-Punkt-Würfe trafen das Ziel. In Australien erzielte der Neuzugang im Schnitt 26,5 Punkte.

Auch bei den Eisbären wusste der gebürtige Amerikaner zu überzeugen. Im Schnitt kam der Shooting Guard in der vergangenen Saison auf 9,1 Punkte. 40,3 Prozent seiner Drei-Punkte-Würfe fanden dabei ihr Ziel.

Kein Wunder also, dass Eisbären-Coach Michael Mai ihn wieder im Dress der Eisbären sehen wollte: „Jeder, der letztes Jahr ein Teil der Eisbären-Familie war, weiß, warum wir uns freuen, dass Josh zurückkommt. Er ist ein ausgezeichneter Schütze und ein noch besserer Teamkollege und Mensch. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Josh die nächsten Schritte zurück an die Spitze gehen werden!“

„Dass Josh zurückkommt, passt zu unserer Vision, eine Kultur und eine Mannschaft zu entwickeln, mit der sich Bremerhaven identifizieren kann – ein Projekt, auf das wir alle stolz sind.“, so Eisbären-Geschäftsführer Nils Ruttmann.

Steckbrief:

Name: Joshua Braun (US)

Geburtsdatum: 07. April 1994

Alter: 26 Jahre

Größe: 1.93 m

Gewicht: 88 kg

Position: Shooting Guard

Bisherige Stationen:

2013-2018 Grand Canyon University (NCAA)

2019 Kalamunda Eastern Suns (Australia-SBL)

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Foto: Eisbären Bremerhaven