Beiträge

ProB Süd – Rückblick Spieltag 6

Die RheinStars besiegen den FC Bayern Basketball II. Eine wohl etwas überraschende Nachricht, allerdings scheint der Knoten der Domstädter endlich geplatzt zu sein. Nach 5 Niederlagen in Folge, stehen nun die ersten Punkte der Saison auf dem Tableau. Das Frankfurter Farmteam holt derweil einen blow-out-Sieg gegen Ulm und unterstreicht somit seine Ambitionen. Auch Leverkusen siegt erneut, diesmal war aber ein harter Kampf nötig. Die klasse spielenden Giessen 46ers verlangten den GIANTS alles ab und gingen als unglücklicher Verlierer vom Platz. Äußerst knapp siegten ebenfalls die Schwenninger Aufsteiger und die Basketball Löwen.

27.10.2018 18:00 Uhr RheinStars KölnFC Bayern Basketball II 81:74

Mit einem überraschenden, aber höchst verdienten 81:74-Heimerfolg über Bayern München sicherten sich die RheinStars am Samstagabend den ersten Saisonsieg. Rechtzeitig vor dem richtungweisenden November holten sich die Kölner vor 850 Zuschauern in der ASV-Sporthalle damit das Selbstvertrauen, um gestärkt in die kommenden Aufgaben mit den Spielen gegen die direkten Konkurrenten im unteren Tableau der Tabelle zu gehen.

27.10.2018 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf – scanplus baskets Elchingen 74:95

Vor 625 Zuschauern im DragonDome am Menzenberg zeigten die Dragons Rhöndorf erneut einen aufopferungsvollen Kampf und boten dem amtierenden Meister aus dem Landkreis Neu-Ulm über 30 Minuten ein intensives Duell auf Augenhöhe, welches die Gäste vor allem Dank eines starken Schlussabschnitts für sich entscheiden konnten.

27.10.2018 20:00 Uhr wiha Panthers Schwenningen – TG s.Oliver Würzburg 68:66

Eine gute erste und eine schwächere zweite Halbzeit zeigte die TG s.Oliver Würzburg am Samstag beim Tabellendritten – unter dem Strich bedeutete das eine knappe 66:68-Niederlage bei den wiha Panthers Schwenningen. Vor allem im dritten Viertel konnte die junge Würzburger Truppe die Gastgeber nicht gut genug stoppen und verspielte ihren 12-Punkte-Vorsprung aus den ersten zwanzig Minuten.

28.10.2018 16:00 Uhr BBC Coburg – Basketball Löwen 76:77

Neuzugang Chase Adams lieferte eine starke Premiere. Dass es für den BBC Coburg gegen die Basketball Löwen Erfurt dennoch nicht zum Sieg reichte, sondern sich die Thüringer über einen 76:77-Auswärtscoup und damit den 1. Saisonsieg freuen durften, konnte auch der neue Spielmacher nicht verhindern.

28.10.2018 17:00 Uhr OrangeAcademyFRAPORT SKYLINERS Juniors 54:86

Die OrangeAcademy verliert gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors früh den Anschluss und nach einer einseitigen ersten Hälfte deutlich mit 54:86 (26:57). Das Duell der Talentschmieden geht klar an Frankfurt. Der Tabellenzweite, der mit fünf Siegen aus fünf Spielen angereist war, war im sechsten Saisonspiel auch von der OrangeAcademy nicht zu stoppen.

28.10.2018 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosBayer Giants Leverkusen 101:103

Trotz der womöglich besten Saisonleistung der Depant GIESSEN 46ers Rackelos stehen die Mittelhessen am Ende eines intensiven Spiels mit leeren Händen da. Nach Problemen in der Anfangsphase kam das Team von Trainerduo Rolf Scholz und Lutz Mandler mit der Zonenverteidigung der Giants immer besser zurecht. Alen Pjanic hatte per Dreier den Sieg auf der Hand, verpasste aber knapp.

ProB Nord – Rückblick Spieltag 6

In den gut besuchten Hallen im Norden des Landes wurde am 6. Spieltag den Zuschauern einiges geboten. Jedes Spiel wurde umkämpft als wäre es ein Playoff Spiel, fast ausschließlich knappe Ergebnisse spiegelten den Aufwand aller Teams wieder. Der SC Rist Wedel nutzte die Niederlage der Kangaroos um punktemäßig aufzuschließen. Erst durch einen sehenswerten Alley-Oop-Dunk, von Man of the Match R. Logan, siegten die Wedeler in aller letzter Sekunde. Momentan kaum zu stoppen sind die EN Baskets Schwelm (4. Sieg in Folge) und die SparkassenStars Bochum die, sogar gegen die bisher ungeschlagenen Kangaroos siegten und somit ihren 3. Erfolg hintereinander festmachten.

27.10.2018 19:00 Uhr Dresden TitansSC Rist Wedel 61:63

Zum 6. Spieltag ist es den Dresden Titans nicht gelungen, ihre Heimserie weiter auszubauen. In der spielentscheidenden Situation konnte Wedels Matchwinner Logan jedoch nicht daran gehindert werden, die 1021 Zuschauer in der Margon Arena mit seinen siegbringenden Punkten in allerletzter Sekunde zu schockieren.

27.10.2018 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets EssenItzehoe Eagles 77:87

Wieder ein Spiel, indem die ETB Wohnbau Baskets am Ende den Sieg vor Augen hatten, der Gegner aber die Punkte einfahren durfte. Es wechseln Licht und Schatten, Genie und Wahnsinn im Vierteltakt.

27.10.2018 19:30 Uhr MTV Herzöge WolfenbüttelEN BASKETS Schwelm 76:86

Trotz teilweise beherztem Kampf mussten die ohne den den krank fehlenden Dejan Kovacevic angetretenen MTV Herzöge gegen die EN Baskets Schwelm eine verdiente 76:86-Heimniederlage einstecken.

27.10.2018 19:30 Uhr WWU Baskets MünsterBSW Sixers 76:71

Spannung, Tempo, Leidenschaft – das 76:71 (44:31) der WWU BASKETS gegen die BSW Sixers ließ nichts davon vermissen. Vor allem aber holte sich das Team von Philipp Kappenstein vor rund 1.800 Besuchern am Berg Fidel den langersehnten zweiten Sieg.

28.10.2018 17:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumIserlohn Kangaroos 110:101

Über 1.100 Zuschauer waren in die Bochumer Rundsporthalle gekommen und wurden Zeugen eines großartigen Basketballspiels mit zwei bärenstarken Mannschaften, das die SparkassenStars am Ende bei nicht zu überbietender Spannung mit 110:101 nach Verlängerung für sich entscheiden konnten und damit dem Tabellenführer die erste Saisonniederlage beibrachten.

28.10.2018 17:00 Uhr LOK BERNAU – Baskets Juniors/Oldenburger TB 90:61

Der SSV LOK BERNAU beendet die Negativserie in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB mit einem 90:61 (46:23) über die Baskets Juniors/Oldenburger TB. Dank einer starken Mannschaftsleistung fuhr Bernau einen Start-Ziel-Sieg ein, bei dem am Ende Jonas Mattisseck mit 28 Punkten und einer tadellosen Feldwurfquote herausragte.

 

ProA – Rückblick Spieltag 6

Die Quintessenz des vergangenen Spieltages: die NINERS sind einfach zu abgezockt. Auch gegen die ambitionierten SEAWOLVES lassen die Chemnitzer keine Fragen offen und triumphieren. Beiläufig, leise aber kontinuierlich pirschen sich Falcons ans Tabellenoberhaus, mit dem 3. Sieg im 3. Spiel stehen die Nürnberger aktuell auf dem vierten Platz. Im Traditionsduell zwischen Trier und Hagen gewinnen die Gladiators in einem umkämpften Spiel. Ausschlaggebend dabei, ein immens wichtiger Dreier von J. Bucknor in den Schlusssekunden. Außerdem, nach einem erfolgreichen Wochenende sind Schalke, die Towers, Heidelberg und Kirchheim wieder back-on-track.

27.10.2018 19:00 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS Hanau – Nürnberg Falcons BC 67:86

Bereits im Vorfeld war klar, dass die Falcons trotz der Hallenprobleme in Nürnberg ein unangenehmer Gegner werden würden. Die Vorahnung bestätigte sich: Trotz einiger Aufholphasen gelang es den HEBEISEN WHITE WINGS Hanau nicht, die Gäste unter Kontrolle zu bringen. Am Ende verloren die Hanauer das Spiel mit 67:86.

27.10.2018 19:30 Uhr Hamburg TowersUni Baskets Paderborn 95:68

Der Teil der 3400 Zuschauer, der in die erstmalig ausverkaufte edel-optics.de Arena gekommen ist, um die Hamburg Towers siegen zu sehen, hat den Ausflug nicht bereut. In beeindruckender Manier feierte der Gastgeber einen dominanten 95:68 (74:55, 53:41, 27:25)-Erfolg gegen die Uni Baskets Paderborn.

27.10.2018 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – VfL Kirchheim Knights 75:82

Das erste Baden-Württemberg Derby für die Kirchheim Knights in der BARMER 2.Basketball Bundesligasaison 2018-2019 ging am vergangenen Samstagabend an die Teckstädter. Mit 82:75 konnten sich die Schwaben gegen die Lions aus Karlsruhe durchsetzen. In einer sehr spannenden Partie bewahren die Ritter am Ende die Ruhe und bringen das Spiel letztlich sicher nach Hause.

27.10.2018 20:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierPhoenix Hagen 76:73

Mit ordentlichem Rückenwind sind die Feuervögel am 6. Spieltag  zu den RÖMERSTROM Gladiators Trier gereist. Das Duell, das den Traditions-Zauber aus längst vergangenen BBL-Zeiten noch immer inne hat, konnten die Gladiatoren für sich entscheiden. In der dritten ProA-Begegnung der beiden Clubs seit Hagener Wiederbeginn unterlagen die Feuervögel 73:76 (36:45).

27.10.2018 20:00 Uhr Tigers TübingenBaunach Young Pikes 82:56

Die Tigers beenden ihre Negativserie. Sechs Spieler können zweistellig punkten. Erstmals in dieser Saison eine gute Verteidigungsleistung, am Ende nur 56 Zählern zugelassen. Die Vorentscheidung fällt bereits nach dem zweiten Viertel.

28.10.2018 16:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVESNINERS Chemnitz 76:87

Die ROSTOCK SEAWOLVES haben das Ostderby gegen die NINERS Chemnitz mit 76:87 (29:38) vor 3.159 Zuschauern in der StadtHalle Rostock verloren. In einem spannenden Schlagabtausch konnten die Rostocker einen 14-Punkte-Rückstand im Schlussviertel ausgleichen, mussten sich dann aber der Erfahrung der Sachsen und deren Treffsicherheit geschlagen geben.

28.10.2018 17:00 Uhr MLP Academics HeidelbergArtland Dragons 101:79

Die MLP Academics gewinnen ihr 2. Heimspiel der Saison und können damit die Pleite aus Ehingen fast vergessen machen. Mit einer überzeugenden Quote aus dem Feld (62%) überwand man die Defensive der Quakenbrücker des öfteren.

28.10.2018 18:00 Uhr FC Schalke 04 Basketball – TEAM EHINGEN URSPRING 71:68

Am Sonntag, den 28.10.2018, trafen die Basketballer des FC Schalke 04 um 18 Uhr in der Willy-Jürissen-Halle in Oberhausen auf das Team Ehingen Urspring. Nach einem intensiven Spiel auf Augenhöhe setzten sich die Königsblauen am Ende mit 71:68 durch und fuhren den dritten Sieg im sechsten Spiel ein.

ProB Süd – Vorschau Spieltag 6

Auch wenn die Saison noch in den Startlöchern steht zeigen sich einige Tendenzen und Regelmäßigkeiten. Diese könnten kommendes Basketballwochenende gebrochen werden. Ob zum Beispiel die SKYLINERS Juniors den 6. Sieg in Folge holen ist fraglich, denn die Frankfurter spielen gegen die starke OrangeAcademy. Ob die Niederlagenserie der Rheinstars anhält ist auch ungewiss, die Domstädter haben sich gegen die Bayern II viel vorgenommen. Interessant zu verfolgen sein wird auch das Duell  Schwenningen gegen Würzburg und ob die Farmmannschaft den Panthers die 1. Heimniederlagen bereiten kann.

27.10.2018 18:00 Uhr RheinStars Köln – FC Bayern Basketball II

Vor dem nächsten schweren, aber auch interessanten Vergleich stehen die RheinStars am letzten Wochenende der Herbstferien. Die Kölner erwarten mit Bayern München am sechsten Spieltag eine der spielstärksten und talentiertesten Mannschaften in der ProB. „Ich freue mich auf das Spiel, auch wenn es für uns in der aktuellen Situation sicherlich eine sehr große Herausforderung ist. Aber wenn wir mit Mut spielen, die Fans an unserer Seite haben und das Spiel lange offenbleibt, haben wir vielleicht eine Chance“, sagt Manager Stephan Baeck.

27.10.2018 19:00 Uhr Dragons Rhöndorfscanplus baskets Elchingen

Die Dragons Rhöndorf wollen mit dem Schwung des ersten Saison-Erfolgs auch auf heimischem Parkett endlich in die oft zitierte Spur finden und mit einem Erfolg gegen den amtierenden Meister aus dem bayerischen Regierungsbezirk Schwaben den Tabellenkeller endgültig verlassen.
27.10.2018 20:00 Uhr wiha Panthers Schwenningen – TG s.Oliver Würzburg

Verfolgerduell Dritter gegen Fünfter auf dem Deutenberg: Im dritten Heimspiel des Aufrsteigers gastiert das BBL-Farmteam aus Franken – zum Spitzenspiel. Der Ausgang ist völlig offen. Die Panthers erwarten harte Gegenwehr der Gäste aus Franken. „In der ProB ist jedes Spiel schwer. Man muss 40 Minuten konzentriert bleiben und jede kleine Schwächephase wird den Gegner gnadenlos ausgenutzt. So erging es uns in Elchingen. Bitter, aber ist so. Die Dreier und Freiwürfe gingen im entscheidenden Moment nicht rein, die Schiedsrichter haben uns zwei Spieler mit fünf Fouls rausgenommen, dazu vier technische Fouls – und weg waren die Punkte.“

28.10.2018 16:00 Uhr BBC Coburg – Basketball Löwen

Beim Heimspiel gegen die bisher sieglosen Basketball Löwen aus Erfurt am Sonntagnachmittag um 16 Uhr in der HUK-COBURG arena ist für den BBC COBURG der zweite Saisonerfolg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Pflicht! Ob Neuzugang und Hoffnungsträger Chase Adams dabei bereits helfen kann, steht noch nicht fest.

28.10.2018 17:00 Uhr OrangeAcademyFRAPORT SKYLINERS Juniors

Nachdem die Ulmer dann am vergangenen Sonntag mit 82:61 den höchsten Sieg der Saison einfahren konnten und vor allem defensiv überzeugten, konnte sich der Finne zufrieden zeigen: „Der Auftritt gegen Coburg war ein Schritt in die richtige Richtung. Wir konnten unsere Fehleranzahl reduzieren und haben vor allem weniger unnötige Turnover produziert als in der Vergangenheit. Daran müssen wir jetzt anknüpfen.“.

28.10.2018 18:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers RackelosBayer Giants Leverkusen

Pünktlich dann, wenn am kommenden Sonntag (28.10., 18:00 Uhr) die Wahllokale schließen, werden die Bayer Giants aus Leverkusen ihre Visitenkarte in der Sporthalle Gießen-Ost abgeben. In die Partie des sechsten Spieltags gegen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos geht der Rekordmeister dabei als bislang ungeschlagener Tabellenführer. Im homogenen Kader der Riesen vom Rhein sind die beiden ehemaligen Rackelo-Akteure Nick Hornsby und Marian Schick nur zwei von gleich mehreren Leistungsträgern.

 

 

ProB Nord – Vorschau Spieltag 6

Wenn am Samstag der Sc Rist Wedel in Dresden gastiert geht es für die Titans um die Aufrechterhaltung der makellosen Heimbilanz. Gegen die starken Wedeler wird diese Mission aber alles andere als leicht. Mit Anthony Mc Donald (24,8 Pkt. pro Spiel) stellt Itzehoe den momentanen Topscorer der Liga, die Eagles sind am Wochenende gegen Essen gefordert, die also ganz genau wissen welche Scoring-Maschine sie zu stoppen haben. Samstag finden zusätzlich noch 2 weitere Partien statt und Sonntag gehen abschließend 4 Teams auf Korbjagd.

27.10.2018 19:00 Uhr Dresden TitansSc Rist Wedel

Diesen Samstag dürfen die Dresden Titans nach einer erneuten Auswärtspleite wieder in der heimischen Margon Arena dem orangefarbenen Leder hinterherjagen. Und zu Hause konnten die Mannen um Titans-Head Coach Nenad Josipovic bislang immer überzeugend gewinnen. Doch die Gäste vom SC Rist Wedel präsentierten sich im bisherigen Saisonverlauf sehr konstant und mussten sich lediglich Ligaprimus Iserlohn auswärts knapp geschlagen geben. Die Rand-Hamburger reisen mit viel Selbstbewusstsein nach „Elbflorenz“ und wollen nach dem Sieg vergangene Woche über Itzehoe direkt die nächsten Punkte in der Fremde einfahren.

27.10.2018 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets EssenItzehoe Eagles

Nach der langen Abstinenz in der Sporthalle „Am Hallo“ genießt das Team der ETB Wohnbau Baskets jede Minute in der eigenen Halle und liefert in ihrem „Wohnzimmer“ tolle Leistungen ab. Der Sprungball gegen die Itzehoe Eagles erfolgt Samstag um 19:30 Uhr. Bisher agierte man in den Auswärtsauftritten eher unglücklich, ganz anders verliefen die bisherigen Heimspiele. Wolfenbüttel wurde klar geschlagen, Ligaprimus Iserlohn hatte man mit einer tollen Leistung am Rande der ersten Niederlage. Gegen Itzehoe, die zuletzt gegen Wedel eine Derbyniederlage einstecken mussten, gilt es an die Leistungen der letzten Heimspiele anzuknüpfen.

27.10.2018 19:30 Uhr MTV Herzöge WolfenbüttelEN BASKETS Schwelm

Die EN Baskets Schwelm haben nach zwei erfolgreichen Heimspieltagen ihre nächste Auswärtsaufgabe zu bestreiten. Die Gegner in der Lindenhalle werden die Herzöge Wolfenbüttel sein.
Das Team von Falk Möller trifft auf eine sehr erfahrene Mannschaft, die bedingt durch ihre Kooperation mit dem Bundesligisten Basketball Löwen Braunschweig mehrere starke Spieler mit Doppellizenz in ihren Reihen hat. „Wolfenbüttel hat einige sehr gute junge, deutsche Spieler, die auch in der BBL für Braunschweig auflaufen. Wenn Wolfenbüttel komplett antritt, wird es eine sehr schwere Aufgabe,“ so die Einschätzung des Coaches.

27.10.2018 19:30 Uhr WWU Baskets Münster – BSW Sixers

Nach zwei Auswärtsspielen in Folge freuen sich die WWU BASKETS, dass am Samstag endlich wieder ein Heimspiel ansteht. Gegen die BSW Sixers aus Sandersdorf bei Leipzig will das Team von Philipp Kappenstein unbedingt den zweiten Saisonsieg landen. In den Vorwochen hatten die Jungs aus Münster, trotz mitunter starker Leistungen, keine weiteren Punkte sammeln können. Gegen den Mitaufsteiger peilt das Team nun eine Trendwende an. Die Partie am Berg Fidel beginnt am Samstag um 19:30 Uhr.

28.10.2018 17:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumIserlohn Kangaroos

Das nächste Derby steht bereits am Sonntag in der Bochumer Rundsporthalle an, wenn um 17.00 Uhr die Partie der VfL SparkassenStars Bochum gegen die Iserlohn Kangaroos angeworfen wird. Die Bochumer möchten dabei den dritten Sieg in Serie einfahren, treffen dabei aber auf einen Gegner, der bisher alle fünf Saisonspiele gewinnen konnte. Da trifft es sich gut, dass sich die personelle Situation gegenüber der Auswärtspartie in Bernau wieder aufhellen sollte.

28.10.2018 17:00 Uhr LOK BERNAU – Baskets Juniors/Oldenburger TB

Auch an diesem Wochenende treten die ProB-Basketballer des SSV LOK BERNAU zu Hause an. Gegen die Baskets Juniors/Oldenburger TB wollen die Bernauer im Sonntags-Heimspiel endlich in die Erfolgsspur zurückfinden. Das Spiel gegen den Tabellendritten beginnt am Sonntag um 17.00 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle. Mit den Baskets Juniors Oldenburg kommt ein ebenfalls junger Gegner mit starken Talenten. Sechs Spieler bei den Niedersachsen haben eine Doppellizenz und sind Teil des Profi-Teams der EWE Baskets in der Bundesliga. Ein Vorteil der Gäste ist, dass der Kern des Teams schon lange in der ProB zusammenspielt. Die bisherige Bilanz mit drei Siegen bestätigt das.

 

ProA – Vorschau Spieltag 6

Mit dem Aufeinandertreffen zwischen den WHITE WINGS und den Nürnberg Falcons startet der Spieltag Numero 6 am kommenden Samstag um 19 Uhr. Eine halbe Stunde später ist dann Tip-Off in Hamburg und Karlsruhe. Die Towers möchten nach der 1. Saisonniederlage zurück in die Erfolgsspur, in den Weg stellen sich aber die formstarken Baskets Paderborn. Die Löwen aus Karlsruhe empfangen dagegen die Kirchheim Knights, beide Teams stecken im unteren Tabellenviertel, könnten aber mit einem Sieg den einen oder anderen Tabellenplatz überspringen. Nochmals 30 Minuten später finden dann die Duelle Trier vs. Hagen und Tübingen vs. Baunach statt.

Am Sonntag runden dann 3 weitere Partien den Spieltag ab. Die ambitionierten Rostocker kriegen es mit dem Spitzenreiter aus Chemnitz zu tun, die Artland Dragons gastieren in Heidelberg und die, unter der Woche erfolgreichen, Ehinger reisen nach Oberhausen zum FC Schalke 04 Basketball.

27.10.2018 19:00 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS HanauNürnberg Falcons BC

Ein Blick auf die Tabelle ist für die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau derzeit nicht unbedingt motivierend. Nach fünf Spielen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA stehen die Südhessen mit nur einem Sieg derzeit – punktgleich mit den PS Karlsruhe LIONS – am Tabellenende. Umso wichtiger ist für Sportdirektor Helmut Wolf eines: „Wir müssen eine Reaktion zeigen.“ Nach einer eher schwachen Partie gegen die Baunach Young Pikes, die mit 85:58 verloren ging, geht es in der aktuellen Trainingswoche darum, das Defensivspiel zu stabilisieren. Denn am Wochenende wartet ein weiterer unangenehmer Gegner auf die White Wings: die Nürnberg Falcons.

27.10.2018 19:30 Uhr Hamburg TowersUni Baskets Paderborn

Die Hamburg Towers hätten sich wahrlich einen einfacheren Gegner vorstellen können, um nach der ersten Saisonniederlage wieder in die Spur zu finden. Stattdessen wartet am Samstag, 27. Oktober, mit den Uni Baskets Paderborn eines der heißesten Teams der ProA auf die Wilhelmsburger. Drei Siege währt die Erfolgsserie der Ostwestfalen mittlerweile. Tip-Off in der edel-optics.de Arena ist um 19.30 Uhr. Eher als Mannschaft, die gegen den Abstieg spielt, in die Saison gegangen, haben die Uni Baskets die Erwartungen bislang deutlich übertroffen. „Sie sind das Überraschungsteam der Saison“, sagt Towers-Headcoach Mike Taylor.

27.10.2018 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONSVfL Kirchheim Knights

Von einem Kellerduell sollte man in dieser frühen Phase der Saison vielleicht noch nicht sprechen, doch die PS Karlsruhe LIONS und ihre Gäste am 27. Oktober haben ein gemeinsames Problem. Genauso wie das Löwenrudel haben die Kirchheim Knights vor dem sechsten Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA erst einen Sieg auf dem Konto.Doch das ehemalige Team von LIONS-Headcoach Michael Mai ist brandgefährlich, wie es am vergangenen Wochenende gezeigt hat. Die Knights verloren nach einer zwischenzeitlichen tollen Aufholjagd nur um Haaresbreite mit 68:69 gegen die höher eingeschätzten ROSTOCK SEAWOLVES.

27.10.2018 20:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierPhoenix Hagen

Mit Phoenix Hagen kommt am Samstag, ein Team mit Aufwind an die Mosel. Doch auch die RÖMERSTROM Gladiators Trier gehen mit viel Selbstvertrauen in die Partie, stehen sie derzeit doch auf dem zweiten Tabellenplatz. Hagen gegen Trier – Ein Traditionsduell im deutschen Basketball. Aber nicht nur deshalb ist das Duell der beiden ProA-Teams etwas Besonderes und bei den Fans in der Moselstadt beliebt. Beide Mannschaften bringen nämlich eine gehörige Portion Selbstvertrauen aus den überzeugenden Siegen am vergangenen Wochenende mit und werden so für eine sportlich höchst interessante und hochklassige Partie in der Arena Trier sorgen.

27.10.2018 20:00 Uhr Tigers TübingenBaunach Young Pikes

Den Saisonstart haben sich die Tigers Tübingen ganz anders vorgestellt. Nach dem fünften Spieltag kann die Mannschaft von Trainer Aleksandar Nadjfeji erst einen Sieg aufweisen, was gleichbedeutend nur der 14. Tabellenplatz bedeutet. Damit hinken die Raubkatzen mehr als deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück. Nun geht es für die Raubkatzen gegen die Baunach Young Pikes, das Farmteam von Brose Bamberg. Man darf gespannt sein, in welcher Formation die Mannschaft von Trainer Felix Czerny in Tübingen auftritt. Unabhängig davon müssen die Nadjfeji-Schützlinge ein anderes Gesicht wie zuletzt zeigen.

28.10.2018 16:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – NINERS Chemnitz

Am Sonntag um 16:00 Uhr treffen die ROSTOCK SEAWOLVES auf den ungeschlagenen Tabellenführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Die NINERS Chemnitz reisen mit fünf Siegen ohne Niederlage in die Hanse- und Universitätsstadt. Zu diesem Duell der beiden einzigen Ost-Clubs der Liga werden über 3.000 Fans in der StadtHalle Rostock erwartet.

28.10.2018 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – Artland Dragons

Fünf Spieltage der Saison 2018/2019 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA stehen mittlerweile in den Büchern. Die dritte Auswärtsfahrt der Spielzeit führt die Artland Dragons an diesem Wochenende nach Baden-Württemberg, wo die Mannschaft von Trainer Florian Hartenstein am Sonntag um 17:00 Uhr gegen die MLP Academics Heidelberg antritt. In der Halle des Olympiastützpunktes Rhein-Neckar treffen die Quakenbrücker derweil auf einen alten Bekannten.

28.10.2018 18:00 Uhr FC Schalke 04 Basketball – TEAM EHINGEN URSPRING

„Das Spiel in Hagen haben wir aufgearbeitet und es ist nun abgehakt. Wir haben hoffentlich alle verinnerlicht, was falsch gelaufen ist“, so S04-Coach Raphael Wilder, der die Konzentration voll auf das Heimspiel gegen Ehingen richtet. „Wir brennen auf Wiedergutmachung für die letzte Woche vor unseren eigenen Fans und wollen die zwei wichtigen Punkte am Ende des Spiels zu Hause behalten.“

Rückblick – Doppelspieltag – ProA

Es war ein spannender und packender erster Doppelspieltag der ProA-Saison 2017/2018 am vergangenen Wochenende. Im zweiten Teil am Dienstag und Mittwoch gewinnen die Crailsheim Merlins gegen Heidelberg, Ulm sichert sich den ersten Saisonsieg beim Gastspiel in Baunach, Nürnberg schlägt Köln in eigener Halle und Karlsruhe siegt deutlich gegen die Hamburg Towers.

Bereits am kommenden Samstag und Sonntag steht dann der 8. Spieltag auf dem Plan.

Spieltag 7

14.12.2017 20:00 Uhr Phoenix HagenRASTA Vechta 83:95

Beim 78:81 in der 35. Minute war plötzlich wieder alles offen, doch am Ende fehlte Phoenix Hagen das Durchsetzungsvermögen gegen das Top-Team RASTA Vechta. Die Niedersachsen schlossen durch das 83:95 (41:52) aus Hagener Sicht zum Spitzenreiter Crailsheim Merlins auf, die Feuervögel müssen schon jetzt ihren Fokus auf das nächste Heimspiel gegen die MLP Academics Heidelberg am Samstag richten.

31.10.2017 18:00 UhrCrailsheim MerlinsMLP Academics Heidelberg83:61

Am siebten Spieltag der Saison 2017/2018 haben die Crailsheim Merlins ihren sechsten Sieg eingefahren. Gegen die MLP Academics Heidelberg erwiesen sich die Zauberer als wesentlich zielstrebigeres Team und kamen so zu einem letztendlich ungefährdeten 83:61-Erfolg.

31.10.2017 19:00 Uhr Baunach Young PikesOrangeAcademy 56:67

Nach einer schlechten Leistung und der offensiv bislang schwächsten Ausbeute dieser Saison verloren die Baunach Young Pikes vor 812 Zuschauern in der Graf-Stauffenberg-Halle mit 56:67 gegen die OrangeAcademy aus Ulm und bleiben die einzige Mannschaft in der ProA ohne Sieg.

31.10.2017 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BCRheinStars Köln 72:53

Die Nürnberg Falcons haben sich am Dienstagabend in der 2. Basketball-Bundesliga eindrucksvoll zurückgemeldet und den zweiten Saisonsieg perfekt gemacht. Virgil Matthews erzielte bei seinem Heimdebüt 16 Punkte für die Mittelfranken, die sich am Ende mit 72:53 (41:29) gegen die favorisierten Rheinländer durchsetzen konnten.

31.10.2017 19:30 Uhr Uni Baskets Paderborn – TEAM EHINGEN URSPRING 74:70

Die Uni Baskets Paderborn haben am Dienstagabend ihren zweiten Heimsieg der Saison geholt. Vor gut 1200 Zuschauern im Sportzentrum Maspernplatz entschieden die Paderborner das Duell mit dem TEAM EHINGEN URSPRING mit 74:70 (33:37) für sich.

31.10.2017 20:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators TrierHEBEISEN WHITE WINGS Hanau 75:65

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier haben am Dienstagabend in der Arena Trier ihren zweiten Heimsieg mit 75:65 eingefahren. Gegner am siebten Spieltag waren die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau. Top-Scorer auf Trierer Seite war Shooting Guard Kyle Dranginis mit 18 Punkten.

01.11.2017 17:00 Uhr VfL Kirchheim Knights – NINERS Chemnitz 72:68

Zum 7. Spieltag der 2.Basketball-Bundesliga setzen sich die Kirchheimer Ritter zuhause gegen Chemnitz mit 72:68 durch. In einer extrem intensiven und spannenden Partie fiel die Entscheidung erst in den letzten Sekunden. Eine sehr gute Defensivleistung genügt den Teckstädtern zu zwei wichtigen Punkten.

01.11.2017 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – Hamburg Towers 91:58

Im wahrsten Sinne einen Feiertag gab es am 1. November in Karlsruhe, wo die PS Karlsruhe LIONS frenetisch für ihren ersten Heimsieg in der ProA gefeiert wurden. Die Hamburg Towers mussten hingegen im „Löwenkäfig“ die zweite Saisonniederlage hinnehmen.

Spieltag 6

27.10.2017 19:30 Uhr OrangeAcademy – Phoenix Hagen 60:75
27.10.2017 19:30 Uhr Hamburg Towers – Nürnberg Falcons BC 85:72
27.10.2017 19:30 Uhr RheinStars Köln – Crailsheim Merlins 76:81
27.10.2017 20:00 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS Hanau – Baunach Young Pikes 67:58
28.10.2017 19:00 Uhr NINERS Chemnitz – RÖMERSTROM Gladiators Trier 77:65
28.10.2017 19:30 Uhr Uni Baskets Paderborn – RASTA Vechta 60:87
28.10.2017 19:30 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – PS Karlsruhe LIONS 65:104
29.10.2017 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – VfL Kirchheim Knights 83:69

Rückblick – Doppelspieltag – ProB Nord

Der erste Doppelspieltag der ProB Nord ist Geschichte. Cuxhaven gewinnt zuhause gegen Stahnsdorf, LOK Bernau bewahrt seine weiße Heimspiel-Weste gegen Rostock, Schalke fährt den siebten Sieg in Serie ein und Essen gewinnt souverän gegen Wolfenbüttel.

Alle weiteren Begegnungen im Überblick:

Spieltag 7

31.10.2017 18:00 Uhr Cuxhaven BasketsRSV Eintracht 92:85

Es war lange ein Spiel auf Augenhöhe zwischen beiden Teams, am Ende setzten sich die Cuxhavener knapp mit 92:85 durch und feierten den wichtigen 2. Saisonerfolg vor über 500 Zuschauern in der für ein Dienstagabendspiel gut besuchten Rundturnhalle.

31.10.2017 18:00 Uhr Baskets Akademie Weser-Ems/OTBVfL SparkassenStars Bochum 75:67

Die Bakets Akademie Weser-Ems/OTB hat am Dienstagabend einen wichtigen Heimerfolg gefeiert. Gegen die VfL SparkassenStars Bochum siegten die Oldenburger mit 75:67 und kletterten vorerst in die PlayOff-Ränge.

31.10.2017 19:00 Uhr LOK BernauROSTOCK SEAWOLVES 79:73

LOK Bernau bleibt in dieser Saison zu Hause ungeschlagen. In einem attraktiven und spannenden Spiel konnten die ROSTOCK SEAWOLVES am Dienstagabend mit 79:73 bezwungen werden.

31.10.2017 19:30 Uhr Artland DragonsItzehoe Eagles 87:77

2.213 Zuschauer erlebten am Abend des Reformationsfeiertages einen vor allem in der ersten Halbzeit umkämpften Erfolg der Artland Dragons über die Itzehoe Eagles. Mit zunehmender Spielzeit verschafften sich die Hausherren durch schnelles mannschaftliches Zusammenspiel Vorteile und belohnten sich mit dem verdienten 87:77-Heimsieg.

31.10.2017 19:30 Uhr FC Schalke 04 BasketballSC Rist Wedel 77:67

Der siebte Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga bescherte dem FC Schalke 04 das nächste Spitzenspiel in der Halle an der Mühlbachstraße. Coach Raphael Wilder warnte vor der Partie eindringlich vor den starken Nordlichtern aus Wedel und konnte sich umso mehr über einen hart erkämpften 77:67-Heimsieg freuen.

31.10.2017 20:00 Uhr ETB Wohnbau Baskets EssenMTV Herzöge Wolfenbüttel 97:82

Auch die zweite Aufgabe der Englischen Woche der 2. Basketball-Bundesliga ProB haben die ETB Wohnbau Baskets souverän gelöst. Das Team von Coach Igor Krizanovic besiegte die MTV Herzöge Wolfenbüttel am Dienstagabend klar mit 97:82 (28:15, 28:13, 24:32, 17:22).

Spieltag 6

28.10.2017 18:00 Uhr MTV Herzöge Wolfenbüttel – FC Schalke 04 Basketball 88:92
28.10.2017 19:00 Uhr VfL SparkassenStars Bochum – Artland Dragons 73:88
28.10.2017 19:00 Uhr RSV Eintracht – ETB Wohnbau Baskets Essen 67:78
28.10.2017 19:00 Uhr SC Rist Wedel – LOK Bernau 79:71
28.10.2017 19:30 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – Baskets Akademie Weser-Ems/OTB 80:69
28.10.2017 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – Cuxhaven Baskets 104:74

Zwischenfazit – Doppelspieltag – ProB Süd

Durch Erfolge im zweiten Teil des Doppelspieltags in der ProB Süd führen die scanplus baskets elchingen und die EN BASKETS Schwelm die Tabelle im Süden an. Gießen gewinnt vor heimischem Publikum gegen Rhöndorf, Leverkusen schlägt München und die KIT SC GEQUOS bleiben auch nach dem 7. Spieltag in der laufenden Saison ohne Sieg.

Alle weiteren Partien im Überblick:

Spieltag 7

31.10.2017 18:00 Uhr GIESSEN 46ers RackelosDragons Rhöndorf 90:67

Dritter Heimsieg in der ProB Süd: Dank eines 90:67-Erfolges gegen die Dragons Rhöndorf bleiben die GIESSEN 46ers Rackelos auf heimischen Parkett weiter ohne Punktverlust. „Eine engagierte Defense gepaart mit einem starken dritten Viertel haben am Ende den Unterschied gemacht“, zeigte sich Assistenztrainer Lutz Mandler nach der Partie erfreut.

31.10.2017 19:30 Uhr Bayer Giants LeverkusenFC Bayern Basketball II 67:59

Als die letzten Sekunden in der Partie zwischen den Bayer Giants Leverkusen und dem FC Bayern Basketball II liefen, war die Entscheidung über Sieg und Niederlage bereits gefallen. Der Rekordmeister gewann am 7. Spieltag in der Saison 2017/18 gegen die Münchener Zweitvertretung verdient mit 67:59 (34:17).

31.10.2017 19:30 Uhr EN BASKETS SchwelmIserlohn Kangaroos 82:84

Trotz der Niederlage bleiben die EN BASKETS Schwelm nun gemeinsam mit den scanplus baskets elchingen an der Tabellenspitze der ProB Süd. Bereits am kommenden Samstag reisen die Mannen von Coach Möller nach Bad Honnef, um sich mit den Dragons aus Rhöndorf zu messen.

31.10.2017 20:30 Uhr TG s.Oliver Würzburgscanplus baskets elchingen 58:92

„Es war das typische Spiel einer Top-Mannschaft in guter Form gegen ein junges unerfahrenes Team“, sagte Trainer Liam Flynn nach der 58:92-Heimniederlage seiner TG s.Oliver Würzburg am Dienstag gegen den neuen Tabellenführer der ProB Süd. Die scanplus baskets elchingen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen auch in der Höhe verdient bei den Unterfranken.

01.11.2017 17:30 Uhr KIT SC GEQUOS – BBC Coburg 59:72

Eine völlig verschlafene Anfangsviertelstunde hat die KIT SC GEQUOS im Duell der ProB-Aufsteiger gegen den BBC Coburg früh auf die Verliererstraße gebracht – bittere letzte sechs Minuten besiegelten die Niederlage. Am Ende gingen die Gäste als verdienter 72:59-Sieger vom Feld.

01.11.2017 18:00 Uhr FRAPORT SKYLINERS JuniorsDresden Titans 79:68

Nach sehr schwachem Start gewinnen die FRAPORT SKYLINERS Juniors gegen Tabellennachbarn Dresden Titans 79:68 vor heimischem Publikum.

Spieltag 6

28.10.2017 16:00 Uhr FC Bayern Basketball II – EN BASKETS Schwelm 59:60
28.10.2017 18:00 Uhr Dresden Titans – KIT SC GEQUOS 75:68
28.10.2017 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf – FRAPORT SKYLINERS Juniors 82:80
28.10.2017 19:00 Uhr scanplus baskets elchingen – GIESSEN 46ers Rackelos 90:67
28.10.2017 19:00 Uhr BBC Coburg – TG s.Oliver Würzburg 77:74
28.10.2017 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – Bayer Giants Leverkusen 71:79

Zwischenfazit – Doppelspieltag – ProA

Es ist Halbzeit im ersten Doppelspieltag der ProA-Saison 2017/2018. Am 6. Spieltag hält die OrangeAcademy lange gegen Hagen mit, muss sich jedoch am Ende geschlagen geben. Hamburg gewinnt souverän gegen Nürnberg, Köln und Crailsheim liefern sich einen Overtime-Krimi mit Happy End für die Gäste und beim Auswärtsspiel gegen das TEAM EHINGEN URSPRING zeigen sich die Karlsruher treffsicher, punkten am Ende dreistellig.

Bereits am Dienstag und Mittwoch geht es dann mit den Partien des 7. Spieltags weiter. Wer, wann und wo aufeinander trifft, zeigt die Übersicht weiter unten.

Spieltag 6

27.10.2017 19:30 Uhr OrangeAcademyPhoenix Hagen 60:75

Die OrangeAcademy verliert am 6. Spieltag das Duell der Talentschmieden gegen Phoenix Hagen mit 60:75. Gegen den Tabellenvierten aus Südwestfalen war das Team von Danny Jansson 20 Minuten obenauf, ehe in der zweiten Hälfte vor allem die Dreier-Dominanz der „Feuervögel“ den Unterschied machte.

27.10.2017 19:30 Uhr Hamburg TowersNürnberg Falcons BC 85:72

Die Hamburg Towers bleiben vor heimischem Publikum eine Macht. Gegen den Nürnberg Falcons BC gelang den Norddeutschen der dritte Heimsieg im dritten Heimspiel. Beim 85:72 (70:53, 44:36, 25:15) erzielte Anthony Canty die meisten Towers-Punkte (14), gefolgt von Hrvoje Kovacevic, Jonathon Williams und Greg Logins, die jeweils für 13 Zähler verantwortlich waren.

27.10.2017 19:30 Uhr RheinStars KölnCrailsheim Merlins 76:81

In einem packenden und mitreißenden Duell unterlagen die RheinStars Köln dem ehemaligen Bundesligisten Crailsheim Merlins erst nach Verlängerung am sechsten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga. Am Ende einer umkämpften Partie auf Augenhöhe stand es am Freitagabend in der LANXESS arena vor 1.412 Zuschauern 76:81 (23:27, 21:16, 8:20, 18:7, 6:11) aus Sicht der Gastgeber.

27.10.2017 20:00 Uhr HEBEISEN WHITE WINGS HanauBaunach Young Pikes 67:58

Ganz tief durchatmen – das war für die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau am Freitag in der Main-Kinzig-Halle das Motto des Abends. Im dritten Anlauf gelang gegen die Young Pikes Baunach endlich der ersehnte erste Heimsieg in der Saison 2017/2018 der 2. Basketball-Bundesliga. Das 67:58 (36:39) las sich am Ende aber klarer als sich die Partie zuvor gestaltet hatte.

28.10.2017 19:00 Uhr NINERS ChemnitzRÖMERSTROM Gladiators Trier 77:65

Die NINERS Chemnitz nehmen wieder Fahrt auf. Am Samstagabend triumphierte das Team von Cheftrainer Rodrigo Pastore in der 2. Basketball-Bundesliga über die RÖMERSTROM Gladiators Trier mit 77:65. Bis zu Halbzeit (39:38) sahen die fast 2.200 Zuschauer in der Richard-Hartmann-Halle ein ausgeglichenes Spiel.

28.10.2017 19:30 Uhr Uni Baskets PaderbornRASTA Vechta 60:87

Gegen den Tabellenführer aus Vechta haben die Uni Baskets am Samstagabend eine deutliche 60:87 (24:43)-Niederlage kassiert. Von Beginn an demonstrierten die Gäste ihre Qualität, „Vechta hat uns unsere Grenzen aufgezeigt“, sagte Uli Naechster nach der Partie.

28.10.2017 19:30 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – PS Karlsruhe LIONS 65:104

Die PS Karlsruhe LIONS bewiesen am 28. Oktober zu Gast beim TEAM EHINGEN URSPRING eindrucksvoll, wieviel Potenzial in der Mannschaft steckt. Am sechsten ProA-Spieltag hatten die LIONS ihre Gegner beim 65:104 vollständig im Griff und können mit bisher drei Saisonsiegen auf eine ausgeglichene Bilanz verweisen.

29.10.2017 17:00 Uhr MLP Academics HeidelbergVfL Kirchheim Knights 83:69

Die MLP Academics Heidelberg haben das Heimspiel gegen Kirchheim mit 83:69 gewonnen. Überragender Mann war Albert Kuppe mit 23 Punkten. Übermorgen treten die Kurpfälzer zum nächsten Derby an. Dann geht es in Hohenlohe gegen die Crailsheim Merlins.

Spieltag 7

14.12.2017 20:00 Uhr Phoenix Hagen – RASTA Vechta – Spielverlegung
31.10.2017 18:00 Uhr Crailsheim Merlins – MLP Academics Heidelberg
31.10.2017 19:00 Uhr Baunach Young Pikes – OrangeAcademy
31.10.2017 19:30 Uhr Nürnberg Falcons BC – RheinStars Köln
31.10.2017 19:30 Uhr Uni Baskets Paderborn – TEAM EHINGEN URSPRING – LIVESTREAM
31.10.2017 20:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators Trier – HEBEISEN WHITE WINGS Hanau – LIVESTREAM
01.11.2017 17:00 Uhr VfL Kirchheim Knights – NINERS Chemnitz – LIVESTREAM
01.11.2017 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – Hamburg Towers