Beiträge

ProB Süd – Rückblick Spieltag 18

Die Bayer Giants Leverkusen dürfen sich absolut verdient, nach dem Sieg am Sonntag, Hauptrunden-Meister nennen. Eine überragende Statistik, 17 Siegen in 18 Spielen, spiegelt auch die Dominanz der Rheinstädter da.

Im Spitzenspiel schnappten sich derweil die Panthers den Sieg und festigen somit vor erst den 2. Tabellenplatz.

Die Rheinstars und Dragons zogen jeweils den Kürzeren und stehen jetzt vor 4  „do or die“-Spielen.

26.01.2019 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniorswiha Panthers Schwenningen 65:75

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors müssen sich im Spitzenspiel gegen die wiha Panthers Schwenningen mit 65:75 geschlagen geben. Ohne Headcoach Sebastian Gleim, der als Headcoach die Frankfurter U18-Delegation beim Euroleague ADIDAS NEXT GENERATION TOURNAMENT begleitet, verlieren die jungen Frankfurter das Spiel in der zweiten Halbzeit. Topscorer wird Elijah Clarance mit 24 Punkten.

26.01.2019 19:00 Uhr scanplus baskets Elchingen TG s.Oliver Würzburg 73:81

Nach der Niederlage bei den Fraport Skyliners Juniors wollten sich die Elche mit einem Sieg gegen die TG s.Oliver Würzburg zurückmelden. Dieser Plan wurde jedoch nicht umgesetzt und so mussten sich die Elche mit 73:81 geschlagen geben.

26.01.2019 21:00 Uhr FC Bayern Basketball II – Dragons Rhöndorf 93:76

Der zweiten Mannschaft des FC Bayern Basketball ist mit dem 93:76-Erfolg gegen die Dragons Rhöndorf nach vier Niederlagen in Folge ein wichtiger Schritt im Kampf um die Playoffs gelungen. Die Bayern erkämpften sich im zweiten Viertel die Führung und gaben sie bis zum Ende des Spiels nicht mehr ab. Alle Münchner trugen sich in die Scorerliste ein, Topscorer war Bruno Vrcic mit 16 Punkten.

27.01.2019 17:00 Uhr OrangeAcademyBayer Giants Leverkusen 68:83

Der Aufwärtstrend der letzten Wochen ist gestoppt. Bei der 68:83-Heimniederlage gegen die BAYER GIANTS Leverkusen wurde die OrangeAcademy am Sonntag Opfer des strapaziösen Spielplans. Weil neben den verletzten Marius Stoll und Mate Fazekas drei weitere Stammkräfte fehlten – Timo Lanmüller, Zach Ensminger und Latrell Großkopf vertraten Ulm beim „Adidas Next Generation Tournament“ –, stand Head Coach Danny Jansson gegen den Tabellenführer nur ein 9-Mann-Kader zur Verfügung.

27.01.2019 17:00 Uhr Basketball Löwen – BBC Coburg 83:82

Die Erfurter erwischten in der ausverkauften Riethsporthalle einen guten Start ins Spiel und hatten schnell einen Vorsprung erspielt (22:14). Doch die Coburger konterten dies im zweiten Viertel und glichen bis zur Pause fast komplett aus (40:39). Das dritte Viertel verlief dann ebenfalls sehr ausgeglichen und die beiden Mannschaften gingen punktgleich (59:59) in den Schlussabschnitt. In diesem konnten sich die Löwen erst etwas absetzen und sahen beim 77:70 Zwischenstand drei Minuten vor dem Ende bereits wie der sichere Sieger aus. Doch die Coburger kämpften um jeden Punkt und unterlagen am Ende nur mit einem Punkt (83:82).

27.01.2019 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackelos – RheinStars Köln 90:82

Je klarer die Favoritenrolle vor dem Spiel verteilt scheint, desto schwerer das tatsächliche Match: Diese Binsenweisheit wurde von aufopferungsvoll kämpfenden RheinStars Köln am Sonntagabend einmal mehr unter Beweis gestellt. Während die Depant GIESSEN 46ers Rackelos vor allem in der ersten Hälfte spielerisch überlegen waren, steckten die Domstädter nie auf und kämpften sich nach 16-Punkte-Rückstand nochmals in die Partie zurück. Als das Spiel beim 82:82 in der vorletzten Minute zu kippen drohte, war es ein Dreier von Jestin Lewis, der die Gießener wieder in Führung gehen ließ.

ProB Nord – Rückblick Spieltag 18

Am 18. ProB-Spieltag jubelten die Fans der Wedeler, der Kangaroos und der Eagles in ihren eigenen Halle. Relativ knappe aber letztendlich verdiente Auswärtserfolge fuhren die Baskets Münster und die LOK Bernau ein. Im Abschlussspiel am Sonntagabend gelang es den Oldenburgern auch die 4. Partie in Folge siegreich zu gestalten.

26.01.2019 19:00 Uhr SC Rist WedelMTV Herzöge Wolfenbüttel 91:62

Mit einem klaren 91:62-Sieg über die Herzöge Wolfenbüttel haben die Rister auf die Erfolgsstraße zurückgefunden und gleichzeitig auch ihr neuntes Saisonheimspiel gewonnen.

26.01.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – ETB Wohnbau Baskets Essen 92:86

Ein Auf und Ab der Emotionen durchlebten die Iserlohner beim Heimderby gegen Essen, denn der Tabellenletzte machte den Kangaroos über weite Strecken das Leben sehr schwer. Die von Verletzungen und Krankheiten geschwächten Gäste aus dem Ruhrpott hatten mit ihren sieben verbliebenen Akteuren nichts zu verlieren und spielten von Anfang an unbeschwert auf.

26.01.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles EN BASKETS Schwelm 93:85

„Hoffentlich auch mal wieder zu Hause!“ Ein Stoßseufzer, aufgeschnappt vor dem Spiel der Itzehoe Eagles. Nach der Partie der BARMER 2. Basketball Bundesliga tanzte der Fan in der Halle: Die Eagles haben endlich wieder ein Heimspiel gewonnen – mit 93:85 (21:13, 18:22, 21:26, 33:24) gegen die EN Baskets Schwelm.

27.01.2019 16:00 Uhr BSW SixersWWU Baskets Münster 78:87

Hallengastsprecher Matthias Voss hatte am Ende der Partie die passenden Worte: „Kopf hoch Sixers, Ihr habt tapfer gekämpft!“ Und weil das so war, konnten die Gastgeber das Spiel auch lange offenhalten. Die Sixers starteten mit Petkovic, Williams, Niedermanner, Zylka und Turudic.

27.01.2019 17:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumLOK BERNAU 69:80

Die VfL SparkassenStars warten weiter auf den ersten Sieg im Kalenderjahr 2019. Gegen LOK Bernau unterlagen die Bochumer mit 69:80 und müssen nun um den Einzug in die Playoffs bangen. Nach einer lange Zeit ausgeglichenen Partie setzte Bernaus Ex-Bundesligaspieler Robert Kulawick die entscheidenden Dreier zum Sieg der Gäste.

27.01.2019 18:00 Uhr Baskets Juniors/Oldenburger TBDresden Titans 88:63

Die Baskets Juniors/Oldenburger TB bleiben neben Bernau das Team der Stunde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Am Sonntag besiegten die Oldenburger die Dresden Titans auch in der Höhe verdient mit 88:63, feierten den sechsten Erfolg aus den letzten sieben Partien und kletterten auf den vierten Tabellenplatz.

 

ProB Süd – Vorschau Spieltag 18

Die Situation für die Rheinstädter aus Köln und Rhöndorf spitzt sich immer weiter zu. Beide Teams stehen mit 8 Punkten da, falls man sich aus den Play-Downs in die Play-Offs retten will sind für die RheinStars und Dragons mindestens 16 Zähler notwendig, bei gleichzeitiger Annahme das die Konkurrenz nicht punktet.

26.01.2019 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors wiha Panthers Schwenningen

Nach dem herausragenden Heimsieg gegen den aktuellen ProB-Meister, die scanplus baskets aus Elchingen (81:75), steht für die FRAPORT SKYLINERS Juniors am kommenden Samstag, den 26.01.2019, um 18:00 Uhr in Basketball City Mainhattan das nächste Spitzenspiel auf dem Programm. Zu Gast ist das Team der wiha Panthers Schwenningen, die als Aufsteiger bislang ebenfalls eine starke Saison spielen.

26.01.2019 19:00 Uhr scanplus baskets Elchingen – TG s.Oliver Würzburg

Nach zwei Siegen in Folge mussten die scanplus baskets mit der Niederlage in Frankfurt den nächsten Dämpfer einstecken. Mit 81:75 verlor das Team von Headcoach Boris Kurtovic bei den Hessen. Vor allem bei den Dreipunktewürfen  und Freiwürfen  gibt es Verbesserungspotenzial. Für die scanplus baskets Elchingen geht es am Samstag (19 Uhr) in der heimischen Brühlhalle weiter. Gegner ist die TG s.Oliver Würzburg, die bislang kein Auswärtsspiel in dieser Saison gewinnen konnte.

26.01.2019 21:00 Uhr FC Bayern Basketball IIDragons Rhöndorf

„Basketball total“ gibt es am Wochenende im Audi Dome zu erleben: 16 Spiele sind während des „Adidas Next Generation“ an drei Tagen  angesetzt – und am Samstagabend ist zur ungewöhnlichen Tippoff-Zeit (21 Uhr) zusätzlich auch der FCBB II in der ProB Süd gefordert. Gegner ist der Tabellenelfte Dragons Rhöndorf, im Kampf um die Playoffs benötigen die jungen Bayern einen Sieg.

27.01.2019 17:00 Uhr OrangeAcademy Bayer Giants Leverkusen

Anspruchsvoller könnte die Herausforderung für die OrangeAcademy wohl nicht sein. Denn für den 18. Spieltag der Saison gastiert am Sonntag der Tabellenführer BAYER GIANTS Leverkusen am Kuhberg, der mit einer Saisonbilanz von 16 Siegen aus 17 Spielen an die Donau kommt.

27.01.2019 17:00 Uhr Basketball Löwen – BBC Coburg

Beim Spiel der Löwen ist natürlich besondere Spannung vorausgesagt, schließlich war das Hinspiel im Oktober bereits ein richtiger Krimi, denn die Erfurter am Ende mit einem Punkt für sich entschieden. Bei den Gästen steht sicherlich besonders US-Spielmacher und Topscorer Chase Adams besonders im Fokus. Nachdem Löwen Trainer in den vergangenen Wochen etwas mit Verletzungen zu kämpfen hatte, sind in den letzten Tagen alle Spieler wieder sichtbar fitter geworden. Dies hoffen die Löwen natürlich wieder zum eigenen Vorteil nutzen zu können.

 

27.01.2019 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosRheinStars Köln

Eine Partie wie jede andere steht den Depant GIESSEN 46ers Rackelos vor dem Hintergrund der derbygleichen Stimmung in der Vergangenheit sicher nicht ins Haus. Durch die Tabellensituation gehen die Mittelhessen zwangsläufig als Favorit ins Spiel. Mit einem weiteren Sieg könnte der vorentscheidende Schritt in Richtung Playoffqualifikation unternommen werden.

ProB Nord – Vorschau Spieltag 18

Mit dem bevorstehenden 18. Spieltag beginnt spätestens jetzt der Hauptrunden-Endspurt. Die ETB Wohnbau Baskets müssen sicher in die Play-Downs, sonst ist noch alles offen. Der Spielplan beschert uns an diesem Sonntag ein wahres Spitzenspiel, die Tabellenführer aus Münster müssen nämlich bei den Sixers ran.

26.01.2019 19:00 Uhr SC Rist WedelMTV Herzöge Wolfenbüttel

Er gehört zu den Dauerläufern der Rister: Annähernd 31 Minuten steht Malo Valérien pro Begegnung auf dem Feld. Kein Problem, sagt der 26-Jährige im Vorfeld des Heimspiels der 1. Herren am Sonnabend (26. Januar, 19:00 Uhr, Steinberghalle) gegen die Herzöge Wolfenbüttel.

26.01.2019 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – ETB Wohnbau Baskets Essen

Mit einem Heimspiel gegen den ETB Wohnbau Baskets Essen läuten die Iserlohn Kangaroos den Endspurt der Hauptrunde ein und wollen sich mit einem Sieg in den Playoff-Rängen festsetzen. „Jedes Spiel hat jetzt Playoff-Charakter“, betonte Manager Michael Dahmen bereits umgehend nach der Niederlage in Dresden.

26.01.2019 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – EN BASKETS Schwelm

Das Spiel müssen wir gewinnen, wenn wir unsere Playoff-Chancen bewahren wollen.“ So beschreibt Coach Patrick Elzie die Ausgangslage vor dem Heimspiel seiner Itzehoe Eagles gegen die EN Baskets Schwelm, präsentiert von JP Immobilien. Sonnabend um 19.30 Uhr heißt es im Sportzentrum am Lehmwohld: Zehnter gegen Achter.

27.01.2019 16:00 Uhr BSW SixersWWU Baskets Münster

Binnen einer Woche erlebt das Sport- und Freizeitzentrum Sandersdorf, die Heimstätte der BSW Sixers, zwei Topspiele in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Wurde letzte Woche der damalige Spitzenreiter, Rist Wedel, mit 89:66 geschlagen, so kommt am Sonntag mit Münster der neue Tabellenführer in die Sixers-Heimstätte.

27.01.2019 17:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochum LOK BERNAU

Die Lage in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB spitzt sich im Kampf um die Play-Off-Plätze weiter zu. In diesem Umfeld steht für die VfL SparkassenStars Bochum die extrem wichtige Heimpartie gegen die formstarken Gäste von LOK Bernau an, die auf eine Serie von vier Siegen zurückblicken können. Anwurf zu dieser Partie in der Bochumer Rundsporthalle ist am Sonntag um 17.00 Uhr.

27.01.2019 18:00 Uhr Baskets Juniors/Oldenburger TB – Dresden Titans

Zum 18. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga verschlägt es die Dresden Titans ins ferne Niedersachsen. Dort gastieren die Mannen von Headcoach Markus Röwenstrunk bei den Baskets Juniors/Oldenburger TB. Das Farmteam von Bundesligist EWE Baskets Oldenburg konnte über die letzten drei Wochen einen kleinen Lauf starten und drei Begegnungen in Folge gewinnen.

ProA – Rückblick – Spieltag 18

Der 18. ProA Spieltag, welcher schon Freitagabend abgeschlossen war, war einer der spannendsten Spieltage der Saison. Die Hälfte aller Spiele hätten, durch nur eine weitere „Possession“ des Gegners noch ausgeglichen oder sogar gedreht werden können. Bis auf die Heimspiele der Falcons und White Wings waren alle Resultate sehr ausgeglichen (durschn. Differenz von nur 6,5 Punkten). Beide letztgenannten Aufeinandertreffen wären auch deutlich ausgeglichener gewesen hätte Ehingen Nürnberg im 3. Quarter nicht um 21 Punkte outscored und hätten die EBBECKE White Wings im 4. Viertel, in dem bis dato sehr engem Spiel, nicht komplett aufgedreht.

08.01.2019 20:00 Uhr FC Schalke 04 BasketballBaunach Young Pikes 80:77

Am 18. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfing der FC Schalke 04 am Dienstag (08.01.) die Baunach Young Pikes, zum ersten Heimspiel des Jahres 2019 in der Oberhausener Willy-Jürissen Halle. Nach einem intensiven Spiel behielten die Königsblauen mit 80:77 die Oberhand und fuhren einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt ein.

11.01.2019 19:30 Uhr Artland Dragons Uni Baskets Paderborn 68:65

Am 18. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA gewinnt das Team von Headcoach Florian Hartenstein vor 2422 Zuschauern in der Artland Arena gegen die Uni Baskets Paderborn dennoch mit 68:65 (31:27) und fährt so 2019 den zweiten Sieg im zweiten Spiel ein. Topscorer der Quakenbrücker war Chase Griffin mit 18 Punkten.

11.01.2019 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BC – TEAM EHINGEN URSPRING 63:80

Das Team in Green jubelte nach Abpfiff am späten Freitagabend. Denn sie sicherten sich den verdienten 10. Saisonsieg in starker Manier, besonders wichtig war dabei der Grundstein des Sieges, welcher im 3. Quarter gelegt wurde (28:7). Die Nürnberger fielen durch die, bereits fünfte, Heimniederlage auf Tabellenplatz 10.

11.01.2019 19:30 Uhr Hamburg TowersVfL Kirchheim Knights 80:74

Die Heimserie der Hamburg Towers setzt sich auch 2019 fort. Um die blütenweiße Bilanz aufrecht zu erhalten und den neunten Erfolg im neunten Match einzutüten, war allerdings ein Kraftakt von Nöten. Erst spät stellte die Mannschaft von Headcoach Mike Taylor das 80:74 (57:53, 41:34, 25:16) sicher. 3400 Zuschauer sorgten zum sechsten Mal in dieser Saison für eine ausverkaufte edel-optics.de Arena – Vereinsrekord.

11.01.2019 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – Phoenix Hagen 87:85

Der 18. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA hielt für Phoenix Hagen was er versprach. Die PS Karlsruhe LIONS bezwangen die Feuervögel in einem packenden Spiel 87:85 (35:40). Personell konnte Headcoach Chris Harris endlich wieder etwas aufatmen. Dominik Spohr kehrte nach seiner Schulterverletzung zurück.

11.01.2019 20:00 Uhr Tigers Tübingen ROSTOCK SEAWOLVES 83:84

Die Tigers Tübingen haben das erste Heimspiel des Jahres 2019 vor 1.600 Zuschauern gegen die ROSTOCK SEAWOLVES mit 83:84 verloren. 1,36 Sekunden vor dem Ende entscheidet Terrell Harris eine Partie, die durch mehrere Führungswechsel geprägt war.

11.01.2019 20:00 Uhr NINERS Chemnitz – RÖMERSTROM Gladiators Trier 89:81

Im Topspiel des 18. Spieltages behielten nach ständigem Hin und Her und dank starkem Schlussviertel die Chemnitzer die Oberhand. Zu tragenden Säulen avancierten sich Malte Ziegenhagen und Kavin Gilder-Tillbury mit ihren 18 & 19 Punkten und verhalfen somit dem Tabellenführer maßgeblich zum 14. Saisonsieg.

11.01.2019 20:00 Uhr EBBECKE WHITE WINGS Hanau – MLP Academics Heidelberg 74:64

Am 18. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga haben die EBBECKE WHITE WINGS Hanau den langersehnten vierten Saisonsieg eingefahren. Auch das zweite Spiel gegen die MLP Academics Heidelberg konnte gewonnen werden – erneut mit einem Vorsprung von zehn Punkten. Hier unser Spielbericht:

ProA – Vorschau Spieltag 18

Schon am vergangenen Dienstag trafen die Baunach Young Pikes auf die Basketballer des Fc Schalke 04, dabei sicherten sich die letztgenannten Gelsenkirchener den Sieg und erhöhten damit ihr Polster auf einen Play-Down-Tabellenplatz auf gesunde 6 Punkte. An diesem Wochenende, genauer gesagt am Freitag betreten dann alle weiteren 14 ProA-Teams das Parkett. Dabei beschert uns der Gameplan  direkt 2 Topspiele, um 19:30 heißt es Karlsruhe vs. Hagen und 30 Minuten später Chemnitz vs. Trier.

Aktuelle Wettquoten der ProA auf

 

 

Spieltag 18

08.01.2019 20:00 Uhr FC Schalke 04 BasketballBaunach Young Pikes 80:77

Am 18. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfing der FC Schalke 04 am Dienstag (08.01.) die Baunach Young Pikes, zum ersten Heimspiel des Jahres 2019 in der Oberhausener Willy-Jürissen Halle. Nach einem intensiven Spiel behielten die Königsblauen mit 80:77 die Oberhand und fuhren einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt ein.

11.01.2019 19:30 Uhr Artland Dragons – Uni Baskets Paderborn

LIVESTREAM

Nachdem der Start ins neue Jahr für die Artland Dragons mit dem 111:56-Sieg gegen Hanau äußert erfolgreich verlief, wollen die Quakenbrücker im anstehenden Heimspiel direkt nachlegen. Am Freitag trifft das Team von Florian Hartenstein am 18. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA auf die Uni Baskets Paderborn. Tip-Off in der Artland Arena ist um 19:30 Uhr.

11.01.2019 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BCTEAM EHINGEN URSPRING

LIVESTREAM

Nächstes Heimspiel für die Nürnberg Falcons. Am Freitag, den 11. Januar 2019 empfängt die Mannschaft von Coach Ralph Junge das TEAM EHINGEN URSPRING in der Halle am Airport. Beide Mannschaften spielen eine starke Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga und belegen etwas überraschend die Plätze 8. und 9. In der ProA. Mit einem Sieg am Freitag kann der Blick tendenziell mehr nach oben gehen und der Abstand auf die Abstiegsränge weiter vergrößert werden.

11.01.2019 19:30 Uhr Hamburg Towers – VfL Kirchheim Knights

LIVESTREAM

Nach einem weiteren Rückschlag auswärts zählen die Hamburg Towers auf ihre Heimstärke, um wieder in die Erfolgsspur zu finden. Gegen die Kirchheim Knights wird am Freitag, 11. Januar, der neunte Sieg im neunten Saisonspiel in der edel-optics.de Arena avisiert. Tip-Off ist um 19.30 Uhr.

11.01.2019 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – Phoenix Hagen

LIVESTREAM

Die historische Siegesserie von Phoenix Hagen ist am vergangenen Wochenende gebrochen, doch der Wille und die Motivation nicht: Am Freitag, 11. Januar, hat das Team von Headcoach Chris Harris um 19:30 Uhr bei den PS Karlsruhe LIONS die Chance, die nächste Serie zu starten. Dass es kein leichtes Unterfangen wird, die Löwen zu bändigen, weiß man in Hagen. Harris schätzt Karlsruhe aktuell als „heißestes Team der Liga“ ein.

11.01.2019 20:00 Uhr Tigers Tübingen ROSTOCK SEAWOLVES

LIVESTREAM

Am Freitag (20 Uhr, Paul Horn-Arena) sind die ROSTOCK SEAWOLVES zu Gast in der Paul Horn-Arena. Nach der enttäuschenden 55:73-Niederlage bei den Nürnberg Falcons am vergangenen Samstag müssen die Tübinger dringend ein anderes Gesicht präsentieren und vor eigenem Publikum einen guten Auftritt gegen den starken Aufsteiger zeigen. Im Hinspiel gegen das Team von der Ostsee, das vor weniger als einem Monat stattfand, erwischten die Raubkatzen einen schlechten Tag.

11.01.2019 20:00 Uhr NINERS Chemnitz RÖMERSTROM Gladiators Trier

LIVESTREAM

Das erste Spitzenspiel im Jahr 2019 grade erfolgreich hinter sich gebracht, steht für die RÖMERSTROM Gladiators Trier am Freitag, den 11. Januar 2019 um 20:00 Uhr (Livestream auf airtango.live) gleich das Nächste an. Die Gladiatoren reisen nämlich zu den NINERS Chemnitz die nach einer starken Siegesserie zu Saisonbeginn auf dem ersten Tabellenplatz der BARMER 2. Basketball Bundesliga stehen.

11.01.2019 20:00 Uhr EBBECKE WHITE WINGS Hanau – MLP Academics Heidelberg

LIVESTREAM

Die Vorwoche war für die EBBECKE WHITE WINGS Hanau eine besonders frustrierende. Beide Mannschaftskapitäne fielen aus, entsprechend klein war der Kader. Gegen die Artland Dragons gingen die Hanauer chancenlos unter und das auch noch mit der höchsten Saisonniederlange: 111:56 endete das Spiel in Quakenbrück. „Wir müssen das Spiel so schnell wie möglich abschütteln“, sagt Headcoach Simon Cote. Sicherlich gebe es einige Fehler aufzuarbeiten. Aber: „Wir müssen nach vorne schauen und uns auf die kommenden Aufgaben fokussieren.“

 

Rückblick – 18. Spieltag – ProB Nord

Am 18. Spieltag der ProB Nord sichern sich die Artland Dragons und die VfL SparkassenStars Bochum das Teilnahmerecht an den diesjährigen PlayOffs, LOK BERNAU verliert deutlich gegen Cuxhaven und Schalke siegt souverän gegen die MTV Herzöge Wolfenbüttel. Des Weiteren behält Rostock im Derby gegen Itzehoe die Oberhand und Wedel schlägt den RSV Eintracht.

Alle Begegnungen im Überblick:

27.01.2018 15:00 Uhr LOK BERNAUCuxhaven Baskets 75:93

Die verletzungsgeplagten Bernauer Korbjäger verlieren vor 1.300 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena mit 75:93 gegen Cuxhaven. Ein katastrophales zweites Viertel, sowie eine über die gesamte Spielzeit hohe Anzahl an Ballverlusten besiegelten schlussendlich die verdiente Niederlage.

27.01.2018 19:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochum – Baskets Akademie Weser-Ems/OTB 82:80

Die VfL SparkassenStars Bochum werden nach dem siebten Sieg in Serie auch in ihrer fünften Spielzeit an den PlayOffs teilnehmen. Mit einem hart erkämpften 82:80-Sieg gegen die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB beseitigten die Bochumer auch die restlichen mathematischen Zweifel und dürfen sich nun auf den Saisonhöhepunkt freuen.

27.01.2018 19:30 Uhr Artland DragonsETB Wohnbau Baskets Essen 74:66

In der mit 2.354 Zuschauern gut besuchten Artland Arena feierten die Artland Dragons dank einer Leistungssteigerung im letzten Viertel einen 74:66-Heimsieg gegen die ETB Wohnbau Baskets Essen. Die Treffsicherheit von Topscorer Kapitän Max Rockmann und von Andre AJ Calvin sowie ein gut aufgelegter Leon Bahner waren die Grundlage für den insgesamt siebten Heimsieg der Drachen.

27.01.2018 19:30 Uhr FC Schalke 04 BasketballMTV Herzöge Wolfenbüttel 87:63

Der 18. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord lieferte den Basketballern des FC Schalke 04 ein echtes Topspiel in die Halle an der Mühlbachstraße. Mit den MTV Herzögen Wolfenbüttel reiste der Tabellenfünfte zum Ersten auf Schalke. Die Königsblauen spielten von Beginn an souverän gegen die Herzöge und holten mit einem 87:63-Erfolg ihren 14. Saisonsieg.

27.01.2018 19:30 Uhr Itzehoe EaglesROSTOCK SEAWOLVES 74:86

Wieder ein Rückschlag in eigener Halle für die Itzehoe Eagles: Beim 74:86 (26:23, 17:22, 24:22, 7:19) gegen die ROSTOCK SEAWOLVES kassierten sie bereits die fünfte Heimniederlage in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord. Dennoch bleiben sie auf dem PlayOff-Rang sieben.

28.01.2018 17:30 Uhr RSV EintrachtSC Rist Wedel 74:79

Es gab Lob und Anerkennung vom Gegner, aber Denis Toroman musste erneut eine knappe Niederlage seines Team verkraften und erklären. Soeben hatte der RSV Eintracht gegen den SC Rist Wedel mit 74:79 (39:39) vor eigenem Publikum verloren. Die Brandenburger bleiben damit sieglos im Jahr 2018 und verharren zudem auf dem letzten Tabellenplatz.

Rückblick – 18. Spieltag – ProB Süd

Am 18. Spieltag der ProB Süd feiert Elchingen den saisonübergreifend 17. Heimsieg in Folge, Rhöndorf gewinnt nach einem intensiven Spiel in München und Dresden schlägt Coburg durch zwei Freiwürfe in den letzten Sekunden. Des Weiteren lösen Gießen und Iserlohn vorzeitig das PlayOff-Ticket und Frankfurt lässt Leverkusen vor heimischem Publikum keine Chance.

Alle Partien im Überblick:

27.01.2018 19:00 Uhr scanplus baskets elchingen – TG s.Oliver Würzburg 89:75

Die scanplus baskets elchingen bleiben in der heimischen Brühlhalle weiterhin ungeschlagen und konnten auch die TG s.Oliver Würzburg mit 89:75 (43:37) bezwingen. Damit feiern die Elche saisonübergreifend den 17. Heimsieg in Folge und sind nun schon seit exakt 350 Tagen daheim unbesiegt.

27.01.2018 19:00 Uhr FC Bayern Basketball IIDragons Rhöndorf 68:79

Eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Durchgang war im Heimspiel gegen die Dragons Rhöndorf zu wenig, um den Tabellenzweiten nachhaltig zu fordern. Die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball traf nur 14 Prozent ihrer Drei-Punkte-Würfe und musste sich mit 68:79 (26:37) geschlagen geben.

27.01.2018 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosEN BASKETS Schwelm 87:59

Durch den 87:59 (24:14, 23:17, 18:11, 22:17)-Statement-Sieg im Derby gegen die EN BASKETS Schwelm haben die Iserlohn Kangaroos am 18. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd den PlayOff-Einzug endgültig perfekt gemacht. In den vier noch ausstehenden Spielen geht es für die Kangaroos nun darum, sich die bestmögliche Ausgangslage zu verschaffen.

27.01.2018 19:30 Uhr KIT SC GEQUOSDepant GIESSEN 46ers Rackelos 67:76

Den KIT SC GEQUOS ist es wieder nicht gelungen, über 40 Minuten mental und physisch auf einem konstant hohen Level zu spielen. Fünf schlechte Minuten nach der Halbzeitpause reichten aus, um gegen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos vorentscheidend in Rückstand zu geraten – am Ende unterlagen sie mit 67:76 (36:34).

28.01.2018 16:00 Uhr Dresden TitansBBC Coburg 73:71

Die Dresden Titans besiegen am Selectrona-Gameday den BBC Coburg mit 73:71 (13:19, 29:18, 18:25, 13:9). Janek Schmidkunz trifft in den letzten Sekunden die spielentscheidenden Freiwürfe zum Endstand.

28.01.2018 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS Juniors – Bayer Giants Leverkusen 81:65

Durch einen 81:65-Heimsieg gegen den Tabellennachbarn Bayer Giants Leverkusen klettern die FRAPORT SKYLINERS Juniors auf den 5. Tabellenrang und stehen kurz vor dem Einzug in die PlayOffs der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd.

Vorschau – 18. Spieltag – ProB Nord

Am 18. Spieltag der ProB Nord empfängt Tabellenführer Schalke die MTV Herzöge Wolfenbüttel, Bernau trifft auf Cuxhaven, Quakenbrück will gegen Essen den zweiten Tabellenplatz verteidigen und die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB reist zu den VfL SparkassenStars Bochum. Des Weiteren steigt das Nordderby zwischen Itzehoe und Rostock und für den RSV Eintracht aus Stahnsdorf steht mit dem Duell gegen Wedel eine vielleicht richtungsweisende Partie ins Haus.

Alle Begegnungen im Überblick:

27.01.2018 15:00 Uhr LOK BERNAU – Cuxhaven Baskets

Am Samstag, den 27. Januar, findet der langersehnte Doppelspieltag mit LOK-Kooperationspartner ALBA BERLIN in der Mercedes-Benz Arena in Berlin statt. Um 15:00 Uhr empfangen die Bernauer ProB-Basketballer die Cuxhaven Baskets und um 18:00 Uhr tritt ALBA BERLIN gegen den MBC Weißenfels an. Die Tickets gelten für beide Spiele.

27.01.2018 19:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumBaskets Akademie Weser-Ems/OTB

Zum vorletzten Heimspiel der regulären Saison empfangen die Seriensieger aus Bochum am Samstag in der Bochumer Rundsporthalle die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB. Das Team aus Oldenburg um den ehemaligen deutschen Nationalspieler Phillip Zwiener tut sich in der abgelaufenen Saison schwerer als gewohnt und kämpft vehement um den Einzug in die PlayOffs.

27.01.2018 19:30 Uhr Artland DragonsETB Wohnbau Baskets Essen

Am kommenden Samstag, den 27. Januar 2018, empfangen die Artland Dragons um 19:30 Uhr in der heimischen Artland Arena die ETB Wohnbau Baskets aus Essen und wollen mit einem Sieg ihren zweiten Tabellenplatz behaupten.

27.01.2018 19:30 Uhr FC Schalke 04 BasketballMTV Herzöge Wolfenbüttel

Am 18. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB empfangen die Basketballer des FC Schalke 04 am kommenden Samstag, dem 27.01.2018, um 19:30 Uhr mit den MTV Herzögen Wolfenbüttel einen direkten Konkurrenten im Kampf um die vorderen Tabellenplätze in der Halle an der Mühlbachstraße.

27.01.2018 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – ROSTOCK SEAWOLVES

Eine Woche nach dem 76:61-Heimsieg gegen LOK BERNAU wollen die ROSTOCK SEAWOLVES ihren Beutezug in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord fortsetzen. Am Samstag, den 27. Januar, um 19:30 Uhr jagen die Wölfe im Nordderby bei den Itzehoe Eagles.

28.01.2018 17:30 Uhr RSV EintrachtSC Rist Wedel

Wo geht die Reise hin für den RSV Eintracht in seiner elften Saison in der 2.Basketball-Bundesliga ProB? Das neue Jahr ist mit bisher drei Niederlagen überhaupt nicht gut gestartet, daher kann man vor dem Heimspiel am Sonntag um 17:30 Uhr gegen den Traditionsclub SC Rist Wedel durchaus schon von einem richtungsweisenden Duell für die Brandenburger sprechen

Vorschau – 18. Spieltag – ProB Süd

Am 18. Spieltag der ProB Süd geht es für fast alle Topteams um wichtige Punkte gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel: Tabellenführer Elchingen empfängt Würzburg, Rhöndorf ist zu Gast beim FC Bayern Basketball II und Gießen reist zum Auswärtsspiel nach Karlsruhe. Außerdem treffen im Spitzenspiel die Iserlohn Kangaroos auf die EN BASKETS Schwelm, Dresden duelliert sich mit dem BBC Coburg und Rekordmeister Leverkusen kämpft in Frankfurt um zwei wichtige Punkte im PlayOff-Rennen.

Alle Partien im Überblick:

27.01.2018 19:00 Uhr scanplus baskets elchingenTG s.Oliver Würzburg

Am vergangenen Spieltag mussten die scanplus baskets eine bittere Auswärtsniederlage gegen Gießen einstecken. Natürlich hat das Team das Spiel noch in den Knochen, und das Trainer-Team hat in den vergangenen Tagen alles darangesetzt, die Weichen für den nächsten Heimsieg zu stellen. Allerdings kommt am Samstag, 27.01., mit den Würzburgern das derzeit wohl heißeste Team der ProB-Süd in die Brühlhalle.

27.01.2018 19:00 Uhr FC Bayern Basketball IIDragons Rhöndorf

Nach drei Auswärtsspielen zum Jahresauftakt ist die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball am Samstag (30.1.) endlich wieder im heimischen Audi Dome im Einsatz. Die Aufgabe hat es allerdings in sich: Ab 19:00 Uhr ist der Tabellenzweite aus Rhöndorf zu Gast.

27.01.2018 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosEN BASKETS Schwelm

Wiedersehen der Lokalrivalen: Die Iserlohn Kangaroos empfangen am 18. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB die EN BASKETS Schwelm zum Kampf der Kreise. Das Hinspiel entschieden die Kangaroors knapp mit 84:82 für sich. Und auch das Duell in der Hembergfestung am Samstagabend (19:30 Uhr) wollen sie für sich entscheiden und so den starken Lauf der vergangenen beiden Spieltage weiter ausbauen.

27.01.2018 19:30 Uhr KIT SC GEQUOSDepant GIESSEN 46ers Rackelos

Eine Woche nach der Auswärtspartie in Frankfurt geht es für die KIT SC GEQUOS erneut gegen einen hessischen Konkurrenten. Die Karlsruher empfangen in der heimischen Halle 1 des Sportinstituts am KIT die physisch starken Depant GIESSEN 46ers Rackelos.

28.01.2018 16:00 Uhr Dresden Titans – BBC Coburg

Die Dresden Titans empfangen zum Selectrona-Gameday am 28.01.2018 um 16:00 Uhr den Aufsteiger BBC Coburg. Mit Max von der Wippel kehrt ein langjähriger Titan zurück in die sächsische Landeshauptstadt.

28.01.2018 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsBayer Giants Leverkusen

Nach dem Heimsieg am vergangenen Sonntag gegen die KIT SC GEQUOS aus Karlsruhe (76:69) geht es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors am kommenden Sonntag, den 28.01.2018 um 18:00 Uhr darum, mit einem weiteren Heimsieg gegen die Bayer Giants Leverkusen den PlayOff-Spot auf Tabellenplatz sechs zu sichern.