Beiträge

ProB Nord – Rückblick Spieltag 21

Nach dem 21. Spieltag, haben sich die EN Baskets Schwelm für die Playoffs 2019 qualifiziert, mit einem knappen aber immens wichtigen Auswärtssieg gegen den direkten Konkurrenten aus Dresden gelang der Coup. Der SC Rist Wedel darf sich derweil über das Heimrecht in der Endrunde freuen, da auch sie siegten und nun den 3. Tabellenplatz sicher haben. Ebenfalls für die Playoffs qualifizierten sich die Kangaroos, welche nach einer lang andauernden Auswärts-Durststrecke endlich auch außerhaus gewinnen konnten.

Für die Dresden Titans, SparkassenStars Bochum und Itzehoe Eagles wird es noch ein Mal spannend am letzten Spieltag. Da 2 der 3 genannten Teams in die Playdowns müssen und für alle noch der Einzug in die Endrunde möglich ist.

16.02.2019 16:00 Uhr MTV Herzöge WolfenbüttelVfL SparkassenStars Bochum 85:68

Es geht doch – die MTV Herzöge Wolfenbüttel können noch siegen! Gegen die VfL SparkassenStars Bochum gelingt dem Esterkamp-Team ein souveräner 85:68-Heimsieg. Einer der Erfolgsgaranten: Lars Lagerpusch, der auf 22 Punkte und zehn Rebounds kam.

16.02.2019 18:00 Uhr BSW Sixers – Iserlohn Kangaroos 63:68

Der Auswärtsfluch ist besiegt! Nach acht Niederlagen in Serie punkten die Iserlohn Kangaroos endlich wieder auf fremdem Parkett und fahren beim 68:63 gegen die BSW Sixers einen ganz wichtigen Sieg ein. Es war ein Erfolg zur richtigen Zeit und auch einer, den sich die Iserlohn Kangaroos wahrlich erarbeitet haben. Nach den durchwachsenen Auftritten der letzten Wochen feierte die Mannschaft von Trainer Milos Stankovic einen enorm wichtigen Sieg bei den BSW Sixers und sicherte sich damit den Einzug in die Playoffs.

16.02.2019 19:00 Uhr Baskets Juniors/Oldenburger TBWWU Baskets Münster 78:86

Die Baskets Juniors /Oldenburger TB haben den siebten Sieg in Serie in der BARMER 2. Basketball Bundesliga verpasst. Am Samstagabend unterlagen die Oldenburger dem im Jahr 2019 ungeschlagenen Tabellenführer WWU Baskets Münster in einem hochklassigen Spitzenspiel in der Haarenuferhalle mit 78:86. Die Gastgeber haben als Tabellenvierter das Heimrecht am letzten Spieltag weiterhin in eigener Hand.

16.02.2019 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets Essen – LOK BERNAU 67:94

Der SSV LOK BERNAU gab sich beim Tabellenletzten der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB in Essen keine Blöße. Die Bernauer gewannen am Samstag bei den ETB Wohnbau Baskets souverän mit 94:67 (50:31). Vorausgegangen war eine starke Mannschaftsleistung, mit der man bereits zur Halbzeit deutlich führte. Quadir Welton ragte bei den LOK-Basketballern mit seinen 21 Punkten sowie 6 Rebounds heraus.

17.02.2019 16:00 Uhr Dresden TitansEN BASKETS Schwelm 64:68

Vor über 1750 Zuschauern zelebrierten die Dresden Titans am Sonntagnachmittag den „Lebenshilfe-Inklusions-Gameday“ in der Margon Arena. Die starke Heimkulisse verhalf jedoch nicht zum ersehnten Heimsieg. Die EN Baskets Schwelm entschieden die Partie im letzten Viertel für sich und qualifizierten sich am 21. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga vorzeitig für die Playoffs. Die „Elberiesen“ sind indes am letzten Spieltag nun auf Schützenhilfe aus Sandersdorf angewiesen, wenn sie noch irgendwie in die Meisterschaftsrunde rutschen wollen.

17.02.2019 17:00 Uhr SC Rist WedelItzehoe Eagles 82:70

Nervenstark und mit großem kämpferischen Einsatz gewannen die Rister auch das letzte Heimspiel der Punktrunde: Lars Kamp ragte beim 82:70 (nach Verlängerung) über die Itzehoe Eagles mit 31 Punkten heraus, in den letzten Minuten der Begegnung war insbesondere Malo Valérien der siegbringende Mann.

ProB Süd – Rückblick Spieltag 21

In der ProB Süd sind nach dem 21. Spieltag alle Playoff bzw. Playdown-Plätze vergeben. Durch ihre Siege am Samstag machten die Nachwuchsmannschaften der Frankfurter und Ulmer ihren Einzug in die Playoffs perfekt, ihnen nach zogen die FC Bayern II und der Vorjahresmeister Elchingen. Am letzten Spieltag könnte sich dann noch einiges bezüglich der Heimrechte in den Playoffs verschieben.

16.02.2019 18:00 Uhr RheinStars KölnFRAPORT SKYLINERS Juniors 63:78

Trotz Kampfgeist und erkennbarem Willen konnten die RheinStars auch ihr letztes Hauptrunden-Heimspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB nicht gewinnen. Am 21. Spieltag der Gruppe Süd unterlag der Tabellenletzte den Fraport Skyliners am Samstagabend in der ASV-Sporthalle vor 750 Zuschauern mit 63:78 (28:41).

16.02.2019 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf OrangeAcademy 73:89

Auch im vorletzten Spiel der regulären Saison mussten Spieler, Trainer und Fans der Dragons Rhöndorf eine bittere Niederlage hinnehmen. Vor 575 Zuschauern unterliegen die Drachen der OrangeAcademy aus Ulm und verbleiben tief im Tabellenkeller der ProB Süd.

16.02.2019 19:00 Uhr BBC CoburgBayer Giants Leverkusen 67:95

Letztendlich nichts zu holen gab es für den BBC COBURG am Samstagabend gegen den Spitzenreiter der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd, die Bayer Giants Leverkusen. Nach ausgeglichenem Auftakt zeigte der Favorit in der Folge seine Klasse und gewann souverän mit 67:95 (33:45). Die Heimniederlage bedeutet für die Vestestädter gleichzeitig das Ende ihrer Playoff-Träume.

16.02.2019 20:00 Uhr TG s.Oliver WürzburgFC Bayern Basketball II 61:71

33 Minuten lang war es eine völlig offene Partie, in der Schlussphase fehlte der personell geschwächten TG s.Oliver Würzburg im Duell der Farmteams mit dem FC Bayern München dann aber die nötige Energie, um die Siegesserie der Oberbayern zu stoppen: „Meine Jungs haben sehr gut gespielt und alles herausgeholt, was heute drin war. Wir haben leider im Moment mit vielen Verletzungen und Krankheiten zu kämpfen“, sagte TG-Headcoach Eric Detlev nach der 61:71-Niederlage in der heimischen Feggrube: „Wir haben offensiv wie defensiv gut gekämpft, aber am Ende sind uns etwas die Körner ausgegangen.“

16.02.2019 20:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackeloswiha Panthers Schwenningen 92:81

Auch gegen die wiha Panthers Schwenningen sollte der Lauf der Depant GIESSEN 46ers Rackelos nicht enden. Vor 400 Zuschauern in der Sporthalle Ost fanden die Mittelhessen immer wieder die richtige Antwort auf hart kämpfende Gäste, die nach einem 27:47-Rückstand zur Halbzeit nochmals ins Spiel zurückfanden, ohne die 46ers dadurch aber ernsthaft in Gefahr zu bringen. Dank des 92:81 schoben sich die Gießener in der Tabelle so an Schwenningen vorbei auf Platz zwei. Zum Finale der Hauptrunde geht es nun nach Elchingen.

17.02.2019 17:00 Uhr Basketball Löwen – scanplus baskets Elchingen 65:78

Das Erfurter Publikum sah zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten. Zu erst starteten die Hausherren, trotz des verletzungsbedingten Ausfalls ihres Spielmachers David Taylors, sehr gut ins Spiel und führten bis zur Halbzeit (37:34). Zwar erwischten die Löwen dank zwei erfolgreicher Dreier von Maximilian Kuhle auch im dritten Viertel den besseren Start, dann drehten die Gäste die Partie jedoch komplett. Besonders der Elchinger Schütze Marin Petric (21 Punkte, sieben Dreier) war nicht zu stoppen und führte seine Mannschaft zum klaren 65:78-Auswärtserfolg.

 

ProB Süd – Vorschau Spieltag 21

Der 21. Spieltag steht vor der Tür und die Teams kämpfen um die verbliebenen Playoff-Plätze und Heimrechte. Die Ausgangslagen sehen wie folgt aus:

Die Panthers hätten durch einen Sieg den Heimvorteil sicher. Die 46ers müssten ebenfalls gewinnen aber auf eine Niederlage von Frankfurt und/oder Elchingen hoffen um sich vorzeitig das Heimrecht zu sichern.

Elchingen, Frankfurt, Ulm und auch Erfurt wären mit einem Sieg sicher in den Playoffs. Die Münchner Nachwuchsmannschaft wäre ebenfalls sicher in der Endrunde bei eigenem Sieg und Sieg der Frankfurter.

Coburg wäre bei Niederlage in den Playdowns, da sie im 4er-Vergleich immer den Kürzeren ziehen würden und somit vor einem wahren Endspiels stehen.

16.02.2019 18:00 Uhr RheinStars KölnFRAPORT SKYLINERS Juniors

Am Samstag erwarten die RheinStars Köln den Frankfurter Bundesliga-Nachwuchs der Fraport Skyliners in der ASV-Sporthalle (18 Uhr). Eine talentierte und gut ausgebildete Mannschaft ähnlich wie Bayern München, die das Hinspiel mit 77:55 für sich entscheiden konnte.

16.02.2019 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf OrangeAcademy

Der Kampf ums sportliche Überleben spitzt sich für die Dragons Rhöndorf immer weiter zu. Um nicht in aussichtsloser Position in die Playdowns gehen zu müssen, brauchen die Mannen von Headcoach Thomas Adelt dringend ein Erfolgserlebnis und hoffen mit den eigenen Fans im Rücken etwas Hoffnung erzeugen zu können.

16.02.2019 19:00 Uhr BBC CoburgBayer Giants Leverkusen

Es wird eng für den BBC COBURG in Sachen Playoff-Qualifikation. Nur mit einem Sieg gegen Tabellenführer Bayer Giants Leverkusen am Samstag (Tip-off 19 Uhr) erhalten sich die Vestestädter eine theoretische Chance, die reguläre Saison doch noch unter den besten Acht im Klassement der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd abzuschließen.

16.02.2019 20:00 Uhr TG s.Oliver Würzburg –  FC Bayern Basketball II 

Die Playoffs sind seit dem letzten Wochenende außer Reichweite, aber die TG s.Oliver Würzburg hat vor der Playdownrunde der ProB Süd noch zwei Gelegenheiten, um wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln: Am letzten Spieltag geht es zum Vorletzten Dragons Rhöndorf, und an diesem Samstag steigt das letzte Heimspiel der Hauptrunde gegen den FC Bayern München II. Sprungball zum Duell der bayerischen Bundesliga-Farmteams ist um 20:00 Uhr im TGW-Sportzentrum Feggrube.

16.02.2019 20:00 Uhr Depant GIESSEN 46ers Rackeloswiha Panthers Schwenningen 

Nach der Qualifikation ist vor dem Kampf um das Heimrecht in den ProB-Playoffs: Mit den wiha Panthers aus Schwenningen empfangen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos als nächstes den derzeitigen Tabellenzweiten. Der Aufsteiger steht punktgleich vor den Mittelhessen, da diese das Hinspiel am ersten Spieltag mit 71:87 verloren. Im Fall einer Revanche würden sich die Rackelos somit auf Platz zwei vorschieben, bevor es zum Hauptrundenfinale nach Elchingen geht. Durch Niederlagen könnten die Gießener allerdings noch auf einen unteren Playoffplatz durchgereicht werden.

17.02.2019 17:00 Uhr Basketball Löwen – scanplus baskets Elchingen

Nachdem die scanplus baskets am vergangenen Wochenende einen 78:70 Heimsieg gegen die Dragons aus Rhöndorf verbuchen konnten, steht nun das letzte Auswärtsspiel der regulären Saison bei den Basketball Löwen aus Erfurt an, am kommenden Sonntag um 17 Uhr in der Riehtsporthalle in Erfurt.

ProB Nord – Vorschau Spieltag 21

Am vorletzten ProB-Spieltag geht es noch mal ganz heiß her, die Playoff-Qualifikation ist für viele Teams noch auf Messers Schneide. Die BSW Sixers könnten sich mit einem Sieg direkt für die Playoffs qualifizieren. Die SparkassenStars müssten bei eigenem Sieg noch auf eine Niederlage der Schwelmer hoffen und wären dann auch sicher in der Endrunde.

Für die Dresden Titans könnte es bei einer Niederlage und 2 Siegen der 3 Teams auf Tabellenplatz 6-8 (Tabelle) dieses Wochenende schon in die Playdowns gehen.

Für Wedel und Oldenburg wäre bei einer Niederlage der Sixers der Heimvorteil gesichert (Oldenburg müsste zusätzlich gewinnen, Wedel nicht).

16.02.2019 16:00 Uhr MTV Herzöge Wolfenbüttel – VfL SparkassenStars Bochum 

Es gibt keine Alternative für die MTV Herzöge Wolfenbüttel: Wenn am Samstag die VfL SparkassenStars Bochum in der Lindenhalle gastieren, dann gilt es unbedingt, den Bock umzustoßen und endlich wieder einmal einen Sieg einzufahren. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr.

16.02.2019 18:00 Uhr BSW Sixers –  Iserlohn Kangaroos 

Der letzte Spieltag brachte Niederlagen für beide Teams. Während die Sixers auswärts in Schwelm unterlagen, hatte Iserlohn zu Hause gegen Lok Bernau beim 70:92 keine Chance. Was für die Kangaroos bei der Reise nach Sachsen – Anhalt auf dem Spiel steht, kann man eindeutig auf der Homepage lesen: „Unser Team braucht dringend ein Erfolgserlebnis, um nicht kurz vor Ende der Hauptrunde noch aus den Playoff – Rängen zu fallen.“

16.02.2019 19:00 Uhr Baskets Juniors/Oldenburger TB – WWU Baskets Münster

Am kommenden Wochenende könnte sich bereits entscheiden, ob die WWU BASKETS die reguläre Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga, ProB Nord, als Tabellenführer abschließen werden, oder nicht. Mit dem „Farm-Team“ EWE Baskets Oldenburg (BBL) wartet nochmal ein herausragender Gegner auf das Team von Philipp Kappenstein. „Oldenburg ist gerade in eigener Halle bärenstark, wird uns alles abverlangen“, so der WWU Headcoach. Die Partie startet am Samstag um 19 Uhr in der Sporthalle am Haarenufer.

16.02.2019 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets Essen – LOK BERNAU 

Der SSV LOK BERNAU gastiert in seinem letzten Auswärtsspiel der Hauptrunde in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB beim Tabellenletzten ETB Wohnbau Baskets Essen, der schon als Teilnehmer für die Playdowns feststeht. Die Bernauer reisen als Tabellenzweiter ohne Zweifel als Favorit in den Westen. Das Spiel beginnt am Samstag um 19.30 Uhr in der Sporthalle Am Hallo.

17.02.2019 16:00 Uhr Dresden Titans – EN BASKETS Schwelm 

 Der 21. und damit vorletzte Spieltag der regulären Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB markiert zugleich das letzte Heimspiel der Dresden Titans in der Hauptrunde. Gegen den direkten Tabellennachbarn EN Baskets Schwelm sind die „Titanen“ wie schon vergangene Woche in Bochum zum Siegen verdammt. Denn der Kampf um die Playoffs ist so eng und spannend wie nie. Da trifft es sich gut, dass zum „Lebenshilfe-Inklusions-Gameday“ besonders viele Anhänger der Blau-Weißen in der Margon Arena erwartet werden.

17.02.2019 17:00 Uhr SC Rist Wedel – Itzehoe Eagles

„Das ist auf jeden Fall das Spiel, auf das ich in einer Saison am meisten vorausblicke“, sagt Semjon Weilguny vor dem Duell der 1. Herren mit den Itzehoe Eagles am Sonntag (17. Februar, 17:00 Uhr, Steinberghalle). Kein Wunder: Weilguny ist in Itzehoe geboren und aufgewachsen, hier steht auch in basketballerischer Hinsicht seine Wiege. „Mit acht Jahren habe ich in Itzehoe angefangen“, sagt der Aufbauspieler.

 

ProA – Rückblick – Spieltag 21

Die Artland Dragons schafften es am Wochenende des 21. Spieltages erneut, wie schon im Hinspiel, den unangefochtenen Spitzenreiter Chemnitz zu schlagen. Somit sind die Quakenbrücker nun für beachtliche 50% der Saisonniederlagen der NINERS verantwortlich. In den weiteren Spielen siegten unter Anderem die PSK LIONS in einer low-scoring Partie, die Knights souverän gegen Baunach, die Hamburg Towers im Spitzenspiel und die White Wings in einem „blowout“ der größeren Sorte.

Spieltag 21

02.02.2019 19:00 Uhr Phoenix Hagen Tigers Tübingen 89:101

Phoenix Hagen Headcoach Chris Harris: „Glückwunsch an Coach Kämpf, Tübingen hatte zur Halbzeit schon 10 Rebounds mehr als wir und war sehr physisch. Sie haben sich nie einschüchtern lassen während wir viele Freiwurfpunkte haben liegen lassen und nicht gut als Einheit verteidigt haben.“

02.02.2019 19:00 Uhr TEAM EHINGEN URSPRINGFC Schalke 04 Basketball 88:76

Wer hätte das noch vor fünf Monaten gedacht. Neun Spieltage vor dem Ende der Saison ist der Klassenerhalt in der ProA für das TEAM EHINGEN URSPRING praktisch perfekt. Das meinte auch Trainer Domenik Reinboth auf der Pressekonferenz. „Es war ein ganz wichtiger Sieg für uns. Mit zwölf Siegen dürften wir jetzt mit dem Abstiegskampf wohl nichts mehr zu tun haben“. Doch der Weg dahin gegen den FC Schalke 04 Basketball war kein leichter.

02.02.2019 19:30 Uhr Artland Dragons – NINERS Chemnitz 103:96

Sie haben es schon wieder getan. Wie bereits im Hinspiel besiegen die Artland Dragons den Tabellenführer NINERS Chemnitz in der BARMER 2. Basketball Bundesliga nach einem tollen Kampf mit 103:96 (58:46).

02.02.2019 19:30 Uhr VfL Kirchheim KnightsBaunach Young Pikes 77:53

Die Basketballer der Kirchheim Knights bleiben im Rennen um die begehrten Playoff Platzierungen in der Barmer 2.Basketball-Bundesliga. Nach Startschwierigkeiten erledigen die Ritter ihre Hausaufgabe gegen den Tabellenvorletzten aus Baunach letztlich souverän. Mit 18 Punkten wurde Rohndell Goodwin Topscorer. Die Ritter stehen in der Tabelle nun auf Platz zehn.

02.02.2019 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – Uni Baskets Paderborn 67:49

Im Vorfeld des 21. Spieltags in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA war viel spekuliert worden, wie die PS Karlsruhe LIONS – ohnehin mit Schwächen in der Rotation – das Fehlen der verletzten Stammkräfte Roland Nyama Maurice Pluskota verkraften würden. Indes waren die Uni Baskets Paderborn am Abend des 2. Februar kein wirklicher Prüfstein für das von Headcoach Ivan Rudež betreute Team. Ein ab der zweiten Halbzeit ungefährdeter 67:49-Erfolg brachte den achten Heimsieg in der Europahalle und in der Tabelle das weitere Verweilen auf einem der begehrten PlayOff-Plätze.

03.02.2019 16:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVESHamburg Towers 68:74

Die Erfolgssträhne der ROSTOCK SEAWOLVES ist gerissen. Nach sechs Siegen in Serie mussten sich die Wölfe den Hamburg Towers mit 68:74 (43:36) geschlagen geben. Vor der Rekordkulisse von 4.579 Zuschauern in der StadtHalle Rostock zeigten beide Teams in der ersten Hälfte eine starke Vorstellung. Nach dem Seitenwechsel mussten sich die Hausherren aber der intensiven Abwehr der Gäste beugen.

03.02.2019 17:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators Trier – EBBECKE WHITE WINGS Hanau 55:95

Den enttäuschenden 20. Spieltag haben die EBBECKE WHITE WINGS Hanau nicht nur schnell abgeschüttelt – sie haben auch direkt die richtige Antwort geliefert. Mit einer extrem starken Performance haben sie auch das Rückspiel gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier gewonnen. Dank des eindrucksvollen 55:95-Erfolgs haben die Hanauer endlich den letzten Tabellenplatz verlassen und klettern auf Rang 15.

03.02.2019 17:00 Uhr MLP Academics Heidelberg – Nürnberg Falcons BC 71:79

Die MLP Academics Heidelberg unterliegen den Nürnberg Falcons BC am 21. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga mit 71-79. In einer vom Tempo her schnellen Partie fanden die Falcons oft die Lücken in den noch unsortierten Abwehr der Heidelberger.

ProA – Vorschau Spieltag 21

Mit dem 21. Spieltag fängt das letzte Saisondrittel der ProA-Hauptrunde an. Die Teams haben noch 10 anspruchsvolle Spiele vor sich, in dem es um die Play-off Plätze geht.

An diesem Wochenende wird es interessant zu verfolgen sein wie sich die Tigers Tübingen schlagen, die unter Neu-Headoach Kämpf eine aufsteigende Formkurve vorweisen können und die Play-offs anpeilen. Im Nordduell treffen, am Sonntag im absoluten Topspiel, die Hamburg Towers auf die Rostock SEAWOLVES (letzte 6 Spiele gewonnen).

Aktuelle Wettquoten der ProA auf

 

 

Spieltag 21

02.02.2019 19:00 Uhr Phoenix Hagen Tigers Tübingen

LIVESTREAM

Der 21. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA steht kurz bevor und Phoenix Hagen bekommt Besuch von den Tigers Tübingen. Am Samstag, 2. Februar, ist um 19 Uhr Sprungball in der Krollmann Arena

02.02.2019 19:00 Uhr TEAM EHINGEN URSPRING – FC Schalke 04 Basketball

LIVESTREAM

Als das TEAM EHINGEN URSPRING und der FC Schalke 04 Basketball vor drei Monaten am 6. Spieltag in Oberhausen aufeinander trafen sah die Tabelle und die Situation bei beiden Teams noch völlig anders aus. Während bei den Ehingern alle Spieler an Bord sind und waren, hat sich das Personalkarussell im Ruhrpott deutlich gedreht.

02.02.2019 19:30 Uhr Artland DragonsNINERS Chemnitz

LIVESTREAM

Am 21. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA treffen die Quakenbrücker in der Artland Arena auf den Tabellenführer NINERS Chemnitz, mit dem das Team von Coach Florian Hartenstein im Hinspiel allerdings gute Erfahrungen gemacht hat. Tip-Off der Begegnung ist um 19:30 Uhr.

02.02.2019 19:30 Uhr VfL Kirchheim KnightsBaunach Young Pikes

LIVESTREAM

Kirchheims Zweitligabasketballer stehen derzeit im grauen Mittelfeld der Barmer 2.Basketball-Bundesliga. Mit acht Punkten Abstand zum Tabellenende und vier Punkten Rückstand zu den Playoff-Platzierungen, ist für die Ritter noch alles drin. Am kommenden Samstag kommt der Tabellenvorletzte aus Baunach in die Teckstadt. Gegen die Youngster aus dem Frankenland müssen dringend zwei Punkte her.

02.02.2019 19:30 Uhr PS Karlsruhe LIONS – Uni Baskets Paderborn

LIVESTREAM

Zu Beginn des letzten Saisondrittels in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA rangiert das Team aus der Fächerstadt auf Tabellenrang sechs und damit auf einem PlayOff-Platz. Doch die Liga ist spannend und ausgeglichen wie lange nicht mehr.

03.02.2019 16:00 Uhr ROSTOCK SEAWOLVES – Hamburg Towers

LIVESTREAM

Erstmals in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA begrüßen die ROSTOCK SEAWOLVES über 4.000 Zuschauer zu einem Heimspiel in der StadtHalle Rostock. Am Sonntag (3.2.) kommt es um 16:00 Uhr zum Nordderby gegen die Hamburg Towers! Das Spitzenspiel zwischen den punktgleichen Tabellennachbarn wird präsentiert von Karls.

03.02.2019 17:00 Uhr RÖMERSTROM Gladiators Trier – EBBECKE WHITE WINGS Hanau

LIVESTREAM

Es war ein schmerzhaftes Heimspiel, das die EBBECKE WHITE WINGS Hanau vergangene Woche gegen die Uni Baskets Paderborn bestritten. Nach einem starken ersten Viertel hatte die Mannschaft ebenso stark nachgelassen und sich im zweiten Viertel vor allem defensiv viele schwere Fehler erlaubt. Zwar bäumte sich das Team von Headcoach Simon Cote noch einmal auf – am Ende waren es aber zu viele individuelle Fehler und vor allem mangelndes Teamplay, das die Hanauer den Sieg kostete. Mit 78:83 gingen sie vom Feld.

03.02.2019 17:00 Uhr MLP Academics HeidelbergNürnberg Falcons BC

LIVESTREAM

Die letzten 10 Spieltage der BARMER 2. Basketball Bundesliga stehen vor der Tür. Der Kampf um die Playoffs geht in die entscheidende Phase – dies gilt gleichermaßen um die Playoff-Teilnahme wie im Tabellenkeller. Spannung pur.

 

Rückblick – 21. Spieltag – ProB Nord

Am 21. Spieltag der ProB Nord gewinnt Wolfenbüttel in letzter Sekunde gegen Cuxhaven, Bochum schiebt sich vor dem letzten Hauptrundenspieltag am kommenden Wochenende auf den vierten Tabellenplatz und den ETB Wohnbau Baskets aus Essen gelingt gegen Bernau der erste Sieg nach neun Pflichtspielniederlagen in Folge. Des Weiteren bleibt es nach den Punktverlusten der Baskets Akademie Weser-Ems/OTB, des SC Rist Wedel und der Itzehoe Eagles im PlayOff-Rennen weiter spannend. Erst am 22. und damit letzten Spieltag wird sich entscheiden, welche zwei der drei Teams sich für die Aufstiegsrunde qualifizieren.

Alle Begegnungen im Überblick:

16.02.2018 20:00 Uhr FC Schalke 04 BasketballBaskets Akademie Weser-Ems/OTB 85:72

Am 21. Spieltag der ProB Nord empfingen die Basketballer des FC Schalke 04 die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB zum letzten Heimspiel der regulären Saison in der Halle an der Mühlbachstraße. Die Zuschauer sahen eine intensive Partie von beiden Teams, in welcher Patrick Carney für den S04 den Unterschied ausmachte und die Königsblauen zu einem 85:72-Heimsieg warf.

17.02.2018 18:00 Uhr Cuxhaven BasketsMTV Herzöge Wolfenbüttel 77:79

Eine erneute knappe Saisonniederlage in der 2. Basketball-Bundesliga mussten die Röwenstrunk-Schützlinge am Sonnabend einstecken. In einer Partie auf Augenhöhe verloren die Cuxhaven Baskets in der Rundturnhalle gegen die MTV Herzöge Wolfenbüttel in letzter Sekunde mit 77:79. Eine extrem bittere und unglückliche Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt.

17.02.2018 19:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumRSV Eintracht 77:72

Die VfL SparkassenStars haben sich nach dem erkämpften 77:72-Erfolg gegen den RSV Eintracht aus Stahnsdorf auf den vierten Tabellenplatz, der ein Heimrecht in der ersten PlayOff-Runde garantiert, vorgearbeitet.

17.02.2018 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets EssenLOK BERNAU 94:82

Da ist das Ding! Am 21. Spieltag der ProB Nord können die ETB Wohnbau Baskets Essen die schwarze Serie von neun Niederlagen in Serie brechen. Gegen LOK BERNAU feierte das Team von Headcoach Philipp Stachula einen verdienten 94:83 (26:13, 27:23, 22:25, 19:22)-Erfolg.

17.02.2018 19:30 Uhr ROSTOCK SEAWOLVESSC Rist Wedel 92:84

Die ROSTOCK SEAWOLVES haben das Nordderby gegen den SC Rist Wedel mit 92:84 (40:40) für sich entschieden und den dritten Tabellenplatz in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord verteidigt.

17.02.2018 19:30 Uhr Itzehoe EaglesArtland Dragons 83:92

Das Zittern geht weiter – erst am letzten Spieltag entscheidet sich, ob die Itzehoe Eagles die PlayOffs in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord erreichen. Gegen die Artland Dragons spielte das Team vor ausverkaufter Halle zwar sehr engagiert, doch es reichte nicht: Der Tabellenzweite gewann mit 92:83 (26:27, 28:16, 15:20, 23:20).

Rückblick – 21. Spieltag – ProB Süd

Am 21. Spieltag der ProB Süd gewinnt Tabellenführer Elchingen souverän bei den Dragons Rhöndorf, Schwelm sichert sich durch einen Erfolg im Derby gegen Leverkusen den PlayOff-Einzug, Iserlohn lässt der zweiten Mannschaft des Pokalsiegers aus München keine Chance und Gießen schiebt sich durch einen Erfolg im Farmteam-Duell mit Würzburg auf den zweiten Tabellenplatz. Des Weiteren gewinnen die FRAPORT SKYLINERS Juniors bei den Dresden Titans und Coburg entscheidet das Kellerduell gegen Karlsruhe für sich.

Alle Partien im Überblick:

17.02.2018 19:00 Uhr Dragons Rhöndorfscanplus baskets elchingen 69:92

Zum Topduell der ProB platzte der DragonDome unter dem Motto „Bad Honnef brennt.“ aus allen Nähten und war mit 1.500 Fans bis unters Dach gefüllt. Trotz der Ausfälle von Anton Geretzki und Viktor Frankl-Maus boten die Drachen einen aufopferungsvollen Kampf, mussten am Ende aber die sportliche Überlegenheit des Tabellenführers aus Elchingen anerkennen.

17.02.2018 19:30 Uhr Bayer Giants Leverkusen – EN BASKETS Schwelm 59:75

Die Bayer Giants Leverkusen haben am 21. Spieltag der Saison 2017/2018 eine herbe Niederlage hinnehmen müssen. Das Team von Cheftrainer Achim Kuczmann verlor im Derby gegen die EN BASKETS Schwelm verdient mit 59:75 (26:40).

17.02.2018 19:30 Uhr Iserlohn KangaroosFC Bayern Basketball II 75:50

Am vorletzten Hauptrundenspieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd wies das Team von Coach Dragan Torbica die zweite Mannschaft des FC Bayern Basketball klar in die Schranken und feierte einen überzeugenden 75:50 (25:8, 18:15, 23:15, 9:12)-Sieg.

17.02.2018 20:30 Uhr TG s.Oliver WürzburgDepant GIESSEN 46ers Rackelos 77:88

Ein Satz genügte Trainer Liam Flynn, um die 77:88-Heimniederlage der TG s.Oliver Würzburg gegen den neuen Tabellenzweiten der ProB Süd zusammenzufassen: „Gießen hat eine sehr gute Mannschaft, und wir hatten heute zu viele angeschlagene Spieler und konnten nicht genug Druck auf sie ausüben“, sagte der Australier nach dem letzten Heimspiel der ProB-Hauptrunde.

18.02.2018 16:00 Uhr Dresden TitansFRAPORT SKYLINERS Juniors 79:82

Die Dresden Titans unterlagen im letzten Heimspiel der regulären Saison mit 79:82 (22:22, 18:18, 16:18, 23:24) gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors. Dresdens Basketballer gehen nun definitiv maximal als Siebtplatzierter in die PlayOffs.

18.02.2018 16:00 Uhr BBC CoburgKIT SC GEQUOS 88:60

Der BBC COBURG hat sich mit einem überzeugenden 88:60 (43:26)-Heimerfolg gegen die KIT SC GEQUOS im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd eindrucksvoll zurückgemeldet.

Vorschau – 21. Spieltag – ProB Süd

Am vorletzten Hauptrundenspieltag der ProB Süd empfangen die Dragons Rhöndorf den Tabellenführer aus Elchingen zum Spitzenspiel, Leverkusen trifft vor heimischem Publikum auf die EN BASKETS Schwelm, Iserlohn empfängt den FC Bayern Basketball II, die einen Sieg benötigen, um weiter Chancen auf die PlayOffs zu haben und Würzburg bekommt es mit Gießen zu tun. Des Weiteren kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Dresden und Frankfurt und Coburg will sich mit einem Erfolg gegen Karlsruhe wichtige Punkte im Hinblick auf die anstehende PlayDown-Runde sichern.

Alle Partien im Überblick:

17.02.2018 19:00 Uhr Dragons Rhöndorfscanplus baskets elchingen

Es ist alles angerichtet! Bei freiem Eintritt erwartet die Zuschauer im DragonDome am kommenden Samstag ein wahres Spitzenspiel, wenn die zweitplatzierten Dragons Rhöndorf auf Spitzenreiter scanplus baskets elchingen treffen. Der Tip-Off ist für 19:00 Uhr angesetzt.

17.02.2018 19:30 Uhr Bayer Giants LeverkusenEN BASKETS Schwelm

Am Samstag, den 17.02.2018 um 19:30 Uhr, treffen die Bayer Giants Leverkusen auf die EN BASKETS Schwelm. Das Spiel ist nicht nur aufgrund der Tabellensituation ein wichtiger Gradmesser sondern auch aufgrund der sportlichen Rivalität zwischen beiden Vereinen.

17.02.2018 19:30 Uhr Iserlohn Kangaroos – FC Bayern Basketball II

Für die Reserve des FC Bayern Basketball ist das Gastspiel in der Hembergfestung am Samstag die letzte Chance, den Traum von den PlayOffs in der 2. Basketball-Bundesliga ProB noch aufrecht zu erhalten. Auf der Gegenseite kämpfen die Iserlohn Kangaroos noch um Rang drei.

17.02.2018 20:30 Uhr TG s.Oliver WürzburgDepant GIESSEN 46ers Rackelos

Seit dem Hinspiel haben sich die Mittelhessen aus Gießen zu einer der stärksten Mannschaften der ProB Süd entwickelt. „Aber wir spielen zuhause vor unseren Fans und haben schon oft genug gezeigt, dass wir gegen auch starke Mannschaften gut aussehen können“, erklärt Headcoach Liam Flynn vor dem Spiel.

18.02.2018 16:00 Uhr Dresden TitansFRAPORT SKYLINERS Juniors

Zum Webneo Gameday empfangen die Dresden Titans am kommenden Sonntag, den 18.02.2018 um 16:00 Uhr die FRAPORT SKYLINERS Juniors. Im letzten Heimspiel der regulären Saison wollen die Gastgeber im PlayOff-Rennen Boden gutmachen.

18.02.2018 16:00 Uhr BBC CoburgKIT SC GEQUOS

Aufsteiger BBC COBURG steht in der 2. Basketball-Bundesliga ProB mit dem Rücken zur Wand. Das Heimspiel gegen den Tabellenletzten KIT SC GEQUOS aus Karlsruhe am Sonntag um 16:00 Uhr in der HUK-COBURG arena könnte die letzte Möglichkeit sein, vor Ende der regulären Saison die Ausgangsposition für die PlayDown-Runde zu verbessern.

Vorschau – 21. Spieltag – ProB Nord

Am 21. und damit vorletzten Hauptrundenspieltag der ProB Nord geht es für die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB, die Itzehoe Eagles und den SC Rist Wedel um immens wichtige Punkte im Kampf um die PlayOffs, denn: alle drei Mannschaften sind vor dem kommenden Wochenende punktgleich und streiten sich um die letzten zwei Plätze in der diesjährigen Aufstiegsrunde. Des Weiteren wollen die Herzöge Wolfenbüttel und LOK BERNAU in der Tabelle weiter nach oben klettern und Bochum empfängt vor heimischem Publikum den RSV Eintracht aus Stahnsdorf.

Alle Begegnungen im Überblick:

16.02.2018 20:00 Uhr FC Schalke 04 Basketball – Baskets Akademie Weser-Ems/OTB

Im letzten Heimspiel der regulären Saison wartet auf die Basketballer des FC Schalke 04 am kommenden Freitag um 20:00 Uhr in der Halle an der Mühlbachstraße die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB. Coach Raphael Wilder erwartet gegen die Talentschmiede des easyCredit Basketball Bundesligisten EWE Baskets Oldenburg eine schwere Partie für sein Team.

17.02.2018 18:00 Uhr Cuxhaven BasketsMTV Herzöge Wolfenbüttel

Sonnabend findet die letzte Heimpartie der Hauptspielrunde statt. Gegner sind die Herzöge aus Wolfenbüttel. Ein Gegner, der bisher eine tolle Saison gespielt hat, mit 22 Punkten den hervorragenden 6. Platz belegt und mit weiteren Erfolgen sogar noch bis auf den 3. Platz klettern könnte.

17.02.2018 19:00 Uhr VfL SparkassenStars BochumRSV Eintracht

Das große Ziel haben die VfL SparkassenStars mit den PlayOffs erreicht, verbleibt das kleine Ziel sich in der ersten Runde den Heimvorteil zu sichern. Nach zwei wenn auch knappen Auswärtsniederlagen, ist man im Heimspiel am Samstag gegen den RSV Eintracht aus Stahnsdorf in der Pflicht.

17.02.2018 19:30 Uhr ETB Wohnbau Baskets Essen – LOK BERNAU

Zum letzten Hauptrundentanz vor heimischer Kulisse empfangen die ETB Wohnbau Baskets Essen am Samstagabend LOK BERNAU. Dem Tabellenvierten unterlagen die Ruhrpott-Korbjäger im Hinspiel Anfang Oktober denkbar knapp (81:86). Nach nunmehr neun Niederlagen in Serie brennen die Wohnbau Baskets auf ein Erfolgserlebnis.

17.02.2018 19:30 Uhr ROSTOCK SEAWOLVESSC Rist Wedel

Die ROSTOCK SEAWOLVES empfangen am Samstag, den 17. Februar, um 19:30 Uhr den SC Rist Wedel zum Nordderby in der StadtHalle Rostock. Für beide Mannschaften geht es in dieser Partie um viel. Während die Wölfe ihren dritten Tabellenplatz verteidigen wollen, kämpfen die auf Rang neun rangierenden Wedeler noch um einen Platz in der Meisterrunde.

17.02.2018 19:30 Uhr Itzehoe Eagles – Artland Dragons

Ein Sieg in Stahnsdorf, eine Niederlage des Nachbarn aus Wedel – das wäre die PlayOff-Qualifikation für die Itzehoe Eagles gewesen. Doch es kam am vergangenen Wochenende genau andersherum in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord. Umso wichtiger ist für die Eagles die letzte Heimpartie, doch der Gegner, die Artland Dragons aus Quakenbrück, haben es in sich.