Schwimmen mit vollem Magen – wirklich gefährlich?

So ziemlich jede/r hat es schon gehört und gibt es gerne auch weiter. „Du sollst nicht mit vollem oder ganz leerem Magen schwimmen gehen“. Aber stimmt das wirklich oder  handelt es sich hierbei bloß um einen Mythos, der über mehrere Generationen hinweg getragen wird. Die Antwort und weitere Unfall-Mythen im Faktencheck findet ihr hier.

Warum Regeneration so wichtig ist

Beim Sport kann es schnell passieren, dass wir unseren Körper über unsere Belastungsgrenze hinaus beanspruchen. Wer bereits intensiv trainiert hat, kennt das Gefühl von Muskelkater nach einer anstrengenden Einheit. Dabei verausgabt man sich so stark, dass der Körper Erholung benötigt. Regeneration ist wichtig, um wieder voll leistungsfähig zu sein und wer dem Körper zu wenig Zeit zum Regenerieren gibt, erreicht oft sogar das Gegenteil. Doch welche Bedeutung hat die Regeneration darüber hinaus und wie generiert man am besten?

Das alles und wie ihr eure Regeneration sogar verbessern könnt, erfahrt ihr bei der BARMER.

Die Vorteile des Muskelaufbaus

Ein gesunder Muskelaufbau bedeutet nicht zwingend nur an Körpermasse zuzulegen, wie viele annehmen könnten, sondern vielmehr den Körper ganzheitlich zu stärken und zu stabilisieren. Durch das gezielte Krafttraining verbessern sich die Bewegungsabläufe, sodass die Trainingseinheiten und die Anforderungen aus anderen Sportarten unterstützt werden. Zusätzlich können dadurch auch Verletzungen vorgebeugt sowie Verspannungen und Fehlhaltungen korrigiert werden.

Doch welche Übungen sind am vielversprechendsten und worauf gilt es beim Muskelaufbau zu achten?

Alle Informationen für einen gesunden Muskelaufbau findet ihr bei der BARMER.

Häufige Sportverletzungen

Wenn ihr regelmäßig Sport treibt, habt ihr euch vielleicht auch schon einmal eine Verletzung zugezogen. Als erste direkte Maßnahme gegen akute Schmerzen bei Muskel- und Gelenkverletzungen gilt die PECH-Regel:

PAUSE | EIS | COMPRESSION | HOCHLEGEN

Danach sollte ein Arzt das Ausmaß der Verletzung beurteilen. Doch im Idealfall entstehen diese Verletzungen gar nicht erst. Welche Sportverletzungen am häufigsten auftreten und wie ihr das Risiko minimieren könnt, erfahrt ihr bei der BARMER.